Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Arbeit unter Globalem Wettbewerb Unternehmerische Antwort auf Globalisierung und steigenden Wettbewerb Frederica Dill und Lisa Amberger.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Arbeit unter Globalem Wettbewerb Unternehmerische Antwort auf Globalisierung und steigenden Wettbewerb Frederica Dill und Lisa Amberger."—  Präsentation transkript:

1 Arbeit unter Globalem Wettbewerb Unternehmerische Antwort auf Globalisierung und steigenden Wettbewerb Frederica Dill und Lisa Amberger

2 Gliederung Globalisierung Historischer Hintergrund Definition Unternehmerische Antwort Arbeit unter Globalem Wettbewerb EntwicklungAuswirkungen

3 Historische Entwicklung Ab 15/16 Jhdt. Kolonialzeit Erste Moderne - Zweite Moderne (nach 2. WK.) 1961 taucht „Globalization“ erstmals in einem englischsprachigen Lexikon auf 1950 bis 2007 stieg der Warenhandel auf über das 29-fache 1970 bis 2007 stieg die Zahl der Auslandsinvestitionen von 13 auf mehr als Milliarden US-Dollar Der Weltwarenexport ist von 1950 bis 2004 um 2650% gestiegen

4 Historische Entwicklung Festnetzverbindungen von 519 Millionen auf 1,1 Milliarden erhöht (1990 –2003) im Jahr 2005 verfügten ca. 14% der Weltbevölkerung über einen Zugang ins Internet Seit diesem Jahrtausend sind alle Länder mit dem Internet verbunden

5 Globalisierung Was ist Globalisierung? - Gruppenarbeit

6 Globalisierung Facebook: Kommunikation, Kultur, Sprache Mc Donalds: Kultur, Essverhalten Zigaretten: Grenzöffnung, Preiskonkurrenz Äpfel: Bio-Kontrollen aus EU, billiger Anbau und Transport Urlaub: Zollkontrolle, Kultur Skype: Kommunikation, Zeit und Raum rückt in Hintergrund Fußball-WM: Kultur, Sport-Verbreitung, Gemeinschaftsgefühl YouTube: Kultur (Musik), Informationsverbreitung

7 Globalisierung Allgemeine Definition: Unter Globalisierung wird die Veränderung der Weltwirtschaft verstanden, die zu mehr länderübergreifenden Transaktionen führt. politisch: zwischenstaatl. Beziehungen ökonomisch: Produktion im Ausland, Export kulturell: Vermischung kultureller Spezifika

8 Globalisierung Globalisierung ist ein ständig wandelnder Prozess Digitalisierung: Überwindung der Entfernungen in den Bereichen Kommunikation, Wissenschaft, Technologie Transparenz Mobilität (des Kapitals) Schnelllebigkeit steigender Wettbewerb ➔ „Glokal“: Wechselwirkung lokal von global

9 Unternehmerische Antwort Was hat sich bei Unternehmen verändert? Kapital ist Mobil Auslagerung in „Billiglohnländer“ höhere Konkurrenz KooperationDigitalisierung

10 Unternehmerische Antwort Wie ändert sich das Arbeitsverhältnis? Kurzarbeit befristete Verträge Zeitarbeitsfirmen

11 Wie hat sich das Arbeitsleben verändert? Schnelllebigkeit „Lifelong Learning“ Aufbruch der „Drei Abschnitte“

12 Lebenslauf von Werner R :Ausbildung bei BMW als KFZ-Elektroniker :Arbeit als KFZ-Elektroniker bei BMW Weiterbildung zum Meister heute: Rente

13 Lebenslauf von Sabine S : Ausbildung bei K&L als Verkäuferin : Ausbildung bei K&L als Einzelhandelskauffrau : Übernahme und Arbeiten bei K&L : Erziehungsjahr und 400 Euro Job als Brötchenauslieferer Weiterbildung für Computerpass-Büro-Verwaltung : Schimmelpfennig (Inkassobüro) Arbeit als Bürofachfrau : Eon (Arbeit als Bürofachkraft) : Arbeitslos : Zeitarbeitsfirma Manpower : Angestellte im Landratsamt Landshut im Postvertrieb 2006-heute: Stadt Landshut als Fachkraft im Vertrieb

14 Folgen Welche Anforderungen werden an Arbeitnehmer gestellt?

15 Anforderungen höhere Produktivität MobilitätFlexibilität

16 Auswirkungen auf Arbeitnehmer: hoher Leistungsdruck auf Familie: unsicherer Wohnort Belastung durch Arbeitsplatzgefährdung keine „Generationensolidarität“ ➔ „ENTSICHERUNG“

17

18

19 Globalisierung Wie kann Globalisierung bewertet werden?


Herunterladen ppt "Arbeit unter Globalem Wettbewerb Unternehmerische Antwort auf Globalisierung und steigenden Wettbewerb Frederica Dill und Lisa Amberger."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen