Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klima 176 Untergeordnete Gletscher (1) Eisstromnetz in Spitzbergen, im Vordergrund der Kronebreen (Quelle: Michael Hambrey).

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klima 176 Untergeordnete Gletscher (1) Eisstromnetz in Spitzbergen, im Vordergrund der Kronebreen (Quelle: Michael Hambrey)."—  Präsentation transkript:

1 Klima 176 Untergeordnete Gletscher (1) Eisstromnetz in Spitzbergen, im Vordergrund der Kronebreen (Quelle: Michael Hambrey).

2 Im Süden Patagoniens findet sich ein großes Eisstromnetz (links, Quelle: ESA) Weit verzweigte Fjorde zeigen an, dass sich das Eisstromnetz früher über einen noch wesentlich größeren Bereich ausgebreitet hatte. Oben: Das Sarmiento Gebirge (Quelle: G. Wiltsie, NG). Klima 177 Untergeordnete Gletscher (2)

3 Patagonien in Falschfarben (oben). Gletschermilch ist für die Farbe der Seen verantwortlich (rechts). Quelle: NASA. [Anmerkung: Große untergeordnete Gletscher können bedeutend größer sein, als kleine übergeordnete.] Klima 178 Untergeordnete Gletscher (3)

4 Vom Südlichen Patagonischen Eis (oben, Quelle: NASA) fließen gewaltige Gletscher, wie der Perito Moreno Gletscher (oben rechts, Quelle: NASA) oder der Grey Gletscher (rechts) herab. Klima 179 Untergeordnete Gletscher (4)

5 Klima 180 Untergeordnete Gletscher (5) Sogar die gewaltigen Auslassgletscher der Antarktis, wie hier der Shakleton Gletscher (Quelle: Michael Hambrey), oder der Byrd Gletscher (Inset, Quelle: NASA) sind untergeordnete Gletscherformen.

6 Klima 181 Untergeordnete Gletscher (6) Amundsen Gletscher in der Antarktis (Quelle: Michael Hambrey).

7 Klima 182 Untergeordnete Gletscher (7) Der Große Aletschgletscher im Berner Oberland (links, Quelle: B. Edmaier) ist der größte Gletscher der Alpen. Am Konkordia- platz (oben, Quelle: M. Hambrey) ist das Eis noch immer über 900 m mächtig.

8 Der Gornergletscher in der Schweiz (oben, hier der Zustrom zwischen Monte Rosa und Lyskamm) und der Trimble-Gletscher in Alsaka sind Beispiele für dendritische Talgletscher, die sich aus mehreren Firn- sammelbecken nähren. Klima 183 Untergeordnete Gletscher (8) Auch die Pasterze, der größte Gletscher der Ostalpen, ist ein typischer Talgletscher (Bildquelle: NASA).

9 Talgletscher gibt es auch in Neuseeland, wie hier den Fox Gletscher (NASA). Klima 184 Untergeordnete Gletscher (9)

10 Am Mt. Erebus, einem aktiven Vulkan in der Antarktis, gibt es eine Besonderheit: Eine schwimmende Gletscherzunge (links: NASA, rechts: Michael Hambrey). Klima 185 Untergeordnete Gletscher (10)

11 Der Morteratschgletscher in der Berninagruppe (links), ein typischer Talgletscher, Oben das Hochalmkees, das sich langsam zu einem Kar- gletscher zurück entwickelt. Der Lewisgletscher am Mt. Kenya (rechts) ist ein Beispiel für einen zurückschmelzenden Kargletscher. Klima 186 Untergeordnete Gletscher (11)

12 Klima 187 Untergeordnete Gletscher (12) Flankenvereisung in der Cordillera Blanca, Peru (Quelle: Michael Hambrey).

13 Klima 188 Untergeordnete Gletscher (13) Flankenvereisung in der Cordillera Huayhuash, Peru (Quelle: Jürg Alean).


Herunterladen ppt "Klima 176 Untergeordnete Gletscher (1) Eisstromnetz in Spitzbergen, im Vordergrund der Kronebreen (Quelle: Michael Hambrey)."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen