Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Neugestaltung und Sanierung des Universitätscampus im Zentrum von Leipzig Die Jury des Qualifizierungswettbewerbs für das Bauvorhaben Aula / Kirche der.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Neugestaltung und Sanierung des Universitätscampus im Zentrum von Leipzig Die Jury des Qualifizierungswettbewerbs für das Bauvorhaben Aula / Kirche der."—  Präsentation transkript:

1 Neugestaltung und Sanierung des Universitätscampus im Zentrum von Leipzig Die Jury des Qualifizierungswettbewerbs für das Bauvorhaben Aula / Kirche der Universität Leipzig am Augustusplatz hat den Entwurf des Rotterdamer Büros van Egeraat auf den 1.Platz gesetzt. Der Entwurf kopiere nicht die ehemalige Architektur, versuche sie aber in moderner Form zurückzubringen. Die Aula vermittelt im Innenraum den Eindruck einer dreischiffigen Hallenkirche. Das gesamte Areal wird nach den Entwürfen des Architekturbüros Behet, Bondzio und Lin aus Münster bebaut. Der Termin der Fertigstellung im Jahre 2009 ist an das Jubiläum der Universitätsgründung vor 600 Jahren gebunden. Das Gelände am Augustusplatz wurde 1543 durch den sächsischen Herzog Moritz übereignet. Es handelte sich um den Grundbesitz des ehemaligen Dominikanerklosters St. Pauli. Das Kloster wurde in den 30iger Jahren des 18. Jhts. durch Albert Geutebrück umgestaltet. Um die Paulinerkirche erfolgte 1891 bis 1897 der Um- und Neubau der Universitätsgebäude. Nach Plänen Arwed Roßbach entstand ein Neorenaissance- und Neobarockensemble, das den Augustusplatz zu einem der schönsten Plätze Europas werden ließ.

2 Augustusplatz um 1900

3 Das Augusteum der Universität Leipzig wurde nach Entwürfen von Albert Geutebrück erbaut und 1836 eingeweiht.

4 Das von Karl Friedrich Schinkel entworfene Hauptportal des Augusteums um Der Dresdener Bildhauer Ernst Rietschel schuf die Reliefplatten und die Musenfiguren.

5 60 Jahre später erneuerte Arwed Roßbach das Augusteum im Stil der Neorenaissance und des Neobarock und die Chorfassade der Paulinerkirche in neogotischem Stil.

6 Obwohl das Augusteum im Kriege nur teilzerstört und die Paulinerkirche keine Schäden auswies, wurden die Gebäude 1968 auf Veranlassung der SED gesprengt. Der Universitätskomplex wurde in den Jahren 1968 bis 1975 errichtet. Die architektonische Konzeption stammt von Hermann Henselmann, Horst Siegel, Ambroß G. Groß und Manfred Ullmann.

7 Über dem Eingang zum Hauptgebäude ist 1974 das massive Bronzerelief Aufbruch von Klaus Schwabe, Frank Ruddigkeit und Rolf Kurth eingeordnet worden.

8 Seit dem 200. Geburtstag Schinkels im Jahre 1981 hat das Portal seinen Platz im Neubaukomplex der Universität. Arwed Roßbach setzte das Portal bei der Umgestaltung 1897 als Hoftor südlich neben das Augusteum.

9 Das Denkmal für Gottfried Wilhelm Leibnitz, der 1661 an der Universität das Studium aufnahm, erhielt südlich des Hörsaalgebäudes einen neuen Standort. Das von Ernst Julius Hähnel geschaffene Bronzestandbild stand ursprünglich im Innenhof.

10 1.Platz: Architekt Erik van Egeraat, Rotterdam Modell, Sicht vom Augustusplatz

11 Modell, Sicht in den Innenhof

12 Grundriss des Erdgeschosses

13 Innenansicht der Paulineraula

14 Ansicht als Computersimulation

15 2. Platz: Architekt Peter Kulka; Modell, Sicht vom Augustusplatz

16 Ansicht als Computersimulation

17 3. Platz.: Architekten Behet, Bondzio und Lin, Münster Modell, Sicht vom Augustusplatz

18 Ansicht vom Augustusplatz

19 Außerhalb der Wertung: Prof. Kollhoff GmbH, Berlin Ansicht vom Augustusplatz

20 Ansicht als Computersimulation


Herunterladen ppt "Neugestaltung und Sanierung des Universitätscampus im Zentrum von Leipzig Die Jury des Qualifizierungswettbewerbs für das Bauvorhaben Aula / Kirche der."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen