Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ECH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Episode 1: Geschäftsprozesse strukturieren und dokumentieren -Fachgruppe Geschäftsprozesse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ECH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Episode 1: Geschäftsprozesse strukturieren und dokumentieren -Fachgruppe Geschäftsprozesse."—  Präsentation transkript:

1 eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Episode 1: Geschäftsprozesse strukturieren und dokumentieren -Fachgruppe Geschäftsprozesse

2 Das Hilfsmittel verdeutlicht den Nutzen und das Zusammenspiel von Business Process Management und Records Management. Business Process Management (BPM ) Records Management (RM) ihre Geschäftsunterlagen anhand eines Ordnungssystems (Registraturplans) ablegen und bewirtschaften möchten (Episode 2). ihre Geschäftsprozesse strukturieren und dokumentieren möchten (Episode 1). Das Hilfsmittel richtet sich in erster Linie an Behörden-Mitarbeitende, die eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Einleitung

3 Geschäftsprozesse strukturieren und dokumentieren Teil 1 – Einführung Teil 2 – Umsetzung eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Einleitung

4 Skizze zu einem Drehbuch Geschäftsdokumentation -Fachgruppe Geschäftsprozesse TEIL 1 Einführung eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation TEIL 1 Einführung

5 Warum soll ich Geschäftsprozesse dokumentieren? Warum eigentlich? Was bedeutet das überhaupt? E-Government Schweiz empfiehlt ein prozessorientiertes Vorgehen. Vgl. E-Government-Strategie Schweiz 2016 – 2019, Kapitel 4 eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Einführung

6 Das bedeutet, dass Was bedeutet «prozessorientiertes Vorgehen»? die dafür nötigen Ressourcen (Personal, Material etc.)  entweder vorhanden sind  oder bei Bedarf analysiert und angepasst werden können. eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Einführung die Geschäftsprozesse bekannt sind und

7 Wenn Prozesse und Ressourcen bekannt sind, kann / können Warum ist Prozessorientierung wichtig? Entscheide fundiert vorbereitet und qualifiziert getroffen werden. (infolgedessen) Aufgaben gezielter und effektiver wahrgenommen werden, Leistungen kundenfreundlicher erbracht werden und eine administrative Entlastung erreicht werden, eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Einführung

8 Allokationsentscheide treffen (z.B. Bau neues Feuerwehrmagazin: allein oder in überkommunalem Verbund?) Outsourcing von Leistungen prüfen (z.B. Verwaltung von Raumplanungs-, Leitungskatasterdaten durch private Dienstleister) Anforderungen bei Öffentlichen Ausschreibungen aufnehmen und beschreiben Voraussetzungen, Lösungsvarianten usw. für Gemeindefusionen oder –Kooperationen prüfen. …. hilft, ein gemeinsames fachliches Verständnis zu schaffen und unterstützt Behörden bei der Geschäftsführung. Fallbeispiele: eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Einführung Prozessorientierung

9 eine Prozessarchitektur (Aufgaben- / Prozesslandkarte) Wie setze ich in meiner Behörde die Prozessorientierung um? Prozessbeschreibungen. Ich brauche minimal Die Prozesse sind bekannt, benannt und strukturiert. Pro Prozess sind die Prozessverantwortlichkeit, das Prozess auslösende Ereignis, das Prozessergebnis und die für die Prozessausführung benötigten Ressourcen bekannt. eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Einführung

10 Der Verein eCH stellt Standards, Hilfsmittel und Best Practices zur Verfügung. Wie hilft mir eCH bei der Einführung der Prozessorientierung? Diese werden im Folgenden vorgestellt. eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Einführung

11 eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Einführung Produktion verwaltungsübergreifende Kooperation. Prozess- management Vertrieb vernetzte Vertriebsstrukturen * In Arbeit eCH AWK Group AG Dokumentationsvorgaben Konzepte / Referenzmodelle Referenz- Verzeichnisse Hilfsmittel eCH-0126 Rahmenkonzept „Vernetzte Verwaltung Schweiz“ eCH-0176 Referenzmodelle für eine „Vernetzte Verwaltung Schweiz“ Das föderale Kooperationsmodell Das Konzept der Prozessmodularisierung Das Konzept der Leistungsarchitektur(en) Das Konzept der Prozessoperationalisierung Vertrieb öffentlicher Leistungen eCH-0187* Konzept Front Office (Hilfsmittel: eCH-0189* Morphologischer Kasten, eCH-0190* Anforderungskatalog) eCH-0138 Rahmenkonzept zur Beschreibung und Dokumentation von Aufgaben, Leistungen, Prozessen und Zugangsstrukturen der öffentlichen Verwaltung der Schweiz AufgabeLeistungenProzesseLeistungszugangBehörden eCH-0139 Vorgaben zur Beschreibung von Aufgaben und Aufgabengliederungen eCH-0073 Vorgaben zur Beschreibung von Leistungen eCH-0140 Vorgaben zur Beschreibung und Darstellung von Prozessen eCH-0141 Vorgaben zur Beschreibung und Gliederung des Leistungsangebots aus der Perspektive von Leistungsbezügern eCH-0088 Vorgaben zur Beschreibung von Behördengängen in der Schweiz eCH-0158 BPMN- Modellierungskonventionen für die öffentliche Verwaltung eCH-0186* Beschrei- bungsvorgaben Behörden eCH-0143 Organisationshandbuch Prozessmanagement - optimiert für Gemeinden eCH-0xxx* BPM- Projektleitfaden eCH-0074 Geschäftsprozesse grafisch darstellen (BPMN) eCH-0142 Handbuch zur Optimierung des Zugangs zu öffentlichen Leistungen auf Behördenportalen eCH-0162* BPM- Reifegradtest Social Media* eCH-0145 Aufgabenlandkarte der öffentlichen Verwaltung der Schweiz eCH-0070 Inventar der Leistungen der öffentlichen Verwaltung der Schweiz eCH-0049 Themenkataloge zur Gliederung des Leistungsangebots der öffentlichen Verwaltung der Schweiz aus der Perspektive von Leistungs-bezügern (B1: Privatpersonen, B2: Unternehmen) eCH-0204* eCH-Prozessplattform Relevante Standards und Hilfsmittel, um Geschäftsprozesse zu strukturieren und zu dokumentieren eCH-0203 eCH-BPM Ergebnislandkarte

12 -Fachgruppe Geschäftsprozesse TEIL 1 Einführung eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation TEIL 2 Umsetzung

13 Wichtige in eCH-Unterlagen verwendeten Begriffe Gesetze Leistungen Aufgaben GeschäftsprozesseRessourcen Wie sind diese Begriffe in unserem Zusammenhang zu verstehen? eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung

14 Gesetze Leistungen Aufgaben GeschäftsprozesseRessourcen definieren entsprechen werden erstellt durch nutzen eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung

15 Gesetze Leistungen Aufgaben GeschäftsprozesseRessourcen definieren entsprechen werden erstellt durch nutzen eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung Die Behördenaufgaben wurden von eCH in eine Landkarte eingeordnet, die mehrere Ebenen kennt. Die sogenannte Aufgabenlandkarte dient als Strukturierungsraster für die Prozessarchitektur einer Behörde. Die in den Gesetzen definierten Aufgaben von Behörden sind in verschiedenen Gemeinden und Kantonen mehrheitlich die gleichen. Deshalb eignen sie sich sehr gut als generische Grundlage für die hierarchische Strukturierung von Leistungen und Geschäftsprozessen.

16 eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung Produktion verwaltungsübergreifende Kooperation. Vertrieb vernetzte Vertriebsstrukturen Prozess- management Dokumentationsvorgaben Konzepte / Referenzmodelle eCH-0126 Rahmenkonzept „Vernetzte Verwaltung Schweiz“ eCH-0176 Referenzmodelle für eine „Vernetzte Verwaltung Schweiz“ Das föderale Kooperationsmodell Das Konzept der Prozessmodularisierung Das Konzept der Leistungsarchitektur(en) Das Konzept der Prozessoperationalisierung Vertrieb öffentlicher Leistungen eCH-0138 Rahmenkonzept zur Beschreibung und Dokumentation von Aufgaben, Leistungen, Prozessen und Zugangsstrukturen der öffentlichen Verwaltung der Schweiz AufgabeLeistungenProzesseLeistungszugangBehörden Referenz- Verzeichnisse eCH-0070 Inventar der Leistungen der öffentlichen Verwaltung der Schweiz eCH-0049 Themenkataloge zur Gliederung des Leistungsangebots der öffentlichen Verwaltung der Schweiz aus der Perspektive von Leistungs-bezügern (B1: Privatpersonen, B2: Unternehmen) eCH-0204* eCH-Prozessplattform Hilfsmittel eCH-0143 Organisationshandbuch Prozessmanagement - optimiert für Gemeinden eCH-0xxx* BPM- Projektleitfaden eCH-0074 Geschäftsprozesse grafisch darstellen (BPMN) eCH-0142 Handbuch zur Optimierung des Zugangs zu öffentlichen Leistungen auf Behördenportalen eCH-0162* BPM- Reifegradtest Social Media* * In Arbeit eCH-0187* Konzept Front Office (Hilfsmittel: eCH-0189* Morphologischer Kasten, eCH-0190* Anforderungskatalog) eCH AWK Group AG eCH-0139 Vorgaben zur Beschreibung von Aufgaben und Aufgabengliederungen eCH-0073 Vorgaben zur Beschreibung von Leistungen eCH-0140 Vorgaben zur Beschreibung und Darstellung von Prozessen eCH-0141 Vorgaben zur Beschreibung und Gliederung des Leistungsangebots aus der Perspektive von Leistungsbezügern eCH-0088 Vorgaben zur Beschreibung von Behördengängen in der Schweiz eCH-0158 BPMN- Modellierungskonventionen für die öffentliche Verwaltung eCH-0186* Beschrei- bungsvorgaben Behörden eCH-0145 Aufgabenlandkarte der öffentlichen Verwaltung der Schweiz

17 0200 Bildung B Kernaufgaben 0400 Gesundheit 0600 Verkehr und Nachrichtenübermitt- lung 0900 Finanzen und Steuern 0100 Öffentliche Ordnung und Sicherheit 0700 Umweltschutz und Raumordnung 0000 Allgemeine Verwaltung 0800 Volkswirtschaft 0300 Kultur, Sport und Freizeit, Kirche 0500 Soziale Sicherheit A Führungsaufgaben 0500 Leistungen 0300 Controlling 0700 Organisation 0200 Planung 0800 Analytik 0100 Strategie 0400 Prozesse 0600 Qualität C Unterstützungsaufgaben 0500 Geschäftsabwicklung 0300 Beschaffung 0700 Immobilien 0200 Personal 0800 Geoinformationen 0100 Finanzen 0400 Informatik 0600 Logistik Es gibt drei Aufgabentypen: A. Führungsaufgaben B. Kernaufgaben C. Unterstützungsaufgaben eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung eCH-0145 Aufgabenlandkarte

18 0200 Bildung B Kernaufgaben 0400 Gesundheit 0600 Verkehr und Nachrichtenübermittlu ng 0900 Finanzen und Steuern 0100 Öffentliche Ordnung und Sicherheit 0700 Umweltschutz und Raumordnung 0000 Allgemeine Verwaltung 0800 Volkswirtschaft 0300 Kultur, Sport und Freizeit, Kirche 0500 Soziale Sicherheit A Führungsaufgaben 0500 Leistungen 0300 Controlling 0700 Organisation 0200 Planung 0800 Analytik 0100 Strategie 0400 Prozesse 0600 Qualität C Unterstützungsaufgaben 0500 Geschäftsabwicklung 0300 Beschaffung 0700 Immobilien 0200 Personal 0800 Geoinformationen 0100 Finanzen 0400 Informatik 0600 Logistik...und pro Aufgabentyp drei weitere hierarchisch strukturierte, sachliche Gliederungsstufen: 1Aufgabenfeld 2Aufgabengruppe 3Aufgabe Aufgabentypen 0500 Soziale Sicherheit Beispiel Aufgabenfeld eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung 0510 Krankheit und Unfall 0520 Invalidität 0530 Alter und Hinterlassene 0550 Arbeitslosigkeit 0540 Familie und Jugend 0560 Sozialer Wohnungsbau 0570 Sozialhilfe und Asylwesen 0580 … Beispiel Aufgabengruppen 0571 Beihilfen 0572 Wirtschaftliche Hilfe 0573 Asylwesen 0574 Vormundschaft 0575 Opferhilfe Beispiel Aufgaben

19 Umsetzung Stadt Grenchen Hierarchisch aufgebaute Aufgabenlandkarte gemäss eCH eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung

20 1:1 von Aufgabenlandkarte eCH-0145 übernommen Gesamtübersicht Aufgabenlandkarte Stadt Grenchen eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung

21 Ebene 0: Aufgabentypen A Führungs- prozesse C Support- prozesse B Kern- prozesse B Kern- prozesse eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung Ebene 1: Aufgabenfelder 0500 Soziale Sicherh.

22 Dokumentation Aufgabenfeld «500 Soziale Sicherheit»

23 Ebene 0: Aufgabentypen Ebene 1: Aufgabenfelder Ebene 2: Aufgabengruppen Ebene 2: Aufgabengruppen A Führungs- prozesse B Kern- prozesse B Kern- prozesse C Support- prozesse 0530 Sozialver- sicherungen 0570 Sozialdienste & Kindes- & Erw.-schutz eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung 0500 Soziale Sicherh.

24 Ebene 0: Aufgabentypen Ebene 1: Aufgabenfelder Ebene 2: Aufgabengruppen Ebene 2: Aufgabengruppen A Führungs- prozesse B Kern- prozesse B Kern- prozesse C Support- prozesse 0530 Sozialver- sicherungen 0570 Sozialdienste & Kindes- & Erw.-schutz eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung 0500 Soziale Sicherh. Ebene 3: Aufgaben Ebene 3: Aufgaben 0571 Sozialdienst 0573 Asylwesen 0574 Kindes- und Erwachsenenschutz 0572 …

25 3. Aufgaben 0571 Sozialdienst 0573 Asylwesen 0574 Kindes- und Erwachsenenschutz 0572 … 0. Aufgabentyp B Kernaufgabe eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung 1. Aufgabenfeld 0500 Soziale Sicherheit 2. Aufgabengruppe 0530 Sozialversicherungen 0570 Sozialdienst und Kindes- und Erwachsenenschutz

26 Sozialdienst und Kindes- und Erwachsenenschutz Landkarte Stadt Landkarte Organisationseinheit 1 Landkarte Organisationseinheit 2 Landkarte Organisationseinheit n Die Aufgabengruppen 0530 und 0570 sind also Kernaufgaben der Behörde «Sozialdienst und Kindes- und Erwachsenen- schutz». Jede Behörde oder Organisationseinheit hat auch Führungs- und Unterstützungsaufgaben wie z.B. «Mitarbeitergespräche führen». Deshalb hat jede Behörde oder Organisationseinheit eine eigene Aufgabenlandkarte mit den drei Aufgabentypen «Führungs- aufgaben», «Kernaufgaben» und «Unterstützungsaufgaben», die sich in die übergeordnete Aufgabenlandkarte der Stadt einordnet. 3: Aufgaben 0571 Sozialdienst 0573 Asylwesen 0574 Kindes- und Erwachsenenschutz 0572 … 0: Aufgabentyp B Kernaufgabe Die Kernaufgaben der Gruppen 0530 und 0570 werden in Grenchen von einer Organisationseinheit wahrgenommen, dem «Sozialdienst und Kindes- und Erwachsenenschutz». Die Kernaufgaben der Gruppen 0530 und 0570 eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung 1: Aufgabenfeld 0500 Soziale Sicherheit 2: Aufgabengruppe 0530 Sozialversicherung 0570 Sozialdienst und Kindes- und Erwachsenenschutz

27 Beispiel Dokumentation der Leistungen und der zugehörigen Prozesse der Aufgabe «0573 Asylwesen»

28 Gesetze Leistungen Aufgaben GeschäftsprozesseRessourcen definieren entsprechen werden erstellt durch nutzen eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung Leistungen weisen das Resultat eines Geschäftsprozesses aus und stellen einen Mehrwert dar

29 eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung Produktion verwaltungsübergreifende Kooperation. Vertrieb vernetzte Vertriebsstrukturen Prozess- management Dokumentationsvorgaben Konzepte / Referenzmodelle eCH-0126 Rahmenkonzept „Vernetzte Verwaltung Schweiz“ eCH-0176 Referenzmodelle für eine „Vernetzte Verwaltung Schweiz“ Das föderale Kooperationsmodell Das Konzept der Prozessmodularisierung Das Konzept der Leistungsarchitektur(en) Das Konzept der Prozessoperationalisierung Vertrieb öffentlicher Leistungen eCH-0138 Rahmenkonzept zur Beschreibung und Dokumentation von Aufgaben, Leistungen, Prozessen und Zugangsstrukturen der öffentlichen Verwaltung der Schweiz AufgabeLeistungenProzesseLeistungszugangBehörden Referenz- Verzeichnisse eCH-0145 Aufgabenlandkarte der öffentlichen Verwaltung der Schweiz eCH-0049 Themenkataloge zur Gliederung des Leistungsangebots der öffentlichen Verwaltung der Schweiz aus der Perspektive von Leistungs- bezügern (B1: Privatpersonen, B2: Unternehmen) eCH-0204* eCH-Prozessplattform Hilfsmittel eCH-0143 Organisationshandbuch Prozessmanagement - optimiert für Gemeinden eCH-0xxx* BPM- Projektleitfaden eCH-0074 Geschäftsprozesse grafisch darstellen (BPMN) eCH-0142 Handbuch zur Optimierung des Zugangs zu öffentlichen Leistungen auf Behördenportalen eCH-0162* BPM- Reifegradtest Social Media* * In Arbeit eCH-0187* Konzept Front Office (Hilfsmittel: eCH-0189* Morphologischer Kasten, eCH-0190* Anforderungskatalog) eCH AWK Group AG eCH-0139 Vorgaben zur Beschreibung von Aufgaben und Aufgabengliederungen eCH-0140 Vorgaben zur Beschreibung und Darstellung von Prozessen eCH-0141 Vorgaben zur Beschreibung und Gliederung des Leistungsangebots aus der Perspektive von Leistungsbezügern eCH-0088 Vorgaben zur Beschreibung von Behördengängen in der Schweiz eCH-0158 BPMN- Modellierungskonventionen für die öffentliche Verwaltung eCH-0186* Beschrei- bungsvorgaben Behörden eCH-0070 Inventar der Leistungen der öffentlichen Verwaltung der Schweiz eCH-0073 Vorgaben zur Beschreibung von Leistungen

30 Auf der vierten Ebene der Prozessarchitektur führt die Stadt Grenchen ihre Leistungen auf. Bei der Einordnung der Leistungen hat sie sich am eCH-Leistungsinventar orientiert. eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung

31 -Vorgaben Sozialdienst, Kindes- und Erwachsenenschutz Prozess/e zur Leistung eCH-0074: Geschäftsprozesse grafisch darstellen (BPMN) eCH-0158: BPMN-Modellierungskonventionen für die öffentliche Verwaltung eCH-0073: Vorgaben zur Beschreibung von Leistungen der öffentlichen Verwaltung der Schweiz eCH-0070: Leistungsinventar eGov CH eCH-0145: Aufgabenlandkarte der öffentlichen Verwaltung der Schweiz Aufgaben- / Prozesslandkarte Aufgabengruppen 0530 & SD_SA_Administrative Fallaufnahme Flüchtlinge SD_SA_Administrative Fallaktivierung Flüchtlinge SD_SA_Administrative Fallabschluss Flüchtlinge Leistungen zur Kernaufgabe 0573 Asylwesen Leistungsnummerierung auf der Grundlage der Nummerierung des eCH-0070 Leistungsinventars Aufgaben

32 Beispiel der Dokumentation eines Prozesses inkl. Unterprozess/e in einem BPMN-Diagramm

33 eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung Produktion verwaltungsübergreifende Kooperation. Vertrieb vernetzte Vertriebsstrukturen Prozess- management Dokumentationsvorgaben Konzepte / Referenzmodelle eCH-0126 Rahmenkonzept „Vernetzte Verwaltung Schweiz“ eCH-0176 Referenzmodelle für eine „Vernetzte Verwaltung Schweiz“ Das föderale Kooperationsmodell Das Konzept der Prozessmodularisierung Das Konzept der Leistungsarchitektur(en) Das Konzept der Prozessoperationalisierung Vertrieb öffentlicher Leistungen eCH-0138 Rahmenkonzept zur Beschreibung und Dokumentation von Aufgaben, Leistungen, Prozessen und Zugangsstrukturen der öffentlichen Verwaltung der Schweiz AufgabeLeistungenProzesseLeistungszugangBehörden Referenz- Verzeichnisse eCH-0145 Aufgabenlandkarte der öffentlichen Verwaltung der Schweiz eCH-0070 Inventar der Leistungen der öffentlichen Verwaltung der Schweiz eCH-0049 Themenkataloge zur Gliederung des Leistungsangebots der öffentlichen Verwaltung der Schweiz aus der Perspektive von Leistungs- bezügern (B1: Privatpersonen, B2: Unternehmen) eCH-0204* eCH-Prozessplattform Hilfsmittel eCH-0143 Organisationshandbuch Prozessmanagement - optimiert für Gemeinden eCH-0xxx* BPM- Projektleitfaden eCH-0142 Handbuch zur Optimierung des Zugangs zu öffentlichen Leistungen auf Behördenportalen eCH-0162* BPM- Reifegradtest Social Media* * In Arbeit eCH-0187* Konzept Front Office (Hilfsmittel: eCH-0189* Morphologischer Kasten, eCH-0190* Anforderungskatalog) eCH AWK Group AG eCH-0139 Vorgaben zur Beschreibung von Aufgaben und Aufgabengliederungen eCH-0073 Vorgaben zur Beschreibung von Leistungen eCH-0141 Vorgaben zur Beschreibung und Gliederung des Leistungsangebots aus der Perspektive von Leistungsbezügern eCH-0088 Vorgaben zur Beschreibung von Behördengängen in der Schweiz eCH-0186* Beschrei- bungsvorgaben Behörden eCH-0074 Geschäftsprozesse grafisch darstellen (BPMN) eCH-0140 Vorgaben zur Beschreibung und Darstellung von Prozessen eCH-0158 BPMN- Modellierungskonventionen für die öffentliche Verwaltung

34 -Vorgaben Uterstützung Stadt Grenchen eCH-0074: Geschäftsprozesse grafisch darstellen (BPMN) eCH-0158: BPMN-Modellierungskonventionen für die öffentliche Verwaltung Prozess Die Stadt Grenchen dokumentiert ihre Prozesse in BPMN. Sie weist zu jedem Prozess zugehörige und wichtige Dokumente aus: Unterprozess/e Zugehörige Dokumente werden zur Abwicklung des Prozesses gebraucht (z. B. Vorlagen) Wichtige Dokumente vermitteln weiterführende Informationen zum Prozess (bsp. Rollenbeschreibungen) oder rechtliche Grundlagen und werden direkt unter dem Prozessdiagramm angezeigt.

35 Prozessdokumentation der Stadt Grenchen im Intranet Die Stadt Grenchen organisiert und pflegt ihre Prozessarchitektur im Intranet. Das heisst, die Prozessdokumentationen sind für alle Mitarbeitenden auf dem Intranet einsehbar. Für den Geschäftsprozess relevante Dokumente werden auf der gleichen Plattform zur Verfügung gestellt. In der Aufgabenlandkarte kann entlang der Strukturierungsebenen vom Aufgabentyp bis zum Prozess inkl. Unterprozess navigiert werden.

36 Gesetz Leistung Aufgabe Geschäftsprozess Ressourcen eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Umsetzung Prozessdiagramm Wichtige Dokumente wie Rollenbeschreibungen oder rechtliche Vorgaben Zugehörige Dokumente wie Vorlagen Unter-Prozess/e Liste aller Leistungen

37 eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Episode 2 Geschäftsunterlagen anhand eines Ordnungssystems ablegen und bewirtschaften…... folgt demnächst -Fachgruppe Geschäftsprozesse

38 eCH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation -Fachgruppe Geschäftsprozesse Konzept und Umsetzung: Nina Klingler – nk consulting GmbH Thomas Schärli - schärli share


Herunterladen ppt "ECH-Hilfsmittel Geschäftsdokumentation Episode 1: Geschäftsprozesse strukturieren und dokumentieren -Fachgruppe Geschäftsprozesse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen