Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

MAS – Virtuelle Tape Library & DataCore SAN, bei der W. KAPFERER KG Datensicherung, Virtualisierung, Replikation, Hochverfügbarkeit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "MAS – Virtuelle Tape Library & DataCore SAN, bei der W. KAPFERER KG Datensicherung, Virtualisierung, Replikation, Hochverfügbarkeit."—  Präsentation transkript:

1 MAS – Virtuelle Tape Library & DataCore SAN, bei der W. KAPFERER KG Datensicherung, Virtualisierung, Replikation, Hochverfügbarkeit

2 Projektziele MAS -Abschaffung des Bandroboters -Hochverfügbarkeit -Virtuelle Tapes im vorhanden SAN ablegen -Synchronsierung der Tapes im Backup RZ -Einsparung bei Wartungskosten -Einsparung bei Unterhaltskosten -Optimieren der Backupzeiten

3 - Konsolidierung / Auslastung der Systeme - Hochverfügbarkeit - Flexible Bereitstellung von Kapazitäten - Automatisierung - Archivierung / Wiederherstellung - Heterogene IT-Infrastruktur - Performance / Datenwachstum - Hardwareunabhängigkeit - IT- & Datensicherheit - Gesetze / Regulierungen - Hardware- & Softwarekosten - Wartungskosten - Energiebedarf / -kosten - Platzbedarf / -kosten - Administrationsaufwand / - kosten HerausforderungenTraditionelle Lösungsansätze Kontinuierliche Erweiterung der physischen IT-Infrastruktur: = MEHR Server für MEHR Applikationen, die MEHR Rechenleistung benötigen = MEHR Storage um MEHR Server anzubinden Ergebnis: Enorme Investitionen in heterogener und komplexe Umgebungen  Storage Virtualisierung - Speicher als „Shared Business Ressource“ – Jeder bekommt das was er aktuell benötigt.  Virtualisierung über Systemgrenzen  Nutze Deine Ressourcen optimal aus  Automatisierung von Prozessen Die Herausforderung bei Projekteinfuehrung MAS Der “Kapferer” Lösungsansatz

4 Storage RZ I Virtualization Layer DataCore MAS-01 Storage RZ II MAS-02ESX-01ESX-02ESX-03ESX-04 IBM z900 ESCONESCON FibreChannel Anbindung der z900 und der MAS an das DataCore SAN

5 5 MAS Brandschutzmauer Virtual Volume RZ IRZ II SPIEGEL Szenario I : Ausfall einer Speicherkomponente - MAS läuft ohne Unterbrechung weiter - Keine Ausfallzeit

6 6 Virtual Volume Brandschutzmauer MAS 01 MAS 02 MAS SPIEGEL RZ I RZ II Szenario II : Ausfall einer MAS - Starten der MAS 02 im anderen RZ - Minimale Ausfallzeit

7 Pros –Verbesserung der Laufzeiten macht alleine bei eine Eins zu Eins Übernahme im Moment 2 Stunden in der Nachtschicht aus. –Integration der Daten in ein bestehendes SAN –Keine Mulitvolume Kassetten –Synchrone Speicherung der Bänder im RZ II –Kostengünstige Speicherlösung 1GB redundanter Speicher = 9,50 Euro –Kein manuelles TapeHandling –Einsparung Stellfläche Roboter –Einsparung Lagerfläche Speichermedium –Einsparung Betriebskosten Cons –Kein Aktik/Aktiv Clustering möglich –Teure Backup Lösung durch HotStandBy –Keine Lösungen für das Basissystem SuSE Linux – Hochverfügbarkeit der Volumes“nur” mit StandardOpenSourceTools > LVM und Mulitpath.Entsprechendes KnowHow nötig –Management Oberfläche gewöhnungsbedürftig –Keine Reports

8 Kostenuebersicht Amortisation nach etwa 2,5 Jahren Eckdaten: Anschaffungskosten 2 x MAS ,00 Euro Jährliche Wartung der MAS ,00 Euro Jährliche Wartung der IBM TapeLibrary ,00 Euro

9 Kostenaufstellung Stromverbrauch Tapelibrary: Komplette Library mit 8 Laufwerken= Watt pro Stunde Tagesleistung= 24x4= 96 kWh Jahresleistung= 96 x 365= kWh Mit Kühlung= kWh Bei einem Preis von 0,16€ pro kWh11.212,80€ pro Jahr Für die Erzeugung von kWh Strom werden Kg CO2 frei MAS: 2 x 700 Watt= Watt pro Stunde Tagesleistung= 24x1,4= 33,6 kWh Jahresleistung= 33,6 x 365= kWh Mit Kühlung= kWh Bei einem Preis von 0,16€ pro kWh3.924,48€ pro Jahr Für die Erzeugung von kWh Strom werden8.175 Kg CO2 frei

10 Entwicklung des Speichers in den ersten 4 Monaten in Bänder von 4500 virtualisiert

11 Virtual Storage Das Fundament fuer die Virtualisierung

12 12 DataCore auf einem Blick Branche Führende Anbieter innovativer Speichervirtualisierungslösungen ProdukteSANmelody™ Disk Server, SANsymphony™ Open Storage Networking Platform, UpTempo, Traveller Inhaberschaft In Privatbesitz seit 1998 Vertrieb OEM-Hersteller, Reseller & Systemintegratoren Kunden Global-3000-Unternehmen sowie kleine und mittelständische Unternehmen Tokio, Japan Ft. Lauderdale, Florida (Hauptniederlassung ) München, Deutschland Reading, Großbritannien

13 Seit Ende Dezember 2005 im produktiven Einsatz Nun wird DataCore auch von der breiten Öffentlichkeit entdeckt. SANmelody zum Virtualisierungsprodukt 2008 gewählt London, München, 8. April Die Leser der britischen Fachzeitschrift Network Computing haben SANmelody zum ‚Virtualisation Product of the Year‘ gewählt. DataCore Software, der führende Softwareanbieter für Speichervirtualisierung, nahm die Auszeichnung im Rahmen der ‚2008 Network Computing Award‘-Veranstaltung in London entgegen. Die Fachleser votierten für SANmelody vor Virtualisierungsprodukten von VMware, Citrix, Vizioncore und NetApp.

14 14 DataCore Disk Server Fibre Channel oder iSCSI Anwendungen VMware Virtuelle Infrastruktur Geringe Kosten Unabhängig von Festplattentechnik (IDE, SCSI, SAS, FC, USB) Verwandelt PCServer in kostengünstige DiskServer Fibre Channel oder iSCSI Unterstützt: Windows, Solaris, Linux, AIX, Netware, Mac/OS Was macht DataCore?

15 Gesamtansicht Kapferer

16 Aufbau Rack – 1x pro RZ

17

18 DELL PowerEdge Storage Server

19 DELL MD SAS Platten

20 DELL / BROCADE FC 200 E Switche

21 21 Bietet sämtliche Funktionen eines High-End Storage-Arrays SANmelody-Funktionen bei Kapferer Hochleistungsfähiges Festplatten-I/O-Caching Viele virtuelle LUN von wenigen physischen Laufwerken Host-Verbindungen über Fibre Channel (FC) SAS- Laufwerke Hochverfügbarkeit - Spiegelung zwischen Disk-Servern Zeitpunktgenaue und vollständige Snapshots Thin-Provisioning –Kapazitätszuteilung nach Bedarf

22 22 Thin-Provisioning Jedem Server sind 2 TB Speicherkapazität (NVM) zugeordnet SANmelody teilt Kapazität bei erstem Schreibzugriff zu Eliminiert ungenutzte Whitespaces Keine Agents an den Hosts NMV Pool Keine Fehlzuteilung von Speicherressourcen!

23 23 Snapshots Produktions- server SANmelody- Server Produktions- daten: 50 GB Snapshot- Daten: 50 GB 2 TB NMV Produktion Snapshot-Quelle Snapshot- Ziel Vollständige Kopie Ein vollständiges Image belegt nur insgesamt 100 GB Snapshots -Sofortige, zeitpunktgenaue Snapshots -Vollständige Images -Snapshots von FC- auf SATA- Laufwerke

24 24 Server-Virtualisierung Virtuelle Hardware Virtuelle Speicher-Infrastruktur Speicher-Virtualisierung Server-Virtualisierung Virtuelle Hardware Virtual to Virtual bei Kapferer RZ IIRZ I

25 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Gerd Roth CIO W.Kapferer KG Pfalzgraf-Otto-Strasse Mosbach Telefon Fax Mobil


Herunterladen ppt "MAS – Virtuelle Tape Library & DataCore SAN, bei der W. KAPFERER KG Datensicherung, Virtualisierung, Replikation, Hochverfügbarkeit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen