Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Green Fluorescent Protein (GFP) Das GFP ist ein Protein von 238 Aminosäuren ursprünglich aus der Qualle Aequoria victoria isoliert. Diese erzeugt grüne.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Green Fluorescent Protein (GFP) Das GFP ist ein Protein von 238 Aminosäuren ursprünglich aus der Qualle Aequoria victoria isoliert. Diese erzeugt grüne."—  Präsentation transkript:

1 Green Fluorescent Protein (GFP) Das GFP ist ein Protein von 238 Aminosäuren ursprünglich aus der Qualle Aequoria victoria isoliert. Diese erzeugt grüne Biolumineszenz. Das Protein kann in jedem Organismus ohne zusätzliche Cofaktoren exprimiert werden.

2 Anwendungen von GFP In vivo Verfolgung von Proteinen Aufzeichnung von Gen Expressionen Beobachtung von Zellpopulationen bzw. Differenzzierung Studium von Infektionen

3

4

5 Struktur des GFP Die Struktur von GFP zeigt eine Form die an eine Kanne erinnert. Sie wird als β-Can bezeichnet Dies besteht aus 11 β- Faltblättern und einer zentralen α-Helix

6 Fluorophor Fluorescenz wird durch einen Fluorophor erzeugt welcher im Zentrum des Proteins sitzt.

7 Die Struktur des Fluorophors Der Fluorophor entsteht in einem Tripeptide -Ser 65 - Tyr 66 -Gly 67 - Dessen Bildung geschieht auto- katalytisch

8 Mechanismus der Fluorophor-Bildung Durch Ringbildung entsteht ein konjugiertes aromatisches System.

9

10 Was ist Fluorescenz? Ein Molecül absorbiert ein Photon und hebt es auf eine höhere Schale (Energielevel). Nach to Sekunden fällt das Elektron auf die Ausgangsschale (Energie- level) zurück und emittiert ein Photon. Das emittierte Photon hat eine geringere Energie (größere Wellenlänge) als das absorbierte. Konjugierte und aromatische Syteme zeigen oft Fluorescenz

11 Spektrale Charakteristik des wild-Typ GFP Anregungsmaximum bei 395 nm (UV) mit einem kleinen peak bei 475 nm (blau) Emission bei 508 nm (grün) Quantenausbeute zwischen 0.72 to 0.85

12 Bedeutung von Wasserstoffbrücken zur Fixierung des Moleküls Der isolierte Fluorophor fluoresziert nicht. H-Brücken zu nahegelegenen Seitenresten erzeugen erst Fluorescenz

13

14 Mutationen führen zu blauen und roten fluoresierenden Proteinen Ser 65 nach Thr Phe 64 nach Leu Tyr 66 nach His Tyr 145 nach Phe

15


Herunterladen ppt "Green Fluorescent Protein (GFP) Das GFP ist ein Protein von 238 Aminosäuren ursprünglich aus der Qualle Aequoria victoria isoliert. Diese erzeugt grüne."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen