Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Smartphones & Tablets Anwendung und Sicherheit Thomas Sulak.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Smartphones & Tablets Anwendung und Sicherheit Thomas Sulak."—  Präsentation transkript:

1 Smartphones & Tablets Anwendung und Sicherheit Thomas Sulak

2 Agenda Heute: Smartphone u. Tablets Einsatz und Sicherheit I. Betriebssysteme im Vergleich II. 1 Rechner ist ein Netzwerk III. Smartphone und Tablet auf Reisen IV. Life Hacking Demo

3 Thomas Sulak Netzwerk Services WLan Konzepte / Sicherheit Serverlösungen Datenwiederherstellung Software- / Hardwarelösungen IT-Coaching / IT-Schulung Sicherheitslösungen / Backup Analyse bestehender IT-Systeme IT-Fernwartung / IT-Ferndiagnose

4 I. Betriebssysteme im Vergleich Die Big-Player Ein kritischer Blick hinter die Kulissen Die Zukunft liegt wo? I. Betriebssysteme im Vergleich

5 Die Big-Player - Pro und Contra Apple iOS 7.1 Android 4.4 Microsoft Windows Phone 8.1 I. Betriebssysteme im Vergleich

6 Apple iOS 7.1 Vorteile Angebot an Apps sehr einfache Handhabung geringe Virengefahr Multimediaeigenschaften System-Updates Nachteile Bindung an iTunes (Apple) kein Flash kein Speicherkartenslot Apple-Zensur im App Store nur bedingt anpassbare Oberfläche sehr teure Smartphones Modell-Auswahl auf iPhone beschränkt I. Betriebssysteme im Vergleich

7 Android 4.4 Vorteile sich rasant verbreitendes Betriebssystem riesiges Angebot an Apps bei mehreren Anbietern Geräte aller Preisklassen moderne Oberfläche Google-Produkte perfekt eingebunden Nachteile System-Updates Schadsoftware Bedienung nicht bei allen Handys gleich schneller Prozessor für ruckelfreie Bedienung erforderlich I. Betriebssysteme im Vergleich

8 Microsoft Windows Phone 8.1 Vorteile Betriebssystem mit sehr hoher Performance sehr einfache, intuitive Bedienung Apps können getestet werden Navi bei Nokia-Handys Nachteile App-Auswahl Betriebssystem ist eingeschränkt kein Flash Unterstützung externer Speicherkarten erst ab WP8 I. Betriebssysteme im Vergleich

9 Sailfish OS - we are unlike Ehemalige Nokia Mitarbeiter Markt in Bewegung Android kompatibel Sailfish Harbour Umsteigen – ziemlich kreativ Preis: 399€ 4,5-Zoll-Bildschirm 960 x 540 Pixel 16 GByte Speicher, 2 Kameras 8 bzw. 2 Megapixel Auflösung I. Betriebssysteme im Vergleich

10 Die Zukunft liegt wo? Wohin geht die Reise? Ins Blaue? I. Betriebssysteme im Vergleich

11 II. Ein Rechner ist ein Netzwerk Daten sichern – Cloud & Co Verbindungsarten und Synchronisation „State of the App´s“ Schadsoftware und Spionage II. Einbindung ins Firmennetzwerk

12

13 Daten sichern – Cloud & Co Watschen einfach Gefährliche Strategie Speichervorsätze Datenverlust durch Blitzschlag, Stromausfall, Diebstahl Auswahl des Anbieters II. Einbindung ins Firmennetzwerk

14 Verbindungarten und Synchronisation Kontakte Kalender Meine Daten Unsere Daten II. Einbindung ins Firmennetzwerk

15 Wie wir vollautomatisch überwacht werden 1.Aufenthaltsorte 2.Sportliche Betätigung 3.SM und Web2.0 4.Blick in den Browser 5.Als Draufgabe per iPhone – der Fingerprint II. Einbindung ins Firmennetzwerk

16 „State of the APP´s“ Schadprogramme Bezugsquellen Bewertungen lesen! TÜVReinland: Updates Zugriffsrechte prüfen Abo-Fallen II. Einbindung ins Firmennetzwerk

17 Saferinternet.at Das Internet sicher nutzen!

18 Schadsoftware und Spionage Virenschutz installieren Dumping Apps „Suicide by App“ Ein sicheres Betriebssystem? II. Einbindung ins Firmennetzwerk

19 Die Evolution der Schädlinge Vom SMS Trojaner – Prinzip Dialer (Modem) vor Jahrzehnten Heute: Spyware, Scareware, Online Banking-Trojaner, Trojaner mit Botnetzfunktionalität Gerne verbreitet werden:  Data-Stealer  Premium Services Threads  Rooter II. Einbindung ins Firmennetzwerk

20 Security Software? Am „Handy“? 1 Mio. Android Schädlinge 99% aller Android Geräte betroffen 90 Mio. Geräte Android das neue Windows? II. Einbindung ins Firmennetzwerk

21 Was Security Software leistet Echtzeitschutz benötigt Ressourcen Eine für alle … SMS und Anruffilter Spam- und Phishing Schutz Fernlöschung Anhänge II. Einbindung ins Firmennetzwerk

22 Das Sulak Resümee Wirksame gratis Apps Avast Mobile Security 99,8% Erkennung Comodo Mobile Security & Antivirus Free 99,8% Erkennung Sophos Mobile Security 98,0% Erkennung Antivirus Free von AegisLab Magere 58,1% Apps mit Jahres Abo Testsieger: Trend Micro Mobile 99,9% Erkennung 19,95 MT pro Jahr Micro World eScan Mobile Security 99,9% Erkennung 30,89 MT pro Jahr McAfee Mobile Security 99,4% Erkennung 29,99 MT pro Jahr II. Einbindung ins Firmennetzwerk

23 Aus der Praxis: Avast Mobile Security II. Einbindung ins Firmennetzwerk

24 Aus der Praxis: Avast Mobile Security II. Einbindung ins Firmennetzwerk

25 III. Reise-Souvenirs … Roaming - unterschätztes Risiko Manuelle Netz Wahl Kostenfallen vermeiden Souvenir aus dem Urlaub United States of Europe EU-Tarife Kleine Welt III. Smartphones, Tablets und „Reise-Souvenirs“

26 WLan und Wi-Fi Kostenloser Hotspot oder Mogelpackung? Automatische Verbindung von WLan und Bluetooth. Nebenwirkungen? Umdenken vom Handy zum SmartPhone III. Smartphones, Tablets und „Reise-Souvenirs“

27 Zusammenfassung Gratis Virenscanner  avast! Free Mobile Security:  Free Mobile Antivirus:  Sophos Mobile Security: Virenscanner mit jährlichem Abo  Trend Micro mobile security :  eScan Mobile Security:  McAfee Mobile Security: TÜV Bewertungen lesen: Tipps für Eltern, Lehrer und Jugendliche:

28 Zusammenfassung Automatische Netzwahl deaktivieren Roaming Zusatzvertrag aktivieren oder generell deaktivieren Handy Ortung deaktivieren „echte“ WLan verwenden - Betreiber fragen (Hotel, Lokal, usw.) Österreichischen Cloud Anbieter wählen  „OwnCloud“ - diverse österreichische Anbieter Codesperre und Notfallstrategien aktivieren Handyortung aktivieren

29 Live Hacking! Starbucks Free WLan IV. Life Hacking

30 Herzlichen Dank! Jause und Getränke


Herunterladen ppt "Smartphones & Tablets Anwendung und Sicherheit Thomas Sulak."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen