Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kom verder. Saxion. SE 1.2-4.2 Verhaltensbilder 01 Grundlagen der Psychiatrie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kom verder. Saxion. SE 1.2-4.2 Verhaltensbilder 01 Grundlagen der Psychiatrie."—  Präsentation transkript:

1 Kom verder. Saxion. SE Verhaltensbilder 01 Grundlagen der Psychiatrie

2 Kom verder. Saxion. Präsentation zum Download Homepage von Lutz: -Material - SE Methodischer Zyklus: Verhaltensbilder oder blackboard - SE Methodischer Zyklus ( ) - Sheets und Materialien

3 Kom verder. Saxion. Der methodische Zyklus Orientierung und Analyse Planung Methodisches Arbeiten Evaluation, Abschluss, Reflexion

4 Kom verder. Saxion. Arbeitsform 2 Perioden 14 Vorlesungen à 45 min Auftrag: Wissenserwerb Kenntnisprüfung 84 SBS 3 ECTS (Klausur) Inhaltlicher Bezug zu „Diagnostik und Behandlung“ (Steckbrief)

5 Kom verder. Saxion. Ziel der Vorlesung Wissen über … die ICD das biopsychosoziale Modell die Kategorisierung psychischer Störungen unterschiedliche Verhaltensbilder und ihre Merkmale verschiedene Erklärungen für das Entstehen der besagten Verhaltensbilder verschiedene Behandlungen für die unterschiedlichen Verhaltensbilder

6 Kom verder. Saxion. Literaturgrundlage Trost, A. & Schwarzer, W. (2009). Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie für psycho-soziale und pädagogische Berufe [4. durchgesehene Auflage]. Basel: SolArgent Media

7 Kom verder. Saxion. Was passiert heute? Diagnostik: Das medizinische und das bio-psycho-soziale Modell Klassifikation: Triadisches System, ICD, DSM, ICF „Steckbrief“ einer Störung – Verbindung zu Diagnostik und Behandlung

8 Kom verder. Saxion. Diagnostik: Das „medizinische“ Modell Therapie Krankheit (Diagnose) Symptom ASymptom BSymptom C Einordnen

9 Kom verder. Saxion. Diagnostik: Das bio-psycho- soziale Modell (der ICF) Verstehen Quelle: [ ]

10 Kom verder. Saxion. Ziele von Diagnostik Diagnostik Therapie Behandeln Heilen Klassifikation Wissen Verstehen

11 Kom verder. Saxion. Klassifikation nach Ursachen: Triadisches System (alt) Psychische Störungen Exogen (organisch) DemenzDelir endogen Schizo- phrenie (endogene) Depression Variationen menschlichen Wesens „psychogen“ Persönlich- keits- störung Neurose Belastungs- störung Psychosomatik Abhängigkeit

12 Kom verder. Saxion. Klassifikation nach Symptomen: ICD (neu) Kapitel V Psychische und Verhaltensstörungen (F00-F99) Dieses Kapitel gliedert sich in folgende Gruppen: F00-F09 Organische, einschließlich symptomatischer psychischer Störungen F10-F19 Psychische und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen F20-F29 Schizophrenie, schizotype und wahnhafte Störungen F30-F39 Affektive Störungen F40-F48 Neurotische, Belastungs- und somatoforme Störungen F50-F59 Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren F60-F69 Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen F70-F79 Intelligenzstörung F80-F89 Entwicklungsstörungen F90-F98 Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend F99-F99 Nicht näher bezeichnete psychische Störungen Quelle: [ ]

13 Kom verder. Saxion. Klassifikation: DSM, ICF Das Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (Diagnostisches und Statistisches Handbuch Psychischer Störungen) wurde von der American Psychiatric Association (Amerikanische Psychiatrische Vereinigung) das erste mal in den USA herausgegeben. Seither gab es auch Ausgaben in anderen Ländern, z. B. seit 1996 gibt es die deutsche Publikation des DSM IV. Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) dient als länder- und fachübergreifende einheitliche Sprache zur Beschreibung des funktionalen Gesundheitszustandes, der Behinderung, der sozialen Beeinträchtigung und der relevanten Umgebungsfaktoren einer Person. Die Anwendung der ICF in Deutschland ist geregelt in den Richtlinien über Leistungen zur medizinischen Rehabilitation.

14 Kom verder. Saxion. Der „Steckbrief“ einer Störung Name Begriffsbestimmung (Was heißt das Wort?) Kategoriale Einordnung (Triadisches System, DSM 4, ICD10, ICF) Symptome (Haupt-/Nebensymptome) Diagnostik/Differentialdiagnostik (Verwechslung mit?) Ursachen Verlauf/Prognose Therapie (Medizinische, Psychotherapeutisch, Sozialpädagogisch) Lernhilfen (Anekdoten, Beispiele, „Buntes“)

15 Kom verder. Saxion. … nächste Woche Thema: Elementarfunktionen des Psychischen Lesen: Trost & Schwarzer (2009) Kapitel 2 _____________________________________ Diese Präsentation zum Download:


Herunterladen ppt "Kom verder. Saxion. SE 1.2-4.2 Verhaltensbilder 01 Grundlagen der Psychiatrie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen