Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

MC-Prüfungen 27. Februar 2016. 27.02.2016Ruedi Stüssi 2 MC-Prüfungen 1.Sie möchten freien Platz auf der Festplatte Ihres Computers schaffen. Beim Durchsuchen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "MC-Prüfungen 27. Februar 2016. 27.02.2016Ruedi Stüssi 2 MC-Prüfungen 1.Sie möchten freien Platz auf der Festplatte Ihres Computers schaffen. Beim Durchsuchen."—  Präsentation transkript:

1 MC-Prüfungen 27. Februar 2016

2 Ruedi Stüssi 2 MC-Prüfungen 1.Sie möchten freien Platz auf der Festplatte Ihres Computers schaffen. Beim Durchsuchen der Verzeichnisse achten Sie besonders auf die Erweiterungen der Dateinamen. Kandidaten zum Löschen sind am ehesten Dateien mit der Endung (A).DLL (B).BAT (C).TMP (D).SYS (E).INI Key: C aus: Krebs, R. (2002) Anleitung zur Herstellung von MC-Fragen und MC-Prüfungen. Bern: IAWF

3 Ruedi Stüssi 3 aus: Krebs, R. (2002) Anleitung zur Herstellung von MC-Fragen und MC-Prüfungen. Bern: IAWF

4 Ruedi Stüssi 4 MC-Fragen konstruieren

5 Ruedi Stüssi 5 Den Stamm formulieren Den Stamm und die Antworten möglichst verständlich formulieren Fangfragen gehören nicht in eine MC-Prüfung Der Stamm muss alle für die Beantwortung relevanten Informationen enthalten. Die Antworten dürfen keine lösungsrelevanten Informationen enthalten. Die Fragen sollten auch lösbar sein, ohne die Antworten zu konsultieren Negative Formulierungen im Stamm sind möglichst zu vermeiden

6 Ruedi Stüssi 6 Die Antwortitems bilden Alle Auswahlantworten müssen inhaltlich homogen sein. Für Distraktoren (Falschantworten) muss es klare Gründe geben und der Bezug zum Stamm muss gegeben sein. Die richtige Antwort muss eindeutig die beste sein. Hinweise, die zur Beantwortung anderer Fragen verhelfen, müssen vermieden werden. Die Antworten zu einer Frage sollten ähnlich lang sein. Bei schwächeren Lerngruppen sind mehrfache positive Antworten zu vermeiden. Bei stärkeren Lerngruppen wird bei mehrfach positiven Antworten die Anzahl angegeben. Antworten wie: ‚keine ist richtig‘ oder ähnliche Formulierungen sind tabu.

7 Ruedi Stüssi 7 Prüfungsarbeiten professionell zusammenstellen den zurückliegenden Lehr-Lern-Prozess überdenken Aufgabengruppen bilden auf einen zunehmenden Schwierigkeitsgrad achten mit der ersten Aufgabe einen förderlichen kognitiven Stil etablieren für Abwechslung sorgen und so Bearbeitungsmonotonie vermeiden mit einer offenen Aufgabe am Ende der Arbeit unterschiedliche Bearbeitungszeiten auffangen an die Auswertungsökonomie denken die Bearbeitungszeit kalkulieren aus: Becker, G. ( ) Unterricht auswerten und beurteilen. Weinheim: Beltz


Herunterladen ppt "MC-Prüfungen 27. Februar 2016. 27.02.2016Ruedi Stüssi 2 MC-Prüfungen 1.Sie möchten freien Platz auf der Festplatte Ihres Computers schaffen. Beim Durchsuchen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen