Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Serbische CPПCKИ – Srpski Proseminar zur Synchronie des B/K/S LV Nr.515.012 WS 2006/07 Liljana Andreeva.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Serbische CPПCKИ – Srpski Proseminar zur Synchronie des B/K/S LV Nr.515.012 WS 2006/07 Liljana Andreeva."—  Präsentation transkript:

1 Das Serbische CPПCKИ – Srpski Proseminar zur Synchronie des B/K/S LV Nr WS 2006/07 Liljana Andreeva

2 2 Das Serbische/Srpski das Serbische, Bosnische und Kroatische wurden lange als eine Sprache betrachtet und als Serbokroatische behandelt das Serbische, Bosnische und Kroatische wurden lange als eine Sprache betrachtet und als Serbokroatische behandelt Ende des 20. Jhdts. unterscheidet man 3 Sprachen: Ende des 20. Jhdts. unterscheidet man 3 Sprachen: Kroatisch – Serbisch – Bosnisch/Bosniakisch beruhen überwiegend auf dem serbisch štokavischem beruhen überwiegend auf dem serbisch štokavischem

3 3 Das Serbische/Srpski in der slaw. Welt hat es nie den Fall gegeben das zwei Völker die gleiche Literatur- bzw. Standartsprache erhalten hätten, dies wurde 1850 verkündet in der slaw. Welt hat es nie den Fall gegeben das zwei Völker die gleiche Literatur- bzw. Standartsprache erhalten hätten, dies wurde 1850 verkündet die Kroaten übernahmen das Modell der Literatursprache, das für die Serben Vuk KARADŽIĆ entwickelt hatte die Kroaten übernahmen das Modell der Literatursprache, das für die Serben Vuk KARADŽIĆ entwickelt hatte

4 4 Das Serbische/Srpski 1878 Berliner Kongress: BiH wurde Teil der österreichisch-ungarischen Monarchie 1878 Berliner Kongress: BiH wurde Teil der österreichisch-ungarischen Monarchie Sprachmodell hervorragend für den kroat. Einfluss und Nationalbewusstsein in Bosnien Sprachmodell hervorragend für den kroat. Einfluss und Nationalbewusstsein in Bosnien 1918: Auflösung der Monarchie, erster gemeinsamer Staat der Südslawen:Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen 1918: Auflösung der Monarchie, erster gemeinsamer Staat der Südslawen:Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen

5 5 Das Serbische/Srpski Mit Beginn der Vereinigung kam auch die Frage der Abspaltung von Staat und Sprache auf die Tagesordnung der kroatischen Nationalpolitik. Mit Beginn der Vereinigung kam auch die Frage der Abspaltung von Staat und Sprache auf die Tagesordnung der kroatischen Nationalpolitik. die sprachpolitischen Bestrebungen der Kroaten führte zu 3 wesentlichen Höhepunkte, die sprachpolitischen Bestrebungen der Kroaten führte zu 3 wesentlichen Höhepunkte, diese sind:

6 6 Höhepunkte: Kampf der Kroaten Vrhunci: Hrvatska borba 1.) unmittelbar bevor Jugoslawien in den 2. Weltkrieg hineingezogen wurde 1.) unmittelbar bevor Jugoslawien in den 2. Weltkrieg hineingezogen wurde 2.) 1967: Kommunistische nationale Massenbewegung zog eine Deklaration über die Bezeichnung und Lage der kroatischen Literatursprache mit sich 2.) 1967: Kommunistische nationale Massenbewegung zog eine Deklaration über die Bezeichnung und Lage der kroatischen Literatursprache mit sich 3.) 1990: Die Rede von Franjo Tuđman:Historischer Traum der Kroaten 3.) 1990: Die Rede von Franjo Tuđman:Historischer Traum der Kroaten

7 7 Sozialistisches Jugoslawien Socijalistička Jugoslavija die gleichen politischen Bestrebungen der Kroaten gab es auch im sozial. Jugoslawien die gleichen politischen Bestrebungen der Kroaten gab es auch im sozial. Jugoslawien die Führung hatte der kroat. Kommunist Josip Broz Tito inne die Führung hatte der kroat. Kommunist Josip Broz Tito inne es wurden Autonomer Provinzen errichtet: diese erlangten Teilrepublikähnlichen Status mit territorealen Schutztruppen es wurden Autonomer Provinzen errichtet: diese erlangten Teilrepublikähnlichen Status mit territorealen Schutztruppen

8 8 Sozialistisches Jugoslawien Socijalistička Jugoslavija traf besonders die Serben, die unterdrückt wurden – weil nur in Serbien Autonome Provinzen errichtet wurden traf besonders die Serben, die unterdrückt wurden – weil nur in Serbien Autonome Provinzen errichtet wurden strukturellen Änderungen waren auf Verschlechterung der Lage ausgerichtet strukturellen Änderungen waren auf Verschlechterung der Lage ausgerichtet schon zwischen entwickelte sich die Verunheitlichung der Sprache in Jugoslawien schon zwischen entwickelte sich die Verunheitlichung der Sprache in Jugoslawien

9 9 Grundkategorien der sprachlichen Tätigkeiten/Osnovne kategorije jezičke aktivnosti Alphabet Alphabet Dialekte Dialekte Lautsysteme Lautsysteme Rechtschreibung Rechtschreibung Morphologie und Syntax Morphologie und Syntax Lexik Lexik

10 10 Alphabet/Azbuka Die Sprecher des Serbischen bedienen sich zweier Alphabete, diese sind: die Kyrillica und die Latinica.

11 11 Alphabet/Azbuka Kyrillica: weist eine tausendjährige Tradition auf weist eine tausendjährige Tradition auf ist die primäre serbische Schrift ist die primäre serbische Schrift umfasst 30 monographe Buchstaben umfasst 30 monographe Buchstaben sie unterscheidet sich von den anderen kyrillischen Schriften durch 6 zusätzliche Grapheme sie unterscheidet sich von den anderen kyrillischen Schriften durch 6 zusätzliche Grapheme

12 12 Alphabet/Azbuka Die 6 zusätzliche Grapheme: j – das aus dem Lateinischen übernommen wurde j – das aus dem Lateinischen übernommen wurde lj und nj - Verschmelzung von l und n mit dem reduzierten Vokal jer lj und nj - Verschmelzung von l und n mit dem reduzierten Vokal jer ć, đ, dž – Form von Vuk Karadžić ć, đ, dž – Form von Vuk Karadžić

13 13 Alphabet/Azbuka Latinica: festigt sich erst im 20. Jhd. festigt sich erst im 20. Jhd. ist als sekundäre Schrift anzusehen ist als sekundäre Schrift anzusehen zählt 27 Monographe und 3 Diagraphe: zählt 27 Monographe und 3 Diagraphe: Љ – Њ – Џ, die als eigenständige Buchstaben gelten

14 14 Dialekte/Dijalekti Es ist derzeit kein zuverlässiges Dialektbild des serbischen Sprachgebietes zu zeichnen Es ist derzeit kein zuverlässiges Dialektbild des serbischen Sprachgebietes zu zeichnen Die Serbischen Dialekte sind gänzlich štokavisch Die Serbischen Dialekte sind gänzlich štokavisch Unterscheidung erfolgt durch Kombination zweier Unterscheidungskonstanten: Reflexe der ursl. jat und Akzentuierung Unterscheidung erfolgt durch Kombination zweier Unterscheidungskonstanten: Reflexe der ursl. jat und Akzentuierung

15 15 Dialekte/Dijalekti Šumadija-Vojvodina-Dialekt: mit ekavischen Jat-Reflex und neuen Akzentuierung Šumadija-Vojvodina-Dialekt: mit ekavischen Jat-Reflex und neuen Akzentuierung Kosovo-Resava-Dialekt: mit ekavischen Jat- Reflex und alter Akzentuierung Kosovo-Resava-Dialekt: mit ekavischen Jat- Reflex und alter Akzentuierung Ostherzegowina-Dialekt: Auffällige Gliederung des ijekavischen Jat-Reflexes und neuer Akzentuierung Ostherzegowina-Dialekt: Auffällige Gliederung des ijekavischen Jat-Reflexes und neuer Akzentuierung Lovćen-Kom-Dialekt: mit ijekavischer Jat- Reflex und alte Akzentuierung Lovćen-Kom-Dialekt: mit ijekavischer Jat- Reflex und alte Akzentuierung

16 16 Lautsysteme/Glasovni sistem besteht aus: 25 Konsonanten und 5 Vokal, das silbenbildene r wird als 6.Vokal bezeichnet besteht aus: 25 Konsonanten und 5 Vokal, das silbenbildene r wird als 6.Vokal bezeichnet hat ein komplexes prosodisches System Merkmale dafür: hat ein komplexes prosodisches System Merkmale dafür: Akzentstelle darf nie auf letzte Silbe fallen Akzentstelle darf nie auf letzte Silbe fallen Tonqualität der betonten Silbe Tonqualität der betonten Silbe Tonquantität die in allen Silben vorkommen kann: vier betonte und zwei nichtbetonte Prosodeme Tonquantität die in allen Silben vorkommen kann: vier betonte und zwei nichtbetonte Prosodeme

17 17 Lautsysteme/Glasovni sistem Fallende Prosodeme können nur auf Einsilbern und ersten Silben mehrsilbiger Wörter stehen Fallende Prosodeme können nur auf Einsilbern und ersten Silben mehrsilbiger Wörter stehen Steigende Prosodeme können nur auf ersten oder mittleren Silben stehen Steigende Prosodeme können nur auf ersten oder mittleren Silben stehen Kurze nichtbetonte Prosodeme können vor oder nach einem Akzent vorkommen Kurze nichtbetonte Prosodeme können vor oder nach einem Akzent vorkommen

18 18 Rechtschreibung/Pravopis findet das phonologische Prinzip auf der Wortebene Anwendung findet das phonologische Prinzip auf der Wortebene Anwendung phonologische Änderungen auf der lexikalischen Ebene durch folgende Prozesse: phonologische Änderungen auf der lexikalischen Ebene durch folgende Prozesse: Assimilation nach der Artikulationsart Assimilation nach der Artikulationsart z.B.: isterati -> izterati Assimilation nach dem Artikulationsort und -art Assimilation nach dem Artikulationsort und -art z.B.: pažnja -> paznja

19 19 Rechtschreibung/Pravopis Gleichzeitige Assimilation nach Artikulations- Ort und –Art Gleichzeitige Assimilation nach Artikulations- Ort und –Art z.B: raščistiti -> rasčistiti Übergang des Phonems: l -> o im Auslaut Übergang des Phonems: l -> o im Auslaut z.B.: soo -> sol Jotierung Jotierung z.B.: trn -> trnje Palatalisierung Palatalisierung z.B.: bog -> bože

20 20 Rechtschreibung/Pravopis Doppel-Buchstaben: werden nur dann geschrieben wenn das Verständnis damit erleichtert wird Doppel-Buchstaben: werden nur dann geschrieben wenn das Verständnis damit erleichtert wird z.B.: u Peruu Fremdsprachliche Eigennamen: werden nach der autochthonen Aussprache wiedergegeben Fremdsprachliche Eigennamen: werden nach der autochthonen Aussprache wiedergegeben z.B.: Šekspir -> Shakespeare

21 21 Syntax und Morphologie Sintaks i Morfologija das Serbische kombiniert analytische und synthetische Mittel und hat eine freie das Serbische kombiniert analytische und synthetische Mittel und hat eine freieSatzgliederung Synthetische Sprachmittel: Substantive, Adjektive,… Synthetische Sprachmittel: Substantive, Adjektive,… ordnen sich den Verfahren der Deklination, der Konjugation und der Komparation unter

22 22 Syntax und Morphologie Sintaks i Morfologija Analytische Sprachmittel: Adverbien, Konjunktion, Präpositionen, Interjektionen, Partikel Analytische Sprachmittel: Adverbien, Konjunktion, Präpositionen, Interjektionen, Partikel die Paradigmen der synthetischen Sprachmittel bilden den morphologischen Bestand des Serbischen die Paradigmen der synthetischen Sprachmittel bilden den morphologischen Bestand des Serbischen

23 23 Syntax und Morphologie Sintaks i Morfologija In diesem Bestand sind 7 Paradigmen zu erkennen: Kasusparadigmen Kasusparadigmen Genusparadigmen Genusparadigmen Adjektiv-Paradigmen Adjektiv-Paradigmen Komparations-Paradigmen Komparations-Paradigmen Numerus-Paradigmen Numerus-Paradigmen Personal-Paradigmen Personal-Paradigmen Tempus- und Modus-Paradigmen Tempus- und Modus-Paradigmen

24 24 Syntax und Morphologie Sintaks i Morfologija es gibt im Serbischem: Dubletten und Tripletten es gibt im Serbischem: Dubletten und Tripletten z.B.: moram čitati -> moram da čitam volim učiti -> volim da učim volim učiti -> volim da učim

25 25 Lexik/Leksika alle Völker mit denen die Serben enger im Kontakt waren, haben lexikalische Spuren hinterlassen (Türken, Deutsche…) alle Völker mit denen die Serben enger im Kontakt waren, haben lexikalische Spuren hinterlassen (Türken, Deutsche…) die serbische Sprache beinhaltet: die serbische Sprache beinhaltet: Anglizismen: Anglizismen: z.B.: erkondišen, kompjuter, stjuardesa, supermen, frišop

26 26 Lexik/Leksika Bohemismen: Bohemismen: z.B.: uloga, odraz, časopis… Gallizismen: Gallizismen: z.B.: ansambl, butik, sida… Germanismen: Germanismen: z.B.: vic, gastarbajter, rajsferšlus, šlajm, šlagvort, štimung…

27 27 Lexik/Leksika Turzismen: Turzismen: z.B.: bar, zanat, sat, tek, čamac… Ungarismen: Ungarismen: z.B.: soba, cipela… Russismen: Russismen: z.B.: iskren, uravnilovka… Kroatismen: Kroatismen: z.B.: brojka, vozilo, zdravstvo, konobar, ples, rasveta…

28 28 Kultur- u. Bildungswissenschaftliche Einrichtungen das Serbische wird gegenwärtig an drei Akademien der Wissenschaften und Künste erforscht: das Serbische wird gegenwärtig an drei Akademien der Wissenschaften und Künste erforscht: SANU SANU CANU CANU ANURS ANURS

29 29 Forschung/Istraživanje sowohl in folgenden Institutionen: Matica Srpska: ist die älteste kulturwissenschaftliche Einrichtung der Serben Matica Srpska: ist die älteste kulturwissenschaftliche Einrichtung der Serben 2 philologische Fakultäten in Belgrad und Prština 2 philologische Fakultäten in Belgrad und Prština Institut für serbische Sprache (ISS) – das im Rahmen des SANU wirkt Institut für serbische Sprache (ISS) – das im Rahmen des SANU wirkt

30 30 Forschung/Istraživanje 6 philosophische Fakultäten in Novi Sad, Niš, Kragujevac, Nikšić und Banja Luka 6 philosophische Fakultäten in Novi Sad, Niš, Kragujevac, Nikšić und Banja Luka 6 pädagogischen Fakultäten in Serbien 6 pädagogischen Fakultäten in Serbien die Tätigkeit einiger dieser Einrichtungen ist die Veröffentlichung regelmäßiger stattfindenden Wissenschaftlertreffen

31 31 Forschung/Istraživanje Einiger ihrer Werke: Rećnik srpskohrvatskog književnog i narodnog jezika – veröffentlicht von ISS Rećnik srpskohrvatskog književnog i narodnog jezika – veröffentlicht von ISS Južnoslovenski filolog – SANU und ISS Južnoslovenski filolog – SANU und ISS Naš jezik – ISS Naš jezik – ISS Srpski dijalektološki zbornik – SANU und ISS… Srpski dijalektološki zbornik – SANU und ISS…

32 32 Serbische Sprachwissenschaft Srpska Ligvistika Mängel: Retardierung bei der fachspezifischen Aufarbeitung der Mehrsprachigkeits-Probleme im ehemaligen Jugoslawien Retardierung bei der fachspezifischen Aufarbeitung der Mehrsprachigkeits-Probleme im ehemaligen Jugoslawien verzögerte Reaktionen auf neue linguistische Situation durch Zerfallsprozess der serbokroatischen Sprachgemeinschaft verzögerte Reaktionen auf neue linguistische Situation durch Zerfallsprozess der serbokroatischen Sprachgemeinschaft

33 33 Serbische Sprachwissenschaft Srpska Lingvistika Fehlen von Normativen Wörterbüchern und Grammatiken Fehlen von Normativen Wörterbüchern und Grammatiken Ein wichtiger Bereich der serb. Sprachwissenschaft, der Stadt-Dialekt blieb bisher beinahe unerforscht Ein wichtiger Bereich der serb. Sprachwissenschaft, der Stadt-Dialekt blieb bisher beinahe unerforscht

34 34 Literaturverzeichnis Brborić, Branislav (1999): Das Serbische. In: Hinrichs, Uwe (Hrsg.): Handbuch der Südosteuropa-Linguistik. Wiesbaden: Harrasowitz Verlag (= Slavistische Studienbücher, Neue Folge Bd. 10),


Herunterladen ppt "Das Serbische CPПCKИ – Srpski Proseminar zur Synchronie des B/K/S LV Nr.515.012 WS 2006/07 Liljana Andreeva."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen