Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projekt Optimierung der Radwege in Hausleiten. Ausgangssituation & Zielsetzung In Hausleiten besteht im Bereich der Radinfrastruktur ein enormer Aufholbedarf.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projekt Optimierung der Radwege in Hausleiten. Ausgangssituation & Zielsetzung In Hausleiten besteht im Bereich der Radinfrastruktur ein enormer Aufholbedarf."—  Präsentation transkript:

1 Projekt Optimierung der Radwege in Hausleiten

2 Ausgangssituation & Zielsetzung In Hausleiten besteht im Bereich der Radinfrastruktur ein enormer Aufholbedarf. Die Durchgängigkeit der Radverbindungen ist noch nicht hergestellt. Einzelne Abschnitte bzw. Radrouten sind bereits vorhanden und werden von den RadfahrerInnen gerne angenommen. Diese bestehenden Radwege sollen nun erweitert bzw. erneuert werden. Ziel ist es sämtliche Katastralgemeinden einzubinden und eine Verbindung zu den angrenzenden Orten Tulln, Stockerau und Sierndorf herzustellen.

3 Projektziele Bestehende Radwege erneuert Lückenloses Radwegenetz gewonnen und als Gesamtprojekt eingereicht Ausbau in Teiletappen durchgeführt Förderungen zur Gänze ausgeschöpft Radwege nach Tulln, Stockerau und Sierndorf ausgebaut Sämtliche Katastralgemeinden eingebunden Routen einheitlich und durchgängig gekennzeichnet Nichtprojektziele Nutzung intensiv genutzter Wirtschaftswege Jahresbudget für Radwege überschritten Güterwege hergestellt

4 Erhöhung des Freizeitangebotes innerhalb der Marktgemeinde Beitrag zur Schaffung einer familienfreundlichen Urlaubslandschaft Stärkung der regionalen touristischen Wirtschaftsstruktur Sicherheit Erhöhung des Radverkehrsanteil Nutzung attraktiver Förderungen Zusätzlicher sportlicher Anreiz Nutzen für die Gemeinde

5 Teil-Etappen I Abschnitt 1: Bestehender asphaltierter Weg von Schmida Altbachweg -> Kläranlage -> Zaina -> Richtung Neumühle. Neu -> Radweg Richtung Perzendorf (Spielplatz) und des weiteren zur B19 unter der Brücke neben Mühlbach nach Neuaigen – weiter am bestehenden Radweg Richtung Tulln. Abschnitt 2: Radweg an der B19 von Perzendorf nach Gaisruck. Abschnitt 3: Radweg von Gaisruck über Pettendorf nach Seitzersdorf- Wolfpassing.

6 Abschnitt 4: Von Seitzersdorf-Wolfpassing nach Hausleiten soll neben der Kirchenstraße ein Radweg entstehen. Abschnitt 5 : Ausbau des Jakobweges: Hausleiten -> Gaisruck Abschnitt 6: Ausbau des Weges Zissersdorf –> Ahragartensiedlung Abschnitt 7: Zissersdorf – Oberolberndorf – Sierndorf Teil-Etappen II

7 Projektorganisation Projektauftraggeber: Josef Anzböck (Vizebürgermeister) Projektmanagerin: Monika Umgeher Projektteammitglieder: Manuela Wolf; Walter Herrmann; Josef Fritz; Projektmitarbeiter: Mag. Michael Praschl; Dipl. Ing. Schöwel Wolfgang; MA mit rechtlichem know-how; Div. Landwirte; MA Strabag

8 Vorschlag Terminplanung Analyse- und Konzeptphase bis November 2011 inkl. Spatenstich Budgetierung bis Mitte Jänner 2012 Abschnitt 1 bis Ende des Jahres 2012 Abschnitt > 2013 Abschnitte > 2014 Abschnitte 6, 7, 8 und 9 -> 2015


Herunterladen ppt "Projekt Optimierung der Radwege in Hausleiten. Ausgangssituation & Zielsetzung In Hausleiten besteht im Bereich der Radinfrastruktur ein enormer Aufholbedarf."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen