Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

www.top-ten.info.ms Die zehn häufigsten Todesursachen www.top-ten.info.ms.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "www.top-ten.info.ms Die zehn häufigsten Todesursachen www.top-ten.info.ms."—  Präsentation transkript:

1

2 Die zehn häufigsten Todesursachen

3 Prostatakrebs: 1,7% Aus einsichtigen Gründen geht nur die männliche Bevölkerung Gefahr, an Prostatakrebs zu sterben. Dennoch erreicht diese Wucherung mit 1.7% aller Todesfälle die Top Ten. Nur drei Krebsarten sind tödlicher.

4 Alzheimer: 2,2% Weltweit macht Alzheimer bloß 0.7% aller Todesfälle aus und kommt damit nicht einmal in die Top 20. In den Entwicklungsländern werden die Menschen im Normalfall gar nicht alt genug, um Alzheimer zu erliegen. Mit der steigenden Lebenserwartung wird die Rate bei uns weiter zunehmen, so die Forschung nicht bald ein Gegenmittel findet.

5 Diabetes mellitus: 2,2% Auch die Zuckerkrankheit wird künftig noch mehr Opfer fordern. Am Typ 2 - früher Altersdiabetes genannt - erkranken Übergewichtige weit häufiger. Und da wir immer dicker werden, dürfte Diabetes in einer künftigen Todesliste noch weiter vorn figurieren.

6 Brustkrebs: 2,3% Im Unterschied zum Prostatakrebs ist Brustkrebs wohl weitgehend, aber nicht ausschließlich geschlechtsspezifisch. Weltweit erlagen 2001 immerhin 3000 Männer dem Brustkrebs, verglichen mit Frauen.

7 Bronchitis: 3,4% Gemeint ist hier die chronische Bronchitis, eine Entzündung der Lungenschleimhaut. Chronisch ist sie gemäß Definition, wenn "Husten und Auswurf an den meisten Tagen während mindestens drei Monaten in zwei aufeinander folgenden Jahren" erfolgen. 90% aller erkrankten sind Raucher oder Ex- Raucher, betroffen sind zu 75% Männer.

8 Darmkrebs: 3,5% Bei uns die zweithäufigste Krebsart. 90% aller diagnostizierten Fälle treten jenseits des 50. Altersjahres auf. Männer sind leicht häufiger betroffen als Frauen. Üppige, fett- und fleischreiche Nahrung mit niedrigem Ballaststoffanteil gilt als Hauptauslöser.

9 Pneumonie: 4,1% Die triviale Lungenentzündung ist tatsächlich einer der häufigsten Killer unserer Zeit. Primär für Betagte und Allergiker stellt sie eine ernstzunehmende Erkrankung dar. Das Besondere an ihr ist die Vielfalt möglicher Ursachen: Sie kann durch Bakterien, Viren, Pilze, Gifte oder durch den Körper selbst als immunologische Reaktion ausgelöst werden.

10 Bronchialkarzinom: 5,1% Der Tumor, der mit Abstand die meisten Opfer fordert, ist der Lungenkrebs. 95% aller daran Erkrankten sind oder waren Raucher. Und deren Chancen stehen schlecht: Allen medizinischen Fortschritten zum Trotz sterben mehr als 90% innerhalb von fünf Jahren nach der Diagnose.

11 Zerebrovaskuläre Krankheit: 11,2% Wie kann eine Krankheit, von der kaum wer gehört hat, jeden Zehnten dahinraffen? Dahinter versteckt sich eine Durchblutungsstörung im Gehirn, entweder durch Ablagerungen in den Blutgefässen oder durch ein Blutgerinnsel. Die Folge ist eine Apoplexie - umgangssprachlich nennen wir das schlicht einen Schlaganfall.

12 Ischämie: 18,1% Auch den Fachbegriff des größten Killers werden nur wenige kennen. Ähnlich wie bei der Nummer zwei handelt es sich dabei um eine Durchblutungsstörung, diesmal beim Herzen. Die Folge: Herzinfarkt.

13 WesteuropaWelt 1) Herzinfarkt 18.1%1) Herzinfarkt 12.7% 2) Hirnschlag 11.2%2) Hirnschlag 9.6% 3) Lungenkrebs 5.1%3) Lungenentzündung 6.8% 4) Lungenentzündung 4.1%4) Aids 5.0% 5) Darmkrebs 3.5%5) Bronchitis 4.7% 6) Bronchitis 3.4%6) Kindstod 4.4% (div. Ursachen) 7) Brustkrebs 2.3%7) Durchfall 3.5% 8) Diabetes 2.2%8) Tuberkulose 2.9% 9) Alzheimer 2.2%9) Lungenkrebs 2.1% 10) Prostatakrebs 1.7%10) Verkehrsunfall 2.1% Zusammenfassender Vergleich, Statistik der WHO für das Jahr 2001


Herunterladen ppt "www.top-ten.info.ms Die zehn häufigsten Todesursachen www.top-ten.info.ms."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen