Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die franziskanische Familie Die drei Orden. Das Vorhaben Vorgeschichte 1: Der gesellschaftliche Hintergrund der franziskanischen FamilieVorgeschichte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die franziskanische Familie Die drei Orden. Das Vorhaben Vorgeschichte 1: Der gesellschaftliche Hintergrund der franziskanischen FamilieVorgeschichte."—  Präsentation transkript:

1 Die franziskanische Familie Die drei Orden

2 Das Vorhaben Vorgeschichte 1: Der gesellschaftliche Hintergrund der franziskanischen FamilieVorgeschichte 1: Der gesellschaftliche Hintergrund der franziskanischen Familie Vorgeschichte 2: Der öffentliche BussstandVorgeschichte 2: Der öffentliche Bussstand Vorgeschichte 3: Der freiwillige BussstandVorgeschichte 3: Der freiwillige Bussstand Die Pönitentenbewegung („Dritter Orden“)Die Pönitentenbewegung („Dritter Orden“) Die Pönitenten von AssisiDie Pönitenten von Assisi Die Armen FrauenDie Armen Frauen

3 Vorgeschichte 1: Die gesellschaftlichen Systeme des 12. und 13. Jahrhunderts Der Hintergrund der franziskanischen Lebensform

4 Die wirtschaftliche Organisation Das FeudalsystemDas Feudalsystem –Die Grundlage: Der Boden und sein Ertrag –Zahlungsmittel: Naturalien –Reichtum beschränkt –Armut überschaubar Die bürgerliche Stadt –Die Grundlage: Das Handwerk und sein Lohn –Zahlungsmittel: Geld –Reichtum unbegrenzt –Armut unüberschaubar Im Folgenden: Links: Feudalsystem Rechts: Stadt

5 Armut Das Kloster Heisterbach verköstigte jeden Tag 1500 ArmeDas Kloster Heisterbach verköstigte jeden Tag 1500 Arme Bürgerliche Stadt

6 Wie kann man unter diesen wirtschaftlichen Bedingungen überhaupt noch Christ sein? Mk 10 Bettelorden

7 Die politische Organisation Pyramide Vertikale Organisation Hierarchie Von Gottes Gnaden: Von Geburt Theologische Begründung des Systems Das Fahrradprinzip: nach oben beugen nach unten treten Kreis Horizontale Organisation „Demokratie“ Von des Menschen Gnaden Durch Wahl bzw. menschliche Gunst Das Ellenbogenprinzip

8 Wie kann man unter der neuen politischen Bedingungen der Stadt noch Christ sein? Bruderschaft

9 Die kirchliche Organisation Santa Maria Maggiore in AssisiSanta Maria Maggiore in Assisi Beispiel PerugiaBeispiel Perugia Monastische Lebensweise:Monastische Lebensweise: –Stabilitas –Autarkie –Hildegard: „Klasse“ Laster: StolzLaster: Stolz Tugend: DemutTugend: Demut San Rufino in Assisi Beispiel Assisi Bettelorden –Mobilität –Handarbeit/Lohn/Betteln –nicht klassenspezifische Bruderschaft Laster: Habsucht Tugend: Armut

10 Nobilitas Vilitas San Damiano Aussätzige Die Verlagerung des Lebenszentrums

11 Die Vorgeschichte 2: Öffentlicher Bussstand Von der Eucharistie ausschliessende Schuld: Blasphemie: Gotteslästerung Meineid Mord Ehebruch Wiederaufnahme in der Osternacht Ausschluss von der Eucharistie Ausschluss von Ämtern Verbot des Ehevollzuges Ausschluss von festlichen Anlässen: Tanz…. Fasten und Abstinenz Eigenes Busskleid

12 Vorgeschichte 3: Der freiwillige Bussstand Durch die iroschottischen Mönche wirdDurch die iroschottischen Mönche wird –die Privatbeichte eingeführt, zunächst im Widerspruch zur offiziellen Kirche. –der öffentliche Busstand wird verdrängt und erlischt schliesslich ganz. Gläubige wollen freiwillig und solidarisch jene Folgen auf sich nehmen, welche mit dem öffentlichen Busstand verbunden waren.Gläubige wollen freiwillig und solidarisch jene Folgen auf sich nehmen, welche mit dem öffentlichen Busstand verbunden waren. Anfang des 13. Jahrhunderts kommt es zu verschiedenen Statuten.Anfang des 13. Jahrhunderts kommt es zu verschiedenen Statuten. –Darunter auch das so genannte „Memoriale“ von 1221, das früher als Drittordensregel ausgegeben wurde.

13 D i e P ö ni te n te n Busse: Franziskus: Pönitenten von Assisi Klara: Zuhause OFM Arme Frauen Und Andere Orden von San Damiano 1221: Memoriale: Inspiration unterschiedlich Brief an die Gläubigen 1279

14 Pönitenten: der Bussstand Reklusen Beginen Franz von Assisi In seinem Hause Bedürfnis nach gemeinsamem Leben Laikal 1279 Franziskanisch Reguliert Kongregationen Klausuriert Säkularisation: 1803ff

15 Der erste Orden Konventualen (schwarze Franziskaner) Observanten (braune Franziskaner) Kapuziner

16 GottWelt Kontemplation Aktion Armut Bedingte Armut SpiritualenKommunität Joachim von Fiore 1300 Fraticellen Arme Einsiedler Clarener 1400 Observanz Konventualismus ClarenerClarener ObservantenObservanten St re nge Ob servanten Co le ta ner Ama dei ter Bar Füs ser 1517

17 Observanten Konventualen 1528 Kapuziner Minderbrüder vom Einsiedler- leben Re for mier te Re kol lek ten Al kann ta ri ner Bar füs ser 1898 OFM OFMConv OFMCap

18 Der zweite Orden

19 Klara: 1212: forma vitae Frauenbewegung 1219: RegHug : Kampf Agnes von Prag/Rom 1246: RegInn 1253: RegKlar 1263: RegUrb Urbanitinnen 1517 OFMCapOFM OFMConv An nun zian tin nen


Herunterladen ppt "Die franziskanische Familie Die drei Orden. Das Vorhaben Vorgeschichte 1: Der gesellschaftliche Hintergrund der franziskanischen FamilieVorgeschichte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen