Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 3. Die Befreiung der Kolonien.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 3. Die Befreiung der Kolonien."—  Präsentation transkript:

1

2 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 3. Die Befreiung der Kolonien Kapitel 3.1: Die Befreiung der Kolonien im 20. Jahrhundert (S. 120–128) Folie 1

3 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 1. Welche Aussage stimmt? Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg beschloss Paris, seine afrikanischen Kolonien in die Freiheit zu entlassen. Ab 1947 bestand ein enger Zusammenhang zwischen der Entkolonialisierung und dem Gegensatz zwischen Ost und West öffnete sich China dem kapitalistischen Weltmarkt. Folie 2

4 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 1. Welche Aussage stimmt? Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg beschloss Paris, seine afrikanischen Kolonien in die Freiheit zu entlassen. Ab 1947 bestand ein enger Zusammenhang zwischen der Entkolonialisierung und dem Gegensatz zwischen Ost und West öffnete sich China dem kapitalistischen Weltmarkt. Folie 2

5 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 2. Welcher dieser Faktoren führte unter anderem zur Instabilität Afrikas? die sofortige und allumfassende wirtschaftliche Ablösung der Kolonien von den früheren Kolonialmächten die wirtschaftliche Vormachtstellung der gebildeten Minderheiten die Einführung eines Einparteiensystems, das die politische Opposition unterdrückte Folie 3

6 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 2. Welcher dieser Faktoren führte unter anderem zur Instabilität Afrikas? die sofortige und allumfassende wirtschaftliche Ablösung der Kolonien von den früheren Kolonialmächten die wirtschaftliche Vormachtstellung der gebildeten Minderheiten die Einführung eines Einparteiensystems, das die politische Opposition unterdrückte Folie 3

7 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 3. Was geschah mit den Kolonien während des Zweiten Weltkriegs? Sie unterstützten ihre Kolonialherren im Krieg gegen die Achsenmächte und kämpften an der Front. Sie versuchten den Krieg auszunutzen, um sich von den Kolonialherren zu befreien. Sie durften mit dem Einverständnis der Kolonialherren erstmals eine Form der Selbstverwaltung ausüben. Folie 4

8 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 3. Was geschah mit den Kolonien während des Zweiten Weltkriegs? Folie 4 Sie unterstützten ihre Kolonialherren im Krieg gegen die Achsenmächte und kämpften an der Front. Sie versuchten den Krieg auszunutzen, um sich von den Kolonialherren zu befreien. Sie durften mit dem Einverständnis der Kolonialherren erstmals eine Form der Selbstverwaltung ausüben.

9 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 4. Warum gilt 1960 als das „Afrikanische Jahr“? Viele afrikanische Staaten erlangten die Unabhängigkeit. Zahlreiche Stellvertreterkriege rückten Afrika ins Zentrum des Weltgeschehens. Es entstand die Organisation für die Einheit Afrikas (OUA). Folie 5

10 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 4. Warum gilt 1960 als das „Afrikanische Jahr“? Viele afrikanische Staaten erlangten die Unabhängigkeit. Zahlreiche Stellvertreterkriege rückten Afrika ins Zentrum des Weltgeschehens. Es entstand die Organisation für die Einheit Afrikas (OUA). Folie 5

11 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 5. Was versteht man unter „Entwicklungskolonialismus“? die positiven Auswirkungen der Kolonialherrschaft die planmässige Errichtung von wirtschaftlichen Strukturen durch die Kolonialherren mit dem Ziel der Ausbeutung Bestrebungen, die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Missstände in den Kolonien aufzuheben Folie 6

12 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 5. Was versteht man unter „Entwicklungskolonialismus“? die positiven Auswirkungen der Kolonialherrschaft die planmässige Errichtung von wirtschaftlichen Strukturen durch die Kolonialherren mit dem Ziel der Ausbeutung Bestrebungen, die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Missstände in den Kolonien aufzuheben Folie 6

13 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 6. Am Weltkongress im Jahre 1920 verpflichtete die Kommunistische Internationale ihre Mitglieder ausdrücklich … … zur Boykottierung US-amerikanischer Produkte. … zur internationalen Zusammenarbeit, um die Armut in der Welt zu besiegen. … zur Unterstützung der nationalen Unabhängigkeitsbewegungen. Folie 7

14 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 6. Am Weltkongress im Jahre 1920 verpflichtete die Kommunistische Internationale ihre Mitglieder ausdrücklich … Folie 7 … zur Boykottierung US-amerikanischer Produkte. … zur internationalen Zusammenarbeit, um die Armut in der Welt zu besiegen. … zur Unterstützung der nationalen Unabhängigkeitsbewegungen.

15 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 7. Welcher Grundgedanke der Siegermächte führte zur Errichtung des Mandatssystems? Sie glaubten, dass … … die Kolonialvölker einen europäischen Lebensstil weiterführen wollten. … die Kolonialvölker noch nicht bereit waren, das eigene Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. … die Kirche dadurch der Missionierung ungläubiger Menschen nachgehen konnte. Folie 8

16 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 7. Welcher Grundgedanke der Siegermächte führte zur Errichtung des Mandatssystems? Sie glaubten, dass … Folie 8 … die Kolonialvölker einen europäischen Lebensstil weiterführen wollten. … die Kolonialvölker noch nicht bereit waren, das eigene Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. … die Kirche dadurch der Missionierung ungläubiger Menschen nachgehen konnte.

17 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 8. Je länger der Zweite Weltkrieg dauerte … … umso ernster nahm London die Bedürfnisse Indiens. … umso wichtiger wurde die Entkolonialisierung aus Sicht der Alliierten. … umso mehr stellten die USA ihre Dekolonisationspolitik in den Hintergrund. Folie 9

18 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 8. Je länger der Zweite Weltkrieg dauerte … Folie 9 … umso ernster nahm London die Bedürfnisse Indiens. … umso wichtiger wurde die Entkolonialisierung aus Sicht der Alliierten. … umso mehr stellten die USA ihre Dekolonisationspolitik in den Hintergrund.

19 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 9. Welche dieser Vorstellungen passt zu Woodrow Wilson? Abschaffung des Völkerbundes Selbstbestimmung der Völker Erarbeitung der Atlantik-Charta Folie 10

20 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 9. Welche dieser Vorstellungen passt zu Woodrow Wilson? Abschaffung des Völkerbundes Selbstbestimmung der Völker Erarbeitung der Atlantik-Charta Folie 10

21 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 10. Welches war ein Ziel der Konferenz im indonesischen Bandung im Jahre 1955? Förderung der Zusammenarbeit der blockfreien Staaten militärische Aufrüstung für den Kampf gegen den Kolonialismus und den Neokolonialismus Förderung des sowjetischen Hegemoniebestrebens Folie 11

22 Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Befreiung der Kolonien 10. Welches war ein Ziel der Konferenz im indonesischen Bandung im Jahre 1955? Förderung der Zusammenarbeit der blockfreien Staaten militärische Aufrüstung für den Kampf gegen den Kolonialismus und den Neokolonialismus Förderung des sowjetischen Hegemoniebestrebens Folie 11


Herunterladen ppt "Schweizer Geschichtsbuch 4 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 3. Die Befreiung der Kolonien."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen