Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Simple edge & junction (Kanten & Knoten) feature.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Simple edge & junction (Kanten & Knoten) feature."—  Präsentation transkript:

1 simple edge & junction (Kanten & Knoten) feature

2 Stadt s1 Stadt s2 Stadt s4 Stadt s3 Autobahn a1 Landstr. l1 Landstr. l2 Geometrisches Netzwerk

3 Städteid geometry s1 s2 s3 s4 id geometry l1 l2 id geometry a1 Landstr Auto- bahnen Junction element table Feature class Feature ID Element ID 1s10 1s21 1s32 1s43 Junction element table F. class F. ID E. ID 2l110 2l211 3a112 Geometrisches Netz Logisches Netz

4

5 Splitten einer simplen Kante Im folgenden Beispiel existiert eine simple Wasserleitung (e1) die zwei Häuser versorgen soll --> zwei zusätzliche Knoten müssen angebracht werden

6

7 Der einzige Weg Knoten in simple Kanten einzufügen ist: die Hauptleitung (e1) wird gesplittet --> e1, e2, e3 entstehen Grund: 1 : 1 Verhältnis bei simplen Kanten

8

9 Wasserleitung id diameter type geometry e115c e215c e315c Kantentabelle Feature class Feature ID Element ID 1e110 1e211 1e312 2h113 2h214

10 complex edge & junction (Kanten & Knoten) feature

11 Splitten einer complexen Kante Im folgenden Beispiel existiert eine complexe Wasserleitung (e1) die zwei Häuser versorgen soll --> zwei zusätzliche Knoten müssen angebracht werden

12

13 Das Einfügen von zwei Knoten schafft drei Kanten-Elemente aus einer edge (=Kante) feature --> e1-1, e1-2, e1-3 entstehen --> je mit eigener Sub-ID

14

15 Wasserleitung id diameter type geom e115c Kantentabelle Feature class Feature ID Sub-ID Element ID 1e1110 1e2211 1e3312 2h1113 2h2114

16 Hahn id geometry t1 t2 Knotentabelle Feature class Feature ID Sub-ID Element ID 3t110 3t

17 Connectivity table (Verknüpfungstabelle) Junction Benachbarte Kanten und Knoten 0-, 101, 11-, 14 10, 11-, 12-,

18 Complexe Knoten werden oft in elektronischen Netzen benutzt, um complexe Schalter zu repräsentieren.

19 Ein complexer Knoten --> ein Netz für sich hier: 4 Kanten Element 5 Knoten Elemente

20 c1 c2 c3 c4 S1-6 S1-7 S1-5 S1-9 S1-8 s S1-1 S1-4 S1-2 S1-3

21 Edge element table Feature class Feature ID Sub-ID Element ID 1s1110 1s1211 1s1312 1s1413 2c2114 2c2115 2c3116 2c4117

22 Junction element table Feature class Feature ID Sub-ID Element ID -s1520 -s1621 -s1722 -s1823 -s1924

23 Vorteile complexer Kanten & Knoten Kontrolle Datenfrage --> etwas nachgucken Aufrechterhaltung / Instandhaltung Regeln leichter als für jede Kante einzeln

24 Aufgabe 1 lVerändert das Netz (water_v) lz.B. einfügen von unterschiedlichen Kanten und Knoten (complex oder simple) und untersucht mit Info was entstanden ist l...

25 Hinführung zu Verknüpfungsregeln lWassernetz: Verbindung eines 10-inch Übertragungsnetzes mit einem 8-inch Übertragungsnetz nicht so einfach möglich --> nur mit einem Reducer (Reduzierer)

26 Beispiel lOhne Reduzierer keine anständige Verbindung 10´´pipe 8´´pipe

27 Beispiel lAnständige Verbindung durch den Reduzierer 10´´pipe 8´´pipe Reducer

28 Hinführung zu Verknüpfungsregeln lbest. Kanten sollen nicht immer mit allen Knoten verknüpft werden dürfen Kante AKante B Knoten C Knoten D Knoten E

29 Hinführung zu Verknüpfungsregeln lbest. Kanten sollen nicht immer verknüpfbar sein mit anderen Kanten (durch alle anderen Knoten) Kante A Kante B, F, G, H Knoten C Knoten D Knoten E

30 Verknüpfungsregeln lKanten- Kanten Regel lKanten- Knoten Regel lKanten- Knoten cardinality lDefault junction (=Knoten) type

31 Kanten- Kanten Regel lallg.: begründet, welche Kombination von Kantentypen mit einem gegebenen Knoten verknüpft werden kann lkonkret: begründet, daß eine Kante vom Typ A mit mit einer Kante vom Typ B mit einem Knoten vom Typ C verknüpft werden kann Einschließung eines Knotens

32 Beispiel 1 lAnständige Verbindung durch den Reduzierer 10´´pipe 8´´pipe Reducer

33 Beispiel 2 lOhne Reduzierer keine anständige Verbindung 10´´pipe 8´´pipe

34 Kanten- Knoten Regel lerzwingt, daß einen Kante vom Typ A mit einer Knoten vom Typ B verknüpft werden kann anders ausgedrückt: lerzwingt, welcher Knotentyp mit einem best. Kantentyp verknüpft werden darf

35 Beispiel 1 lEin Versorgungshahn kann mit einem Zähler beendet werden Zähler Versorgungs-Hahn

36 Beispiel 2 lEin Übertragungsrohr kann nicht mit einem Zähler verknüpft werden lZähler können nur mit geringen Spannungsleitern verknüpft werden Übertragungsleitung/rohr Zähler

37 Knoten- Kanten cardinality lgibt das Verhältnis von minimaler und maximaler Belastung eines Knotens bzlg. der Kanten an l--> d.h. wie viele Kanten müssen mindestens l-->und wie viele Kanten dürfen maximal mit einem best. Knoten verknüpft werden

38 Knoten- Kanten cardinality l--> d.h. wie viele Kanten müssen mindestens mit einem best. Knoten verknüpft werden n n=? (n=Anzahl der Kanten)

39 Knoten- Kanten cardinality l-->und wie viele Knoten dürfen maximal mit einer best. Kante verknüpft werden l-->macht nur bei complexen Kanten Sinn! ln=? (n=Anzahl der Knoten) n

40 Default junktion type lEine Kante soll mit einer anderen Kante verknüpft werden l--> man kann im Vorfeld angeben mit welchem Knoten die bestimmten Kanten immer automatisch verbunden werden sollen

41 Bedeutung lMit Verknüpfungsregeln läßt sich die Vollständigkeit eines Netzwerk-features leicht aufrechthalten

42 Aufgabe lErstellt ein geometrisches Netz lverwendet: D:\GisData\ArcInfoDesktop\ ArcTutor\Building a Geodatabase\ Montgomery\Water (wie bei Christian auf V: kopieren) löffnen in ArcCatalog oder ArcToolbox ldefiniert verschiedene Regeln l(erst Regeln def., dann in ArcMap öffnen!)


Herunterladen ppt "Simple edge & junction (Kanten & Knoten) feature."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen