Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

TA AG Bern, 2. Juni 2010 Redefinieren, Passivität, Bezugsrahmen Arbeitsskizzen 1TA AG Bern, 2.6.10, Passivität, Redefinieren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "TA AG Bern, 2. Juni 2010 Redefinieren, Passivität, Bezugsrahmen Arbeitsskizzen 1TA AG Bern, 2.6.10, Passivität, Redefinieren."—  Präsentation transkript:

1 TA AG Bern, 2. Juni 2010 Redefinieren, Passivität, Bezugsrahmen Arbeitsskizzen 1TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren

2 Passivität, Redefinieren, Bezugsrahmen Hilfreiche Konzepte der TA, die helfen, Schwierigkeiten im Umgang mit Umfeld zu analysieren und Lösungen zu entwickeln. Wo sind meine Anteile, dass Kommunikation nicht gelingt. Bereitschaft zu Selbstreflexion. TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren2

3 BZ= Bezugsrahmen 3TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren

4 Def. Bezugsrahmen Setzt sich zusammen aus begrenzten Wahrnehmungs-, Gefühls-undVerhaltensmustern, die anhand entsprechender Grundüberzeugungen ent- wickelt und immer neu aktualisiert werden. Aus: Gührs/Nowak, Das konstruktive Gespräch, S TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren

5 Bezugsrahmen: '....und verstehe unter dem (individuellen) Bezugsrahmen die Bedeutung, den Sinn und den Wert, den jemand dem, was ihm begegnet, zuordnet. Dieser Bezugsrahmen enthält im allgemeinen auch Elemente, die der Kultur und der Gesellschaftsschicht, in der jemand lebt, eigen sind'. Aus: Schlegel, L., Handwörterbuch der Transaktionsanalyse, S. 35, Herder, TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren

6 BZ und Skript Das Skript ist eine Teil des Bezugsrahmens. Der gesamte Bezugsrahmen besteht zu einem grossen Teil aus Definitionen. Einige dieser Definitionen sind mit Discounts verbunden, andere nicht. Das Skript besteht aus alldenjenigen Definitionen innerhalb des BZ, welche Discounts beinhalten. Wenn ich ins Skript gehe, ignoriere ich Aspekte der Situation im Hier und Jetzt, welche für die Lösung eines Problems bedeutsam wären. Ich discounte. Wenn ich das tue, lege ich veraltete Definitionen meiner selbst, der anderen und der Welt wieder auf, die derartige Discounts enthalten. Aus: Stewart/VannJoines, S. 275, Herder, Wenn ich meine Realitätswahrnehmung so verzerre, dass sie zu meinem Skript passt, dann redefiniere ich. 6TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren

7 Passivität Die Art und Weise, wie Menschen ein anstehendes Problem nicht lösen. Aus: Gührs/Nowak, Das konstruktive Gespräch,S. 313 TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren7

8 Passivität Passivität: auch Vermeidung Passiv im Sinn der Schiffschule ist, wer: 1. nicht eigenständig denkt, fühlt und handelt (Symbiose) 2. die Realität nicht sieht, wie sie ist, sondern nur mit Ausblendungen, Verzerrungen, falschen Einschätzungen wahrnimmt (Realitätsverkennung) 3. anstehenden Problemen aus dem Wege geht (Vermeidungsverhalten) 4. sich keine Ziele setzt, um zu überlegen, wie sie zu erreichen sind und sie dann auch zu erreichen Im Grunde genommen wird in der Schiffschule jeder sichtliche Mangel an Autonomie als Passivität bezeichnet. Aus: Schlegel, Handwörterbuch der Transaktionsanalyse, Herder: 1993, S. 254 TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren8

9 Die vier passiven Verhaltensweisen: Nichts tun -Ueberanpassung -Agitation -Selbstbeeinträchtigung oder Gewalt TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren9

10 Redefinieren Def.: Umdeutung der Wahrnehmung im Sinne der eigenen Grundüberzeugungen mit Hilfe von tangentialen und blockierenden Transaktionen. Aus: Gührs/Nowak, Das konstruktive Gespräch, S. 313 TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren10

11 Redefinieren Widerstand/fehlende Bereitschaft wird beobachtbar: Redefinitionen: mit Hilfe von tangentialen oder blockierenden Transaktionen wird BZ aufrecht erhalten. 11TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren

12 Rollentausch: Eva versetzt sich in die Rolle ihrer Kollegin. Idee: Eva steigt in den BZ ihrer Kollegin (3 IZ). Ziel: Eva versteht ihre Kollegin besser. 12TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren

13 K 13TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren

14 Bezugsrahmen erfragen 14TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren

15 Innerer Dialog 15TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren

16 Innerer Dialog 16TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren

17 17TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren

18 Innerer Dialog 18TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren

19 SV Kathrin 19TA AG Bern, , Passivität, Redefinieren


Herunterladen ppt "TA AG Bern, 2. Juni 2010 Redefinieren, Passivität, Bezugsrahmen Arbeitsskizzen 1TA AG Bern, 2.6.10, Passivität, Redefinieren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen