Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 1 Verantwortung übernehmen im Norden Vorfeldarbeit gegen rechtsextremistische Einstellungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 1 Verantwortung übernehmen im Norden Vorfeldarbeit gegen rechtsextremistische Einstellungen."—  Präsentation transkript:

1 Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 1 Verantwortung übernehmen im Norden Vorfeldarbeit gegen rechtsextremistische Einstellungen – Der Projekttag für Demokratie und Mitbestimmung Fachtagung, Schwerin,

2 Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 2 Der Rahmen: Gewerkschaftliche Bildungsarbeit Gewerkschaftliche Bildungsarbeit  ist vielfältig: Arbeit, Zivilcourage, interkultureller Dialog, Globalisierung, Geschlechterrollen, Medien, Geschichte  tritt ein für eine demokratische Kultur der Partizipation  macht nicht am Arbeitsplatz halt DEMOKRATIE als Grundsatz, weil Gewerkschaften demokratische Verhältnisse brauchen, wie der Fisch das Wasser

3 Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 3 Der Ursprung: Projekttag Demokratie und Mitbestimmung  „Politische Verwahrlosung“ und „Verleugnung eines eigenen politischen Standpunktes“ (Jugendstudie der IGM)  u.E. notwendig für demokratisches System  Rückläufige TeilnehmerInnenzahlen und soziale Spaltung in der politischen Bildung  Zumindest gefühlte Ohnmacht bei Jugendlichen was politische Veränderungsmöglichkeiten betrifft  Jugendliche fordern zeitgemäße Engagementformen (auch kurzfristig und unverbindlich)

4 Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 4 Das Ziel: Projekttag Demokratie und Mitbestimmung  Lust auf Politik machen: Eigene Standpunkte entwickeln, motivieren sich selbst in die Strukturen des öffentlichen Lebens einzubringen und die Distanz vor den Gremien der betrieblichen und gesellschaftlichen Mitbestimmung abzubauen  Viele Jugendliche ohne soziale Selektion erreichen!  Ungerechtigkeiten und Alternativen aufzeigen  Wege und Vorbilder für gesellschaftliche und betriebliche Engagementformen aufzeigen

5 Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 5 Warum das alles? Projekttag Demokratie und Mitbestimmung Die „… größere Zurückhaltung von Jugendlichen bei Wahlen, also die im Vergleich zur älteren Bevölkerung geringere Wahlbeteiligung, ist nicht angenehm. Das mangelnde politische Interesse […] ist auch nicht erfreulich. Es geht also darum, die Jugendlichen politikfähig zu machen, ihnen Interesse und Gefallen am demokratischen System nahe zu bringen. Gleichzeitig muss die Politik selbst jugendfähig gemacht werden. Sie muss einen Stil wählen, Themen wählen, Kommunikationsformen wählen, die diese junge Generation ansprechen.„ (Hurrelmann, 2005).

6 Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 6 Erfolgsfaktor: Orientierung an den jugendlichen Rezipienten  Gemäß der Entwicklungsstufe der Rezipienten wird durch ehrenamtliche TeamerInnen ein 'Lernen am Vorbild‚ angeboten und damit eine wertvolle Ergänzung zur theoretischen Vermittlung von Inhalten des politischen Unterrichts geschaffen.  Das Feld des politischen Handelns wird für die Rezipienten ausdifferenziert und im Vorstellungsraum angemessen konstituiert. D.h.:  die Inhalte müssen den lebensweltlichen Aspekten entsprechen ohne dabei zu starke Vereinfachungen zu wählen.  Wir glauben: arbeitsweltliche Themen besonders geeignet!!

7 Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 7 Bildungs- und Projektansatz Projekttag Demokratie und Mitbestimmung  Prinzip Jugend für Jugend & Ehrenamtlichkeit  Beteiligungs- und Handlungsorientierung  Methodenvielfalt  6 Schulstunden in den Klassen  Qualitätssicherung durch  TeamerInnenqualifizierungen und Fortbildungen  Konzeptevaluation

8 Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 8 Werden wir verstanden? I Projekttag Demokratie und Mitbestimmung

9 Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 9 Werden wir verstanden? II Projekttag Demokratie und Mitbestimmung

10 Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 10 Werden wir verstanden? III Projekttag Demokratie und Mitbestimmung

11 Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 11 Werden wir verstanden? IV Projekttag Demokratie und Mitbestimmung

12  Langzeitwirkung nicht untersucht, aber: die Befragung zeigt deutlich: „Die gewählte Form zur Vermittlung dieser Inhalte wird von den Rezipientinnen und Rezipienten ausgesprochen gut angenommen und bildet mit dem 'Lernen am Modell‚ und der Vermittlung 'auf Augenhöhe' eine ausgezeichnete Grundlage für die Entwicklung von inhaltlichen Interessen und der weitergehenden Beschäftigung mit einer solchen (politischen) Thematik. Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 12 Werden wir verstanden? V Projekttag Demokratie und Mitbestimmung

13  Jugendlichen ist der persönliche Kontakt und die Möglichkeit zur Identifikation wichtig (lebens- und arbeitsweltnah)  die Gelegenheit zur persönlichen Ansprache steht gegenüber den inhaltlichen Aspekten im Vordergrund.  Möglichkeit wichtig, dass die Jugendlichen in der Beurteilung politischer Streitfragen zu anderen Ergebnissen als wir selbst: Das ist ein wünschenswertes Ergebnis!  Werden diese Besonderheiten der jugendlichen Lernformen bei der Vermittlung von demokratischen Angeboten nicht berücksichtigt, besteht immer die Gefahr, dass sich extreme Gruppen auf diese Rezeptionsformen einstellen und hier ein Vakuum füllen. Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 13 Was hat das alles mit Rechtsextremismus zu tun? I

14  Verlassen wir die sozialen und streitbaren (politischen) Themen oder bereiten sie nicht jugendgemäß auf, übernehmen das andere!  Demokratische Lösungsmöglichkeiten aufzeigen und die Teilhabe an Gesellschaft für und MIT allen Jugendlichen nah an ihren Alltagssorgen zu thematisieren und zu ermöglichen erscheint uns der beste Schutz gegen rechtsextremistische Denk- und Verhaltensmuster.  Eben ein VORFELDPROJEKT Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 14 Was hat das alles mit Rechtsextremismus zu tun? II

15 Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 15 Verantwortung übernehmen im Norden Dankeschön!

16 Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 16 Verantwortung übernehmen im Norden Zuletzt … Wir sind mal wieder rausgeflogen … … eben weil wir an den Alltagssorgen von Jugendlichen angesetzt haben und Lösungsmöglichkeiten gesucht haben … nur ein wenig mehr Courage täte gut! Gewerkschaften und ein demokratisches Gesellschaftssystem gehören eben zusammen wie das Wasser und die Fische!


Herunterladen ppt "Projekttag Demokratie und Mitbestimmung, DGB-Jugend Nord, Heiko Gröpler 1 Verantwortung übernehmen im Norden Vorfeldarbeit gegen rechtsextremistische Einstellungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen