Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DSO Buff Guide Vorgestellt im DSO-Talk vom 12.06.2015 by Boerben (Goldenau) v. 1.0.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DSO Buff Guide Vorgestellt im DSO-Talk vom 12.06.2015 by Boerben (Goldenau) v. 1.0."—  Präsentation transkript:

1 DSO Buff Guide Vorgestellt im DSO-Talk vom by Boerben (Goldenau) v. 1.0

2 Fragestellungen Was ist ein Buff? Welche Buffs gibt es? Wie bekomme ich Buffs? Warum sollte ich (nicht) buffen? Was sollte ich beim Buffen beachten? Wie kann ich Buffs optimal nutzen?

3 Was ist ein Buff? Ein Buff (übersetzt: „polieren“, in DSO: Förderung) ist ein anwendbarer Gegenstand, der euch einen Vorteil verschafft. In der Regel wird bei Anwendung die Produktivität des geförderten Gebäudes für einen gewissen Zeitraum erhöht. Eine eindeutige Definition lässt sich leider nicht herleiten. Auffüller für Vorkommen oder Rohstoffe zählen NICHT als Buff. Die wirkenden Effekte variieren von Buff zu Buff.

4 Welche Buffs gibt es? Es gibt 3 Kategorien von Buffs: Zeitlich wirkende Produktionsförderungen  Steigert den Ertrag bei gleichem Rohstoffeinsatz  Verringert die Produktionszeit  Buff oder Produktion stoppen Einmalig wirkende Kampfbuffs  Generäle heilen  Einheiten nachfüllen  Gegnerische Truppen und Lager zerstören Einmalig oder zeitlich wirkende Inselbuffs  Sammelgegenstände anzeigen  Premium Tage aktivieren  Insel oder Wetter verändern

5 Welche Buffs gibt es? Produktionsförderungen Kampfförderungen Inselförderungen Liste kann unvollständig sein

6 Wie bekomme ich Buffs? Selber Machen (Rathaus, Proviantlager, Raritätenproviantlager) Suchen (Erfolgreicher Entdecker, Artefaktsuche) Abenteuerbelohnung (Schneider, Koop, etc. ) Geschenk (Events, Blue Byte, Freunde ) Handeln (Waage, Privater Handel, Handelschat ) Kaufmann (gegen Diamanten, Gildenmünzen, Zauberbohnen )

7 Warum sollte man (nicht) buffen? l Vorteile: Bis auf wenige Ausnahmen gibt es nur vorteilhafte Effekte Die Kosten gehen bei einigen Buffs gegen Null

8 Warum sollte man (nicht) buffen? l Nachteile: Wenn das Verhältnis Buffkosten zu Ergebnis (Mehrproduktion, Zeitersparnis) schlecht ist, lohnt sich der Buff ggf. nicht Buffen kann sehr zeitaufwendig sein Buffnachrichten im Postfach, wenn man nicht auf seiner Insel war während des Buffens ggf. Viel Klickerei

9 Welche Buffs lohnen sich? Folgende Faktoren beeinflussen den Gewinn, den man mit einem Produktionsbuff erzielen kann: Herkunft des Buffs (Kosten) Die Art, wie man gebufft wird (Eigenbuff, Fremdbuff, Premiumbuff) Spielweise des Spielers (Wirtschaft, Onlinezeiten) Das Gebäude, welches man fördert Zeitgewinn, Multiplikator oder Rohstoffersparnis Preise im Handel Die Laufwege der Produktionsgebäude (minimal) Buffen lohnt sich im Allgemeinen immer. Verschiedene Buffs können sich, je nachdem wie die Faktoren wirken, also wirtschaftlich betrachtet lohnen oder auch nicht. Auch wenn man zur Kosten/Nutzen Rechnung sehr detaillierte Berechnungen anstellen kann, gibt es meistens auch subjektive Faktoren.

10 Welche Buffs lohnen sich? l Rechenbeispiel

11 Wie kann ich Buffs optimal nutzen?  Allgemeine Faustregeln (Empfehlung):  Je länger ein Buff läuft und je höher der Multiplikator, desto besser ist der Buff.  Je besser der Buff, desto höherwertiger sollte die Ware sein, die man damit fördern möchte.  Je kürzer die ungebufften Phasen, desto mehr produziert man (Dauerbuff, sofern man die Zeit hat)  Hochwertige Waren sollten möglichst wenig ungebufft produzieren ( ggf. ausschalten)  Wenn möglich immer Fremd- oder Premiumbuffen lassen (Fester Buffpartner von Vorteil)


Herunterladen ppt "DSO Buff Guide Vorgestellt im DSO-Talk vom 12.06.2015 by Boerben (Goldenau) v. 1.0."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen