Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Die Erfolgsgeschichte Stand: Januar 2016.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Die Erfolgsgeschichte Stand: Januar 2016."—  Präsentation transkript:

1 Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Die Erfolgsgeschichte Stand: Januar 2016

2 Die Erfolgsgeschichte begann begann die Erfolgsgeschichte von Eagle Star in Deutschland mit dem Verkaufsstart der Eagle Star Risikolebensversicherung mit garantierten Beiträgen. In den folgenden Jahren wurden ca Policen an zufriedene Kunden verkauft. In allen Maklerumfragen wird die Eagle Star Risikolebensversicherung sehr gut bewertet. Mit dem Eagle Star Krankheits-Schutzbrief wurde diese Erfolgsgeschichte fortgesetzt, einer Serious-Illness-Police der neuen Dimension für den deutschen Markt – mit überzeugenden Absicherungsmodellen, einem hervorragenden Preis-/ Leistungs-Verhältnis und natürlich weiterhin garantierten Beiträgen. Inzwischen vertrauen mehr als Kunden auf den Eagle Star Krankheits-Schutzbrief.

3 Hervorragende Bewertungen Januar 2016 Eagle Star Krankheits-Schutzbrief 3

4 Berufsunfähigkeit Erwerbsunfähigkeit Risiko Leben Grundfähigkeit Schwere Krankheiten Zurich Protection – Der passende Schutz Eagle Star Krankheits-Schutzbrief 4 Januar 2016

5 Agenda 01 Markt & Chancen 02 Unsere Lösung Krankheits-Schutzbrief Krankheits-Schutzbrief – Das Produkt im Detail Zielgruppen & Beratung Wettbewerb und Preis Aus der täglichen Praxis Antrag und Verkauf Ansprechpartner

6 Markt & Chancen 01

7 62% würden eine Versicherung abschließen, die ihnen im Falle einer schweren Krankheit eine vorher vereinbarte Summe zur Verfügung stellt. Quelle: Dread Disease-Studie der Gothaer: Psychonomics YouGov, % kennen Personen, die schwer erkrankt waren oder sind. 68% wissen jedoch nicht, dass es eine Versicherung gegen die finanziellen Folgen schwerer Erkrankungen gibt.

8 Menschen in Deutschland erkranken jährlich an Krebs 1 Quellen: jeweils zitiert nach SVP Deutschland AG 1 Deutsche Krebshilfe ² Alzheimer Forschung Initiative e.V. ³ Deutsche Herzstiftung 1,2 Mio. Menschen in Deutschland leiden derzeit an der Alzheimer- Krankheit mit mehr als Neuerkrankungen pro Jahr². Für das Jahr 2015 werden in Deutschland ca Herzinfarkte erwartet³.

9 9 Vor diesen Krankheiten fürchten sich die Deutschen am meisten Krebs 73% Unfall mit Verletzungen 57% Schlaganfall 54% Demenz / Alzheimer 54% Herzinfarkt 45% Bandscheibenvorfall 38% Depressionen 36% Lungenerkrankung 27% Diabetes 20% AIDS 19% Quelle: Internet, eigene Recherche Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar

10 Unsere Lösung - Krankheits-Schutzbrief 02

11 Mit dem Eagle Star Krankheits-Schutzbrief ist der Kunde bei der Diagnose einer versicherten schweren Erkrankung abgesichert. Wie er das Geld verwendet, entscheidet der Kunde selbst. 11 Finanzielle Soforthilfe, wenn es darauf ankommt Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar 2016 Ein Leistungsfall liegt vor, wenn bei dem Versicherten eine der versicherten schweren Erkrankungen (definiert in den Versicherungsbedingungen) diagnostiziert wird und er die Diagnose 14 Tage überlebt. Beim Erweiterten Krankheits-Schutzbrief entfällt die 14-Tage- Regelung.

12 12  45 Erkrankungen 1 mit Leistung der vollen Versicherungssumme  21 Erkrankungen 1 (geringerer Schweregrad) mit einer Teilleistung von max EUR  Leistung als Kapitalzahlung In den Versicherungsbedingungen ist exakt definiert, welche Diagnose im Einzelfall konkret den Anspruch auf eine Voll- oder Teilleistung auslöst. 1 Der Begriff erfasst auch Operationen und sonstige medizinisch notwendige Maßnahmen, die einen Anspruch auf Leistung auslösen können. Was ist versichert? 12 Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar

13 Abgesicherte Krankheiten (I) 13 Tumorerkrankungen Krebs Gutartiger Gehirntumor Gutartiger Rückenmarkstumor Carcinoma in situ der Speiseröhre 1 Duktales Carcinoma in situ der Brust 1 Niedrig-malignes Prostatakarzinom 1 Sonstige niedrig-maligne Tumoren 1 Erkrankungen von Herz oder Kreislauf Herzinfarkt Bypass-Operation am Herzen Erkrankung des Herzmuskels (Kardiomyopathie) Herzstillstand Operation zur Korrektur eines Herzfehlers Ersatz oder Korrektur einer Herzklappe Implantation einer Aortenprothese Primäre pulmonalarterielle Hypertonie Operation der Pulmonalarterie Angioplastie am Herzen 1 Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI) 1 Karotisstenose behandelt mit Endarterektomie oder Angioplastie 1 Entzündliche Erkrankungen Chronische rheumatoide Arthritis Systemischer Lupus Erythematodes Schwerer Morbus Crohn 1 Colitis ulcerosa 1 Chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung 1 Erkrankungen des Gehirns oder des Nervensystems Schlaganfall Parkinson Krankheit Alzheimer Krankheit und sonstige präsenile Demenz Multisystematrophie Progressive supranukleäre Blickparese Creutzfeld-Jakob-Krankheit Multiple Sklerose 1,2 Erkrankungen und Schädigungen des zentralen Nervensystems Kinderlähmung Bakterielle Meningitis (Hirnhautentzündung) Enzephalitis (Gehirnentzündung) Hirnabszess 1 Intrakranielles Aneurysma 1 Zerebrale arteriovenöse Maldeformation 1 1 Teilleistung. Diese beträgt EUR, höchstens aber die vereinbarte Vollleistung, falls diese geringer ist. 2 Ob im konkreten Einzelfall die Vollleistung oder die Teilleistung erbracht wird, hängt vom Schweregrad der Erkrankung ab. Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar 2016

14 Abgesicherte Krankheiten (II) 14 Erkrankungen oder Unfälle, die durch den Verlust wichtiger Körperteile oder -funktionen gekennzeichnet sind Blindheit / erheblicher Verlust der Sehfähigkeit 1,2 Schwerhörigkeit Verlust der Sprache Verlust von Händen oder Füßen Lähmung Verlust der selbständigen Lebensführung Operative Entfernung eines Auges 1 Verlust einer Gliedmaße 1 Lähmung einer Gliedmaße 1 Sonstige schwere Erkrankungen Aplastische Anämie Asbestose HIV-Infektion bei Ansteckung durch Bluttransfusion, körperlichen Übergriff oder bei der Arbeit innerhalb vorgegebener Länder Intensivbehandlung Koma Leberversagen Lungenerkrankung Motoneuron-Krankheit Nierenversagen Polytrauma infolge eines schweren Unfalls Entfernung eines ganzen Lungenflügels Transplantation von Knochenmark sowie großer Organe Traumatische Kopfverletzung Verbrennungen dritten Grades 1,2 Einfache Lobektomie 1 Syringomyelie oder Syringobulbie 1 1 Teilleistung. Diese beträgt EUR, höchstens aber die vereinbarte Vollleistung, falls diese geringer ist. 2 Ob im konkreten Einzelfall die Vollleistung oder die Teilleistung erbracht wird, hängt vom Schweregrad der Erkrankung ab. 3 Der Begriff erfasst auch Operationen und sonstige medizinisch notwendige Maßnahmen, die einen Anspruch auf Leistung auslösen können. Das gibt es so nur bei Zurich: Absicherung gegen die finanziellen Folgen von insgesamt 63 Erkrankungen 3. Dabei erhält der Kunde bei vielen Erkrankungen mit einem niedrigeren Schweregrad bereits eine Teilleistung. Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar 2016

15 Zwei Produkte – individuelle Sicherheit 15 Krankheits-Schutzbrief Schwere Krankheiten + kleine Risiko LV Erweiterter Krankheits-Schutzbrief Schwere Krankheiten + Risiko LV Risiko-Lebensversicherung mit einer Todesfallsumme von EUR, die den Kunden vorrangig gegen die finanziellen Folgen von schweren Erkrankungen absichert. Risiko-Lebensversicherung mit einer wählbaren Todesfallsumme, die den Kunden neben Tod zusätzlich gegen die finanziellen Folgen von schweren Erkrankungen absichert. Bei schwerer Erkrankung: Auszahlung der vereinbarten Versicherungssumme (Voll- oder Teilleistung) Bei schwerer Erkrankung: Auszahlung der vereinbarten Versicherungssumme (Voll- oder Teilleistung) Im Todesfall: Auszahlung der Todesfallsumme von EUR, ohne Anrechnung einer bereits gezahlten Teilleistung Im Todesfall: Auszahlung der vereinbarten Todesfallsumme, ggf. abzüglich bereits gezahlter Vollleistung bei schwerer Erkrankungen Überlebenszeitraum von 14 TagenÜberlebenszeitraum von 14 Tagen entfällt Bei Lebenserwartung unter zwölf Monaten: Auszahlung der Todesfallsumme (im letzten Versicherungsjahr Auszahlung der Leistung bei schwerer Erkrankung) Schwere Krankheiten & Todesfall preiswert in einer Police Fokus auf Absicherung Schwerer Krankheiten Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar 2016

16 Krankheits-Schutzbrief Das Produkt im Detail 03

17 17 Teilleistungen unter der Lupe Mehrfache Teilleistungen Teilleistungen on top zu den Vollleistungen I.d.R. keine Reduzierung der Vollleistung Teilleistungen können mehrfach beansprucht werden, jeweils bei erstmaliger Diagnose der Erkrankung. Teilleistungen reduzieren i.d.R. nicht die Versicherungssumme für schwere Erkrankungen. Ausnahme: Auszug aus den AVB, § 3 Auszug aus den AVB, § 2 Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar

18 EUR Teilleistungen unter der Lupe Ein Beispiel: Einzelvertrag 18 Teilleistungen können mehrfach beansprucht werden, jeweils bei erstmaliger Diagnose der Erkrankung. Die Gesamtzahlung darf die Versicherungssumme nicht überschreiten. Daher kann die Teilleistung ggf. gekürzt werden. Vertragslaufzeit – Erweiterter Krankheits-Schutzbrief Der Vertrag wird durch die Auszahlung von Teilleistungen nicht beendet und die Versicherungssumme für schwere Erkrankungen sowie die Todesfallsumme werden nicht reduziert. Wird eine Vollleistung ausgezahlt, bleibt der Vertrag weiter bestehen, wenn die Todesfallsumme höher ist als die Versicherungssumme für schwere Erkrankungen. ursprüngliche Todesfallsumme EUR Bei Auszahlung der Vollleistung wird die Todesfallsumme um die Summe der Vollleistung reduziert, hier auf EUR. Summe der Teilleistungen: max EUR Zusätzlich: Vollleistung EUR neue Todesfallsumme EUR EUR EUR Vertrags- Abschluss Versicherungssummen Schwere Erkrankungen: EUR Todesfallsumme: EUR Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar 2016

19 19 Alter- und Laufzeitgrenzen: Mindesteintrittsalter Versicherungsnehmer: 18 Jahre Mindesteintrittsalter Versicherte Person: 15 Jahre Höchsteintrittsalter: 60 Jahre Maximale Laufzeit: 40 Jahre Höchstendalter: 75 Jahre Deckungsgrenzen: Leistung bei schwerer Erkrankung: Mind EUR Max. 2 Mio. EUR Todesfallleistung: Mind EUR Max. 5 Mio. EUR Mindestbeitrag: Monatlich 12 EUR Vierteljährlich 36 EUR Halbjährlich 72 EUR Jährlich 144 EUR Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar Rahmenbedingungen

20 Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Zusatzoptionen je nach Bedarf Erwerbsunfähigkeitsschutz Bei dauerhafter, vollständiger Erwerbsunfähigkeit wird die volle Versicherungssumme ausgezahlt – unabhängig davon, ob die Ursache eine versicherte Erkrankung ist. Beitragsbefreiung Zurich übernimmt die Beiträge bei Arbeitsunfähigkeit, die länger als drei Monate anhält. Verlängerungsoption Bei Vertragsablauf kann der Vertrag inklusive bestehender Zusatzoptionen ohne erneute Gesundheitsprüfung verlängert werden. Inflationsschutz durch Beitragsdynamik 5 % des Beitrages und 3 % der Versicherungssumme

21 Deckungskonzepte EinzelvertragVerbundene LebenDual 21 Eine Person ist versichert. Im Vollleistungs- bzw. Todesfall wird die gesamte Versicherungssumme ausgezahlt. Zwei Personen werden in einer Police mit identischen Versicherungssummen abgesichert. Erkrankt oder verstirbt eine der beiden versicherten Personen, wird die Versicherungssumme ausgezahlt. Zwei Personen sind mit zwei individuellen Versicherungssummen in einer Police abgesichert. Bei Erkrankung oder Tod einer der beiden versicherten Personen wird die jeweilige Versicherungssumme ausgezahlt – der Schutz für die verbleibende versicherte Person besteht in vollem Umfang weiter. Erkrankt oder verstirbt die zweite Person, wird auch die zweite Versicherungssumme ausgezahlt. Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar 2016

22 Nachversicherungsgarantie Ein Schutz, der sich dem Leben anpasst Ohne erneute Gesundheitsprüfung den Versicherungsschutz erhöhen 22 Absicherungsbedarf Vertragslaufzeit Abschluss der Ausbildung Berufsstart Heirat Gehaltssteigerung Ereignisse und Voraussetzungen Auslösende Ereignisse sind z. B.: Erreichen der Volljährigkeit Abschluss der 1. Berufsausbildung, Studium Gehaltssteigerung Heirat; Geburt eines Kindes Aufnahme einer Finanzierung (zu Wohnzwecken eigengenutzte Immobilie)  ohne Ereignisse 5 und/oder 10 Jahre nach Versicherungsbeginn Voraussetzungen: kann bis zum 55. Lebensjahr ausgeübt werden Erhöhung um max. 50 % der ursprünglichen Versicherungssumme für schwere Erkrankungen* Beim Erweiterten Krankheits-Schutzbrief kann ebenfalls die Todesfallsumme erhöht werden.* Bei ereignisunabhängiger Erhöhung: max. 25% und max EUR* Leistungsfall ist nicht eingetreten Die Mitteilung muss schriftlich bis maximal 6 Monate nach Eintritt des Ereignisses vorliegen. Eagle Star Krankheits-Schutzbrief *Bei mehrmaliger Erhöhung sind maximale Gesamtgrenzen zu beachten. Januar 2016

23 Die Highlights im Überblick 23 Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsprüfung bei 14 Ereignissen oder… 5 und/oder 10 Jahre nach Abschluss (ereignisunabhängig)  kostenlos mitversichert Garantierte Beiträge über die gesamte Versicherungsdauer keine Unterscheidung nach Brutto- und Nettobeitrag Verzicht auf Prämienanpassung (§163 VVG) Bedarfsgerechte Deckungskonzepte Einzelleben, DUAL, Verbundene Leben Kombination mit Todesfallschutz Teilleistungen Teilleistungen werden i.d.R. nicht auf die Vollleistung angerechnet Flexible Zusatzoptionen Erwerbsunfähigkeitsschutz Beitragsbefreiung bei Arbeitsunfähigkeit Verlängerungsoption Umfassender Schutz 45 Erkrankungen mit Leistung der vollen Versicherungssumme 21 Erkrankungen mit einer Teilleistung von max EUR Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Überlebenszeit- raum nur 14 Tage, der beim Erweiterten Krankheits- Schutzbrief sogar entfällt Kinder sind kostenlos mitversichert Januar 2016

24 Zielgruppen & Beratung 04

25 25 Die Versicherungssumme wird speziell auf den Bedarf des Kunden zugeschnitten. Als Richtwert kann alternativ das 3 bis 5-fache des Bruttojahreseinkommens angesetzt werden. Bedarfsermittlung Mögliche Kosten Restschuld eines Darlehens EUR Umbau von Wohnung oder Haus EUR Kosten für Spezialisten, Reha- Maßnahmen etc EUR Verdienstausfall EUR Einstellung einer Pflegekraft / Haushaltshilfe (1 Jahr) EUR Ggf. Unternehmensabsicherungxx.xxx EUR und vieles mehr…xx.xxx EUR Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar

26 26 Grundfähigkeits- absicherung Schwere Krankheiten Absicherung Berufsunfähigkeits- absicherung Abgrenzung zu anderen Produkten Leistungsauslöser: der eigene Beruf kann zu mind. 50% nicht mehr ausgeübt werden Leistung: Rentenzahlung Leistungsauslöser: schwere Erkrankung Leistung: Kapitalzahlung Leistungsauslöser: Einschränkungen von Grundfähigkeiten, z.B. Sitzen, Gehen, Sprechen Leistung: Rentenzahlung Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar 2016

27 Abgrenzung unserer Protection Lösungen 27 Berufsunfähigkeits- Vorsorge Erwerbsunfähigkeits- Vorsorge Grundfähigkeits- Schutzbrief Krankheits- Schutzbrief Leistungsvoraus- setzung BU liegt vor, wenn die versicherte Person infolge Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfalls, die ärztlich nachzuweisen sind, voraussichtlich mindestens 6 Monate ununterbrochen außerstande ist, ihren zuletzt ausgeübten Beruf auszuüben. Entscheidend ist ein BU-Grad von mindesten 50 Prozent. EU liegt vor, wenn die versicherte Person voraussichtlich mehr als 6 Monate nicht mehr in der Lage ist, irgendeiner beruflichen Tätigkeit in einem zeitlichen Umfang von mehr als 3 Stunden pro Tag nachzugehen. Für 3 Jahre erfolgt eine Leistungserbringung analog der BU- Absicherung. Leistungserbringung bei Verlust einer definierten alltäglichen Fähigkeit, wie z.B. Gehen, Treppen steigen, Handgebrauch, Sehen, Hören, etc. Volle Versicherungs- summe bei 45 Erkrankungen. 21 Erkrankungen mit einem geringerem Schweregrad lösen eine Teilleistung (max EUR) aus. Leistungsfall- definition Abstrakt Konkret anhand beschriebener Einschränkungen bei den versicherten alltäglichen Fähigkeiten Konkret anhand des Eintritts versicherter Erkrankungen in fest definierter Ausprägung Art der Leistung Zahlung monatliche Rente Einmalige Kapitalzahlung, mehrere Teilleistungen sind möglich Wegfall Leistung bei Genesung Ja Nein, da einmalige Kapitalzahlung Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar 2016

28 Abgrenzung unserer Protection Lösungen 28 Berufsunfähigkeits- Vorsorge Erwerbsunfähigkeits- Vorsorge Grundfähigkeits- Schutzbrief Krankheits- Schutzbrief Versicherung von Kindern (Mindesteintrittsalter für versicherte Person) Ab dem 15. Lebensjahr Ab dem 5. Lebensjahr (bei Schuleignung/ sonst 7 Jahre) Ab dem 15. Lebensjahr Kostenlose Mitversicherung von Kindern Nein Ja Absicherungsziel Einkommensersatz Vordergründig Nachgelagert Absicherungsziel Deckung Mehrkosten z.B. Wohnungsumbau, Haushaltshilfe, spezielle Behandlungsmethoden, etc. Nachgelagert Vordergründig Absicherungsziel Fortführung Immobilienfinanzierung Nein Ja Absicherungsziel Keyman Absicherung innerhalb eines Unternehmens Nein Ja Einsatzmöglichkeiten in der bAV JaNeinIm Rahmen Belegschaftsgeschäft Nein Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar 2016

29 Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Schützen Sie sich selbst oder Ihre Hinterbliebenen vor den Folgen schwerer Erkrankungen! Durch die hohe Flexibilität kann bei Bedarf Todesfallschutz preisgünstig eingeschlossen werden, z.B. zur Absicherung von Familien. Ideal für Singles oder Familien Quelle: YouGov Kundenmonitor 2015, Highlight Biometrische Produkte 54% sehen ein erhöhtes Risiko, im Verlauf des Lebens von einer schweren Erkrankung betroffen zu sein, 66% das Risiko, frühzeitig zu sterben. 29 Januar 2016

30 Ideal zur Absicherung wichtiger Schlüsselpersonen im Unternehmen Wichtige Schlüsselpersonen in Unternehmen müssen bei einem Herzinfarkt oder während einer Krebstherapie für eine gewisse Zeit kürzer treten. Doch wie steht es dann um das Unternehmen? Bereits eine 14tägige Abwesenheit des Unternehmers reicht laut einer Studie der Handelskammer Hamburg durchschnittlich aus, um einen Betrieb in Existenznot zu bringen. Der Ausfall des Unternehmers ist ein typisches Insolvenzrisiko für mittelständische Unternehmen. Etwa 25 % der Unternehmensübertragungen in Deutschland erfolgen nach Einschätzung des Instituts für Mittelstandsforschung in Bonn aufgrund Unfall, Krankheit oder Tod des Firmenchefs. Quelle: Artikel „Notfallplan: Wenn auf einmal der Chef ausfällt“ vom

31 31 17% sagen, dass sie es teilweise geregelt haben 29% sagen, dass sie alles geregelt haben 55% hätten ein ernsthaftes Problem: 23% - dann müsste ich schließen 14% - noch nicht nachgedacht 18% - nicht geregelt Schwere Erkrankungen führen Selbständige vor Probleme „Könnte Ihr Unternehmen fortgeführt werden, wenn Sie wegen einer schweren Erkrankung länger als drei Monate ausfallen würden?“ Quelle: Dread Disease-Studie: Psychonomics YouGov, 2010

32 32 Keyman-Absicherung Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar Was ist eine Keyman-Police? Im betrieblichen Bereich wird eine wichtige Schlüssel- person (= Keyman) finanziell abgesichert, z.B. für den Todes- oder Krankheitsfall. Versicherungsnehmer, Beitragszahler und Leistungs- empfänger ist das Unternehmen. Die Vertragsinhalte entsprechen denen der privaten Vorsorge (3. Schicht). Ausnahme: Die beitragsfreie Mitversicherung von Kindern gefährdet die mögliche steuerliche Anerkennung / die Absetzbarkeit der Beiträge oder die steuerliche Bewertung der Versicherungsbeiträge. Besonderheit im Prozess Die Beantragung erfolgt wie in der privaten Vorsorge. Unter „Besondere Vereinbarungen“ ist folgender Text aufzunehmen: „Es wird vereinbart, dass kein Versicherungsschutz für “automatisch mitversicherte Kinder“ besteht. (Hintergrund: steuerliche Bewertung der Versicherungsbeiträge)“ Beratungsunterlagen zu Keyman inkl. steuerlicher Behandlung:

33 Wettbewerb & Preis 05

34 34 Der Wettbewerb Die Eagle Star Erfolgsgeschichte Der Produktgeber ZLAp ist Anbieter innovativer Versicherungslösungen im Bereich der biometrischen Absicherung. 2006: Start der Erfolgsgeschichte mit Eagle Star Risikolebensversicherung mit garantierten Beiträgen. Das Produkt wird in allen Maklerumfragen sehr gut bewertet. Neues Kapitel der Erfolgsgeschichte: Eagle Star Krankheits-Schutzbrief – ebenfalls mit garantierten Beiträgen. Der Wettbewerb im deutschen Markt Wenige „reine“ Schwere Krankheiten Absicherungen Häufig werden „Mischprodukte“ angeboten, nicht selten auch auf Basis einer Unfallversicherung. Beiträge für die einzelnen Komponenten werden häufig nicht ausgewiesen. Teilleistungen werden nur in sehr eingeschränktem Umfang angeboten.

35 Der Wettbewerb – Kurzvergleich (1/4) Quelle: Zurich Market Research, Stand 12/2015 Eagle Star Krankheits-Schutzbrief 35 Kriterium Zurich Life Erweiterter Krankheits-Schutzbrief (Stand ) Canada Life Schwere Krankheiten Vorsorge (Stand ) CARDEA.life CARDEA moments (Stand ) Gothaer Perikon, FC15-2 (Stand ) die Bayerische Diagnose X – Premium Protect (Stand: ) Eintrittsalter15 bis 60 Jahre1 bis 69 Jahre1 bis 70 Jahre1 bis 60 Jahre15 bis 65 Jahre Min. Vertragslaufzeit 2 Jahre12 Jahre5 Jahre Max. Vertragslaufzeit Bis zum 75. Lebensjahr Lebenslang Bis zum 100. Lebensjahr Bis zum 70. Lebensjahr Mindestbeitrag12 EUR mtl.30 EUR mtl.25 EUR mtl.1-14 Jahre: 25 EUR ab 15 Jahre: 30 EUR 30 EUR mtl. DeckungsgrenzenMin EUR Max. 2 Mio. EUR (Tod max. 5 Mio. EUR) Min EUR Max. 1 Mio. EUR (Tod max. 5 Mio. EUR) Min EUR Max. 3 Mio. EUR / 5 Mio. EUR Keyman (Tod max. 100% SI- Summe) Min EUR Max. 1 Mio. EUR (Kinder: 1 bis 14 J EUR) (Tod max. 5 Mio. EUR) Min EUR Max. k.A. (Tod EUR) Anzahl versicherbarer Personen 1 oder 2 (verb. Leben oder DUAL) 1 oder 2 (nur DUAL) 111 BeitragskalkulationGarantierte Beiträge über die gesamte Laufzeit Fondsbasis mit angenommener Wertentwicklung, regelmäßige Vertragsüberprüfung mit Anpassungs- möglichkeit Konventionell (Brutto-/Nettobeitrag) Dezember 2015

36 Der Wettbewerb – Kurzvergleich (2/4) Quelle: Zurich Market Research, Stand 12/2015; * NVO = Nachversicherungsoption Eagle Star Krankheits-Schutzbrief 36 Kriterium Zurich Life Erweiterter Krankheits-Schutzbrief (Stand ) Canada Life Schwere Krankheiten Vorsorge (Stand ) CARDEA.life CARDEA moments (Stand ) Gothaer Perikon, FC15-2 (Stand ) die Bayerische Diagnose X – Premium Protect (Stand: ) Verzicht auf Beitragsanpassung gem. § 163 VVG JaNein Ja, in den ersten 5 Jahren Ja, in den ersten 10 Jahren Nachträgliche Verlängerung der Laufzeit Ja, ohne erneute Gesundheitsprüfung Nicht möglich Ereignisabhängige NVO* 14 Ereignisse; bis zum 55. Lebensjahr 9 Ereignisse; bis zum 55. bzw. 60. Lebensjahr 18 Ereignisse; Bis zum 45. Lebensjahr 5 Ereignisse; bis 10. Vertragsjahr bzw. bis 10 Jahre nach Volljährigkeit 9 Ereignisse; bis zum 45. Lebensjahr und max. 10 Jahre vor Vertragsende Nicht ereignisabhängige NVO* Zum 5. und 10. Jahrestag Alle 5 JahreNein Vorgezogene Todesfallleistung bei Lebens- erwartung < 12 Mon Ja70%, wenn Risiko Leben Schutz vereinbart wurde Ja Dezember 2015

37 Der Wettbewerb – Kurzvergleich (3/4) Quelle: Zurich Market Research, Stand 12/2015, *ZNS = Zentrales Nervensystem Eagle Star Krankheits-Schutzbrief 37 Kriterium Zurich Life Erweiterter Krankheits-Schutzbrief (Stand ) Canada Life Schwere Krankheiten Vorsorge (Stand ) CARDEA.life CARDEA moments (Stand ) Gothaer Perikon, FC15-2 (Stand ) die Bayerische Diagnose X – Premium Protect (Stand: ) Mitversicherte Kinder Leibliche, Adoptiv- und Stiefkinder Leibliche und adoptierte Kinder Leibliche, Adoptiv- und Stiefkinder  WartezeitKeine Keine, aber Gesundheitsprüfung 1 Jahr  Besondere Ausschlüsse Keine Vielfältige Ausschlussgründe  Versicherungs- dauer 30. Lebenstag bis 18. Geburtstag (in Ausbildung 21. Geb.) 30. Lebenstag bis 18. Geburtstag 2. Monat bis 18. Geburtstag 1. Lebensjahr bis 18. Geburtstag  LeistungVL: 50%, max € TL: € Tod: € VL: 50%, max € TL: 25% der VS bzw. 50% der TL der VP Tod: 50% der VS, max € VL: 50%, max € TL: keine Tod: 50% der VS, max € VS aller Kinder max. 50% der VS für VP VL: 33%, max € TL: keine Tod: keine VL: 33%, max € TL: keine Tod: keine Dezember 2015

38 Der Wettbewerb – Kurzvergleich (4/4) Quelle: Zurich Market Research, Stand 12/2015, *ZNS = Zentrales Nervensystem Eagle Star Krankheits-Schutzbrief 38 Kriterium Zurich Life Erweiterter Krankheits-Schutzbrief (Stand ) Canada Life Schwere Krankheiten Vorsorge (Stand ) CARDEA.life CARDEA moments (Stand ) Gothaer Perikon, FC15-2 (Stand ) die Bayerische Diagnose X – Premium Protect (Stand: ) Anzahl der Erkrankungen Erkrankungen mit Teilleistung (TL) 213Keine1 Reduzierung der SI- Summe nach TL NeinJaEntfälltJaEntfällt Überlebens- zeitraum 0 Tage (14 Tage nur beim Krankheits- Schutzbrief) 14 Tage Grds. 28 Tage (Ausnahmen) Grds. 28 Tage (diverse Ausnahmen) Wartezeit3 Monate: Bypass- OP, Angioplastie, Trans-katheter- Aortenklappen- implantation 6 Monate: Krebs 3 Monate: Bypass- OP, Angioplastie 6 Monate: Krebs 3 Monate: Bypass- OP, Angioplastie, Herzklappen-OP, Organ- und Knochenmark- transplantation, 6 Monate: Krebs 3 Monate: Krebs, Herzklappen-OP, Bypass-OP, Gutartiger Hirntumor, Multiple Sklerose, Schwere Motoneuron- erkrankung 3 Monate: Krebs, Schlag-anfall, Gutartiger Hirn- tumor, Multiple Sklerose, Bypass- OP Herzkranz- gefäße, OP Hauptschlag-ader, Herzklappen-OP Erkrankung des ZNS* Bis zum 67. Lebensjahr Altersunabhängig versichert Bis zum 65. Lebensjahr Dezember 2015

39 Der Wettbewerb – Erkrankungen Quelle: Zurich Market Research, Stand 12/2015 *ob Voll- oder Teilleistung: abhängig vom Schweregrad der Erkrankung **nur Teilleistung Eagle Star Krankheits-Schutzbrief 39 ErkrankungZurich Life Erw. Krankheits- Schutzbrief Canada Life Schw. Krankheiten Vorsorge CARDEA.life CARDEA moments Gothaer Perikon Die Bayerische Premium Protect Abhängigkeit von einer 3. Person ✓✓✓✓✓ Alzheimer / sonstige präsenile Demenz ✓✓✓✓✓ Amyotrophe Lateralsklerose ✓✓✓✓✓ Angioplastie am Herzen ✓ ** ✓* ✓* ✓ -- Aplastische Anämie ✓✓✓✓✓ Arthritis (chronische, rheumatoide) ✓✓✓✓✓ Asbestose ✓✓✓ -- Bakterielle Meningitis ✓✓✓✓✓ Benigner Hirntumor (gutartiger) ✓✓✓✓✓ Benigner Rückenmarkstumor ✓ ---- Blindheit / erheblicher Verlust der Sehfähigkeit ✓* ✓* ✓✓✓✓ Bypass-Operation ✓✓✓✓✓ Cardiomyopathie (Herzmuskelerkrankung) ✓✓✓✓✓ Carcinoma in situ der Speiseröhre ✓ ** ---- Chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung ✓ ** ✓✓ -- Colitis ulcerosa ✓ ** ---- Creutzfeldt-Jakob-Krankheit ✓✓✓✓✓ Duktales Carcinoma in situ der Brust ✓ ** ---- Entfernung eines kompletten Lungenlappens (Lobektomie oder Pneumektomie) ✓ ** ---- Enzephalitis ✓✓✓✓✓ Erkrankungen des zentralen Nervensystems ✓✓✓✓✓ Erwerbsunfähigkeit ✓✓ - ✓- Herzinfarkt ✓✓✓✓✓ Herzklappenoperation ✓✓✓✓✓ Dezember 2015

40 Der Wettbewerb – Erkrankungen Eagle Star Krankheits-Schutzbrief 40 ErkrankungZurich Life Erw. Krankheits- Schutzbrief Canada Life Schw. Krankheiten Vorsorge CARDEA.life CARDEA moments Gothaer Perikon Die Bayerische Premium Protect Herzstillstand ✓ Hirnabszess ✓** HIV-Infektion (berufsbedingt) ✓✓✓✓✓ HIV-Infektion (Bluttransfusion) ✓✓✓✓✓ HIV-Infektion nach körperl. Übergriff ✓✓✓-- Intensivbehandlung ✓ Intrakranielles Aneurysma ✓**✓✓-- Karotisstenose behandelt mit Endarterektomie oder Angioplastie ✓**---- Kinderlähmung ✓✓✓✓✓ Koma ✓✓✓✓✓ Kopfverletzungen (schwere) ✓✓✓✓✓ Krebs ✓✓✓✓✓ Lähmung (Querschnittslähmung) ✓✓✓✓✓ Lähmung einer Gliedmaße ✓** --- Lebererkrankung ✓✓✓-✓ Lungenerkrankung ✓✓✓-✓ Motoneuron-Erkrankungen ✓✓✓✓✓ Multiple Sklerose ✓* ✓ ✓ Multisystematrophie ✓ ✓ ✓✓ ✓ Muskeldystrophie -✓✓-✓ Niedrig-malignes Prostatakarzinom ✓**---- Nierenversagen ✓✓✓✓✓ Operation der Aorta ✓✓✓✓✓ Operation zur Korrektur eines Herzfehlers ✓---- Operation der Pulmonalarterie ✓---- Dezember 2015 Quelle: Zurich Market Research, Stand 12/2015 *ob Voll- oder Teilleistung: abhängig vom Schweregrad der Erkrankung **nur Teilleistung

41 Der Wettbewerb – Erkrankungen Eagle Star Krankheits-Schutzbrief 41 ErkrankungZurich Life Erw. Krankheits- Schutzbrief Canada Life Schw. Krankheiten Vorsorge CARDEA.life CARDEA moments Gothaer Perikon Die Bayerische Premium Protect Operative Entfernung eines Auges ✓**---- Organtransplantation ✓✓✓✓✓ Parkinson'sche Krankheit ✓✓✓✓✓ Primärer Lungenhochdruck (Prim.Pulm.Hypertonie) ✓---✓ Prim. Nebennierenrindeninsuffiz. (Morb. Addison) ----✓ Progressive supranukleäre Blickparese ✓✓✓✓- Schlaganfall ✓✓✓✓✓ Schwerer Morbus Crohn ✓**---- Schwere Erkrankung aufgrund von Epidemien Schwerer Unfall ✓✓✓✓- Schwere Verbrennungen ✓*✓✓✓✓ Schwere Verätzungen --✓✓- Schwere Erfrierungen --✓✓- Sonstige niedrig-maligne Tumoren ✓**---- Sprachverlust ✓✓✓✓✓ Syringomyelie oder Syringobulbie ✓**---- Systemischer Lupus erythematodes ✓✓✓✓✓ Taubheit ✓✓✓✓✓ Terminale Krankheit ✓✓✓✓✓ Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI) ✓**-✓-- Transplantation von Knochenmark ✓✓✓✓✓ Verlust von Gliedmaßen ✓* ✓✓✓ Zerebrale arteriovenöse Maldeformation ✓**---- Dezember 2015 Quelle: Zurich Market Research, Stand 12/2015 *ob Voll- oder Teilleistung: abhängig vom Schweregrad der Erkrankung **nur Teilleistung

42 Der Wettbewerb – Erkrankungen (Teilleistungen) Eagle Star Krankheits-Schutzbrief 42 ErkrankungZurich Life Erw. Krankheits- Schutzbrief Canada Life Schw. Krankheiten Vorsorge CARDEA.life CARDEA moments Gothaer Perikon Die Bayerische Premium Protect Angioplastie am Herzen ✓✓*--- Blindheit / erheblicher Verlust der Sehfähigkeit ✓*---- Carcinoma in situ der Speiseröhre ✓---- Chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung ✓---- Colitis ulcerosa ✓---- Duktales Carcinoma in situ der Brust ✓---- Entfernung eines kompletten Lungenlappens (Lobektomie oder Pneumektomie) ✓---- Hirnabszess ✓---- Intrakranielles Aneurysma ✓---- Karotisstenose behandelt mit Endarterektomie oder Angioplastie ✓---- Lähmung einer Gliedmaße ✓✓--- Multiple Sklerose ✓* - - Niedrig-malignes Prostatakarzinom ✓---- Operative Entfernung eines Auges ✓---- Schwerer Morbus Crohn ✓---- Schwere Verbrennungen ✓*---- Sonstige niedrig-maligne Tumoren ✓---- Syringomyelie oder Syringobulbie ✓---- Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI) ✓---- Verlust einer Gliedmaße ✓✓--- Zerebrale arteriovenöse Maldeformation ✓---- Dezember 2015 Quelle: Zurich Market Research, Stand 12/2015 *ob Voll- oder Teilleistung: abhängig vom Schweregrad der Erkrankung

43 Top-Platzierung im Preisvergleich Quelle: Zurich Market Research, Stand: 12/2015 * Mindestbeitrag von 30,00 EUR nicht erreicht - Produktkombination wird nicht angeboten Berechnungsbeispiele für Nichtraucher, Überschussverwendung: Sofortverrechnung, ausgewiesene Beiträge = Nettobeiträge 43 Eintritts- alter / Laufzeit Eagle Star Erweiterter Krankheits-Schutzbrief Todesfallsumme = Versicherungssumme bei schwerer Erkrankung EUR EUR ZurichCanada Life CARDEAGothaerdie Bayerische ZurichCanada Life CARDEAGothaerdie Bayerische 25/4026,76*25,00*-42,5345,7036,0444,47- 35/30 36,5039,4330,1337,30-62,0067,7757,2667,85- 45/20 52,9957,6347,4958,44-94,97104,8191,98110, EUR EUR 25/40 58,2962,7752,5663,22-74,0579,8469,0981,94- 35/30 87,5096,0784,3998,39-113,00124,36111,52128,95- 45/20 136,96151,99136,47162,25-178,94199,17180,95214,14- Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Dezember 2015

44 Top-Platzierung im Preisvergleich 44 Eintritts- alter / Laufzeit Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Todesfallsumme EUR (Ausnahmen s. u.), Versicherungssumme bei schwerer Erkrankung EUR EUR ZurichCanada Life¹ CARDEAGothaerdie Bayerische ZurichCanada Life¹ CARDEAGothaerdie Bayerische 25/4024,16*25,00*29,0736,6140,1732,8638,0355,51 35/30 33,1936,1228,0933,0338,2654,4360,8852,9558,6473,63 45/20 48,8153,7044,2951,5454,4085,2296,2785,2395,09105, EUR EUR 25/40 49,0654,4047,69²53,4381,9361,5168,6062,52³68,85108,30 35/30 75,6785,6177,78²84,41108,9596,90110,34102,62³110,21144,32 45/20 121,63138,94126,12²138,80156,39158,04181,63167,01³182,66207,36 Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Dezember 2015 Quelle: Zurich Market Research, Stand: 12/2015 ¹ Todesfallsumme EUR ² Todesfallsumme EUR ³ Todesfallsumme EUR * Mindestbeitrag von 30,00 EUR nicht erreicht Berechnungsbeispiele für Nichtraucher, Überschussverwendung: Sofortverrechnung, ausgewiesene Beiträge = Nettobeiträge

45 45 100% sichere Beiträge bei Zurich Life Fondsgebundene Beitragskalkulation Zurich Life bietet einen garantierten Beitragsverlauf und eine garantierte Versicherungssumme / garantierte Versicherungssummen während der gesamten Laufzeit des Vertrags. Der Beitrag und die Versicherungs- summe(n) ändern sich nur, wenn: Sie die Versicherungssumme durch die Ausübung der Nachversicherungsgarantie erhöhen oder Sie die Dynamik wählen oder eine Vertragsänderung vorgenommen wird der Versicherungsschutz zur Absicherung bei schweren Erkrankungen erlischt. Garantierter Beitrag und garantierte Versicherungssumme Markt Quelle: Auszug Persönlicher Vorschlag Wettbewerber, Stand Okt Quelle: Auszug Persönlicher Vorschlag Zurich Life, Stand Okt Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar Zurich Life

46 Aus der täglichen Praxis 06

47 Top Annahme-Quoten: Normalannahme 86,7% Ablehnung / Zurückstellung 4,3% Sonderfälle* 9% Vorerkrankungen ohne Einfluss auf die Annahmeentscheidung: Knieerkrankungen Rückenbeschwerden Knochenbrüche Allergien (Nickel, Duftstoffe, Farbstoffe etc.) Heuschnupfen Neurodermitis Psoriasis ohne Gelenkbeteiligung Keine Berufsgruppeneinstufungen: Auch Berufe wie Unterwasserschweißer oder Bohrinselarbeiter können noch normal angenommen werden. Ausnahmen: Bombenentschärfer, Berufssoldaten, SEK, Dachdecker, Antennenbauer, Gerüstbauer. * Sonderfälle: Zuschläge, Ausschlussklauseln, Kombinationen aus Zuschlag und Ausschlussklausel, Ablehnung einer Zusatzoption Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Orientierungshilfe Risikoprüfung

48 Vorerkrankungen mit Einfluss auf die Annahmeentscheidung, z.B.: leichte Depression Migräne Asthma Epilepsie Bei diesen Erkrankungen ist immer der Fragebogen erforderlich, jedoch trotzdem in 90% der Fälle noch normale Annahme möglich – abhängig vom Schweregrad der Erkrankung. Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Orientierungshilfe Risikoprüfung Bei Bluthochdruck ist immer ein Arztbericht erforderlich. Sollten keine Folgeerkrankungen bzw. andere kardiovaskuläre Risikofaktoren bestehen (z.B. Übergewicht, Rauchen, erhöhte Blutfettwerte) und unter Medikation gut eingestellte Blutdruckwerte vorliegen, kann auch hier mit einer noch normalen Annahme gerechnet werden. Bluthochdruck 48 Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Sehr kulante Bewertung des BMI (Body-Maß-Index): Körpergröße – 100 = Normalgewicht Normalgewicht +20kg bedingt immer noch keinen Zuschlag Gewicht Raucher-Tarif: Zigarettenraucher erhalten immer den Raucher-Tarif. Nichtraucher-Tarif: Als Nichtraucher gilt, wer seit mind. 12 Monaten keine Zigaretten geraucht hat. Den Nichtrauchertarif erhalten auch: Pfeifenraucher, E-Zigarettenraucher (50% Zuschlag) und Zigarren-/ Zigarilloraucher (75% Zuschlag ab einer bestimmten Stückzahl pro Woche). Rauchen Januar 2016

49 49 Sofern folgende Erkrankungen diagnosti- ziert wurden, wird ein potentieller Antrag auf einen Krankheits-Schutzbrief abgelehnt: Die häufigsten Ablehnungsgründe Abdominelles Aneurysma Alzheimer Krankheit Angina Pectoris Aneurysma Arnold-Chiari-Syndrom Ataxie Chorea Huntington Cor Pulmonale Creutzfeld-Jakob-Krankheit Diabetes Mellitus Down Syndrom Gesichtsfeldausfälle Herzinfarkt Herztransplantation Hirnblutung HIV Infektion Hypertrophe Kardiomyopathie Kataplexie Abdominelles Aneurysma Alzheimer Krankheit Angina Pectoris Aneurysma Arnold-Chiari-Syndrom Ataxie Chorea Huntington Cor Pulmonale Creutzfeld-Jakob-Krankheit Diabetes Mellitus Down Syndrom Gesichtsfeldausfälle Herzinfarkt Herztransplantation Hirnblutung HIV Infektion Hypertrophe Kardiomyopathie Kataplexie Koronarer Bypass Koronare Herzkrankheit Krebs Marfan-Syndrom Motoneuron-Krankheit Multiple Sklerose Nephrotisches Syndrom Parkinson Krankheit Periphere arterielle Verschlusskrankheit Polyzystische Nierenerkrankung Schlaganfall Xeroderma Pigmentosum Zerebrale Embolie Zerebrale Thrombose Zystische Fibrose / Mukoviszidose Koronarer Bypass Koronare Herzkrankheit Krebs Marfan-Syndrom Motoneuron-Krankheit Multiple Sklerose Nephrotisches Syndrom Parkinson Krankheit Periphere arterielle Verschlusskrankheit Polyzystische Nierenerkrankung Schlaganfall Xeroderma Pigmentosum Zerebrale Embolie Zerebrale Thrombose Zystische Fibrose / Mukoviszidose Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar

50 50 Sportarten: Auszug aus §9 AVB: “Teilnahme an oder Training für Gerätetauchen, Klettern oder Bergsteigen, Höhlenwandern, Motorsport, Motorradrennen, Pferderennen, Profisport oder andere gefährliche Hobbies oder Freizeitbeschäftigungen…” sind nicht versichert. Angabe im Antrag: Obwohl Sportarten automatisch mittels AVB ausgeschlossen werden, müssen diese im Antrag angegeben werden. Bei der alleinigen Angabe „Motorsport“ kommt es zur Rückfrage / Fragebogen, um sicher zu stellen, dass es sich nicht um einen Profi- oder Extremsportler handelt, da dieser abgelehnt wird. Freizeitrisiken Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar

51 Praxisfall „Krebs“ Männlich, 38 Jahre, Gärtner, Antrag EUR Anamnese: 12 Muttermale, wovon 3 entfernt wurden mit grenzwertiger Histologie, weitere Kontrollen geplant Annahme mit Ausschlussklausel Hautkrebs Praxisfall „Multiple Sklerose“ Weiblich, 35 Jahre, Architektin, Antrag EUR Anamnese: Sehstörungen erstmals vor 3 Jahren, seither rezidivierend aufgetreten, „immer mal wieder“ Kribbeln in den Händen, neurologische Abklärung erfolgt ohne eindeutiges Ergebnis Annahme mit Ausschlussklausel Multiple Sklerose Praxisfall „Schilddrüse“ Männlich, 30 Jahre, Lehrer, Antrag EUR Anamnese: seit 5 Jahren Schilddrüsenüberfunktion, Blutwerte TSH im Normbereich, unter Medikation L- Thyroxin gut eingestellt, keine Beschwerden, im letzten Ultraschall kalte Knoten festgestellt Annahme mit Ausschlussklausel Schilddrüse Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Praxisfälle: Vorerkrankungen

52 Praxisfall „Hypertonie“ Weiblich, 28 Jahre, Köchin, Antrag EUR Anamnese: 22kg Übergewicht, Hypertonie, einige Blutdruckspitzen laut 24-Stunden-Blutdruckmessung, Medikation Bisoprolol Annahme mit 50% Zuschlag Praxisfall „Herzinfarkt“ Männlich, 45 Jahre, Manager, Antrag EUR Anamnese: Herzinfarkt vor 5 Jahren, inzwischen medikamentös gut eingestellt, regelmäßige Kontrollen  Ablehnung Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Praxisfälle: Vorerkrankungen

53 Vermeiden Sie diese Fehler im Antrag 53 Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Gesundheitsfragen: fehlende Angaben bei „ja“-AntwortenÄnderungen müssen unterschrieben werden Bezugsrecht nicht eindeutigStaatsangehörigkeit muss zwingend angegeben werden Frage 3+5 bejaht: Bluthochdruck  Frage 5 musste nachgefordert werden, da nähere Angaben zu Medikamenten und ärztlicher Behandlung fehlten  Die Frage nach dem Raucherstatus wurde mit „ja“ beantwortet, aber auf „nein“ geändert.  Die Änderung wurde vom Kunden nicht gegengezeichnet.  Die Unterschrift für diese Änderung musste nachgefordert werden. Zwei Bezugsrechtsangaben: dann gültiger Ehepartner sowie eine namentlich genannte Person Der Ehestatus kann sich während der Vertragslaufzeit ändern und somit die namentlich genannte Person der Angabe des dann gültigen Ehepartners widersprechen.  Nachforderung eines eindeutigen Bezugsrechts fehlerhaftes Beispiel Staatsangehörigkeit wurde nicht beantwortet  Nachforderung, da Pflichtangabe  Staatsangehörigkeit muss für VN + VP angegeben werden Januar 2016

54 54,5% Krebs 8,7% Herzinfarkt 4,0% Multiple Sklerose 3,7% Schlaganfall 3,6% Angioplastie 2,2% Bypass Operation 1,9% Herzklappenersatz oder Korrektur eines Herzfehlers 1,6% Rheumatoide Arthritis 1,1% Kardiomyopathie 1,1% Kopfverletzung 1,0% Verlust der selbständigen Lebensführung Schwere Krankheiten-Absicherung in Irland Jahrzehnte lange Erfahrung mit Leistungsfällen 54 Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Lesen Sie mehr zu den Leistungsfällen in der Gesamtübersicht! Seit 1993 wurden im irischen Produkt der Zurich Life über Leistungsfälle reguliert. Pro Jahr kommen ca. 150 neue Fälle hinzu. Januar 2016

55 Antrag & Verkauf 07

56 „Irisches Extranet“ Eagle Star Krankheits-Schutzbrief 56 Informationen zu den Produkten und der Zurich Life Insurance plc News rund um Eagle Star Login-Bereich:  Onlinerechner und Antragsübermittlung  Tracking im Neugeschäft  Bestandsdaten  i.d.R. Provisionsdaten  Dokumente, z.B. Anträge und AVB  Marketingmaterial Januar 2016

57 Ihre Verkaufsunterlagen Für das Kundengespräch: Dachbroschüre Protection, Formular-Nr Kundenprospekt Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Formular-Nr Faktenblatt Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Formular-Nr Faktenblatt Eagle Star Erweiterter Krankheits- Schutzbrief, Formular-Nr Faktenblatt Krankheits-Schutzbrief Schlüsselkräfte Formular-Nr Faktenblatt Krankheits-Schutzbrief Schlüsselkräfte Steuern, Formular-Nr Weitere Detailinformationen für Sie als Berater: Booklet – Lösungen für heute und morgen Formular-Nr Produktsteckbrief Eagle Star (Erweiterter) Krankheits- Schutzbrief, Formular-Nr Faktenblatt Leistungsübersicht Eagle Star Krankheits- Schutzbrief, Best.-Nr.: Sämtliche Unterlagen sind im Marketing-Portal bestellbar Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar 2016

58 Untersuchungsgrenzen 58 Eagle Star Krankheits-Schutzbrief * Beim Hausarzt sollte es sich um einen Allgemeinmediziner oder Arzt für Innere Medizin handeln. ** PSA ist nur bei männlichen versicherten Personen zu bestimmen. *** Cotinin Test nur erforderlich bei Anträgen, in denen die versicherte Person Nichtraucher ist. Januar 2016

59 Vorerkrankungs-Check Risikovoreinschätzung auf einen Blick 59 Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Mit dem Vorerkrankungs-Check erkennen Sie im Beratungsgespräch auf einen Blick, welche zusätzlichen Unterlagen noch erforderlich sind sowie: Voraussichtliche Annahme zu Normalbedingungen Voraussichtliche Annahme mit Erschwernis (Zuschlag, Ausschlussklausel) Detaillierte Information erforderlich (Hausarztbericht, Fragebogen) Voraussichtliche Ablehnung ! Januar 2016

60 60 mach-plus-mit-protection.de Überblick über alle Maßnahmen Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Januar 2016

61 Viel Erfolg mit dem Eagle Star Krankheits-Schutzbrief

62 Ansprechpartner 08

63 Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Ihre Ansprechpartner Antrags- und Risikoprüfung: Telefon0228 / Fax0228 / Risiko-Voranfragen: Antrags-/Risikoprüfung: Vertragsverwaltung: Telefon Vermittler Telefon Kunde Fax Vermittler Kunde Leistungsprüfung: Telefon 0228 / Fax0228 / 268 – Vertriebsunterstützung Makler: Ihr Maklerbetreuer der Zurich oder Telefon0228 / Anschrift für Original-Anträge, Leistungsprüfung und Bestandspost: Zurich Life Assurance plc Postfach Bonn

64 Disclaimer  Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine abschließende Produktinformation dar, sondern geben lediglich eine zusammenfassende Kurzdarstellung wesentlicher Merkmale des Produktes wieder.  Die Folien dürfen inhaltlich nicht verändert werden.  Soweit die in diesem Foliensatz enthaltenen Daten von Dritten stammen, übernimmt Zurich Life Assurance plc für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit dieser Daten keine Gewähr.  Nähere steuerliche Informationen finden Sie in den Verkaufsunterlagen und den entsprechenden Versicherungsbedingungen. © Zurich Life Assurance plc 64


Herunterladen ppt "Eagle Star Krankheits-Schutzbrief Die Erfolgsgeschichte Stand: Januar 2016."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen