Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Robert Wippel - Bürgermeister -23.03.2015.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Robert Wippel - Bürgermeister -23.03.2015."—  Präsentation transkript:

1 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Robert Wippel - Bürgermeister

2 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Robert Wippel - Bürgermeister

3 Geburten (Stichtag: März) BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 VG: 62

4 Sterbefälle (Stichtag: März) BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 VG: 23

5 Eheschließungen (Stichtag: März) BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 VG: 24 Lebenspartnerschaft: 1 Vaterschaftsanerkennung: 12 Kirchenaustritte: 40 (2014) / 21 (2012) Lebenspartnerschaft: 1 Vaterschaftsanerkennung: 12 Kirchenaustritte: 40 (2014) / 21 (2012)

6 Einwohnerzahl (gesplittet) BÜRGERVERSAMMLUNG 2015

7 Einwohnerzahl nach Geschlecht (Haupt- und Zweitwohnsitz) BÜRGERVERSAMMLUNG 2015

8 Einwohnerzahl (m/w) nach Ort BÜRGERVERSAMMLUNG 2015

9 Entwicklung Schuldenstand BÜRGERVERSAMMLUNG 2015

10 Entwicklung Schuldentilgung BÜRGERVERSAMMLUNG 2015

11 Entwicklung der Pro-Kopf-Verschuldung in EUR BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Durchschnittliche Pro-Kopf- Verschuldung vergleichbarer Gemeinden in Bayern : 589 € Durchschnittliche Pro-Kopf- Verschuldung vergleichbarer Gemeinden in Bayern : 589 €

12 Gegenüberstellung der Pro-Kopf-Verschuldung in EUR BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 VG-Umlage Verwaltungsumlage entspricht einer Pro - Kopf - Pauschale/ Einwohner von 115,62 € Auf 111,60€ in 2015 VG-Umlage Verwaltungsumlage entspricht einer Pro - Kopf - Pauschale/ Einwohner von 115,62 € Auf 111,60€ in 2015

13 Einnahmen: Entwicklung der Realsteuern BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Gewerbesteuer: 330% Grundsteuer A : 400% Grundsteuer B : 380%

14 Einnahmen: Entwicklung staatlicher Zuweisungen BÜRGERVERSAMMLUNG 2015

15 Einnahmen: wichtigste Einnahmen BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Kanalgebühren (Sche) Preis/cbm Ab: ,02 € bis 2014: 1,68 € Kanalgebühren (Sche) Preis/cbm Ab: ,02 € bis 2014: 1,68 € Kanalgebühren (Ko) Preis/cbm Ab: ,13 € bis 2014: 2,76 € Kanalgebühren (Ko) Preis/cbm Ab: ,13 € bis 2014: 2,76 €

16 Ausgaben: wichtigste Ausgaben BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Umlage ist die wichtigste Einnahmequelle der Landkreise Berechnungsgrundlage sind die Einnahmen der Gemeinden und liegt derzeit bei 49,95% - Grundsteuer A und B - Gewerbesteuer - Einkommensteueranteil - 80 % der Schlüsselzuweisung Umlage ist die wichtigste Einnahmequelle der Landkreise Berechnungsgrundlage sind die Einnahmen der Gemeinden und liegt derzeit bei 49,95% - Grundsteuer A und B - Gewerbesteuer - Einkommensteueranteil - 80 % der Schlüsselzuweisung

17 Ausgaben: wichtigsten Ausgaben BÜRGERVERSAMMLUNG 2015

18 Haushaltsentwicklung BÜRGERVERSAMMLUNG 2015

19 Schulverbandsumlage / Schüler BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Hiltenfingen: Investition von € für Schallschutzdecken Hiltenfingen: Investition von € für Schallschutzdecken

20 Schulverbande: Hiltenfingen / Schwabmünchen BÜRGERVERSAMMLUNG 2015

21 Daten Zahlen: Kindergarten BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 BayKiBiG (Unterbringung in auswärtigen Kindergärten) 1 Kind KIGA Großaitingen 1 Kind Kinder-Hort Königsbrunn 1 Kind KIGA Mittelneufnach 1 Kind Kinderhaus Langenneufnach 1 Kind KIGA Schwabmünchen 2 Kinder Wohlfühlhaus Schwabmünchen Gesamtkosten für die Gemeinde: Gesamtkosten für diese Kinder: € abzügl. Landeszuschuss: € Zuschussanteil der Gemeinde: € BayKiBiG (Unterbringung in auswärtigen Kindergärten) 1 Kind KIGA Großaitingen 1 Kind Kinder-Hort Königsbrunn 1 Kind KIGA Mittelneufnach 1 Kind Kinderhaus Langenneufnach 1 Kind KIGA Schwabmünchen 2 Kinder Wohlfühlhaus Schwabmünchen Gesamtkosten für die Gemeinde: Gesamtkosten für diese Kinder: € abzügl. Landeszuschuss: € Zuschussanteil der Gemeinde: € Anzahl Kindergartenkinder: 19 (im Alter von 3-6 Jahren) Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr Anzahl Kindergartenkinder: 19 (im Alter von 3-6 Jahren) Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr Beiträge gestaffelt je nach Buchungszeit: 50, 55, 60 € 1. Kind 35, 40, 45 € 2. Kind Schulkindbetreuung: 10,00 € Spielgeld: 2,60 € Getränkegeld: 2,00 € Beiträge gestaffelt je nach Buchungszeit: 50, 55, 60 € 1. Kind 35, 40, 45 € 2. Kind Schulkindbetreuung: 10,00 € Spielgeld: 2,60 € Getränkegeld: 2,00 €

22 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Was tut die Gemeinde für Ihre Vereine ? Zuschüsse Musik- und Schützenvereine: je 300 € Feuerwehren: je 150 € Veteranenvereine: je 100 € Essen / Trinken Volkstrauertag: Gesamt: 766 € FW-Vers./Leistungsabz.: Gesamt: € Zuschüsse Musik- und Schützenvereine: je 300 € Feuerwehren: je 150 € Veteranenvereine: je 100 € Essen / Trinken Volkstrauertag: Gesamt: 766 € FW-Vers./Leistungsabz.: Gesamt: € Bereitstellung von Gruppenräumen und Gebäuden: Jugend, Blaskapelle, Theaterverein, Jugendkapelle, Seniorenturnen- und Gymnastikverein, Mutter- Kindgruppe, Geburtstagsfeiern, Schulungsräume, Gemeinschaftsräume Zuschuss Musikalische Früherziehung / Blockflöte: Konradshofen: 868 €+ Scherstetten : 518 € Zuschuss Musikalische Früherziehung / Blockflöte: Konradshofen: 868 €+ Scherstetten : 518 € Zuschuss Instandsetzung Kirchendach Konradshofen 10% v. Gesamtkosten: € Zuschuss Instandsetzung Kirchendach Konradshofen 10% v. Gesamtkosten: €

23 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Was tun die Vereine für Ihre Gemeinde Ehrenamt Flursäuberung Pflege gemeindlicher Anlagen Sammelaktionen: Altpapier Ehrenamt Flursäuberung Pflege gemeindlicher Anlagen Sammelaktionen: Altpapier (efZ) Führungszeugnis für alle Ehrenamtlichen Ehrenamt Feldgeschworene Ehrenamt Feldgeschworene Ehrenamt Seniorenbetreuung Ehrenamt Seniorenbetreuung

24 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Möbelbörse, Wertstoffhof, Traditionen und Bräuche (Maibäume, Maifeuer, …) attraktive Vereine (Repräsentanten, Reservistenvereine, aktives Dorfleben, materielle Unterstützung…) Möbelbörse, Wertstoffhof, Traditionen und Bräuche (Maibäume, Maifeuer, …) attraktive Vereine (Repräsentanten, Reservistenvereine, aktives Dorfleben, materielle Unterstützung…) Hervorragende Schützen: Schloßbergschützen Scherstetten Hubertus Schützen Konradshofen Hervorragende Schützen: Schloßbergschützen Scherstetten Hubertus Schützen Konradshofen Theateraufführungen: Schloßbergbühne Scherstetten Laienspielgruppe Konradshofen Theateraufführungen: Schloßbergbühne Scherstetten Laienspielgruppe Konradshofen Musikalischer Förderunterricht: Blaskapelle Scherstetten Musikverein Konradshofen Musikalischer Förderunterricht: Blaskapelle Scherstetten Musikverein Konradshofen Was tun die Vereine für Ihre Gemeinde ?

25 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Feuerwehren Handy Alarmierung BOS-Geräte Handy Alarmierung BOS-Geräte Schlauchpflegepool Schlauchdruckprüfung Schlauchpflegepool Schlauchdruckprüfung Materialbeschaffung/Ausrüstung

26 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Modifizierung Kläranlage Scherstetten Siebrechen: Anlage: € Bodenplatte / Häuschen: ca € Anlage wie in Konradshofen Unproblematische Entsorgung Klärschlamm auch auf LW-Flächen möglich kostengünstig Siebrechen: Anlage: € Bodenplatte / Häuschen: ca € Anlage wie in Konradshofen Unproblematische Entsorgung Klärschlamm auch auf LW-Flächen möglich kostengünstig

27 BÜRGERVERSAMMLUNG 2014 Neue Bauplätze in Scherstetten und Konradshofen Daten: 14 Plätze Scherstetten 6 Plätze Konradshofen Enorme Nachfrage Vormerkliste Auswärtige +5 €/m² Bauzwang 5 Jahre Zisterne Erschließung (KO) in 6/2015 LED-Lampen Glasfaseranschluss bis zur Grundstücksgrenze? Daten: 14 Plätze Scherstetten 6 Plätze Konradshofen Enorme Nachfrage Vormerkliste Auswärtige +5 €/m² Bauzwang 5 Jahre Zisterne Erschließung (KO) in 6/2015 LED-Lampen Glasfaseranschluss bis zur Grundstücksgrenze?

28 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 RmbH

29 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Neue Breitbandförderprogramm Zusätzl. neue Fördersumme ab 10 Juli 2014: € pro Kommune bei interkommunaler Zusammenarbeit (VG) Zusätzl. neue Fördersumme ab 10 Juli 2014: € pro Kommune bei interkommunaler Zusammenarbeit (VG) max. Fördersumme: Scherstetten: € € davon Fördersatz von 80% max. Fördersumme: Scherstetten: € € davon Fördersatz von 80% anwendbar nur bei neuen Projekten: Neue Baugebiete Markterkundung 5.000€ Zuschuss Glasfaser bis zur Grundstücksgrenze für Scherstetten und Konradshofen möglich!!!! anwendbar nur bei neuen Projekten: Neue Baugebiete Markterkundung 5.000€ Zuschuss Glasfaser bis zur Grundstücksgrenze für Scherstetten und Konradshofen möglich!!!!

30 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Energiecoaching / Kanalnetzberechnung Grundlage: 100% Förderung durch Regierung von Schwaben Energiepolitische Initialberatung Aufzeigen von Möglichkeiten aktiver Beteiligung der Kommune an der Unterstützung der Energiewende vor Ort Datenerfassung Grundlage: 100% Förderung durch Regierung von Schwaben Energiepolitische Initialberatung Aufzeigen von Möglichkeiten aktiver Beteiligung der Kommune an der Unterstützung der Energiewende vor Ort Datenerfassung Liegenschaften: Scherstetten: Schule/Kindergarten Konradshofen: ehemalige Schule Liegenschaften: Scherstetten: Schule/Kindergarten Konradshofen: ehemalige Schule Präsentation: 10.Juni durch Fa. EZA Präsentation: 10.Juni durch Fa. EZA Kosten Kanalnetzberechnung und Kanalkatster Scherstetten € Kosten Kanalnetzberechnung und Kanalkatster Scherstetten €

31 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Rufbus / Geschwindigkeitsmessung

32 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Sanierung Birkacher Straße / Friedhofsmauer Kosten Straßensanierung: € Kosten Straßensanierung: € Kosten Mauersanierung: 1.200€ Kosten Mauersanierung: 1.200€

33 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Zuschuss für Gräben und Feldwege Finanzierung für 2015: Jagd-Scherstetten: 2.000€ Jagd-Konradshofen: 1.200€ Gemeinde: 7.000€ (1/3 Ko; 2/3 Sche) Finanzierung für 2015: Jagd-Scherstetten: 2.000€ Jagd-Konradshofen: 1.200€ Gemeinde: 7.000€ (1/3 Ko; 2/3 Sche) Finanzierung in 2014: Jagd-Scherstetten: 2.500€ Jagd-Konradshofen: 1.500€ Gemeinde: 7.000€ (1/3 Ko; 2/3 Sche) Finanzierung in 2014: Jagd-Scherstetten: 2.500€ Jagd-Konradshofen: 1.500€ Gemeinde: 7.000€ (1/3 Ko; 2/3 Sche)

34 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Winterdienst / Räumpflicht / Hunde Hunde: Gemeldet: (77 Hunde 3/2015) Nicht gemeldet: ???? Bußgeldbescheid Leinenpflicht Hundekot Hundesteuer: 5.350€ Hunde: Gemeldet: (77 Hunde 3/2015) Nicht gemeldet: ???? Bußgeldbescheid Leinenpflicht Hundekot Hundesteuer: 5.350€

35 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Gemeindearchiv Neuordnung Gemeindearchiv Scherstetten und Konradshofen Gesetzliche Bestimmungen (Bay. Archivgesetz) Archivgut vor dem Verfall schützen Archivgut zugänglich und damit nutzbar machen Zentraler Archivraum in Scherstetten Neuordnung Gemeindearchiv Scherstetten und Konradshofen Gesetzliche Bestimmungen (Bay. Archivgesetz) Archivgut vor dem Verfall schützen Archivgut zugänglich und damit nutzbar machen Zentraler Archivraum in Scherstetten es dient: Wissenschaftlichen Zwecken Persönlichen Interessen Rechtlichen Belangen Erstellen Dorfchronik Familienrechtlichen Belangen es dient: Wissenschaftlichen Zwecken Persönlichen Interessen Rechtlichen Belangen Erstellen Dorfchronik Familienrechtlichen Belangen Status: Konradshofen: Vorarbeit durch Herrn Kugelmann Scherstetten: Frau Kochs Anleitung Frau Ried Kreisheimatpflegerin Status: Konradshofen: Vorarbeit durch Herrn Kugelmann Scherstetten: Frau Kochs Anleitung Frau Ried Kreisheimatpflegerin

36 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Biber / Jagd Präventation: Hauptamtlicher Biberberater Fanggenehmigung / Abbruch ausdrücklich nach Bescheid Präventation: Hauptamtlicher Biberberater Fanggenehmigung / Abbruch ausdrücklich nach Bescheid Biberberater: Herr Palotta: (0160/ ) Biberberater: Herr Palotta: (0160/ )

37 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Neue Web-Site

38 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

39 BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "BÜRGERVERSAMMLUNG 2015 Robert Wippel - Bürgermeister -23.03.2015."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen