Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Kind und seine Kompetenzen im Mittelpunkt - Rückblick der Entwicklungs- und Bildungsangebote 22.02– 26.02.16 Während dem täglichen Gang zum Morgenkreis.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Kind und seine Kompetenzen im Mittelpunkt - Rückblick der Entwicklungs- und Bildungsangebote 22.02– 26.02.16 Während dem täglichen Gang zum Morgenkreis."—  Präsentation transkript:

1 Das Kind und seine Kompetenzen im Mittelpunkt - Rückblick der Entwicklungs- und Bildungsangebote 22.02– Während dem täglichen Gang zum Morgenkreis im Motorikraum, kommen die Wichtel an der Puppenwohnung des Kindergartens vorbei. Besonders die große Kriechraupe erregt dabei großes Interesse bei den Wichteln. Aus diesem Grund haben wir diese Woche einen kleinen Ausflug in den Kindergarten gemacht. Dort wurde die Raupe ausgiebig erkundet und bespielt. Besonders großen Spaß machte dabei das krabbeln durch die Raupe. Auch in der Puppenwohnung hatten die Wichtel großen Spaß. Hier wurde der Tisch gedeckt und verschiedene Speisen gekocht. Wichtige Voraussetzung, um ein positives Selbstkonzept entwickeln zu können, ist eine sichere Bindung. Durch die feinfühlige Reaktion auf seine Signale und Bedürfnisse erlebt das Kind sich selbst als selbstwirksam und liebenswert. Unser Ziel: Kinder in ihrem positiven Selbstkonzept stärken

2 Das Kind und seine Kompetenzen im Mittelpunkt - Rückblick der Entwicklungs- und Bildungsangebote 22.02– Die Wichtel haben zur Zeit sehr viel Spaß dabei, Alltagsgegenstände zu Musikinstrumenten umzufunktionieren. So werden aus Töpfen und Papierkörben Trommeln und aus Suppenkellen und Stiften Trommelstöcke. Dies veranlasste eines der Kinder, nach den Instrumenten zu fragen und wir holten sie gemeinsam aus dem Schrank. Mit Hilfe der Fachkraft probierten die Kinder die einzelnen Instrumente aus und lernten die dazugehörigen Namen kennen. Besonders beliebt waren das Xylophon und die Rasseldosen, welche wir jetzt zusammen mit anderen Rhythmusinstrumenten in den Gruppenraum gestellt haben. Für Kinder ist es optimal, möglichst viele Musikinstrumente kennen zu lernen und dabei ihre sachgerechte Spielweise durch kompetente Partner zu erfahren und sie selbst zu erproben. Genauso erfinden und gestalten Kinder aber auch ihre eigenen Musikinstrumente. Unser Ziel: Kinder in ihren kommunikativen Kompetenzen stärken.

3 Das Kind und seine Kompetenzen im Mittelpunkt - Rückblick der Entwicklungs- und Bildungsangebote 22.02– Die Freispielzeit bei den Wichteln ist interessant zu beobachten. Jedes einzelne Kind geht seinen Interessen nach. Manchmal schließen sich andere Kinder dem Spiel an oder funktionieren dieses um. Es wird gekocht, gepuzzlet, Eisenbahn auf der Rutsche gespielt und vieles mehr… vor allem beginnen sie andere Kinder mit in ihr Spiel einzubeziehen. Kleinkinder, die zusammen mit anderen Kindern spielen und lernen, entwickeln ihre sozialen und emotionalen Kompetenzen in der Interaktion mit den anderen ständig weiter. Sie schließen Freundschaften, erleben Nähe oder auch Rivalität und erproben Konfliktlösungsstrategien. Beziehungen zu anderen Kindern spielen eine große Rolle, wenn die Kinder gemeinsam voneinander lernen können und stellen auch eine ganz wesentliche Quelle für das kindliche Wohlbefinden dar. Unser Ziel: Kinder in ihren sozialen und emotionalen Kompetenzen stärken


Herunterladen ppt "Das Kind und seine Kompetenzen im Mittelpunkt - Rückblick der Entwicklungs- und Bildungsangebote 22.02– 26.02.16 Während dem täglichen Gang zum Morgenkreis."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen