Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Vogelspinne (Theraphosidae) Eine PPP von Alex, Moritz, Felix D., und Benedikt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Vogelspinne (Theraphosidae) Eine PPP von Alex, Moritz, Felix D., und Benedikt."—  Präsentation transkript:

1 Die Vogelspinne (Theraphosidae) Eine PPP von Alex, Moritz, Felix D., und Benedikt

2 Inhaltsverzeichnis 1. Titelfolie 2. Inhaltsverzeichnis 3. Steckbrief 4. Aussehen 5. Alle Arten 6. Lebensraum 7. Fortpflanzung 8. Nahrung und Feinde 9. Quellen

3 Steckbrief Name: Vogelspinne Lat. Name: Theraphosidae Klasse: Spinnentiere Stamm: Gliederfüßer (Kieferklauenträger) Ordnung: Webspinnen Alter: max. 25 Jahr

4 Aussehen Die Vogelspinne hat 8 Laufbeine, Vorderleib, Hinterleib und zwei Taster, welche behaart sind. Außerdem sind noch ein großes und ein kleines Paar Spinnwarzen zu sehen. Es gibt viele verschiedene Arten von Vogelspinnen, welche alle andere Farben besitzen und in der Größe unterschiedlich sind.

5 Alle Arten von Vogelspinnen AcanthopelminaeAviculariinaeEumenophorinaeHarpactirinaeIscohnocolinaeOrnithoctoninaePoecilotheriinaeSelenocosmiinaeSelengyrinae SpelopeminaeStromatopelminaeTheraphosinaeThrigmopoeinae (Alle diese Arten haben noch viele Unterarten) (insgesamt gibt es unzählige Arten, da immer wieder neue Arten entdeckt werden)

6 Lebensraum Der Lebensraum der Vogelspinne ist sehr groß. Sie sind auf allen Kontinenten zu finden (aber hauptsächlich auf der südlichen Erdhalbkugel). Vogelspinnen bevorzugen tropische und subtropische Klimazonen, weil ihre Beutetiere sich ebenfalls in diesen Gebieten aufhalten.

7 Fortpflanzung Bei der Paarung führt das Männchen die Enden seiner Taster in die Geschlechtsöffnung, welche sich an der Unterseite des Hinterleibes befindet, ein. Die Eier werden wenn sie am Samenvorratsbehälter vorbei rutschen befruchtet und anschließend abgelegt. Dieser Behälter wird bei jeder Häutung mit gehäutet, sodass jedes Weibchen nach der Häutung wieder „jungfräulich“ ist.

8 Nahrung und Feinde Vogelspinnen fressen alles, was sie überwältigen können. Grillen, Schaben und Heuschrecken gehören in der Regel dazu. Auch Tausendfüßler und, je nach Größe, auch Skorpione gehören zum Beutespektrum. Große Vogelspinnenarten machen Jagd auf kleine Nager und Reptilien. Nestjunge oder kranke Vögel werden mitunter ebenfalls überwältigt. Zu den natürlichen Feinden der Vogelspinnen zählt die Wegwespe. Auch Hundertfüßer und Skorpione machen Jagd auf die kleineren Vogelspinnenarten. Auch kleine räuberische Wirbeltiere wie etwa die afrikanischen Mangusten erbeuten gelegentlich Vogelspinnen. In einigen Gegenden Südamerikas und Asiens gelten zubereitete Vogelspinnen als Delikatesse.

9 Quellen Das Ende


Herunterladen ppt "Die Vogelspinne (Theraphosidae) Eine PPP von Alex, Moritz, Felix D., und Benedikt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen