Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Warum Latein ? Latein erleichtert das Erlernen von Sprachen: als Muttersprache der romanischen Sprachen: - Französisch - Spanisch - Italienisch u.a.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Warum Latein ? Latein erleichtert das Erlernen von Sprachen: als Muttersprache der romanischen Sprachen: - Französisch - Spanisch - Italienisch u.a."—  Präsentation transkript:

1

2 Warum Latein ?

3 Latein erleichtert das Erlernen von Sprachen: als Muttersprache der romanischen Sprachen: - Französisch - Spanisch - Italienisch u.a.  für Wortschatz und Grammatik

4 …als „Wortschatzlager“ für das Englische: (ca % des englischen Wortschatzes entstammen dem Lateinischen) fructus  fruit imitari  to imitate diversus  diverse u.v.a.m

5 Latein erklärt: -Produktnamen: -Fremdwörter: Computer – deponieren – maximal … - Redewendungen: medias in res – corpus delicti…

6 Latein schult: die Konzentration durch die geforderte Genauigkeit das Durchhaltevermögen durch die Notwendigkeit des kontinuierlichen Arbeitens das Denken durch die Systematik der Grammatik

7 Ian Sinclair: Program your PC „Programmieren erfordert Präzision, und wie man Wörter verwendet und platziert, ist bei einer Programmiersprache genauso wichtig wie im Lateinischen. Deshalb werden auch aus Lateinern oft gute Programmierer.“ (übers. Von Dieter Prankl)

8 Latein fördert die muttersprachliche Kompetenz: Durch die Genauigkeit beim Übersetzen wird jede Lateinstunde auch zur Deutschstunde! -> Erweiterung des dt. Wortschatzes -> Vertiefung der Grammatik -> Suche nach korrektem Ausdruck

9 Latein vermittelt Bildung…

10 …im Bereich der Kunst …denn viele Kunstwerke sind erst mit dem Wissen über die antike Geschichte oder Mythologie zu verstehen.

11 …im Bereich der Philosophie … denn im Lateinunterricht beschäftigt man sich von Anfang an mit den existenziellen Grundfragen des Menschen und lernt philosophische Richtungen kennen.  Wie kann man glücklich leben?  Was macht Freundschaft aus?  Muss man den Tod fürchten?

12 …im Bereich der Politik  Staatstheoretische Werke So beruht z. B. unser Verfassungssystem auf dem der Römer.  Gesellschaftspolitische Fragen Von Anfang an werden für die Gesellschaft brisante Themen, wie Soziale Gerechtigkeit, Rolle der Frau, Bildungspolitik usw., behandelt.

13 …im Bereich des Rechts: in dubio pro reo = im Zweifel für den Angeklagten nulla poena sine lege = keine Strafe ohne Rechtsgrundlage § § § § § § § § § § § § … denn noch heute haben römische Rechtsgrundsätze Gültigkeit.

14 …im Bereich der Literatur: … denn viele literarische Werke erschließen sich erst durch Kenntnis der römischen Kultur. Christa Wolf: Kassandra Joh. Wolfgang Goethe: Iphigenie auf Tauris Christoph Ransmayr: Die letzte Welt

15 …im Bereich der Geschichte: … denn Wissen über geschichtliche Ereignisse und Persönlichkeiten wird anhand von Geschichten vermittelt. Caesar Hannibal Nero

16  Latein vermittelt die Basis der europäischen Kultur.  Erst durch den zeitlichen Abstand werden die Grund- fragen der menschlichen Existenz deutlich!

17 Was wird gelehrt?

18 Spracherwerbsphase: 3 Jahre ( Klasse): Wortschatz und Grammatik verschiedene Themenbereiche, z.B. -> römische Geschichte -> Mythen -> römischer Alltag

19 Lektürephase: 2 Jahre (9. und 10. Klasse): Verschiedene Themenbereiche, z.B.: Geschichtsschreibung (Caesar) Kunst des Redens – Mythen Liebe/Laster/Leidenschaft

20 Qualifikationsphase 2 Jahre (11. und 12. Klasse): Vertiefung der behandelten Themengebiete Satirische Dichtung

21 Voraussetzungen? Genauigkeit Konsequenz + Durchhaltevermögen Lernbereitschaft oder den Willen, sich dies zu erarbeiten!

22 Was hab ich noch davon? Ihr Kind muss sich noch nicht auf einen bestimmten schulischen Zweig festlegen und es erhält ohne zusätzliche Prüfung am Ende der 10. Klasse bei mindestens Note 4 das Latinum.

23 Latinum Voraussetzung für unterschiedliche Studiengänge -> Studium der Sprachen -> Geschichte / Archäologieusw. oder mancher Studienabschlüsse -> Master -> Promotion Erleichterung im Studium, z. B. -> Medizin -> Jura [Eine ausführliche Auflistung der Fächer würde hier zu weit führen, entsprechende Informationen finden sich im Internet.] !!! Man kann diese Zulassungsvoraussetzung im Studium nachholen, dies bedeutet aber viel Zeit und viel Mühe zusätzlich!!!

24 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Warum Latein ? Latein erleichtert das Erlernen von Sprachen: als Muttersprache der romanischen Sprachen: - Französisch - Spanisch - Italienisch u.a."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen