Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2. Kapitel: Vom Stamm zum Staat in einer globalisierten Umwelt B: Die Entwicklungsstadien der staatlichen Gemeinschaft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2. Kapitel: Vom Stamm zum Staat in einer globalisierten Umwelt B: Die Entwicklungsstadien der staatlichen Gemeinschaft."—  Präsentation transkript:

1

2 2. Kapitel: Vom Stamm zum Staat in einer globalisierten Umwelt B: Die Entwicklungsstadien der staatlichen Gemeinschaft

3 Arbeitsteilung: Der Motor der gesellschaftlichen Entwicklung Homo Politicus Homo Oeconomicus

4 Arbeit Rechtsordnung Abhängigkeit Ausbeutung

5 Leistung nach Fähigkeiten Leistung nach Fähigkeiten Tausch Rechtsordnung Freiheit - Demokratie - Partnerschaft

6 Arbeitsteilung erzeugt folgende Bedürfnisse: Schutz vor Ausbeutung Garantie der Rechte Macht der Gemeinschaft Gerechte Verteilung Gemeinwohl

7 Jäger Sammler Nomaden Kein festes Territorium Selbstver- sorger Keine Arbeits- investition in Boden Erscheinungsform der Gemeinschaft:

8 Herrschafts- grundlage Herrschaftsform Grundlage der Gemeinschafts- bindung Gemeinschafts- aufgabe Gemeinschaftszweck Qualität der Herrschaft Legitimation Natürliche Gemeinschaft Führung - Akzeptanz Sippe Konflikte Schutz Stammeserhaltung Grundlagen der politischen Gemeinschaft

9 Erscheinungsform der Gemeinschaft: Pflanzer Waldrodung und Bodenanbau Territorialer Bezug Feudalherr- schaft Arbeitstei- lung Tausch

10 Sippen- bildung

11 Herrschafts- grundlage Herrschaftsform Grundlage der Gemeinschafts- bindung Gemeinschafts- aufgabe Gemeinschaftszweck Moral Legitimation Religion König v.Gottes Gnaden Sippe Aristrokratie Schutz des Territoriums Stammerhaltung Grundlagen der politischen Gemeinschaft

12 Erscheinungsform der Gemeinschaft: Arbeitsteilige Wirtschaftsordnung Stadtbil- dung Stadtver- waltung Stadtbürger- schaft Geldwir- schaft

13 Herrschafts- grundlage Herrschaftsform Grundlage der Gemeinschafts- bindung Gemeinschafts- aufgabe Gemeinschaftszweck Moral Legitimation Stadtluft macht frei König v.Gottes Gnaden Bürger- schaft Verteidigung Polizei Gemeinwohl Grundlagen der politischen Gemeinschaft

14 Erscheinungsform der Gemeinschaft: Moderner Gesetzgebungsstaat Nationen- bildung Bürokratie Parteien- staat Kapitalbil- dung Nationen sind durch den Irrtum ihrer Geschichte und den Hass gegenüber ihren Nachbarn verbundene Gemeinschaften.

15 Bodin

16 Althusius

17 Volkssouveränität Hobbes Locke Rousseau

18 Herrschafts- grundlage Herrschaftsform Grundlage der Gemeinschafts- bindung Gemeinschafts- aufgabe Gemeinschaftszweck Volkssouveränität Legitimation Gesellschaftsvertrag Demokratie Volk / Citoyen Verteidigung, Po- lizei, Wohlfahrt Freiheit Gemeinwohl Grundlagen der politischen Gemeinschaft

19 Erscheinungsform der Gemeinschaft: Globaler Markt Güter- Arbeits-? Finanz- Dienstleistungs- Unsichtbare Hand - Staatsbürger Universalität der Men- schenrechte Privatisierung Dezentralisie- rung Individua- lisierung GLokaler Nationalstaat in glob(k)alisierter Welt: Macht global Politik lokal Zivilgesellschaft

20 Global: unsicht bare Hand Lokal: Citoyen Markt - Aktien Politik - Diplomatie Menschenrechte Sozialer Friede Arbeitnehmer Demokratie Legitimation Weltbürgertum StaatsbürgerIn KonsumentIn WählerIn Umweltschutz Gesundheitsschutz Kommunikation Kultur Bildung Sprache Homo oeconomicus Homo politicus

21 Tina Prinzip? ThereIs N o Kollektiv Lokal, territorial: Nation Demokratie Natur Soziale Vorsorge Gewaltmonopol Legitimation Souveränität Individuum Wirt- schaft Global ohne Raum A l t e r n a t i v e

22 Herrschafts- grundlage Herrschaftsform Grundlage der Gemeinschafts- bindung Gemeinschafts- aufgabe Gemeinschaftszweck Souveränität? Legitimation Rechte Individuell Kollektiv Demokratie - Diplomatie Citoyen/Volk Konsument/Markt Verteidigung, Po- lizei, sozialer Friede Friede Wettbewerb Grundlagen der politischen Gemeinschaft

23 Globalisierung ? Internationale Kriminalität? Korruption Umweltschutz Wettbewerbsregeln gelten nicht für Staaten Kein eindimensionales Menschenbild Marginalisierte Staaten?

24 Pyramide: Mittelalter Feudalhierarchie Räder- Werk: Industrie- Gesell- schaft Netz: Globalisierte Internet- Informations- Gesellschaft Symbole Der drei Zeitalter


Herunterladen ppt "2. Kapitel: Vom Stamm zum Staat in einer globalisierten Umwelt B: Die Entwicklungsstadien der staatlichen Gemeinschaft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen