Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

GMES - Regionalkonferenz für Offshore-Windenergie und Klimawandel Bremen, 25. Januar 2012 mit Beiträgen von: P. Bahurel, Mercator Ocean / F und anderen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "GMES - Regionalkonferenz für Offshore-Windenergie und Klimawandel Bremen, 25. Januar 2012 mit Beiträgen von: P. Bahurel, Mercator Ocean / F und anderen."—  Präsentation transkript:

1 GMES - Regionalkonferenz für Offshore-Windenergie und Klimawandel Bremen, 25. Januar 2012 mit Beiträgen von: P. Bahurel, Mercator Ocean / F und anderen MyOcean - Ein Projekt zum Aufbau mariner GMES-Dienste Stephan Dick Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie

2 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 2 Einleitung: Was ist MyOcean? Was liefert MyOcean? Wie komme ich an MyOcean Dienste und Produkte? Wie ist der aktuelle Stand und was kommt nach MyOcean? Was gibt es zusätzlich zu MyOcean? Zusammenfassung Inhalt MyOcean - Aufbau mariner GMES-Dienste

3 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 3 MyOcean ist ein Projekt im 7. Rahmenprogramm der EU zum Aufbau der Marinen GMES-Dienste Koordinator: Pierre Bahurel, Mercator Ocean / F 61 Partner aus ganz Europa (29 Länder) – Met.-Offices und ozeanographische Institutionen – Forschungseinrichtungen – 6 Unternehmen – 3 deutsche Partner (BSH, IfM GEOMAR, Brckmann Consult) Start: 1. April 2009 Laufzeit: drei Jahre (bis ) Budget: 55 Mio. (EU: 33,8 Mio. ) Was ist MyOcean?

4 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 4 Konzept für GMES-Dienste GMES Satellite and in situ networks GMES Service outputs (others) GMES input information (raw data)MarineCoreServices MCS information (ocean state)MarineDownstreamServices GMES Marine End/ Operational Users User customized information (user products) Others data sources MyOcean

5 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 5 Themenbereiche von MyOcean sind: –'Marine Safety' (Ölbekämpfung, SAR...) –'Marine Resources' (Fischbestandsmanagement...) –'Marine and Coastal Environment' (Wasserqualität, Meeresverschmutzung, Küstenaktivitäten...) –'Climate and Seasonal Forecasting' (Klimaüberwachung, saisonale Eisvorhersagen...) MyOcean baut auf Ergebnissen früherer Projekte auf (MERSEA, ECOOP, MARCOAST, POLARVIEW, GLOBCOLOR) Wichtig sind Beiträge von regionalen GOOS-Allianzen (NOOS, BOOS, MOON etc.) Womit beschäftigt sich MyOcean?

6 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 6 Was liefert MyOcean? kontinuierliche Informationen (prozessierte Daten und abgeleitete Produkte) über den Zustand des globalen Ozeans und regionaler Seegebiete Angaben zur Qualität und Genauigkeit Nutzer sind europäische Organisationen (EEA, EMSA, HELCOM, OSPAR, ICES...), Institutionen der Mitgliedsstaaten sowie intermediate users & downstream service providers Daten zum physikalischen Zustand des Meeres und zum Ökosystem für globalen Ozean und europäische Meeresgebiete großräumig bis mesoskalig Hindcast, Nowcast, Forecast Messdaten, Assimilation and Modelle

7 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 7 MyOcean Projektstruktur Verpflichung zur operationellen Bereitstellung von Diensten jede Produktionseinheit betreibt F&E, Produktion und Qualitätssicherung

8 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 8 Insitu TAC (Beobachtungsdatenzentrum)

9 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 9 Für jede Region sind integrierte Datensätze (alle Produkte in einheitlichem Format) verfügbar (V0) Erste Version eines Web Portals für NW Schelf (verantwortlich: BSH) Web Portal für Ostsee beim SMHI verfügbar Verbesserungen bei der Produktqualität Harmonisierung von CalVal-Aktivitäten und Qualitätssicherung Viele V1 Produkte sind bereits verfügbar Schwierigkeiten: Biogeochemische Daten sind teilweise nicht verfügbar Aktueller Stand TACs (Thematic Assembly Centres)

10 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 10 Sitz des Zentrums: UK Metoffice Partner MUMM POL Met.no IMR BSH DMI SMHI Vorhersagezentrum NW-Schelfbereich/Atlantik

11 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 11 Vorhersagezentrum Ostsee (MFC Baltic) Sitz des Zentrums: DMI Konsortium: DMI BSH SMHI FMI MSI

12 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 12 seit Juni 2011 sind operationelle Dienste und Produkte über das MyOcean Portal verfügbar, für Hindcast, Analyse und Vorhersage Weiterentwicklung der Modellsysteme: –neues Modell (NEMO) für den NW Schelf-Bereich (Met.Office) –neues Zirkulationsmodell für Ostsee 'HIROMB-BOOS Model' (HBM) mit zentraler Codeverwaltung Backup-Systeme für NW Schelf und Ostsee sind verfügbar Kalibration und Validation nach einheitlichen Validationsplänen und -prozeduren Vorhersagezentren (MFCs) für Ostsee und NW Schelf

13 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 13 Wie komme ich an MyOcean Dienste und Produkte?

14 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 14

15 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 15 Nach Registrierung: Eingabe von User und Password

16 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 16

17 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 17 Produktkatalog mit 237 Produkten Produkte sind kostenlos verfügbar zentraler Zugang und Download über Web-Portal SLAs (Service Level Agreements) mit nationalen Nutzern und europäischen Institutionen (EEA, EMSA...) Nutzerworkshops und -befragungen Verbesserungsmöglichkeiten: mehr Information über die Produktqualität bessere Internet-Präsentation: –graphische Darstellungen, Web-Viewer im Aufbau –Suche-Funktion mehr und detailliertere Produkte (z.B. bessere Auflösung) Aktueller Stand.

18 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 18 MyOcean-Produkte Zeitreihe von Temperatur-Messungen an der Station 'Arkona'

19 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 19 FernerkundungModellierung

20 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 20 FP7-Folgeprojekt für die Weiterentwicklung und Operationalisierung der Marinen Dienste Zeitraum: April 2012 bis September Partner davon 3 aus Deutschland (BSH, HZG und BC) Neue Produkte mit besserer Qualität Leichterer Zugang zu Produkten Bessere Nutzeranbindung Planung für operationelle Phase nach 2014 (ECOMF?) Unsicherheiten bei langfristigen EU-Förderung (nach 2014) Was kommt nach MyOcean? MyOcean 2

21 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 21 MyWave FP7-Projekt, um qualitativ hochwertige GMES-Dienste zum Seegang aufzubauen (aus D beteiligt: HZG) Laufzeit: Operationelle Produkte und Vorhersagen des DWD (Windinformationen und Seegangsvorhersagen) BSH (ozeanographische Parameter, Seegangsmessungen) Modellauflösung: 900 m und 15 Min. nationale GMES-Projekte DeMarine-Umwelt (2008 bis 2011) DeMarine-2 (beantragt) Weitere GMES-Aktivitäten und Downstream-Dienste

22 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 22 MyOcean liefert bereits heute schon großräumige bis mesoskalige marine Daten über den Zustand des globalen Ozeans und regionaler Seegebiete Produkte sind kostenlos und offen verfügbar Zentraler Zugang über Web Portal: Für Nutzer Registrierung bzw. SLA erforderlich Operationalisierung wird in MyOcean 2 fortgesetzt Neue Produkte, bessere Qualität und leichterer Zugang zusätzlich: weitere GMES-Aktivitäten und Downstream- Produkte Zusammenfassung

23 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 23 MyOcean - Produkte Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

24 MyOcean Projektstruktur 12 Produktionseinheiten (TACs und MFCs) übergreifende Arbeitspakete: - Koordination (WP1) - Central Engineering (WP2) - Forschung & Entwicklung (WP3) - Service Desk (WP16) - Service Definition (WP17) - Nutzereinbindung (WP18) deutsche Beteiligung: - IFM- GEOMAR (Forschung & Entwicklung) - Brockmann Consult (Service Definition, Qualitätskontrolle, Nutzereinbindung) - BSH (Produktion, Validation, Qualitätssicherung, Nutzereinbindung)

25 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 25 MyOcean Dienste & Produkte festgelegt in der FTSS (Fast Track Service Specification) Übersicht über MFC-Produkte: (baseline and standard products of Monitoring and Forecasting Centres) V0-Dienste: ab April 2009 (t0) V1-Dienste: Frühjahr 2011 V2-Dienste: Frühjahr 2012

26 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 26 Wie komme ich an MyOcean Dienste und Produkte? Web Portal:

27 GMES-Regionalkonferenz - MyOcean, S. Dick 27 MyOcean ist ein Projekt im 7. Rahmenprogramm der EU zum Aufbau der marinen GMES-Dienste GMES (Global Monitoring for Environment and Security) ist eine zentrale Initiative von EU und ESA, die für Europa einen eigenständigen und unabhängigen Zugang zu verlässlichen Erdbeoachtungsinformationen (Fernerkundung, in-situ, Modelle) dauerhaft sicherstellen soll. Hierfür werden zentrale operationelle Dienste für die Land-, Meeres- und Atmosphärenüberwachung sowie für Krisenmanagement und Sicherheit aufgebaut, die aktuelle, sicherheits- und umweltrelevante Informationen für Politik, Wirtschaft, Bürger, Behörden und Wissenschaft liefern. Was ist MyOcean?


Herunterladen ppt "GMES - Regionalkonferenz für Offshore-Windenergie und Klimawandel Bremen, 25. Januar 2012 mit Beiträgen von: P. Bahurel, Mercator Ocean / F und anderen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen