Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Mitgliederversammlung des Landesverbandes Rheinland-Pfalz im Deutschen Altphilologenverband Rudi-Stephan-Gymnasium.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Mitgliederversammlung des Landesverbandes Rheinland-Pfalz im Deutschen Altphilologenverband Rudi-Stephan-Gymnasium."—  Präsentation transkript:

1 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Mitgliederversammlung des Landesverbandes Rheinland-Pfalz im Deutschen Altphilologenverband Rudi-Stephan-Gymnasium Worms, Bericht über die Lage des altsprachlichen Unterrichts in Rheinland-Pfalz Dr. Klaus Sundermann

2 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 1.Schülerzahlen 2.Leistungs- und Grundkurse 3.Gymnasien mit altsprachlichem Profil 4.Lehrkräfte / Unterrichtsversorgung 5.Weiterbildungslehrgang Latein 6.Latein plus 7.Neue Rahmenvorgaben im Berichtszeitraum 8.Wettbewerbe

3 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur ,2 % 25,7 %29,2 %28,0 %

4 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Schülerinnen und Schüler an Gymnasien Schülerinnen und SchülerSchuljahr an Gymnasien in RP1995/962003/042004/052005/062006/072007/08 Schülerinnen und Schüler insges darunter: mit Latein - Pflicht-/Wahlpflichtfach, und zwar 1. FS FS Pflichtfach in Leistungskurs Grundkurs zusammen in % v. Gesamtschülerzahl20,821,422,322,423,123,4 - Wahlfach/AG: Wahlpflichtfach (3. FS) freiw.Fach/Grundkurs AG zusammen in % v. Gesamtschülerzahl7,15,34,95,75,8 Latein insgesamt in % v. Gesamtschülerzahl28,026,727,228,128,929,2

5 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Schülerinnen und Schüler an Gymnasien Schülerinnen und SchülerSchuljahr an Gymnasien in RP1995/962003/042004/052005/062006/072007/08 Schülerinnen und Schüler insges darunter: mit Griechisch - Pflicht-/Wahlpflichtfach, und zwar Pflichtfach in Leistungskurs Grundkurs zusammen in % v. Gesamtschülerzahl0,3 0,2 - Wahlfach/AG: Wahlpflichtfach (3. FS) freiw.Fach/Grundkurs AG zusammen in % v. Gesamtschülerzahl0,50,40,50,4 Griechisch insgesamt in % v. Gesamtschülerzahl0,7 0,80,70,60,7

6 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 6,8 %5,3 % 8,5 %

7 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Quelle: Mainzer BILD-Zeitung

8 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Schülerzahlen in der MSS im Schuljahr 2007/08 (Prozentangaben beziehen sich auf die Gesamtzahl pro Jahrgangsstufe) Latein MSS Schüler insgesamt davon mit LateinLKPflicht-GKfreiw. GK Anzahl% % % % ,87174, , , ,76624, , , ,46114, ,98966,9 Griechisch MSS Schüler insgesamt davon mit GriechischLKPflicht-GKfreiw. GK Anzahl% % % % ,8650,4510,3200, ,8440,3520,4140, ,7430,3360,3170,1

9 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Anzahl und durchschnittliche Teilnehmerzahl in Leistungs- und Grundkursen Latein MSSLKGK AnzahlTeilnehmerAnzahlTeilnehmer 11779,326616, ,722013, ,820912,3 Griechisch MSSLKGK AnzahlTeilnehmerAnzahlTeilnehmer 11 5,9135, ,4154,4 1394,8153,5

10 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur - 1. Pflichtfremdsprache Latein für alle 5. Klassen - 3. Pflichtfremdsprache (wahlweise Griechisch oder Französisch) für alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse Koblenz, Görres-Gymnasium* 02. Ludwigshafen, Theodor-Heuss-Gymnasium 03. Mainz, Rabanus-Maurus-Gymnasium* 04. Neustadt a. d. Weinstraße, Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium 05. Pirmasens, Immanuel-Kant-Gymnasium* 06. Speyer, Gymnasium am Kaiserdom 07. Worms, Rudi-Stephan-Gymnasium* Gymnasien mit altsprachlichem Profil in Rheinland-Pfalz A. (rein) altsprachliche Gymnasien

11 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur - 1. Pflichtfremdsprache Latein für einen Teil der 5. Klassen (altsprachlicher Zug) - 3. Pflichtfremdsprache (wahlweise Griechisch oder Französisch) für die Schülerinnen und Schüler des altsprachlichen Zuges ab Klasse Andernach, Kurfürst-Salentin-Gymnasium* 02. Bad Kreuznach, Gymnasium an der Stadtmauer* 03. Biesdorf, Priv. St.-Josef-Gymnasium 04. Bingen, Stefan-George-Gymnasium* 05. Hargesheim, Priv. Alfred-Delp-Schule, Gymnasium* 06. Kaiserslautern, Albert-Schweitzer-Gymnasium 07. Lahnstein, Priv. Johannes-Gymnasium 08. Landau, Eduard-Spranger-Gymnasium* 09. Mainz, Priv. Gymnasium Theresianum* 10. Marienstatt, Priv. Gymnasium der Zisterzienserabtei* 11. Prüm, Regino-Gymnasium* 12. Trier, Friedrich-Wilhelm-Gymnasium* B. Gymnasien mit altsprachlichem Zug

12 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur - 1. Pflichtfremdsprache Latein für einen Teil der 5. Klassen (Latein 1-Klasse) -3. Fremdsprache fakultativ ab Klasse 9 (Französisch) 1.Neuwied, Rhein-Wied-Gymnasium 2.Remagen, Priv. Gymnasium der Franziskanerinnen, Insel Nonnenwerth - Latein und Englisch Pflichtfremdsprachen in Klasse 5 -Englisch-bilingual und 3. Pflichtfremdsprache Französisch 3. Trier, Schule für Hochbegabtenförderung / Internationale Schule am Auguste- Viktoria-Gymnasium(*) C. Gymnasien mit Latein 1-Angebot ohne altsprachlichen Zug

13 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur

14 Einstellung von Lehrkräften auf Planstellen und Einstellungen in den Vorbereitungsdienst (Referendariat) in den Alten Sprachen Latein PlanstellenVorbereitungsdienst BewerbungenEinstellungenBewerbungenEinstellungen keine Angaben

15 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Griechisch PlanstellenVorbereitungsdienst BewerbungenEinstellungenBewerbungenEinstellungen keine Angaben

16 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur

17

18 Rechtsgrundlagen Rechtsgrundlagen / Unterricht/Profil: alte Sprachen A. Lehrpläne / Curricula 1. Lehrplan Latein Gymnasium (Klassen 5-10)Januar erscheint voraussichtl. Ende 2008 – Lehrplan Griechisch Gymnasium (Klassen 5-10)Januar Lehrplan Latein1998 Grund- und Leistungsfach Jahrgangsstufen 11 bis 13 der gymnasialen Oberstufe (Mainzer Studienstufe) Lehrplan Griechisch1998 Grund- und Leistungsfach Jahrgangsstufen 11 bis 13 der gymnasialen Oberstufe (Mainzer Studienstufe) 3. Empfehlungen zum Bildungsgang Latein IV stündiges Grundfach Jahrgangsstufen 11 bis 13 der gymnasialen Oberstufe (Mainzer Studienstufe) 4. Curriculare Standards der Studienfächer in lehramts bezogenen Bachelor- und Masterstudiengängen (Amtsblatt des MBWJK Nr. 10/2007) darin: Latein (S ) Griechisch (S )

19 Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur B. Bestimmungen zur Abiturprüfung 1. Beschlüsse der Kultusministerkonferenz: Einheitliche Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung Latein - galt erstmals für Abitur 2008 – Einheitliche Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung Griechisch - galt erstmals für Abitur 2008 – 2. Rundschreiben zur Abiturprüfungsordnung darin: Fachspezifische Hinweise für das Fach Latein, S Fachspezifische Hinweise für das Fach Griechisch, S C. Bestimmungen zum Latinum 1. Beschlüsse der Kultusministerkonferenz Vereinbarung über das Latinum und das Graecum 2. Latinum / Großes Latinum und Graecum Anlage 1 zu Nr der Verwaltungsvorschrift zur Durchführung der Landesverordnung über die gymnasiale Oberstufe (Mainzer Studienstufe) (GAmtsbl. 2004, S. 63)


Herunterladen ppt "Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Mitgliederversammlung des Landesverbandes Rheinland-Pfalz im Deutschen Altphilologenverband Rudi-Stephan-Gymnasium."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen