Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck, 23.05.2007 Oswald Lechner.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck, 23.05.2007 Oswald Lechner."—  Präsentation transkript:

1 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck, Oswald Lechner

2 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen

3 Bruneck, Hauptstadt des Pustertales ladinisch 2% italienisch 15% deutsch 83% Sprachgruppen Bevölkerung am 1. Mai 2007: Anteil an Südtirol: 3,0% Anteil am Pustertal: 18,9%

4 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Anzahl Stand am Einwohner Bruneck: Bevölkerungsentwicklung in den Jahren 1950 bis 2007 Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT, Gemeinde Bruneck jährlicher Zuwachs letzte 10 Jahre: 160 Personen

5 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Geburtenbilanz in den Jahren 1960 bis 2006 Geburten Todesfälle Geburtenbilanz Jahre Anzahl Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT, Gemeinde Bruneck jährlicher Saldo letzte 10 Jahre: 70 Personen

6 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Geburtensaldo – Durchschnitt im Vergleich mit Brixen, Meran und Bozen Bruneck Brixen Meran Bozen Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT

7 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Wanderungsbewegungen in den Jahren 1960 bis 2006 Zuwanderungen Abwanderungen Wanderungsbilanz Anzahl Jahre Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT, Gemeinde Bruneck jährlicher Saldo letzte 10 Jahre: 90 Personen

8 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Geburtensaldo Wanderungs- saldo Jahre Anzahl dünne Linie: Originalwerte dicke Linie: Trend (gleitender 5-Jahresdurchschnitt) Bruneck: Geburten – und Wanderungssaldo in den Jahren 1965 bis 2006 Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT, Gemeinde Bruneck

9 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Bevölkerungsveränderung in den Jahren / / Bruneck Ahrntal Sand in Taufers St.Lorenzen Toblach Abtei Vintl Innichen Gais Olang Enneberg Rasen-Antholz Kiens Welsberg - Taisten Pfalzen Gsies Sexten St.Martin in Thurn Terenten M³hlwald Niederdorf Percha Corvara Wengen Prags Prettau 0%30%40%50%10%20%-10%-20% Zeitraum Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT

10 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bevölkerungsveränderung Bruneck im Vergleich mit Brixen, Meran, Bozen, Pustertal und Südtirol Bruneck Brixen Meran Bozen Pustertal Südtirol 0%30%10%20%-10% Zeitraum Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT

11 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Gleitender Durchschnitt (5 Jahre) Geburtenentwicklung in Bruneck, Pustertal und Südtirol Geburten je Einwohner - seit 1960 Jahre Südtirol Bruneck Pustertal Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT, Gemeinde Bruneck

12 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bevölkerungsprognose Bruneck bis 2050 Basisszenario Prognose Einwohner Jahre Einwohner über 65 Jahre Quelle: WIFO, eigene Erhebung

13 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Einwohner mit ausländischer Staatsbürgerschaft (Jahr 2005) Albanien, Serbien, Kroatien, Bosnien Pakistan, Indien, China, Bangladesch, Thailand Deutschland, Österreich, Frankreich Polen, Rumänien, Ukraine, Ungarn Marokko, Tunesien Brasilien,Perù Sonstige Anzahl Anteil der Ausländer : Bruneck: 5,6% Pustertal: 2,9% Südtirol: 5,2% Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ISTAT Nicht italienische Staatsbürger

14 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Bevölkerung auf Fraktionsebene Jahr 2006 St. Georgen Stegen Aufhofen Dietenheim/ Luns Reischach Bruneck Ort Bruneck OrtStegen Reischach St. Georgen Dietenheim/ Luns Aufhofen 56% 10% 12% 14% 5% 3% Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Gemeinde Bruneck

15 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Index 1980 = 100 Bruneck: Bevölkerungsentwicklung in den einzelnen Fraktionen in den Jahren 1991 bis 2006 Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT, Gemeinde Bruneck St. Georgen Dietenheim, Luns Stegen Bruneck gesamt Aufhofen Reischach Bruneck Ort

16 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Bevölkerung auf Fraktionsebene Jahr 2006 St. Georgen Stegen Aufhofen Dietenheim/ Luns Reischach Hauptort Peripherie: - jüngere Bevölkerung als im Hauptort - dynamischere Bevölkerungsentwicklung - weniger Ausländer - größere Haushalte

17 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bevölkerungsentwicklung > Lebensqualität große Dynamik

18 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Herausforderungen Bevölkerung Ausländer 65+

19 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen

20 Bruneck: Haushaltsgrößen im Vergleich (Jahre der Volkszählungen) Jahre der Volkszählungen Personen je Haushalt Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ISTAT, Jahre der Volkszählungen Bruneck Südtirol 2,6

21 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Anzahl je Einwohner Volumen (m 3 ) je Einwohner Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT Wohngebäude Nicht- wohngebäude Gesamt Südtirol Bruneck: Anzahl und Volumen der Bauten (Neubau u. Erweiterung) je Einwohner – Durchschnitt 2001 – 2005 Bruneck

22 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Bauvolumen Durchschnitt m3 je Einwohner Bruneck Brixen Meran Bozen Südtirol Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT Wohngebäude Nicht-Wohngebäude

23 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Zweitwohnungen Vergleich mit anderen Gemeinden im Vergleich mit Brixen, Meran, Bozen, Pustertal und Südtirol Bruneck Brixen Meran Bozen Pustertal Südtirol Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ISTAT, Volkszählungsdaten

24 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Mietpreise für eine normale Wohnung... bis zu Euro je m 2 und Monat Bruneck Zentrum Bruneck Nähe Zentrum (z.B. Anich) Bruneck Peripherie (z.B. St. Georgen) Reischach St. Lorenzen Zentrum Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Volkszählung

25 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Anteil der nicht ständig bewohnten Wohnungen Aufhofen Bruneck Ort Dietenheim, Luns Reischach St. Georgen Stegen Bruneck Durchschnitt Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Volkszählung

26 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Entwicklung des Bauvolumens (Neubauten u. Erweiterungen) Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT Nichtwohngebäude Wohngebäude Jahre Volumen (m 3 )

27 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Wohnungen Grosse Nachfrage Hohe Preise

28 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Arbeitsplätze (Jahr 2006)

29 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen St. Lorenzen Corvara Rasen/Antholz Wengen Abtei Prags Enneberg Sexten Innichen Toblach Gsies Niederdorf Olang Sand in Taufers Gais Percha Mühlwald Prettau Ahrntal Terenten Vintl Pfalzen Kiens Welsberg St. Martin in Thurn 6 14 Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Amt für Arbeitsmarktbeobachtung Arbeitsplätze, Einpendler (immer unselbständig Beschäftigte) Arbeitsplätze in der Gemeinde für Arbeiter und Angestellte Arbeitsplätze davon durch Einheimischen besetzt „ Einpendler“ sprich Arbeitsort Bruneck u. Wohnort außerhalb „Auspendler“ sprich Wohnsitz Bruneck u. Arbeitsort außerhalb

30 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Amt für Arbeitsmarktbeobachtung Einpendlerquoten der Gemeinde Bruneck im Vergleich Bruneck Brixen Meran Bozen Pustertal Südtirol Einpendler Anteil der Arbeitsplätze (Unselbständige), welche Personen von „außen“ besetzen Anteil

31 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Landwirtschaft Nahrungsmittelverarbeitung Holzverarbeitung Metallverarbeitung u. Maschinenbau Baugewerbe Sonstiges produzierendes Gewerbe Handel Gastgewerbe Sonstige private Dienste Öffentliche Bedienstete Südtirol Bruneck Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Amt für Arbeitsmarktbeobachtung, Mai 2006 Bruneck: Verteilung der Arbeitsplätze nach Sektoren Vergleiche mit Pustertal und Südtirol Pustertal

32 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck Südtirol Ausländeranteile bei Bevölkerung: Bruneck: 5,7% Südtirol: 5,2% Ausländeranteile bei Beschäftigung: Bruneck: 4,4% Südtirol: 8,9% Bruneck: Verteilung der Arbeitsplätze nach Herkunft der Beschäftigten - Vergleich mit Südtirol Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Amt für Arbeitsmarktbeobachtung, Mai 2006

33 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Entwicklung der Arbeitsplätze nach Bereichen 10 Jahre Landwirtschaft* Metallverarbeitung/Maschinenbau Bau Sonst. Prod. Gewerbe Einzelhandel Sonstiger Handel Fremdenverkehr Transport u. Kommunikation Banken / Versicherung Weitere private u. öffentl. Dienste DURCHSCHNITT *) Daten aus Volkszählung Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Betriebsstättenzählung wichtigste Bereiche

34 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck - Entwicklung der unselbständig Beschäftigten von 2002 bis 2006 – Vergleich mit SüdtirolSüdtirol Bruneck Index 2002=100 Jahre Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Amt für Arbeitsmarktbeobachtung

35 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck - Entwicklung der Beschäftigung von 2002 bis 2006 Vergleich mit Südtirol Südtirol Bruneck Index 2002=100 Jahre Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Amt für Arbeitsmarktbeobachtung

36 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Fraktionen: Arbeitsplätze nach Sektoren Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Betriebsstättenzählung Aufhofen Hauptort Dietenheim, Luns Reischach St. Georgen Stegen Landwirtschaft (15) Einzelhandel (918), Weitere Dienstleistungen (1.234) Landwirtschaft (40) Gastgewerbe (30) Gastgewerbe (212) Bau (135), Gastgewerbe (64) Metallverarbeitung-Maschinenbau (1.414) wichtigste Sektoren:

37 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Fraktionen: Veränderung der Arbeitsplätze 10 Jahre Aufhofen Hauptort Dietenheim, Luns Reischach St. Georgen Stegen Gesamt Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Betriebsstättenzählung

38 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Veränderung der Arbeitsplätze (ohne Landwirtschaft) 10 Jahre im Vergleich mit Brixen, Meran, Bozen, Pustertal und Südtirol Bruneck Brixen Meran Bozen Pustertal Südtirol Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Betriebsstättenzählungen

39 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Arbeitsplätze Sonderstellung Metallv./Maschinenb. Dynamik, Anziehungspunkt Dynamik, in (fast) allen Sektoren u. Fraktionen

40 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Herausforderungen Arbeitsplätze Erreichbarkeit für Personen, Waren Kinderbetreuung Kinderkrippen, Ferienbetreuung für Kinder- gartler bis Mittelschüler Qualifikation > gute Ausbildung > Zusammenarbeit Schule-Wirt.

41 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bevölkerung und Arbeitsplätze Verteilung auf die Fraktionen Auf- hofen proz. Anteil Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ISTAT, Jahre der Volkszählungen Arbeitsplätze Bevölkerung Bruneck Ort Dieten- heim, Luns St. Ge- orgen Reisch- ach Stegen

42 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Herausforderung Fraktionen Respekt vor Besonderheiten und dennoch Gesamtsicht

43 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen

44 Bruneck: Anzahl der Betriebe nach Wirtschaftsbereichen (Jahr 2006) Landwirtschaft Nahrungsmittelverarbeitung Holzverarbeitung Metallverarbeitung und Maschinenbau Baugewerbe Sonst. Produzierendes Gewerbe Handel Gastgewerbe Dienstleister Nicht klassifiziert Anzahl der Betriebe Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Handelsregister wenige große Unternehmen

45 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Unternehmen nach Sektoren (o. Landw.) Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Handelsregister Nichthandwerk Handwerk Anzahl Nahrungsmittelverarbeitung Holzverarbeitung Metallverarbeitung u. Maschinenbau Baugewerbe Sonst. Produzierendes Gewerbe Handel Gastgewerbe Dienstleister Insgesamt

46 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Landwirtschaft Nahrungsmittelverarb. Holzverarbeitung Metallverarbeitung Baugewerbe Sonst. Prod. Gewerbe Handel Gastgewerbe Dienstleister Nicht klassifiziert Betriebe nach Sektoren: ein Vergleich – Jahr 2006 Bruneck 0%30% Pustertal Südtirol jeweiliger prozentueller Anteil 20%10% Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Handelsregister 40%0%30%20%10%40% 0% 30%20%10%40%

47 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Anzahl Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Handelsregister Bruneck: Entwicklung der Unternehmen in den Jahren 1965 bis 2006 (ohne landw. Betriebe) Stand 2006: Unternehmen, davon 306 (25,5%) Handwerk 2006

48 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Jahre Unternehmen: Entwicklung in Bruneck und Südtirol (ohne landw. Betriebe) – Bruneck Index 1965=100 Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Handelsregister Südtirol 2006

49 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Veränderung der Unternehmen nach Sektoren Vergleich Nahrungsmittelverarbeitung Holzverarbeitung Metallverarb. u. Maschinenbau Baugewerbe Sonst. Produzierendes Gewerbe Einzelhandel Sonstiger Handel Gastgewerbe Dienstleister Insgesamt (ohne Landw.) Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Handelsregister Prozentuelle Veränderung

50 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Entwicklung der Unternehmen im Vergleich im Vergleich mit Brixen, Meran, Bozen, Pustertal und Südtirol prozentuelle Veränderung Bruneck Brixen Meran Bozen Pustertal Südtirol Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Handelsregister

51 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen

52 Bedeutung von Bruneck gemessen an den Einwohnern und Beschäftigten Bevölkerung 3,0% 18,9% 15,7% Arbeitsplätze 4,1% 29,1% 14,9% Anteil von Bruneck an Südtirol Anteil von Bruneck am Pustertal Anteil des Pustertales an Südtirol

53 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Beschäftigtenanteil Bruneck an Pustertal nach Sektoren - Mai 2006 Landwirtschaft Nahrungsmittelverarbeitung Holzverarbeitung Metallverarbeitung u. Maschinenbau Baugewerbe Sonstiges produzierendes Gewerbe Handel Gastgewerbe Sonstige private Dienste Öffentliche Bedienstete Insgesamt Prozentueller Anteil Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Amt für Arbeitsmarktbeobachtung

54 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen

55 Wertschöpfung pro Beschäftigten Quelle: ISTAT / WIFO, 2001 Bruneck Meran Bozen Brixen

56 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Einkommen je Steuerpflichtiger Quelle: Finanzministerium, 2002 Bruneck Meran Bozen Brixen

57 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Herausforderung in allen Fraktionen hohe „Lebensqualität und hoher „Wohlstand“

58 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen

59 Bruneck Landwirtschaft 187 Höfe, 113 mit Vieh- wirtschaft Vollerwerbs- bauern 49% Beschäftigte 252 (mit mitarbeit. Familienmit- gliedern) Nächtigungen Urlaub auf dem Bauernhof (18) Quelle:Höfedatei Arbeitsmarktservice Landwirtschaftszählung 2000 ASTAT, Jahr 2006 Milkon Milch 10,1 Mio. l Rinder Landwirtschaftszählung 2000 Bruneck: 3,8% Südtirol: 5,6% Ausarbeitung: WIFO

60 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Entwicklung der angelieferten Milchmenge Jahre Jahre Liter Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Milcom

61 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Hauptsiedlungsgebiet Quelle der Daten: Amt für überörtliche Raumordnung Gewerbegebiet Weiden Ackerland / Wiesen Wald Landwirtschaftliche Nutzfläche : Ackerland: 538 ha Wiesen, Weiden: 840 ha Anzahl: 246 Größe: 15 ha Siedlungsfläche: 270 ha Gewerbefläche: 58 ha Landwirtschaftl. Betriebe: Entwicklung in den letzten 20 Jahren Betriebe: stabil / sinkend Nutzfläche: -9%

62 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Landwirtschaft wichtiges Umfeld überall einzubinden Tourismus (Urlaub a. B.) Bauernmarkt Hackschnitzel

63 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen

64 Fremdenverkehr FV-Intensität (Nächtigungen je Einwohner) Bruneck DeutscheItalienerSonstige Nächtigungen nach Nationen Südtirol Bruneck Verteilung der Betriebe nach Betten ********** Bruneck Südtirol Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT Beschäftigte: 651 Betriebe:146 davon 67 gastgewerbliche Beherbergungsbetriebe Pustertal Südtirol Bozen Meran Brixen

65 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Einwicklung der Saisonen in den Jahren Nächtigungen Jahre Wintersaison Sommersaison Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT

66 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Nächtigungsstruktur nach Monaten (Jahr 2006) Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT Südtirol Bruneck Verteilung in Prozent Monate Pustertal

67 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Entwicklung der Beherbergungsbetriebe gastgewerbliche Betriebe Private Vermietungen Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT

68 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Entwicklung der Betten – 1975 bis 2005 Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT Pustertal Bruneck Index 1975=100 Südtirol

69 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Entwicklung der Nächtigungen seit 1976 Anzahl Jahre in den gastgewerblichen Beherbergungsbetrieben in den privaten Vermietungen Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT Insgesamt Nächtigungen im Jahr 2006

70 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Entwicklung der Nächtigungen seit 1976 nach Nationen Anzahl Jahre Italiener Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT Schweiz Österreich Sonstige Länder Deutschland

71 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Index 1975=100 Jahre Bruneck: Entwicklung der Nächtigungen im Vergleich in den Jahren 1976 bis 2006 Bruneck Pustertal Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT Südtirol

72 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Jahre Bruneck: Entwicklung der Nächtigungen im Vergleich mit Brixen, Meran, Bozen, Pustertal und Südtirol Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT Index 1996 = 100 Bruneck Pustertal Südtirol Brixen Bozen Meran

73 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Veränderung der Nächtigungen und Betten (1996 – 2006) im Vergleich Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT prozentuelle Veränderung Bruneck Brixen Meran Bozen Pustertal Südtirol Betten Nächtigungen

74 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Urlaub auf dem Bauernhof – Nächtigungen Nächtigungen Jahre Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT

75 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Vollauslastungstage in den gastgewerblichen Betrieben - in den Jahren 1996 – 2006 Tage Jahre Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT Jahr Tage

76 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck: Vollauslastungstage im Vergleich mit Brixen, Meran, Bozen, Pustertal und Südtirol Bruneck Brixen Meran Bozen Pustertal Südtirol Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT

77 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Durchschnittspreise in gastgewerblichen Betrieben Halbpension mit Bad – Preise für 2007 Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT Bruneck Südtirol Pustertal Kategorie ********** Euro insgesamt

78 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Einzelhandel: Anteil der Touristen am Umsatz im Vergleich Ausarbeitung: WIFO, eigene Erhebung Anteil in Prozent

79 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Gastbetriebe in Bruneck nach Fraktionen Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT, Betriebsstättenzählung 2001 gastgewerblich nichtgastgewerblich Reischach St. Georgen Bruneck Hauptort Aufhofen Stegen Dietenheim, Luns Anzahl

80 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Fremdenverkehr Dynamik… …schlechter als Pustertal, besser als Südtirols Städte Qualität

81 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Herausforderung Einzigartigkeit? Erreichbarkeit Vor- Nachsaison Tagesgäste im Sommer: Bruneck – die grüne (Rad-)Stadt ? vorallem auch über den Zug (Gäste, Tagesgäste, Skifahrer Weihnachtsmarkt…) nach dem Motto: jeder Gast im Pustertal sollt einmal nach Bruneck

82 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Hohe Intensität und Dynamik hohe Auslastung, gute Preise (zum Teil) positive Bilanzkennzahlen neue Gäste Herausforderungen Erreichbarkeit: hohe Verkehrsbelastung mit Spitzen im Sommer Saisonalität: Aufwerten der Vor- und Nachsaison Positionierung von Bruneck: Steigerung der Attraktivität für Tagesgäste Grundsätzlich sehr positives Bild

83 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen

84 BruneckSüdtirol 15,5 14,8 Verkaufspunkte je EinwohnerVerkaufsfläche je Einwohner Anzahl Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Handelsregister m2m Lebens- mittel Nicht Lebensmittel gesamt Bruneck Südtirol Bruneck: Daten zum Einzelhandel 2005 im Vergleich mit Südtirol

85 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Einzelhandel: Verkaufspunkte je Einwohner im Vergleich (Jahr 2006) Bruneck Brixen Meran Bozen Südtirol Quelle: WIFO, eigene Erhebung LebensmittelNicht-Lebensmittel

86 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Einzelhandel: Verkaufsfläche je Einwohner im Vergleich (Jahr 2006) Bruneck Bozen Brixen Meran Südtirol Quelle: WIFO, eigene Erhebung LebensmittelNicht-Lebensmittel Verkaufsfläche m² Verkaufspunkte: - kleine: mittlere: 41 - große: 16

87 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Kaufkraft-Abflüsse nach Bezirksgemeinschaften (alle Warengruppen) in Prozent des Kaufkraftvolumens in andere Bezirksgemeinschaften Österreich restliches Italien sonstige Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: Assessorat für Wirtschaft u. Finanzen Salten -Schlern Überetsch-Unterland Vinschgau Wipptal Pustertal Eisacktal Burggrafenamt Bozen 15,7%

88 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Einzelhandel …viel Fläche… …zu wenig genutzt?

89 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Herausforderung Kooperation Kunden außer Südtirol Tagesgäste Information, Erlebnis

90 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen

91 Fachschulen für Haus- und Landwirtschaft Gewerbeoberschule Handelsoberschule Landesberufsschule Bruneck Gymnasien Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT Bruneck: Anzahl Oberschüler % Veränd. 2006/ ,1% 9,5% 5,0% 43,7% 19,8% Universität (Tourismus): 112 Studenten Oberschüler insgesamt: 3.413

92 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck – auch Schulzentrum … mit Unterstützung der Unternehmen täglich kommen über Schüler herein Herausforderung > optimale Ausbildung…

93 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen

94 Bruneck Ost: Entwicklung des Verkehrsaufkommens seit 2002 Durchschnittlicher Tagesverkehr Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT Schwerverkehr Leichtverkehr

95 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck Ost: Verkehrsaufkommen 2006 Durchschnittlicher Tagesverkehr Ausarbeitung: WIFO Quelle der Daten: ASTAT Schwerverkehr Leichtverkehr Januar September Oktober NovemberDezember Mai Juni Juli August März April Februar

96 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen St. Lorenzen Stegen Bruneck Ost St. Georgen Verkehr 2002 u Durchschnittlicher Tagesverkehr und Veränderung (Strasse nach Pfalzen)

97 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Verkehr täglich kommen Berufseinpendler u Schüler, Berufsauspendler, Bewegungen zwischen Fraktionen, Tagesbesucher, Warentransport, Transit Herausforderung Erreichbarkeit Umfahrungen, Parkplätze Zentrumsnähe, öff. Verkehrsmittel – vor allem Zug! (für Pendler, Gäste, Tagestouristen, Skifahrer, Anbindung Rad-Zug)

98 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck – eine außergewöhnliche Stadt… - Zentrum des Pustertales mit einem riesen Sog auf das Umfeld - Hohe Lebensqualität und hoher wirtschaftlicher Wohlstand - Große Bevölkerungs- und Wirtschaftsdynamik - Puzzle aus Fraktionen mit unterschiedlichsten Besonderheiten - Starke Wirtschaftsstruktur

99 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen …mit dem Ziel, noch besser zu werden… Die Einzigartigkeiten noch besser herausarbeiten (Bruneck-grüne Stadt?) Erreichbarkeit sichern: Umfahrungen, Parkplätze Zentrumsnähe, öff. Verkehrsmittel – vor allem Zug! (für Pendler, Gäste, Tagestouristen, Skifahrer, Anbindung Rad-Zug) Attraktivität als Einkaufsort steigern (Tagesgäste, Kunden von außerhalb der Landesgrenzen holen), im Tourismus Vor-und Nachsaison aufwerten Auf Umwelt/Umfeld achten (Landwirtschaft systematisch einbeziehen) Auf soziale Herausforderungen frühzeitig reagieren: - Der Alterung frühzeitig Rechnung tragen (Betreuungsstrukt. für alte Mensch.), - ebenso dem steigenden Bedarf an Kinderbetreuung - Wohnungsbedarf (Bevölkerung steigt, Haushalte noch schneller) - Anstieg der Ausländer erfordert zunehmende Integrationsbemühungen Kooperationen ausbauen: - zwischen Betrieben - zwischen Schule und Wirtschaft - zwischen Fraktionen

100 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Vision braucht… …nachhaltiges Denken (d.h. langfristig, Wirtschaft-Umwelt-Soziales im Einklang) …ständiges Arbeiten an den Visionen (Plattform für Ideen der Bürger einrichten) …gegenseitiges Zusammenschauen und Zusammenarbeit!

101 WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen


Herunterladen ppt "WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen Bruneck, 23.05.2007 Oswald Lechner."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen