Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sallust Leben und Werk. Gaius Sallustius Crispus.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sallust Leben und Werk. Gaius Sallustius Crispus."—  Präsentation transkript:

1 Sallust Leben und Werk

2 Gaius Sallustius Crispus

3 * 1. Oktober 86 v. Chr. in Amiternum 13. Mai 35 oder 34 v. Chr. in Rom römischer Geschichtsschreiber und Politiker; stammt aus Munizipaladel mit Ritterzensus

4 Jugend gute Ausbildung (Redner und Anwalt) Studium in Rom

5 Sallust – der Politiker 54 v. Chr.: Quästor 52 v. Chr.: Volkstribun (gegen Marcus Tullius Cicero)

6 Marcus Tullius Cicero

7 Sallust – der Politiker 54 v. Chr.: Quästor 52 v. Chr.: Volkstribun (gegen Marcus Tullius Cicero) überrascht über die Schlechtigkeit der Politik 50 v. Chr.: Sallust wird von Censor Appius Claudius Pulcher aus dem Senat geworfen (vermutlich wegen seiner Freundschaft zu Gaius Iulius Caesar).

8 Gaius Iulius Caesar

9 Sallust – der Politiker Im römischen Bürgerkrieg kämpft er auf Seiten Caesars gegen Pompeius. 46 v. Chr.: Wiederaufnahme in den Senat (entweder wieder als Quästor oder als designierter Prätor) Prokonsul (Statthalter) der Provinz Africa Nova

10 Africa Nova

11 Sallust – der Politiker Im römischen Bürgerkrieg kämpft er auf Seiten Caesars gegen Pompeius. 46 v. Chr.: Wiederaufnahme in den Senat (entweder wieder als Quästor oder als designierter Prätor) Prokonsul (Statthalter) der Provinz Africa Nova 44 v. Chr.: Rückzug aus der Politik schriftstellerische Tätigkeit

12 Sallust – der Schriftsteller Geschichtsschreibung Im Vorwort seiner Werke immer zuerst eine Rechtfertigung, warum er sich aus der Politik zurückgezogen habe Geschichtsschreibung als Kunstwerk keine chronologische Darstellung, jedoch Streben nach Korrektheit Spannung, kunstvolle Gestaltung der Werke Vorbild: Thukydides

13 Thukydides

14 Zentrale Begriffe Verkommenheit der Patrizier Bürgerkriege avaritia: Habsucht, Egoismus Entfremdung vom Staat luxuria: privater Überfluss alte Werte: virtus und gloria (Archaismen!)

15 Zentrale Begriffe seine Grundsätze: innocentia virtus optimae artes bene facere labor periculum Eigenschaften des Adels: superbia ignavia invidia imagines opes

16 Zentrale Begriffe weitere positive Begriffe: patria libertas abstinentia decus ius pietas fides weitere negative Begriffe: discordia iniuria crudelitas potentia

17 Sprachliche und stilistische Besonderheiten Archaismen (Wortschatz und Formen) Brevitas Asyndeta

18 Werke 1.De coniuratione Catilinae 2.De bello Iugurthino 3.Historiae 4.Zwei Briefe an Caesar (?) 5.Invectiva in Ciceronem (?)

19 Wirkung von Zeitgenossen kritisch begutachtet, da Bruch mit der älteren römischen Geschichtsschreibung Tacitus und Livius übernehmen z. T. seine Sprache und seine Ansichten In der Spätantike einer der grundlegenden Schulautoren Vorbild abendländischer Geschichtsschreibung


Herunterladen ppt "Sallust Leben und Werk. Gaius Sallustius Crispus."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen