Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Schulpsychologische Beratungsstelle „Notfallpläne und Krisenteambildung“ Informationsveranstaltung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Schulpsychologische Beratungsstelle „Notfallpläne und Krisenteambildung“ Informationsveranstaltung."—  Präsentation transkript:

1 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Schulpsychologische Beratungsstelle „Notfallpläne und Krisenteambildung“ Informationsveranstaltung „Gewalt an Schulen, Amokverdachtsfälle, Amoktaten“

2 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Was ist eine Krise? STEIN (1996) versteht unter einer Krise eine vorübergehende, der Stütze bedürfende massive Instabilität eines Individuums oder eines sozialen Systems. > ggf. begleitet von Handlungslähmung > ggf. Verlust von Sicherheitsgefühl > ggf. zeitlich begrenzte Stützungsbedürftigkeit

3 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Was ist eine Krise? Notfälle in unmittelbarer Zuständigkeit der Polizei (Amok... Brandfall) Notfälle in Verantwortung der Schule und der Polizei (Körperverletzung... Extremismus) Notfälle in Verantwortung der Schule (Rangelei... Todesfall im schulischen Umfeld)

4 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Gefährdungsgrad III Amoklauf Totschlag / Mord Drohung mit Sprengsätzen Schusswaffengebrauch Geiselnahme Brandfall Suizid oder Tod in der Schule

5 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Gefährdungsgrad II Amokdrohung Morddrohung (Internet) / Morddrohung Körperverletzung Erpressung / Raub Waffenbesitz Sexuelle Übergriffe Selbsttötungsankündigung / ~versuch Extremismus Gebrauch von Waffen Mobbing Schwere Sachbeschädigung / Vandalismus

6 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Rangelei / kleinere Schlägerei Beleidigung von Lehrkräften Sachbeschädigung Pöbelei Selbsttötungsgedanken Todesfall im schulischen Umfeld Gefährdungsgrad I

7 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Krise ist im seltensten Fall Amok Vorfälle wie Kleinere Schlägereien, Beleidigungen, Sachbeschädigungen, wiederholte Anpöbeleien, Todesfälle im schulischen Umfeld (Schüler, Lehrer, Eltern, Geschwister, Freunde …) kommen weitaus häufiger vor. Aber: Schulen sollten auf die verschiedenen Arten von außergewöhnlichen Situationen vorbereitet sein!

8 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Zielsetzung ist Prävention Schulen müssen Handlungssicherheit in außergewöhnlichen Situationen behalten, um Schülerinnen und Schüler nicht zusätzlich zu gefährden oder zu verunsichern. Vorbereitet zu sein, ist eine notwendige Führungsaufgabe.

9 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Was gibt Sicherheit? 1. Immer im Team arbeiten > Krisenteam bilden > gemeinsam Hinsehen und Handeln

10 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Was gibt Sicherheit? 2. Schuleigener Notfallplan Vorher gemeinsam und in Ruhe vorbereiten: –Was kann passieren? –Was ist dann alles zu tun? –Wer macht was? –Wen rufen wir dazu? Schuleigenen Notfallplan erstellen und ins Schulprogramm einbinden

11 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Was gibt Sicherheit? 3. Unterstützer und Helfer kennen Regionales Krisennetzwerk aufbauen > Wer kann uns zusätzlich unterstützen? z.B. Arbeitsgruppe: Schulleiter, Schulträger, Polizei, Schulpsychologe/Notfallseelsorger

12 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Gemeinsam statt einsam Wer hat schon mit Krisen zu tun? > z.B. Beratungslehrer, Leitung, Schulsozialpädagoge, … Unterstützung ggf. auch über die Schule hinaus > durch Nachbarschulen, örtliches Netz

13 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Gemeinsam statt einsam Auseinandersetzung mit denkbaren Krisen Was hatten wir hier schon? Wie sind wir bisher damit umgegangen? Was können wir beim nächsten Mal anders machen? Wer kann uns unterstützen? > z.B. Schulpsychologie Informationen ans Kollegium/Schülerschaft weiter geben

14 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Im Gespräch bleiben > mit Schülerinnen und Schülern und > Kolleginnen und Kollegen und > Eltern Gemeinsam statt einsam

15 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Unterstützung durch die Schulpsychologische Beratungsstelle Bildung eines regionalen Netzwerkes mit externen Helfern im Kreis Regionale Krisengruppe der Schulpsychologen Krisennetz der Schulpsychologie NRW

16 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Beratung zur Prävention (Gewaltprävention, Anti-Mobbing, soziale Kompetenz, etc.) Beratung von Schulen im Bedarfsfall Vorstellung der Notfallordner und Beratungsangebot Bedarfsabfrage zur Entwicklung eines aktiven Angebotes –Wer hat schon ein Konzept und braucht keine Unterstützung? –Wer hat schon ein Konzept und braucht Unterstützung? Austauschtreffen mit den Schulen, die bereits ein Krisenteam bzw. ein Krisenkonzept haben > Erfahrungen, Fragen und Bedarfe sollen in aktives Angebot der Beratung einfließen Unterstützung durch die Schulpsychologische Beratungsstelle

17 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Unterstützung durch die Schulpsychologische Beratungsstelle Auf Grundlage des Austausches mit den Schulen mit bestehendem Krisenteam und des Netzwerkes wird ein Konzept als aktives Beratungsangebot entwickelt. Nach Sommerferien: Erstes aktives Angebot der Beratung; weitere Elemente folgen (Baukastenprinzip). Ausblick

18 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Unterstützung durch die Schulpsychologische Beratungsstelle Unterstützung beim Aufbau der Krisenteams Vernetzung Vermittlung von Informationen weiterführender Hilfen Beratung zu Gewaltpräven- tion, Mobbing etc. Vorsorge Bewältigung nach aktueller Krise Netzwerke (extern) Kreis Warendorf Regionalgruppe Schulpsychologen Krisennetz NRW Schulpsychologen Schulpsychologen BRD Nachsorge Umgang mit Tod und Trauer Mobbing Suizidalität Umgang mit Presse und Öffentlichkeit oder weitere Themen … Beratungsangebote

19 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Kontakt Schulpsychologische Beratungsstelle Zumlohstraße 1 a Warendorf Tel Internet:

20 Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!


Herunterladen ppt "Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Warendorf Schulpsychologische Beratungsstelle „Notfallpläne und Krisenteambildung“ Informationsveranstaltung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen