Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Es wird nachfolgend gezeigt, wie MICROMASTER 4 Geräte Antriebsparameterdaten aus dem DriveMonitor im.dnl Format in den STARTER V4.1.x übernommen werden.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Es wird nachfolgend gezeigt, wie MICROMASTER 4 Geräte Antriebsparameterdaten aus dem DriveMonitor im.dnl Format in den STARTER V4.1.x übernommen werden."—  Präsentation transkript:

1 1 Es wird nachfolgend gezeigt, wie MICROMASTER 4 Geräte Antriebsparameterdaten aus dem DriveMonitor im.dnl Format in den STARTER V4.1.x übernommen werden können. Gehen Sie wie folgt vor: Übernahme von MICROMASTER Parameterdaten in den STARTER V4.1.x © Siemens AG Änderungen vorbehalten

2 2 Schritt 1: Anlegen eines MICROMASTER 4 Gerätes in STARTER Sie haben z.B. einen MICROMASTER 420 V1.1 eingesetzt und dafür die Einstellungen mit DriveMonitor im dnl-Format gespeichert. Achtung: die Firmware Version des im STARTER angelegten Geräts muss der Version des im DriveMonitor projektierten Gerätes entsprechen! Schritt 2: Legen Sie einen Skript-Ordner für diesen Antrieb an. Achtung: im STARTER V4.1.x muss der Script Ordner in Ebene 2 des Projektbaums eingefügt werden (siehe Abbildung)!

3 3 Schritt 3: Importieren Sie das Script ExecuteDNL.txt in den STARTER V4.1.x

4 4 Schritt 4: Führen Sie das Script aus.

5 5 Schritt 5: Wählen Sie das MICROMASTER dnl-File aus. Auswahl der.dnl Datei

6 6 Schritt 6: Das Skript ist ausgeführt und die Werte der P-Parameter wurden vom.dnl File in den STARTER- Antrieb des Projektes übernommen. Anschließend Speichern betätigen. Hinweis: die in den Read Only Parametern (r Parameter) hinterlegten Einstellungen werden grundsätzlich erst nach der ersten Online Verbindung in das STARTER Projekt eingetragen.


Herunterladen ppt "1 Es wird nachfolgend gezeigt, wie MICROMASTER 4 Geräte Antriebsparameterdaten aus dem DriveMonitor im.dnl Format in den STARTER V4.1.x übernommen werden."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen