Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

(Q)GIS für Behörden und Organisationen. 2 Wie entstand QGIS?  Gründung 2002 in Alaska durch Gary Sherman  Erste Anwenderversion 1.0 Frühling 2009 

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "(Q)GIS für Behörden und Organisationen. 2 Wie entstand QGIS?  Gründung 2002 in Alaska durch Gary Sherman  Erste Anwenderversion 1.0 Frühling 2009 "—  Präsentation transkript:

1 (Q)GIS für Behörden und Organisationen

2 2 Wie entstand QGIS?  Gründung 2002 in Alaska durch Gary Sherman  Erste Anwenderversion 1.0 Frühling 2009  500’000 Codezeilen (141 Personenjahre)  Aktuell gibt es >50 weltweit verteilte aktive Entwickler  Finanzierung: Behörden, Firmen und private Spende

3 3 Wie ist QGIS in der Schweiz vertreten?  QGIS Anwendergruppe Schweiz – 56 Mitglieder (Stand 1. April 2015) – Ziel: Koordination von QGIS Entwicklungen, die von Interesse sind für die Schweizer QGIS Anwender. Kantone: Solothurn, Glarus, Baselland, Zug, Thurgau Stadt, Gemeinde: Uster, Thun, Olten, Kriens und Emmen Universitäten und Organisationen: Uni Bern, ETH Zürich, HSR Rapperswil - Einige Schweizer QGIS Anwender

4 4 Was kann man mit QGIS? Grundbuchplan

5 5 Was kann man mit QGIS? Basisplan

6 6 Was kann man mit QGIS? Ortsplan

7 7 Was kann man mit QGIS? Verkehrssignal

8 8 Was kann man mit QGIS? Fachschale Wasser

9 9 Was kann man mit QGIS? Fachschale Abwasser

10 10 Was kann man mit QGIS? Strassennetzplan (Tempobeschränkung)

11 11 Was kann man mit QGIS? Strassenklassifizierung inkl. Anzahl Bewohner pro Gebäude

12 12 Was kann man mit QGIS? Analyse Alterstruktur: Personen im Vorschulalter (0-6 Jährige)

13 13 Was kann man mit QGIS? Generationenwechsel: >3.5-Zi-Whg mit Personen >75 Jahre

14 14 Was kann man mit QGIS? Grundeigentum Gemeinwesen / Mehrfamilienhaus (ab 6 Whg)

15 15 Was kann man mit QGIS? Unfallstatistik (Heatmap)

16 16 Was kann man mit QGIS? Darstellung im Web

17 17 Vorteil von QGIS?  Kostenlose Software  Open Source! Keine Lizenzgebühren  Benutzerfreundlich  Gute Editierwerkzeuge  Gute Symbolisierung  Alle gängigen Geodaten können dargestellt werden  Schnelle Entwicklungsgeschwindigkeit  Plattformunabhängig  Sofortige Verfügbarkeit

18 18 Weitere Anwendungen für Gemeinden (z.T. im Aufbau) Grünflächenmanagement – Datenbank Aufbau/Entwicklung mit Nateco – Pflegeplanung – Kostenberechnung – Pläne erstellen/ Reporting

19 19 Weitere Anwendungen für Gemeinden (z.T. im Aufbau) Friedhofkataster – Drohnenvermessung – Datenbank Aufbau/Entwicklung – Grabstellen-Planung – Pläne erstellen/ Reporting

20 20 Pflegekonzept Amphibiengewässer – Grundlagenpläne erstellen – Datenbankaufbau – Pflegeplanung – Kostenschätzung – Pläne erstellen/Reporting Weitere Anwendungen für Gemeinden (z.T. im Aufbau)

21 21 Weitere Anwendungen für Gemeinden (z.T. im Aufbau) Infolayer Emmen „ÖREB Light“ – Analyse / Verschnitte – Automatisierte „Atlas“ Pläne – Darstellung im QGIS/Web

22 22 Weitere Anwendungen für Gemeinden (z.T. im Aufbau) Marktstandplanung (Projektarbeit Raphael) – Aufbau Datenbank – Entwicklung automatisierte Zuteilung der Marktfahrer – Plan in digitaler Form

23 23 GIS-Dienstleistungen für die Gemeindeverwaltungen Beratung, Aufbau und Schulung Gemeinde-GIS (QGIS) Entwicklung neuer Fachschalen (Vorlagen) GIS-Projektbegleitung Datenerfassung Primär (Drohnen/GPS) und Sekundär (abdigitalisieren von analogem Kartenmaterial) Erstellung von GIS-Auswertungen (Analysen) inkl. Visualisierungen und Planerstellung

24 24 Planteam S AG / Geolution Livio Stump Vielen Dank.


Herunterladen ppt "(Q)GIS für Behörden und Organisationen. 2 Wie entstand QGIS?  Gründung 2002 in Alaska durch Gary Sherman  Erste Anwenderversion 1.0 Frühling 2009 "

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen