Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wir können auch anders. 5. Steirische Gesundheitskonferenz 22. Juni 2010 Mag. a Barbara SUPP | Mag. a (FH) Brigitte SCHAUER bluelmonday gesundheitsmanagement.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wir können auch anders. 5. Steirische Gesundheitskonferenz 22. Juni 2010 Mag. a Barbara SUPP | Mag. a (FH) Brigitte SCHAUER bluelmonday gesundheitsmanagement."—  Präsentation transkript:

1 Wir können auch anders. 5. Steirische Gesundheitskonferenz 22. Juni 2010 Mag. a Barbara SUPP | Mag. a (FH) Brigitte SCHAUER bluelmonday gesundheitsmanagement

2 Unser Verständnis Wir wollen Menschen rund um das Thema Gesundheit begeistern und aktivieren, damit der Montag zum Genuss wird! blue|monday & wkaa Wir begleiten das Projekt wkaa seit Projektbeginn im Jahr 2007 (Konzeption und Umsetzung) im Auftrag des Landes Steiermark. Unser Team Mag. Barbara Supp, Mag. Michaela Köhler-Jatzko (GF), Mag.(FH) Brigitte SCHAUER (Projektkoordination wkaa) Susanna Grundner (Praktikantin) Mehr Informationen auch unter

3 wkaa… in aller Kürze I wkaa – ein steirisches Projekt für eine jugend(schutz)freundliche Festkultur Projektstart: Mai 2008 in vier Pilotregionen Rd. 230 Veranstaltungen in der Steiermark seit Beginn Seit 2010 Angebot auch für GastwirtInnen ca. 35 aktive jugendliche MitarbeiterInnen Werbemittel: Jingle, Kinospots, Spielkarten u.v.m. Nominiert: Österreichischer Vorsorgepreis und Green Panther

4 wkaa… in aller Kürze II Ressourcenorientierte und strukturelle Primärprävention Ein geschultes wkaa-Festteam bietet VeranstalterInnen und GastwirtInnen vor Ort strukturelle und fachliche Unterstützung. Jugendliche haben auf Veranstaltungen und in Lokalen die Möglichkeit verschiedene Alternativen zum Genussmittelkonsum kennen zu lernen. Erwachsene BesucherInnen werden an ihre Vorbildfunktion erinnert. Damit soll - ohne Zeigefinger - aufgezeigt werden, dass man auch ohne Alkohol Spaß haben kann.

5 Blickwinkel 1: JUGENDLICHE

6 Angebot für JUGENDLICHE Alkoholfreie Cocktails zu kostengünstigen Preisen Gute Laune und viel Spaß durch ein aktionsreiches Animationsprogramm Coole Partyfotos - zu sehen auf

7 Blickwinkel 1: JUGENDLICHE (Bewertung wkaa: 1=sehr gut bis 5=sehr schlecht)

8 Blickwinkel 2: VERANSTALTERiNNEN

9 Angebot für VeranstalterInnen Durch die Unterzeichnung der Erklärung zur Festkultur erhalten VeranstalterInnen und GastwirtInnen… ein Service-Paket im Wert von ca. 120,-- die Promillefreie Tankstelle betreut durch das wkaa-Festteam ein Animationsprogramm für die Veranstaltung sowie die steiermarkweite Bewerbung der Veranstaltung

10 Blickwinkel 2: VERANSTALTERiNNEN Gründe für die Nutzung von wkaa Unterstützung des Projektziels, Jugendliche in einem verantwortungsvollem Umgang mit Alkohol zu unterstützen Jugendlichen etwas Neues bieten. Wiederbuchung von wkaa Ja, werde es auf jeden Fall wieder buchen/ habe es schon wieder gebucht (52%) Wenn es zur Veranstaltung passt (31%)

11 Blickwinkel 2: VERANSTALTERiNNEN Im Großen und Ganzen sehr positiv (36%) Gute Idee / Sache (29%) Festteam freundlich und professionell, dadurch wenig Aufwand für Veranstalter/in (23%) Cocktails sind gut / kommen gut an (16%) Schafft Bewusstsein (Thema Alkohol, JSG) (13%)

12 Blickwinkel 3: TEAM

13 JOANA|LISA|PATRICK|CONNY|BERND|THERESA|TANJA|VERA|VICOTORIA |WOLFGANG|KERSTIN|KATHRINA|RENE|MATTHIAS| ANNA|ELISABETH|MARTINA|MELANIE|STEFANIE|JULIA|MAX|HEIDI|OLHA |JOHANNA|BRIGITTE|KLAUS|MARIE|GABI|DANIELA| WKAA-FESTTEAM

14 Blickwinkel 4: PROJEKTTRÄGER

15 Initiierung 2007: LR in Dr. in Bettina Vollath Weiterführung 2009: LR in Mag. a Elisabeth Grossmann ProjektträgerIn: Landesjugendreferat Steiermark Projektbegleitung: blue|Monday gesundheitsmanagement KooperationspartnerInnen: VIVID - Fachstelle für Suchtprävention, G´scheit feiern, Wirtschaftskammer Steiermark, Check-it, Landjugend, Dachverband der offenen Jugendarbeit, Sportvereine, Feuerwehren u.v.a.

16 Jugend und Alkohol in Ö Erstmaliger Alkoholkonsum: zwischen 13 und 15 Jahren Alkoholkonsum: 93 % der 15- bis 16jährigen Rauscherfahrung: 36 % der Mädchen 41 % der Jungen im Alter von 15 Jahren Konsumverhalten der Jährigen: 10 % in gesundheitsgefährdendem Ausmaß 58 % regelmäßig (mindestens einmal pro Woche) 4 % täglich und 28 % sind abstinent bzw. fastabstinent Alkoholrauschbedingte Aufnahmen pro Jahr 1990: 7 Fälle 2007: 189 Fälle

17 Neu bei wkaa…

18 WIR KÖNNEN AUCH ANDERS! Sie auch? Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Wir können auch anders. 5. Steirische Gesundheitskonferenz 22. Juni 2010 Mag. a Barbara SUPP | Mag. a (FH) Brigitte SCHAUER bluelmonday gesundheitsmanagement."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen