Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

05.10.2011INNOTECH Conference Zalaegerszeg Unterstützung der österreichischen Innovations- Landschaft durch EU Projekte DI Michael Sedlak Business & Innovation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "05.10.2011INNOTECH Conference Zalaegerszeg Unterstützung der österreichischen Innovations- Landschaft durch EU Projekte DI Michael Sedlak Business & Innovation."—  Präsentation transkript:

1 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Unterstützung der österreichischen Innovations- Landschaft durch EU Projekte DI Michael Sedlak Business & Innovation Centre Burgenland

2 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Business & Innovation Centre Burgenland  Service Center für innovative Firmen und Unternehmer  Gehört zu WIBAG (Förderstelle des Burgenlands)  Hauptaufgaben – Consulting – Information – Network – Verbreitung der Innovations-Förderung im Burgenland – Partner in EU-Projekten zum Thema Innovation

3 INNOTECH Conference Zalaegerszeg INNOVATION ???

4 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Innovation = Neu? Innovation sollte durch den Erfolg am Markt gemessen werden!

5 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Definitionen von Innovation  Einführung von etwas Neuem  Etwas zum ersten Mal durchführen  Implementierung einer Idee in ein echtes Service oder Produkt  Innovation umfasst die Einführung, Aneignung und erfolgreiche Verwendung einer Neuerung in Wirtschaft und Gesellschaft [EU; Lissabon-Strategie]

6 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Genie Leidenschaft Zufall Fachwissen Durchhaltevermögen Geld Zeit Partner Finanzierung Helfende Hände Geduld Risiken Neugier Was braucht man, um innovativ zu sein?

7 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Was braucht man, um innovativ zu sein?  KÖNNEN – Know How, Ressourcen – Netzwerk  WOLLEN – Motivation – Kulturelle Aspekte, Risiko  DÜRFEN – Strukturen – Politische und gesetzliche Umgebung

8 INNOTECH Conference Zalaegerszeg INNOVATION IN ÖSTERREICH Ziele + Strategien

9 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Innovation in Österreich – Zahlen / Daten / Fakten  Ausgaben für F&E: – Gesamt: 8,29 Mrd € (+5%) – Unternehmenssektor: 3,7 Mrd € (+5,89 %) >> Österreichisches Innovationssystem ist forschungsgetrieben  Finanzierungsanteil der Unternehmen: 44,6% 70% der Ausgaben stammen aus D+CH  F&E Quote: 2,79% des BIP  Innovation Union Scoreboard (IUS): Platz 7 >> Innovation Follower Basis: Forschungs- und Technologiebericht 2011

10 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Innovation in Österreich – Zahlen / Daten / Fakten  Stärken/Schwächen Österreichs – Tertiäre Ausbildung (Universitäten, FH) – Mangel an Risikokapital – Mangel an wissensintensiven Dienstleistungen + Wissenschaftliche Publikationen + F&E Ausgaben der Unternehmen + Innovative KMU + Geistiges Eigentum

11 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Innovationsstrategie des Bundes  Klares Bekenntnis zur Förderung von FTI  Ziel: Vorstoß in die Gruppe der Innovation Leader  Stärkung des Wissensdreiecks  Ziel: F&E Quote im Jahr 2020: 3,76% [+1% gegenüber 2011] – Deutliche Steigerung der öffentlichen und privaten Investitionen! Bildung ForschungInnovation

12 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Innovationsstrategie des Bundes Szenario Österreich 2020  Top-Standort für FTI  Arbeitsplatz für exzellente WissenschaftlerInnen  Radikale Innovationen  Enge Zusammenarbeit Wissenschaft – Wirtschaft - Gesellschaft

13 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Innovationsstrategie des Bundes Massnahmen / Zielbereiche für 2020  Bildungssystem  Grundlagenforschung  Innovation und Unternehmensforschung  Governance des Forschungs- und Innovationssystems  Förderungssystem

14 INNOTECH Conference Zalaegerszeg INNOVATION IN ÖSTERREICH JETZT

15 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Wo wird Innovation betrieben?  Universitäten  Fachhochschulen  Forschungseinrichtungen  Kompetenzzentren  KMU

16 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Wer „regelt“ Innovation?  Bundesstellen – BM Wissenschaft und Forschung – BM Verkehr, Innovation und Technologie – BM Wirtschaft, Familie und Jugend  Landesstellen – Landesregierungen der Bundesländer bzw. deren untergeordnete Stellen

17 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Wo gibt es Innovations-Förderungen ?  Bundeseinrichtungen – FFG (ForschungsFörderungsGesellschaft)www.ffg.atwww.ffg.at – AWS (Austria WirtschaftsService AG)www.awsg.atwww.awsg.at – FWF (Wissenschafts-Fonds)www.fwf.atwww.fwf.at

18 INNOTECH Conference Zalaegerszeg  Bundesländer – WienZITwww.zit.co.atwww.zit.co.at – NiederösterreichTIPwww.tip-noe.atwww.tip-noe.at – BurgenlandWIBAGwww.wibag.atwww.wibag.at – KärntenKWFwww.kwf.atwww.kwf.at – SteiermarkSFGwww.sfg.atwww.sfg.at – OberösterreichCATTwww.catt.atwww.catt.at – SalzburgITG Salzburgwww.itg-salzburg.atwww.itg-salzburg.at – VorarlbergWirtschaftsstandort VBGwww.wisto.atwww.wisto.at – TirolStandort Tirolwww.standort-tirol.atwww.standort-tirol.at Wo gibt es Innovations-Förderungen ?

19 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Innovationsstrategien Nationale und Regionale Einrichtungen Privatwirtschaft KMU  Stärkung des Standortes Österreich  Steuereinnahmen  Gewinn  Sicherung der Arbeitsplätze  Ansehen

20 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Innovation in Unternehmen  Produktinnovation  Prozessinnovation  Dienstleistungsinnovation

21 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Innovationstreiber in KMUs  Anforderungen von Kunden & Partnern  Marktbedürfnisse  Ideen der Mitarbeiter

22 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Innovationshemmer in KMUs  Finanzierung  Zugang zu externem Wissen  Tagesgeschäft  Kontakte, Netzwerke

23 INNOTECH Conference Zalaegerszeg IRIS I nter- R egionales I nnovations S ystem

24 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Zielgebiet Partners from Austria BIC – Business & Innovation Centre Burgenland GmbH (Eisenstadt) ICS Internationalisierungscenter Steiermark GmbH (Graz) Gründer- & Servicezentrum Fürstenfeld Ems KG (Fürstenfeld) AREA m styria GmbH (Kapfenberg) Partners from Hungary Pannon Gazdasági Hálózat Egyesület (Szombathely) Nyugat-Dunántúli Regionális Fejlesztési Ügynökség (Szombathely) MTA Regionális Kutatások Központja Nyugat-Magyarországi Intézet (Győr) Magyar Régiómenedzsment Közhasznú Nonprofit Kft. (Nagypali) Zala Megyei Vállalkozásfejlesztési Alapítvány (Zalaegerszeg) K E G F G S Z N

25 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Projekt IRIS - Hintergrund  Laufzeit: September 2009 – August 2012  Unterschiedliche wirtschaftliche Strukturen in der Grenzregion  Ziel: Förderung versteckter Wachstumspotentiale im Bereich der Innovation  Entwicklung von Strategien  Kooperation mit KMUs  Keine thematische Eingrenzung

26 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Schwerpunkte IRIS GeschäftsideenCluster Standort / Regionen Kern kompetenzen Cross-Border Analyse Wissensplattform KMU / Innovations förderung Standortkonzepte

27 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Schwerpunkt Business Ideas  Identifikation von Business Ideas  Auswahl von Pilot-Aktionen  Coaching & Mentoring Leistungen – FAQ tool – Call-Back Service – Direkte Betreuung Ziel: Umsetzung der Idee begleiten und beschleunigen

28 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Schwerpunkt Cluster  Erstellung eines Cluster-Index für West-Ungarn, Steiermark, Burgenland  Darstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen für Cluster in Ungarn und Österreich  Generierung von grenzüberschreitenden Cluster-Projekten  Benchmarking von Clustern

29 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Schwerpunkt Standorte  Erfassung von Standortdaten – Infrastruktur – Arbeitsmarkt – Markt, Politik, …  10 Regionen (AT, HU)  Vergleich der Standortfaktoren  Basis für künftige Betriebsansiedlungen

30 INNOTECH Conference Zalaegerszeg Verbreitung der Ergebnisse  IT Plattformen  Konferenzen  Workshops  Newsletters  Projekt-Broschüren  Austausch mit anderen Projekten  Projektpartner

31 INNOTECH Conference Zalaegerszeg DI Michael Sedlak BIC Burgenland GmbH +43 (0)


Herunterladen ppt "05.10.2011INNOTECH Conference Zalaegerszeg Unterstützung der österreichischen Innovations- Landschaft durch EU Projekte DI Michael Sedlak Business & Innovation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen