Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2006 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice HP StorageWorks All-in-One Speichersystem.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2006 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice HP StorageWorks All-in-One Speichersystem."—  Präsentation transkript:

1 © 2006 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice HP StorageWorks All-in-One Speichersystem Ein ganz neuer Weg Speicherlösungen zu betrachten Ingo Kraft Business Manager Commercial SAN, NAS, Infrastructure und Storage Solutions StorageWorks Division HP GmbH

2 NPI Launch Kickoff Presentation 2 Kleine und mittlere Unternehmen stehen vielfälltigen Herausforderungen gegenüber....gerade wenn es um Datenspeicherung geht…

3 NPI Launch Kickoff Presentation 3 Quelle: IDC White Paper Storage Consolidation Tripping Points for small to midsize Companies, März 2006 Bestandsaufnahme bei den SMB-Endkunden...Diese Kunden haben heute die gleichen Datenmanagement-Probleme, welche Ihrer Kollegen im Enterprise-Bereich fünf Jahre zuvor hatten; in vielen Fällen müssen Sie gleich effektive Lösungen liefern ohne aber deren Zeit und Ressourcen zu haben... aber…...vielen IT Manager ist nicht bekannt, dass Speicherkonsolidierung auf zuverlässigen, stabilen und leistungsstarken Speicherlösungen zu historisch niedrigen Kosten und auf modernen, einfach zu handhabenden und zu verwaltenden Systemen realisiert werden kann......IDC empfielt den SMB-Kunden die Vorteile einer Speicherkonsolidierung zu untersuchen, gerade im Hinblick auf ihre jetzigen und zukünftigen Speichererfordernisse. Das sagt IDC

4 NPI Launch Kickoff Presentation 4 TCO Niedrig Hoch Sicherungsstufe Ausfallzeit (erforderliche Wiederherstellungszeit ) Datenverlust (erforderlicher Wiederherstellungspunkt) TageMinutenSekundenStunden Hardwareausfall Datenbeschädigung/Benutzerfehler Letzte Transaktion Stunden Minuten Böswilliger Angriff (Hacker/Virus) Ausfall – Instant Recovery Mission Critical Support-Services Ausfall – Datensicherung Remote-Daten- replikation Clustering Lokale Daten- replikation Zweistufiges Backup (Virtual Tape & D2D2T) Traditionelles Backup Methoden für Sicherungs- und Wiederherstellungsarten Bestandsaufnahme im der IT

5 NPI Launch Kickoff Presentation 5 TCO Niedrig Hoch Sicherungsstufe Ausfallzeit (erforderliche Wiederherstellungszeit ) Datenverlust (erforderlicher Wiederherstellungspunkt) TageMinutenSekundenStunden Hardwareausfall Datenbeschädigung/Benutzerfehler Letzte Transaktion Stunden Minuten Böswilliger Angriff (Hacker/Virus) Ausfall – Instant Recovery Mission Critical Support-Services Ausfall – Datensicherung Remote-Daten- replikation Clustering Lokale Daten- replikation Zweistufiges Backup (Virtual Tape & D2D2T) Traditionelles Backup Methoden für Sicherungs- und Wiederherstellungsarten Kennen Sie Ihre wirkliche Wiederherstellzeit... ?...und wie aktuell sind die Daten...?...und wer kann diese Aufgaben durchführen...? Bestandsaufnahme im der IT

6 NPI Launch Kickoff Presentation 6 Bestandsaufnahme im der IT Resümee Hohes Datenwachstum : Anwendungs- und Fileserver stoßen an ihre Kapazitäten und Leistungsgrenzen. Einfaches Hinzufügen weiterer Festplatten ist keine wirkliche Lösung. MS Exchange ist exemplarisch ein Treiber des Datenwachstums Anforderungen: SMB IT-Abteilungen benötigen einfaches Informationsmanagement, zuverlässigen, einfachen und schnellen Datenschutz, einfache Migrations und Wachstumspfade haben aber nicht die Ressourcen und Mittel um Enterpriseprodukte zu erwerben und zu betreiben Know-How: IT-Wissen bedeutet nicht automatisch Storage-Wissen Gewachsene Strukturen: Individuelle Server mit Speicher-Inseln sind ineffizient und aufwändig zu verwalten und zu sichern

7 NPI Launch Kickoff Presentation 7 Warum sollte Sie HP AiO interessieren? 1.) HP AiO eröffnet neue Kunden und Potentiale 2.) Ermöglicht Einstieg mit Folgepotential 3. Ist einfach zu argumentieren und verkaufen

8 Wer sind die Kunden?

9 NPI Launch Kickoff Presentation 9 HP All-in-One Speichersystem Der SMB-Markt für Netzwerkspeicher Ca 60% der SMB-Kunden betreiben noch keine Netzwerkspeicher Ca 40% der SMB-Kunden entscheiden kurzfristig oder nutzen Netzwerkspeicher Wissen ist auf Applikationssicht, nicht im Speicherbereich. Versteht ggf den Wert einer konsolidierten Speicherlösung, denkt aber noch Storage ist teuer und kompliziert Hat den Mehrwert einer konsolidierten Speicherlösung erkannt, den Bedarf für höhere Anforderungen und die Mittel zur Realisierung Verfügt über Storage- Fachwissen Zielkunde für HP All-in-One- Speicher iSCSI reduziert Kosten, Komplexität und liefert schnell implementierbare, Rund-um-Lösung Zielkunde für HP SAN Speicher Favorisiert FC, iSCSI kann eine Alternative sein

10 NPI Launch Kickoff Presentation 10 HP All-in-One Speichersystem Der ideale Kunde Kunden-Situation Netzwerk-Umgebung mit Server ( SMB und auch Enterprise Filialen) Nutzung von MS Lösungen (Exchange, SQL,..), <= 500 Exchange Mailboxen Große Datenwachstumsraten, Bedarf an längerfristiger Aufbewahrung Keine oder nur kleine Speicherlösungen (bspw. dediziertes NAS) Business-Treiber und Entscheidungsstrategien Bedarf an einfach zu implementierender Datenschutzstrategie Bedarf für einfach erweiterbare und managebare Speicherlösungen Priorisiert Kosten und einfache Handhabung über High-Performance, Hochverfügbarkeit,... Ressourcen Limitiertes Fachwissen für Storage mehr Applikations-Administration Knappe Budgets, keine Mittel für zusätzliche FC Infrarstruktur/ SAN´s

11 NPI Launch Kickoff Presentation 11 Neben diesen branchenübergreifenden Zielgruppen eignen sich All-in-One- Speichersysteme für eine herausragende Lösung für Unternehmen, die günstigeren Onlinespeicher für langfristigen Zugriff benötigen. Beispielsweise im Gesundheitswesen und bei hochqualifizierten Services (Rechtsanwaltskanzleien, Buchführungs- und Beratungsunter­nehmen usw.) müssen statische Inhalte über längere Zeiträume speicherbar und abrufbar sein. All-in-One-Speichersysteme eignen sich auch hervorragend für Bundes- und Landesbehörden sowie für Bildungsein­richtungen. Diese Kunden arbeiten in der Regel mit verteilten IT-Umgebungen, in denen eigenständige Abteilungen und Büros zwar für die schnell ansteigende Menge an Anwendungsdaten verantwortlich sind, jedoch nicht über das erforderliche Know-how in Bezug auf Speicherlösungen verfügen, um diese Umgebungen zu verwalten. Weitere Kundenprofile: Architekturbüros, Steuerberater, Handelsunternehmen, Web- und Ebay-Shopbetreiber, Arztpraxen, Gemeinschaftspraxen, Werbeagenturen,... HP All-in-One Speichersystem Der ideale Kunde..2 Erklären

12 Produkt-Kurzvorstellung

13 HP StorageWorks All-in-One Speichersystem Der radikal einfache Ansatz: eine einfache, vorinstallierte und komplette Fertiglösung für die Datenmigration, File- und Print, Datenspeicherung und -sicherung Alles was man benötigt: aber ohne Komplexität

14 NPI Launch Kickoff Presentation 14 All-in-One Speicherlösung: Schlagworte für die Merkmale Einfach: - Produktauswahl; 4 SKUs, keine zus. SW-Lizenzen - komplett vorkonfiguriert; Installation in < 30 Minuten Video - leistungsstarke, einfache Verwaltung in einem GUI Video - Best-Practice-Migrationstool beinhaltet Video Leistungsstark: - File- + Print - Funktionen, - (SAN) Blockdaten über iSCSI - Datensicherung mit (max 512) Snapshots inkl. Software DPx - Datenindizierung, Single-Instanz-Speicherung, Replikation - komplettes Management aller Aufgaben aus Applikationssicht - Kapazitäten von 1 TB bis 39 TB mit optionaler Erweiterung Excellentes Preis-Leistungsverhältnis: - 1 TB raw ab <4500 ! Inkl. aller o.a. Funktionen - bis 3000 Preisvorteil gegenüber Modulen ; keine verdeckten Lizenzen - offenes System auf Industrie Standard Basis

15 NPI Launch Kickoff Presentation 15 Produkt Rohkapazität, Bestellnr, Preis Anmerkungen HP StorageWorks AiO TB (SATA) AG502A 4399,-- Günstiger Einstiegspreis 4 Festplatten (SATA) Begrenzte Erweiterbarkeit via MSA20 Begrenzte HW Redundanz Integrierte Funktionen mit vereinheitlichtem, einfach zu handhabenden Interface und Best-practice-Werkzeugen: File Service mittels WSS 2003 R2 Applikationsdaten Zugriff über iSCSI Target Datenschutz mittels HP Data Protector Express HP StorageWorks AiO600 (Rack oder Tower-Modell) 1.5TB (SATA) AG538A 5699,-- 3.0TB (SATA) AG543A 7699,-- 876GB (SAS/SCSI) AG549A 7899,-- AiO600 Tower to Rack Conversion Kit (AG505A) AG546A 269,-- Rack oder Towermodell 6 Festplatteneinschübe (SATA oder SAS) Erweiterungsmöglichkeit über Smart Array + MSA20/30/50 Redundante Komponenten Integrierte Funktionen mit vereinheitlichtem, einfach zu handhabenden Interface und Best-practice-Werkzeugen: File Service mittels WSS 2003 R2 Applikationsdaten Zugriff über iSCSI Target Datenschutz mittels HP Data Protector Express or HP All-in-One Speichersystem Hardwarekonfigurationen

16 NPI Launch Kickoff Presentation 16 File Server SQL Server Data Exchange Data Disk Based Protection File Server SQL Server (80% voll) Exchange Server (90% volll) All-in-One Speicheresyste m Clients File Sharing (CIFS) Application Data (iSCSI) HP All-in-One Speichersystem Produkteinsatz und Anwendung Archive/Offsite to Tape/VLS/disk

17 NPI Launch Kickoff Presentation 17 Verwaltung aller File Shares und Anwendungsdaten in EINEM GUI. Ähnlichkeit mit MS XP-Diskmanager- zeigt aber Datenspeicher aus einer Applikationssicht. Erlaubt einfaches Management, Erweiterung und Datenwachstum. Auswahl einer Datenbank, Mailbox oder eines File Shares Vergrößerung oder Verkleinerung des ausgewählten Bereichs Überwachung der genutzten Datengröße. Verwaltung von Quoten und Warnungen Einführung von Datenschutzregeln für Disk-based-Snapshots oder Tape-Backup Jobs HP All-in-One Speichersystem Einfaches Management aller Daten über eine Oberfläche 1 2 3

18 NPI Launch Kickoff Presentation 18 1) Exchange Migration Tool aufrufen… 2) …Exchange Server auswählen… 3) …zu migrierende Datenbank auswählen… 4)..Best Practice Speicherkonfiguration wird automatisch erstellt. 5)..drücke Finish! HP All-in-One Speichersystem -Best practice-Tools- Als hätten Sie den Experten mitgekauft.. Für eine MS Exchange-Migration benötigt man Expertenwissen und MS Best practise-Informationen um Aktivitäten zu automatisieren, die Implementation zügig umzusetzen und das System hinsichtlich Performance zu optimieren. Es geht aber auch so: Vorkonfiguriert werden Best-Practice- Erfahrungen. Diese Voreinstellungen können im Bedarfsfall einfach individuell für spezielle Anforderungen angepaßt werden.

19 NPI Launch Kickoff Presentation 19 Compliance-/ Regel-Konforme Datenspeicherungen (Stichworte GdPdU,..) Hintergrund: Der Gesetzgeber schreibt seit 2002 die Datenspeicherung aller geschäftsrelevanten Informationen die für eine Steuerprüfung wichtig sind in elektronischer Form für eine 'maschinelle Auswertbarkeit' vor. Über einen Zeitraum von sechs Jahren müssen andere aufbewahrungspflichtigen Dokumente wie Geschäftsbriefe aufgehoben und wiedergefunden (! )werden. Die rechtliche Gleichstellung von Papier und elektronischen Dokumenten hat also stattgefunden Der Einsatz einer AiO-Speicherlösung ist ein sehr effizienter Baustein in der Erfüllung dieser Anforderung, weil: Daten konsolidiert gespeichert und geschützt werden, Mit der eingebauten Indizierungsfunktion, diese schnell wieder gefunden werden können, Durch Single-Instanz-Speicherung, der Speicherplatz sehr effizient genutzt und aktiv eingespart wird Durch offene Industrie-Standard-Schnittstellen die Daten auch optional langfristig archiviert werden können All-in-One Speicherlösung: Zusätzliche Argumente GdPdU Erklären

20 Alternativen, UP- und Cross-Selling

21 NPI Launch Kickoff Presentation 21 Up- und Cross-Selling: Themenorientierter SWD Sales MöglichkeitenAnzeichen für Potential: Attachrate erhöhen: DtS, SAN viele verkaufte ISS MyFirstSAN, Ultimate Business Protection, NAS, AiO, Infrastruktur, Software Upselling: BC&A, DR, Backup & Restore nach SAN-Erstinstallation Infrastruktur, SAN-Hardware, Software, Backup / VTL, AiO - viele SAN-Erweiterungen Additional: Archivierung & ILM grosse SAN-Installationen RISS, FSE, VTL, MSA1500, EVA+SATA- viele SAN-Erweiterungen - viele Exchange-Server - Branchenzuordnung Additional: Filialsysteme Branchenzuordnung VTL, konsolidiertes Backup, konsolidiertes Management, AIO Additional: Management viel ISS, viel SWD Storage Essentials, Dataprotector, AIO WA N

22 NPI Launch Kickoff Presentation 22 HP StorageWorks Portfolio Stand

23 NPI Launch Kickoff Presentation 23 HP StorageWorks Portfolio Stand Storage am Blade Enterprise Segment : Clustered Gateway Enterprise Segment : Clustered Gateway SAN-Einführung, bzw. Konsolidierung Archivierung + Kostenbegrenzung MS Exchange + Archivierung SAP-Kunden Backupfenster verkürzen Exchange &File+Print- Konsolidierung Um klarer zu sehen genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung Antoine de Saint-Exupery

24 NPI Launch Kickoff Presentation 24 HP AiO: Zusammenfassung Leistungsmerkmale in kurzen Worten File- und Printservicing, iSCSI-SAN-Funktionalität, integrierte Snapshot-Funktionalität, integrierte Backupsoftware, Datei-Indizierung, Single-Instanz-Speicherung (nur einmal das Original, mehrmals ein Pointer darauf), Replizierung mittels DFS-R, Best-Practise-Tools für die Datenmigration in leicht bedienbaren GUIs, einfachste und schnellste Inbetriebnahme, Aufeinander abgestimmte Prozesse und Komponenten und das alles mit einem revolutionär einfachen Management... zu einem Preisvorteil von bis zu 39%.

25 NPI Launch Kickoff Presentation 25 Eine All-in-One-Lösung mit viel Potenzial für weiteres Geschäft Beratungsleistungen ( Unterstützung: )www.hp.com/solutions Migrationsanalysen,-Lösungsdesign: Welche Server mit wieviel Kapazität migrieren? wie setzte ich AiO optimal ein? welche Gegebenheiten sind zu berücksichtigen? Implementationsdienstleistungen Individuelle Optimierungen und Anpassungen an bspw. Backupstrategie, Compliance-konforme Datenspeicherung Servicedienstleistungen Vort-Ort-Service-Leistungen Managed Services-Angebote Durch Remote-Management mittels iLO können Sie für Ihre Kunden neuartige Dienstleistungen anbieten und das System regelmäßig monitoren und im Bedarfsfall schnell eingreifen; Stichwort Wartungsverträge Up- und Cross-Selling ( Unterstützung: )www.hp.com/de/simply HP AiO: Zusammenfassung Ergänzende Business-Möglichkeiten

26 NPI Launch Kickoff Presentation 26 Informationsquellen HP Smart-Portal Vertriebsunterstützung HP Smart-Portal AiO Partner Infobroschüre an: Promotionen Partner Demoprogramm Buy-and-Try Endkundenprogramm Aktionen SSW-Akademie HP PSG-Roadshow HP AiO: Zusammenfassung Weitere Informationen

27 NPI Launch Kickoff Presentation 27 HP All-in-One: ein Produkt aus der Reihe Simply StorageWorks Simply StorageWorks Einfach, komplett, sorgenfrei My First SAN (MFS) Produkte: MSA, Infrastruktur Easy As NAS (EAN) Produkte: ProLiant Storage Server, Data Protection Storage Server Ultimate Business Protection (UBP) Produkte: Tape Drives, Tape Libraries, Software HP All-in-One Speichersystem NEU

28 NPI Launch Kickoff Presentation 28 Better together- HP Server + Storage + Software Vielen Dank


Herunterladen ppt "© 2006 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice HP StorageWorks All-in-One Speichersystem."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen