Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

St. John‘s High School in Harare - Zimbabwe Das AAG Regensburg hat seit dem Schuljahr 2006/07 gute Freunde in Afrika. Wir stellen unsere Partnerschule.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "St. John‘s High School in Harare - Zimbabwe Das AAG Regensburg hat seit dem Schuljahr 2006/07 gute Freunde in Afrika. Wir stellen unsere Partnerschule."—  Präsentation transkript:

1 St. John‘s High School in Harare - Zimbabwe Das AAG Regensburg hat seit dem Schuljahr 2006/07 gute Freunde in Afrika. Wir stellen unsere Partnerschule vor:

2 S D

3

4

5

6

7 St.John´s High School

8

9

10 Die Schule z ä hlt zurzeit etwa 700 Sch ü lerinnen und Sch ü ler, sowie 40 Lehrkr ä fte und liegt in “ Emerald Hill ”, einem Stadtteil von Zimbabwes Hauptstadt Harare.

11 St. John‘s High School

12 St. John‘s Students Schuluniformen

13 Folgende Fächer werden unterrichtet: Englisch Literatur Mathematik Physik und Chemie Geographie Geschichte Biologie Kunst und Textilarbeit außerdem zahlreiche Wahlkurse (christliche Lebensgruppen, Buchhaltung, medizinische Pflege, Chor, Tanzen, Hockey, Fußball, Tennis, Schwimmen, Basketball...) Die St. John´s High School wird nach englischem Vorbild gef ü hrt und erm ö glicht damit ihren „ students “ nach Ablauf der Schullaufbahn und abgeschlossenem Examen die Hochschulreife. Unterricht

14 Natürlich werden auch Schulaufgaben und Abschlussprüfungen geschrieben. Ein Abschluss an der St. John‘s High School hat schon vielen Schülern die Möglichkeit eines Auslandsstudiums eröffnet. Graduation

15 1925 wurde die St. John ’ s High School in Emerald Hill von Missionsdominikanerinnen gegr ü ndet. Zu den Hauptaufgaben des Ordens geh ö rt die Bildungsarbeit und damit die Errichtung von Kinderg ä rten und Schulen in Kenia, Sambia, Zimbabwe, Kolumbien und anderen Entwicklungsl ä ndern. Die Missionsdominikanerinnen haben ihr Mutterhaus im Kloster Strahlfeld bei Roding. Seit über 100 Jahren haben sich immer wieder Ordensfrauen von hier aus auf den Weg gemacht nach Zimbabwe. In der Missionsprokura von Strahlfeld werden auch die Spenden f ü r Entwicklungs- hilfeprojekte in Zimbabwe verwaltet.

16 Ein besonderes Anliegen der Missionsdominikanerinnen ist die Integration von Sch ü lern aus ä rmeren Bev ö lkerungsschichten insbesondere von AIDS- Waisenkindern. Darum ist die St. John´s High School auf Spenden angewiesen. Bildung – die große Chance, dem Teufelskreis der Armut zu entkommen Wie an allen Schulen in Zimbabwe wird auch an der St. John´s High School von den Sch ü lerInnen Schulgeld verlangt. An der Schule werden Kinder und Jugendliche aus allen Gesellschaftsschichten unterrichtet.

17 Wir verdanken den Kontakt zu unserer Partnerschule Sr. Ferrera Weinzierl aus Harare, die von 2008 bis 2014 in London als Generaloberin der Missionsdominikanerinnen tätig war und nun wieder in Zimbabwe für ihren Orden tätig ist. Sr. Ferrera ist eine gebürtige Regensburgerin und seit über 40 Jahren in der Missions- und Entwicklungshilfearbeit vor allem in Zimbabwe verantwortlich tätig. Sie war unter anderem schon Schulleiterin an der St. John´s High School. Aus einer Begegnung mit Schülern im Juli 2005 am AAG entstand die Idee, eine Schulpartnerschaft zu beginnen. Seit 2006 stehen wir in Verbindung mit unserer Partnerschule. Wie unsere Partnerschaft begann

18 Wie unsere Partnerschaft lebendig bleibt Zimbabwe ist weit weg. Genau gesagt sind es von Regensburg bis Harare: Kilometer Kilometer haben wir zurückgelegt, als wir am Afrikatag 2007 unseren ersten Benefizlauf für unsere Partnerschule veranstaltet haben.

19 2007 haben wir ,00 € beim ersten Benefizlauf gesammelt waren es bereits ,33 € und 2012 erreichten wir sogar ,08 €. Mit dem Ergebnis des SIMBAZULANDA-Laufs von 2015 konnten wir in den vergangenen 10 Jahren insgesamt ,43 € nach Simbabwe spenden. Wir haben uns über diese außerordentlich hohen Spenden- ergebnisse gefreut, aber gleichzeitig war uns bewusst: Geld soll nicht im Vordergrund stehen, wenn wir von Freundschaft und Partnerschaft reden.

20 Darum brauchen wir weitere gute Ideen, damit wir nicht mitten auf dem Weg zu unseren Freunden in Zimbabwe stehen bleiben:

21 Unsere nächsten Ziele  Im April 2016 wollen wir das 10-jährige Bestehen unserer Schulpartnerschaft feiern.  Wir erwarten dazu Freunde aus Harare.  In diesem Zusammenhang soll eine neue Etappe unserer Partnerschaft beginnen:  Wir planen für die kommenden Jahre einen Austausch von interessierten Schülerinnen und Schülern und Lehrern.  Es geht uns um eine Partnerschaft auf Augenhöhe: Wir wollen interkulturell voneinander lernen. Sr. Sarudzai, Stellv. Schulleiterin der St. John‘s High School Sr. Kudzai, Stellv. Schulleiterin der Domincan Convent School WELCOME

22 Aktuelles zur Partnerschule in Zimbabwe:  Informationstafel zur Partnerschule 


Herunterladen ppt "St. John‘s High School in Harare - Zimbabwe Das AAG Regensburg hat seit dem Schuljahr 2006/07 gute Freunde in Afrika. Wir stellen unsere Partnerschule."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen