Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 1 Übung: Sie sollen eine Auftragserfassung für eine Firma implementieren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 1 Übung: Sie sollen eine Auftragserfassung für eine Firma implementieren."—  Präsentation transkript:

1 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 1 Übung: Sie sollen eine Auftragserfassung für eine Firma implementieren. Ihr Geschäftspartner erklärt Ihnen, wie die Vorgänge heute ablaufen. Erstellen Sie aus den nachfolgenden Informationen ein Anwendungsfall- Diagramm (Use Case Diagram): Mitarbeiter Müller, der als Sachbearbeiter angestellt ist, ist für die Auftragserfassung zuständig. Da er weiterhin als einziger als Systemadministrator eingesetzt ist, übernimmt er zusätzlich die Datenbank- Reorganisation sowie das Drucken von Tagesberichten. Dies sind die Administratorfunktionalitäten, die das Auftragsverwaltungssystem anbietet. Frau Meier erfasst ebenfalls Aufträge, besitzt aber keine Administratorrechte. Hörsaalübung 3: Anwendungsfall-Diagramm (Use Case Diagram)

2 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 2 Beispiel als Vorlage: Use Case Diagramm für das System "Geldautomat" Geld abheben Geldautomat Bankkunde Servicetechniker System Fehlerbenach- richtigung schicken Kontostand abfragen Remote den Status abfragen Geld einfüllen Hardware Selbsttest Fehlerprotokoll auslesen System erkennt Fehler Geldbote Bankver- antwortlicher für Geldautomat Hörsaalübung 3: Anwendungsfall-Diagramm (Use Case Diagram) Akteure können auch externe Systeme, Maschinen, Sensoren etc. sein Grenze des Systems

3 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 3 Ihre Lösung Hörsaalübung 3: Anwendungsfall-Diagramm (Use Case Diagram)

4 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 4 Eine weitere Lösung Hörsaalübung 3: Anwendungsfall-Diagramm (Use Case Diagram)

5 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 5 Übung – Teil2: Sie sollen eine Auftragserfassung für eine Firma implementieren. Ihr Geschäftspartner erklärt Ihnen, wie die Vorgänge heute ablaufen. In einer weiteren Gesprächsrunde erhalten Sie detaillierte Informationen. Ergänzen Sie Ihr Anwendungsfall-Diagramm (Use Case Diagram) um die folgenden Informationen: Wenn ein Kunde anruft und einen Auftrag in Arbeit gibt, wird geprüft, ob es den Kunden bereits in der Datenbank gibt, und dies angezeigt. Beim Anlegen eines Auftrags wird automatisch geprüft, ob der Kreditstatus des Kunden, falls er bereits in der Datenbank erfasst ist, in Ordnung ist, und diese Information ausgegeben. Falls der Kunde nicht in der DB ist, kann Herr Müller / Frau Meier einen neuen Kunden- Datensatz anlegen. Kunde prüfen und anzeigen, Kreditstatus prüfen und ausgeben und Kunde erfassen seien Use Cases, die auch von anderen Base Use Cases benötigt werden. Hörsaalübung 3: Anwendungsfall-Diagramm (Use Case Diagram)

6 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 6 Geldautomat Beispiel als Vorlage: Use Case Diagramm für das System "Geldautomat" Extension Point* * Am Extension Point wird der Extend-Use Case eingefügt, wenn die Bedingung zutrifft Retina abtasten Geldkarte aufladen PIN überprüfen Benutzer validieren Kontostand ansehen Geld abheben Ext.P.: > Bedingung für die Extension {Taste "Kontostand" wurde gedrückt} Extension-Point: 5. Return-Point:4. > Hörsaalübung 3: Anwendungsfall-Diagramm (Use Case Diagram)

7 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 7 Ihre Lösung – Teil 2 Hörsaalübung 3: Anwendungsfall-Diagramm (Use Case Diagram)

8 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 8 Eine weitere Lösung (Teil 2) Hörsaalübung 3: Anwendungsfall-Diagramm (Use Case Diagram)

9 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 9 Teil 3: Hochschulverwaltung (Durchgängiges Beispiel) Sie sollen eine "Hochschulverwaltung" implementieren. Das System soll folgende Bereiche abdecken: Immatrikulation von Studenten, Exmatrikulation von Studenten, Rückmeldung von Studenten Erfassen von Prüfungsergebnissen, Anmeldung zur Bachelorarbeit und Registrierung der Gutachten Verwaltung von Studierenden im Austausch incl. der Immatrikulation von ausländischen Studierenden Das Erfassen und Verwalten von Lehrbeauftragten und Tutoren Das Verwalten von verliehenem Hochschuleigentum an Studenten, Tutoren und Lehrbeauftragte (Schlüssel, Bücher etc.) Das Erstellen von Lehrveranstaltungskalendern mit Zeit- und Raumbelegung Hörsaalübung 3: Anwendungsfall-Diagramm (Use Case Diagram)

10 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 10 Teil 3: Hochschulverwaltung (Durchgängiges Beispiel) Benutzer der Hochschulverwaltung sind: Angestellte im Auslandsreferat Bachelorkoordinator Hausmeister Angestellte in der Verwaltung Dekanat und Prodekan Fachbereichssekretärin Professor Modellieren Sie ein Use Case Diagram für eine "Hochschulverwaltung" Hörsaalübung 3: Anwendungsfall-Diagramm (Use Case Diagram)

11 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 11 Ihre Lösung für die Hochschulverwaltung Hörsaalübung 3: Anwendungsfall-Diagramm (Use Case Diagram)

12 OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 12 Eine weitere Lösung für die Hochschulverwaltung Hörsaalübung 3: Anwendungsfall-Diagramm (Use Case Diagram)


Herunterladen ppt "OOAD, Prof. Dr. Ralf Hahn, Prof. Dr. Wolfgang Weber, SS2009, h_da, Fachbereich Informatik 1 Übung: Sie sollen eine Auftragserfassung für eine Firma implementieren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen