Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Woche 2 Wer ist Jesus?. Woche 2 Einführung Welche Beweise gibts es, das Jesus wirklich existierte? Historische Belege römischer Historiker Tacitus berichtet.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Woche 2 Wer ist Jesus?. Woche 2 Einführung Welche Beweise gibts es, das Jesus wirklich existierte? Historische Belege römischer Historiker Tacitus berichtet."—  Präsentation transkript:

1 Woche 2 Wer ist Jesus?

2 Woche 2 Einführung Welche Beweise gibts es, das Jesus wirklich existierte? Historische Belege römischer Historiker Tacitus berichtet über IhnTacitus Sueton ein anderer Historiker erwähnt ihn jüdischer Historiker Josephus

3 Einführung Beweise außerhalb des NT Tacitus über Jesus Christus und das frühe Christentum In seinen Annalen schreibt Tacitus über den Brand Roms im Jahre 64 n. Chr. und über den Versuch Neros, die Schuld dafür den Christen zu geben. Über ihren Namen berichtet Tacitus: Dieser Name stammt von Christus, der unter Tiberius vom Prokurator Pontius Pilatus hingerichtet worden war.NerosTiberius ProkuratorPontius Pilatus

4 Einführung Erklärung Erklärung

5 Einführung Je kürzer die Zeitspanne zwischen dem ursprünglichen Werk und der frühesten erhaltenen Abschrift, und je größer die Zahl der erhaltenen Abschriften ist, desto weniger Zweifel gibt es am Original OriginalAbschriften 50 n. Chr.300 n. Chr.

6 Das bedeutet: Die neutestamentlichen Dokumente werden als zuverlässig betrachtet das bedeutet Jesus hat wirklich gelebt!

7 Doch wer war Jesus? Jesus war ganz Mensch! Er besass einen menschlichen Körper. Er zeigte menschliche Gefühle. Er machte menschliche Erfahrungen.

8 Was hat Jesus über sich selbst gesagt? Er selbst war der Mittelpunkt seiner Lehren. Seine indirekten Ansprüche Seine direkten Ansprüche

9 Was hat Jesus über sich selbst gesagt? Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Johannes 14,6

10 Welche Belege gibt es für seinen Anspruch? Seine Lehre Seine Werke Sein Charakter Er hat die Prophezeiungen des Alten Testamentes erfüllt. Er hat den Tod besiegt (Auferstehung).

11 Beweise für seine Auferstehung Das leere Grab Er ist den Jüngern erschienen Die unmittelbaren Auswirkungen Die Wirkungen im Lauf der Jahrhunderte

12 Schlussfolgerung Wir stehen also vor einer erschreckenden Alternative. Der Mann, über den wir reden, war (und ist) entweder das, was er sagte, oder er war verrückt oder noch Schlimmeres. Nun erschient es mir aber offensichtlich, dass er weder verrückt noch vom Teufel besessen war. Deshalb muss ich, so eigenartig, erschreckend und unwahrscheinlich es auch klingen mag, die Ansicht akzeptieren, dass er Gott war und ist. Zitat von C. S. Lewis


Herunterladen ppt "Woche 2 Wer ist Jesus?. Woche 2 Einführung Welche Beweise gibts es, das Jesus wirklich existierte? Historische Belege römischer Historiker Tacitus berichtet."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen