Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1Steinbuch Centre for Computing KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft STEINBUCH.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1Steinbuch Centre for Computing KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft STEINBUCH."—  Präsentation transkript:

1 1Steinbuch Centre for Computing KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft STEINBUCH CENTRE FOR COMPUTING - SCC Print&Plot-Accounting im CS Harald Meyer, SDO

2 2Steinbuch Centre for Computing H.Meyer, SDO: Print&Plot-Accounting im CS Gliederung Intro: Accountingsystem in Print & Plot Welche Daten/Vorgänge verwaltet das System ? Relation zu anderen Diensten Technische Realisierung Accountingsystem: nicht nur $$$... Beispiele

3 3Steinbuch Centre for Computing Intro: Accounting in Print&Plot H.Meyer, SDO: Print&Plot-Accounting im CS Studierende (Großteil der Buchungen): Vorleistung: Geld-Transfer von Fricard auf SCC-Druckkonto Konto wird durch Verbrauch aufgezehrt Fehlende Deckung: Jobs werden angehalten Freigabe der Jobs nach Kontoauffrischung vgl. Micropayment Institute & andere: SCC führt Buch über Verbrauch Halbjährliche Abrechnung über F&A

4 4Steinbuch Centre for Computing Welche Daten/Vorgänge werden verwaltet ? H.Meyer, SDO: Print&Plot-Accounting im CS Use Cases: Lastbuchung bei Verbrauch durch User Studentischer User zahlt Geld ein Abfrage: ausreichende Kontodeckung ? Berechnung des Kontostands (Saldo) Stornierungen … Entities: Accounts Einzahlung Lastbuchung...

5 5Steinbuch Centre for Computing Accounts H.Meyer, SDO: Print&Plot-Accounting im CS

6 6Steinbuch Centre for Computing H.Meyer, SDO: Print&Plot-Accounting im CS Verbrauchseinträge

7 7Steinbuch Centre for Computing H.Meyer, SDO: Print&Plot-Accounting im CS Einzahlungen

8 8Steinbuch Centre for Computing H.Meyer, SDO: Print&Plot-Accounting im CS Relation zu anderen Diensten

9 9Steinbuch Centre for Computing H.Meyer, SDO: Print&Plot-Accounting im CS Technische Realisierung

10 10Steinbuch Centre for Computing H.Meyer, SDO: Print&Plot-Accounting im CS Nicht nur $$$.... Nicht nur unmittelbar zu bezahlende Ressourcen verbuchen, sondern... Plattenplatzbedarf (in jeder Phase des Dokuments) CPU-Leistung (Load Balancing) Timing (saisonale/tageszeitl. Variation) Bestellung von Verbrauchsmaterial Lagerplatzbedarf

11 11Steinbuch Centre for Computing H.Meyer, SDO: Print&Plot-Accounting im CS Verteilung der Einzahlungsbeträge

12 12Steinbuch Centre for Computing H.Meyer, SDO: Print&Plot-Accounting im CS Tageszeitliche Verteilung der Einzahlungen

13 13Steinbuch Centre for Computing H.Meyer, SDO: Print&Plot-Accounting im CS Saisonale Schwankung des Verbrauchs

14 14Steinbuch Centre for Computing H.Meyer, SDO: Print&Plot-Accounting im CS Tageszeitliche Verteilung des Verbrauchs

15 15Steinbuch Centre for Computing H.Meyer, SDO: Print&Plot-Accounting im CS


Herunterladen ppt "1Steinbuch Centre for Computing KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft STEINBUCH."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen