Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.8goals4future.at Die Millenniums- Entwicklungsziele und Österreichische Entwicklungszusammenarbeit Bhutan.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.8goals4future.at Die Millenniums- Entwicklungsziele und Österreichische Entwicklungszusammenarbeit Bhutan."—  Präsentation transkript:

1 Die Millenniums- Entwicklungsziele und Österreichische Entwicklungszusammenarbeit Bhutan

2 Geographie Südabdachung des Himalaja Nachbarn: China, Indien Klima- und Vegetationszonen: –Innerer Himalaja –Hoch-Himalaja –Vorberge des Himalaja enorme Höhenunterschiede weitgehend intaktes Ökosystem Links:LandkarteLandkarte mehr GeographieGeographie

3 2,1 Mio. Einwohner BNE 640 $ /Einw. intakte Subsistenzwirtschaft nur 7,7% der Gesamt- fläche landwirtschaftlich nutzbar (Topographie) drei größere Volks- gruppen Links:Zahlen und FaktenZahlen und Fakten mehr GeographieGeographie

4 Geschichte erste Besiedelung ca Jahre vor heute ca. 500 bis 600 n. Chr. Hinweise auf ein Staatswesen 1616 Beginn der politischen Einigung 1774 Friedensvertrag mit Britischer Ostindienkompanie 1907 geeintes Bhutan Absolutistische Erbmonarchie Links:ZeitleisteZeitleiste Geschichte

5 OEZA in Bhutan Schwerpunktland der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) Engagement in den Bereichen: Energie Tourismus Kultur Hochgebirgsökologie Link: OEZA in BhutanOEZA in Bhutan

6 CORET – Forschung für die Menschen in Bhutan Projekt der OEZA in Buthan Forschungspartnerschaft: Universität Bodenkultur Wien und Renewable Natural Resources Research Center Jakar, BhutanUniversität Bodenkultur Wien Renewable Natural Resources Research Center Jakar, Bhutan Bergwälder eine wichtige Lebensgrundlage in Bhutan starker Druck auf diese Ressource in Bhutan durch – Bevölkerungswachstum –steigendem Bedarf an Holz und Nichtholzprodukten Link: Projektbeschreibung CORETProjektbeschreibung CORET

7 CORET – Forschung für die Menschen in Bhutan Projektziele: Beitrag zur Verbesserung der Lebenssituation der Bhutanischen Bevölkerung Aus- und Weiterbildung im Bereich der Waldforschung Erforschung der Nadelwald- Ökosysteme in Bhutan Stärkung der Rolle der Frauen nachhaltige Nutzung der Waldökosysteme in Bhutan Link: Projektbeschreibung CORETProjektbeschreibung CORET

8 CORET – Forschung für die Menschen in Bhutan Partizipative Forschung: Forschung basiert auf den Bedürfnissen der Menschen in Bhutan Einbeziehung aller Beteiligter (Partizipation) gemeinsame Planung und Umsetzung gegenseitiges Vertrauen und erfolgreiche Kooperation verstärkte Eigenverantwortung (Nachhaltigkeit) Link: Projektbeschreibung CORETProjektbeschreibung CORET

9 CORET – Forschung für die Menschen in Bhutan Hintergrund Zitronengras die wichtigste Einkommensquelle illegale Waldbrände, um Wachstum von Zitronengras zu fördern Gefährdung der Waldbestände Link: Projektbeschreibung CORETProjektbeschreibung CORET

10 CORET – Forschung für die Menschen in Bhutan Aktivitäten und Projektergebnisse Forschungsaktivitäten, um diese Bedeutung von Zitronengras für die Bevölkerung in Ost-Bhutan zu verdeutlichen partizipative Ausarbeitung von Vorschlägen gemein- sam mit den einheimischen Landnutzern für die ideale Zitronengrasernte Wissen gemeinsam erarbeiten und anwenden

11 CORET – Forschung für die Menschen in Bhutan Die Maßnahmen im Projekt tragen wesentlich zur Erreichung des folgenden Millennium-Entwicklungs- zieles bei: MDG 7 - Eine nachhaltige Umwelt gewährleistenEine nachhaltige Umwelt gewährleisten

12 Eine Auswahl der Materialien zum Ländermodul Bhutan Vortrag zu Bhutan Musik aus Bhutan Wasserkraft in Bhutan Energieversorgung in Entwicklungsländern Eine absolute Monarchie als Vorzeigepart-ner westlicher Entwicklungspolitik?Eine absolute Monarchie als Vorzeigepart-ner westlicher Entwicklungspolitik? J-Clic Übung zum Projekt Coret

13


Herunterladen ppt "Www.8goals4future.at Die Millenniums- Entwicklungsziele und Österreichische Entwicklungszusammenarbeit Bhutan."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen