Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Luftqualität im Wallis Internetportal in Echtzeit geöffnet Dr Cédric.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Luftqualität im Wallis Internetportal in Echtzeit geöffnet Dr Cédric."—  Präsentation transkript:

1 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Luftqualität im Wallis Internetportal in Echtzeit geöffnet Dr Cédric Arnold Chef der Dienststelle für Umweltschutz DUS

2 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Inhalt der Präsentation Messnetz RESIVAL – Überwachung der Luftqualität Qualitätssicherung – RESIVAL, das erste akkreditierte Messnetz Luftqualität im Wallis und die wichtigsten Luftschadstoffe Wintersmog Lufthygienische Massnahmen

3 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Messnetz zur Überwachung der Luftqualität im Wallis

4 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Eggerberg Sion Collombey Saxon Industrie, Stadt und Land

5 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Akkreditierung – was ist das? Akkreditierung bedeutet die formelle Anerkennung der Fachkompetenz einer Stelle, eine konkrete, im akkreditierten Tätigkeitsbereich beschriebene Dienstleistung durchzuführen. Sie erfüllt die Anforderungen nach ISO METAS (ex Bundesamt für Messwesen) vergibt die Anerkennung Fachkompetenz Personal Fachwissen Praktische Erfahrung auf dem betreffenden Fachgebiet ständige Weiterbildung Technische Infrastruktur Entscheidkriterien Einrichtungen Verfahren Organisation Unabhängigkeit Unparteilichkeit Qualitäts-Management

6 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Akkreditierung und Zertifikation Akkreditierung = formelle Anerkennung der Fachkompetenz Eine autorisierte Stelle bestätigt amtlich die Fachkompetenz eines Unternehmens oder einer Person zur Ausführung einer spezifischen Aufgabe. Zertifikation = Bestätigung, dass die Qualitätsanforderungen erfüllt sind Eine autorisierte Stelle bestätigt amtlich, dass ein Erzeugnis oder eine Dienstleistung die geforderten Qualitätsansprüche erfüllt. Nach guter Vorbereitung über mehrere Jahre und einem Audit von METAS, hat die Dienststelle für Umweltschutz des Kantons Wallis am 6. Juli 2006 die Akkreditierung nach ISO erhalten. Unser Laboratorium hat als erstes Messnetz zur Überwachung der Luftqualität diese Anerkennung erhalten.

7 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Akkreditierung Umweltschutzlabor DUS

8 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Die wichtigsten Luftschadstoffe im Wallis NO x Stickoxide PM10 Feinstaub O 3 Ozon VOC Flüchtige organische Verbindungen

9 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Die wichtigsten Luftschadstoffe im Wallis

10 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Luftqualität in den vergangenen Jahren Stickstoffdioxid (NO 2 ) Abnahme im Zeitraum 1990 bis 2000 neuer Anstieg ab 2003 Grenzwerte überschritten in Stadtzentren und an Strassen

11 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Luftqualität in den vergangenen Jahren Ozon (O 3 ) Merkliche Abnahme der Anzahl Überschreitungen Verbreitete Luftbelastung vom Tal bis in die Berge

12 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Luftqualität in den vergangenen Jahren Feinstaub (PM10) Die Feinstaubkonzentrationen übersteigen die vorsorglichen Grenzwerte und nehmen leicht zu.

13 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Norme OPair 20 µg/m 3 Feinstaub (PM10) Im Wallis sind über 60% der Einwohner einer übermässigen Feinstaubkonzentration ausgesetzt (Durchschnitt Schweiz 40%)

14 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Luftqualität im Wallis - Bilanz Merkliche Luftverbesserung in den vergangenen 20 Jahren –Die Konzentrationen zahlreicher Luftschadstoffe liegen unter den Grenzwerten. Beispiele Kohlenmonoxid, Schwefeldioxid, Schwermetalle, usw. –Die Konzentrationen von Stickstoffdioxid (NO 2 ) und Ozon sind merklich zurückgegangen Aber… Die Stickstoffdioxidbelastung (NO 2 ) nimmt seit 2003 wieder zu. In Stadtzentren und in Strassennähe ist sie übermässig. Erhöhte Ozonwerte werden im ganzen Kanton festgestellt (Problematik mit kontinentaler Ausweitung). Die Feinstaubbelastung ist in der ganzen Rhoneebene übermässig, sodass über 60% der Walliser Bevölkerung betroffen ist.

15 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Emissionen, Transmission, Immissionen

16 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Luftschadstoffe – Emissionskataster

17 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Mit 1 kg Feinstaub werden m 3 Luft belastet (entspricht einem Würfel mit ca. 400 m Seitenlänge). Wie 1 kg Feinstaub entsteht kg Heizöl verbrennen 30000kg Kehricht in einer KVA entsorgen 5000kmLastwagen fahren 700kgHolz im Cheminee verbrennen 50kg Gestrüpp oder Baumschnitt im Freien verbrennen

18 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Baustellen 17% Heizung der Haushalte 5% Strassen verkehr 14% Land- und Forstwirtschaft 45% Industrie 13% Haushalte 2% Eisenbahn 4% Feinstaubemissionen im Wallis Herkunft im Jahresmittel

19 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Auswirkung des Feinstaubes auf die Gesundheit (Angaben des Bundes) 3700 vorzeitige Todesfälle pro Jahr von empfindlichen Personen, d.h. Reduktion ihrer Lebenserwartung

20 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Inversionslage und Wintersmog

21 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Inversionslage und Wintersmog

22 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Bereits getroffene Massnahmen im Wallis Emissionen vermindern – Vollzug Luftreinhaltung –Emissionen der Industrie stark rückläufig –Heizungen stossen weniger Schadstoffe aus –Katalysatoren und bessere Motorentechnik –Partikelfilter für Baumaschinen Abfallverbrennung und Feuern im Freien sind verboten –Kantonale Gesetzgebung restriktiv –Ausführung durch die Gemeinden Massnahmen dank « Luftforum Wallis » –Sensibilisierung, Information –Branchenvereinbarungen –Eco-Drive –Spezialbenzin für Kleinmotoren

23 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Aktionsplan « Leuenberger » gegen den Feinstaub Motorisierter Verkehr –Partikelfilter obligatorisch bei Neufahrzeugen mit Dieselmotoren –Finanzielle Anreize (LSVA, Mineralölsteuer) Holzfeuerungen –Kleinanlagen: Europäische Normen auch in der Schweiz gültig –Verschärfte Emissionsgrenzwerte für mittlere und grössere Anlagen Landwirtschaft –Technische Verbesserungen –Finanzielle Anreize beim Einsatz von emissionsarmen Motoren Weitere Massnahmen –Verschärfte Emissionsgrenzwerte für Industrie und Gewerbe –Ausweitung auf europäische Vorschriften

24 Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Ergänzende Massnahmen im Wallis Interventionsmassnahmen bei übermässiger Luftbelastung im Winter –Eine Einformationsstufe und zwei Interventionsstufen –Staatsratsentscheid ist demnächst geplant Massnahmenplan 2007 im Kampf gegen PM10 und NO 2 Mögliche Massnahmen : –Information / Sensibilisierung –Lösungen in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft –Gezielte Kontrollen und Messungen der Anlagen in Betrieb –Keine Feuer im Freien –Reduktion der Emissionen auf Baustellen –Bei Neuanlagen den besten Stand der Technik in Bezug auf Luftreinhaltung verlangen, insbesondere bei industriellen Anlagen, grossen Heizanlagen und thermischen Kraftwerken. –…


Herunterladen ppt "Departement für Verkehr, Bau und Umwelt Dienststelle für Umweltschutz Der Dienstchef Luftqualität im Wallis Internetportal in Echtzeit geöffnet Dr Cédric."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen