Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorstand Ressort Betriebspolitik/ Betriebsverfassung Selbstverständnis, Ziele, Zeitplan und Materialien Vertrauensleute-Wahlen 2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorstand Ressort Betriebspolitik/ Betriebsverfassung Selbstverständnis, Ziele, Zeitplan und Materialien Vertrauensleute-Wahlen 2012."—  Präsentation transkript:

1 Vorstand Ressort Betriebspolitik/ Betriebsverfassung Selbstverständnis, Ziele, Zeitplan und Materialien Vertrauensleute-Wahlen 2012

2 FB Betriebs- und Branchenpolitik, Ressort Betriebspolitik /Betriebsverfassung 2 Eigener Anspruch Der Ortsvorstand hat zur Unterstützung der gewerkschaftlichen Arbeit in den Betrieben, zur Beratung der Mitgliedschaft und im Hinblick auf die Verwirklichung der Aufgaben und Ziele der IG Metall nach den Richtlinien des Vorstandes Vertrauenskörper zu bilden und ein entsprechendes Tätigwerden der Vertrauensleute sicherzustellen. Auszug aus § 14 der Satzung der IG Metall Gemeinsam sind IG Metall Vertrauensleute und Betriebsräte zuständig für den Erhalt der gewerkschaftlichen Kraft. Handlungs-, Konflikt- und Durchsetzungsfähigkeit gilt es zu stärken und auszubauen.

3 FB Betriebs- und Branchenpolitik, Ressort Betriebspolitik /Betriebsverfassung 3 Unsere Werte in Betrieb und Gesellschaft Demokratie Gesellschaftliche Teilhabe Gerechtigkeit Selbstbestimmung Solidarität Gleichheit Wertschätzung Respekt

4 FB Betriebs- und Branchenpolitik, Ressort Betriebspolitik /Betriebsverfassung 4 Unser Selbstverständnis für die VL-Arbeit Auch IG Metall-Betriebsräte sind Vertrauensleute und kandidieren zur Wahl Vertrauensleute setzen auf die demokratische Beteiligung aller Mitglieder Gegenseitiger Respekt für unterschiedliche Einstellungen und Positionen wird praktiziert Bildungsarbeit ist und bleibt Motor zur Verbesserung der Vertrauensleutearbeit Die Verwaltungsstellen entwickeln neue Angebote zur Motivation der ehrenamtlichen Funktionäre Unser Ziel: Betriebspolitik aus einem Guss

5 FB Betriebs- und Branchenpolitik, Ressort Betriebspolitik /Betriebsverfassung 5 Vertrauensleute – nah dran und kompetent Zugang zu den Menschen am Arbeitsplatz Genießen Vertrauen und wissen wo der Schuh drückt Sind Experten für Beschäftigung und Tarifverträge Setzen sich erfolgreich für bessere Arbeits- bedingungen ein Treiben Qualifizierung und Innovation voran Diskutieren mit den Menschen und suchen nach Lösungen Schaffen eine solide Grundlage für gute Arbeit und gutes Leben

6 FB Betriebs- und Branchenpolitik, Ressort Betriebspolitik /Betriebsverfassung 6 Zeitleiste zur Wahl


Herunterladen ppt "Vorstand Ressort Betriebspolitik/ Betriebsverfassung Selbstverständnis, Ziele, Zeitplan und Materialien Vertrauensleute-Wahlen 2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen