Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ICF Zürich Logo. Serienbild Joël Vögeli Dave Kull.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ICF Zürich Logo. Serienbild Joël Vögeli Dave Kull."—  Präsentation transkript:

1 ICF Zürich Logo

2 Serienbild

3 Joël Vögeli

4 Dave Kull

5 Michi Hümbeli

6 Andi Pantli

7 Leo Bigger

8 Andreas Maurer

9 Buchcover

10 Volksislam Volksislam ist der eigentliche gelebte Glaube; vermischt mit der jeweiligen Kultur:

11 Prophet Mohammed 5 Leben des islamischen Propheten Mohammed: 570 n. Chr. Geburt von Mohammed in Mekka 610 n. Chr. Mohammed erhält erste Offenbarung 622 n. Chr. Mohammed flieht nach Medina (Hidschra): Beginn des Islam 632 n. Chr. Tod von Mohammed

12 Prophet Mohammed 5 Leben des islamischen Propheten Mohammed: 570 n. Chr. Geburt von Mohammed in Mekka 610 n. Chr. Mohammed erhält erste Offenbarung 622 n. Chr. Mohammed flieht nach Medina (Hidschra): Beginn des Islam 632 n. Chr. Tod von Mohammed

13 Entstehung Islam Mohammed und die Entstehung des Islam: MekkaMedina Keine MachtMächtig und einflussreich Einfacher PredigerReligiöser Führer VerfolgterOberster Führer von Streitkräften Einfacher BürgerPolitisches Oberhaupt ArmWird reich

14 Scharia 3 Praktische Anwendung des religiösen Gesetzes (Scharia) 1.)Islamisten: wollen in allen Ländern alle Gesetze einhalten

15 Scharia 5 Praktische Anwendung des religiösen Gesetzes (Scharia) 1.)Islamisten: wollen in allen Ländern alle Gesetze einhalten 2.)Liberalisten: sind der Ansicht, dass die Gesetze nur teilweise in nichtislamischen Ländern eingehalten werden müssen.

16 Scharia 7 Praktische Anwendung des religiösen Gesetzes (Scharia) 1.)Islamisten: wollen in allen Ländern alle Gesetze einhalten 2.)Liberalisten: sind der Ansicht, dass die Gesetze nur teilweise in nichtislamischen Ländern eingehalten werden müssen. 3.)Modernisten: versuchen die Gesetze für die moderne Welt neu zu interpretieren.

17 Koran 1d Der Koran: Muslime sind überzeugt, dass der Koran alle vorangehenden Offenbarungen bestätigt oder ersetzt Der Koran ist die oberste Autorität und Basis der Gesetzgebung Koran wird als direktes Wort Allahs in Arabisch verstanden

18 Koran 2d Der Koran: Für Muslime ist es wichtiger, den Koran auswendig zu lernen als ihn zu verstehen Der Koran ist in poetischer Schrift geschrieben Der Koran enthält 114 Suren, die nicht in chronologischer Reihenfolge geschrieben sind Textvolumen entspricht annähernd dem Neuen Testament

19 Widersprüche Es gibt drei fundamentale Widersprüche Islam – Christentum Der Koran lehnt folgendes ab: 1) Kreuzigung Jesu (Sure 4:157)

20 Widersprüche Es gibt drei fundamentale Widersprüche Islam – Christentum Der Koran lehnt folgendes ab: 1) Kreuzigung Jesu (Sure 4:157) 2) Sohnschaft Jesu (Sure 19:35)

21 Widersprüche Es gibt drei fundamentale Widersprüche Islam – Christentum Der Koran lehnt folgendes ab: 1) Kreuzigung Jesu (Sure 4:157) 2) Sohnschaft Jesu (Sure 19:35) 3) Dreieinigkeit (Sure 4:171)

22 Artikel des Glaubens 7 Die sechs Artikel des Glaubens 1)Allah 2)Die Engel (Malak) 3)Die Bücher Allahs (Kutub Allah) 4)Die Propheten (Nabi, Rasul) 5)Der Jüngste Tag (Yaumu`d-Din) 6)Die göttliche Vorherbestimmung (Prädestination, Qadar)

23 Pflichten 6 Die fünf Pflichten des Islams 1)Das Glaubensbekenntnis (Shahada) 2)Das Gebet (Salat) 3)Die Religionsteuer (Zakat) 4)Das Fasten (Saum) 5)Die Pilgerreise (Hadsch)

24 Bibel 2 Die Bibel zeigt zwei wichtige Punkte: Es gibt nur einen Weg zu Gott und wie die Sünden vergeben werden können (Johannes 14, 6 / 3, 16)

25 Bibel 3 Die Bibel zeigt zwei wichtige Punkte: Es gibt nur einen Weg zu Gott und wie die Sünden vergeben werden können (Johannes 14, 6 / 3, 16) Gott schenkt den Menschen das ewige Leben und er gibt Heilsgewissheit (Johannes 5, 24)

26 Wege ins Paradies 1 Sechs populäre islamische Wege um ins Paradies zu gelangen:

27 Wege ins Paradies 2 Sechs populäre islamische Wege um ins Paradies zu gelangen: 1)Gute Taten

28 Wege ins Paradies 3 Sechs populäre islamische Wege um ins Paradies zu gelangen: 1)Gute Taten 2)Barmherzigkeit Gottes

29 Wege ins Paradies 4 Sechs populäre islamische Wege um ins Paradies zu gelangen: 1)Gute Taten 2)Barmherzigkeit Gottes 3)Vorherbestimmung Gottes

30 Wege ins Paradies 5 Sechs populäre islamische Wege um ins Paradies zu gelangen: 1)Gute Taten 2)Barmherzigkeit Gottes 3)Vorherbestimmung Gottes 4)Fürsprache von Mohammed

31 Wege ins Paradies 6 Sechs populäre islamische Wege um ins Paradies zu gelangen: 1)Gute Taten 2)Barmherzigkeit Gottes 3)Vorherbestimmung Gottes 4)Fürsprache von Mohammed 5)Begrenzte Zeit in der Hölle

32 Wege ins Paradies 7 Sechs populäre islamische Wege um ins Paradies zu gelangen: 1)Gute Taten 2)Barmherzigkeit Gottes 3)Vorherbestimmung Gottes 4)Fürsprache von Mohammed 5)Begrenzte Zeit in der Hölle 6)Tod im Heiligen Krieg

33 Jeremia 29, 12-14a JEREMIA 29, 12-14a «Wenn ihr zu mir ruft, wenn ihr kommt und zu mir betet, will ich euch erhören. Wenn ihr mich sucht, werdet ihr mich finden. Ja, wenn ihr mich von ganzem Herzen sucht, will ich mich von euch finden lassen. Das verspreche ich euch.»

34 Next Sunday Gottes Stimme hören

35 ICF Zürich Logo


Herunterladen ppt "ICF Zürich Logo. Serienbild Joël Vögeli Dave Kull."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen