Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© RehabNET AG Version 8.12.2009 (W. Steiner) Dr. Werner Steiner Zürich, 25.11.09 und 2.12.09 ANQ/KIQ Projekt: Zielerreichung Schulung Datenhandling, Dateneingabe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© RehabNET AG Version 8.12.2009 (W. Steiner) Dr. Werner Steiner Zürich, 25.11.09 und 2.12.09 ANQ/KIQ Projekt: Zielerreichung Schulung Datenhandling, Dateneingabe."—  Präsentation transkript:

1 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Dr. Werner Steiner Zürich, und ANQ/KIQ Projekt: Zielerreichung Schulung Datenhandling, Dateneingabe

2 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Umsetzung: Muskulo & Neuro Massgebend für Umsetzung sind die 2 MASTER-Dateien: Weiterentwicklung...

3 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Neue Fragebogen: bei Stammdaten Alle neuen Fragebogen werden nur 1 Mal je Case angelegt sie sind bei den Stammdaten aufgeführt: Register: Patient Information

4 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Änderungen: nur Neuro New Case

5 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Änderungen: nur Muskulo

6 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Änderungen: Stammdaten M + N

7 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Neu: M Zusatzdaten (Muskulo 2010)

8 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Neu: N Comorbidität (Neuro 2010)

9 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Neu: N Diagnostik (Neuro 2010)

10 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Neu: M+N Sekundärer Abbruch

11 © RehabNET AG Fragebogen Muskulo Testphase 2010

12 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Datum Eintritt / Datum Austritt New Case bei Stammdaten neu einzugeben! Datum Eintritt Datum Austritt

13 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Setting Muskulo 2010: Formulare Auszufüllen sind Formulare mit "M": Zwingend sind Formulare: M Zusatzdaten (Muskulo 2010) M+N Ziele "Arbeit" und/oder "Soziokulturelles Leben" und/oder "Wohnen" (minimal 1 Zielkategorie!) M+N Sekundärer Abbruch nur bei Bedarf

14 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Setting Muskulo 2010: Ziele Auszufüllen sind: Beschreibung Hauptziel mit entsprechendem Code Beurteilung der Zielerreichung Hauptziel, entweder bei Austritt, oder bei Wechsel ( dann auch 2 Folgeformular ausfüllen. Zielerreichung mit 3 Kategorien angeben! Kontextfaktoren optional Unterziele optional Fachdisziplinen optional

15 © RehabNET AG Fragebogen Neuro Testphase 2010

16 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Setting Muskulo 2010: Indikationen Neue Indikationsgruppe: Muskuloskelettal (andere Regionen) Falls keine der bisherigen Indikationsgruppen passen sollte neue Indikation wählen "Neurorehabilitation" und "Ohne Indikationsgruppe/Abbruch" können in der Testphase nicht mehr benutzt werden Kardiale Reha, Onko-Reha usw wird nicht erfasst!

17 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Datum Eintritt / Datum Austritt New Case bei Stammdaten neu einzugeben! Datum Eintritt Datum Austritt

18 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Setting Neuro 2010: Formulare Auszufüllen sind Formulare mit "N": Zwingend sind Formulare: N Comorbidität (Neuro 2010) N Diagnostik (Neuro 2010) M+N Ziele "Arbeit" und/oder "Soziokulturelles Leben" und/oder "Wohnen" und/oder N Ziele Funktionsfähigkeit (minimal 1 Zielkategorie!) M+N Sekundärer Abbruch nur bei Bedarf Optional: Wohnsituation (Neuro) oder Lebenssituation, wenn von Klinik noch gewünscht

19 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Zwingend FIM/EBI: Eitritt Assessment öffnen hier im Beispiel: EBI eingeben durch Klicken und "Icon Daten" Die Formulare zu Zielen werden hier verschwinden!

20 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Setting Neuro 2010: Ziele Generell sehr ähnlich wie in Pilotphase es werden hier nur die Besonderheiten dargestellt: Beurteilung der Zielerreichung Hauptziel, entweder bei Austritt, oder bei Wechsel ( dann auch 2 Folgeformular ausfüllen. Kontextfaktoren ja/nein Fachdisziplinen optional Beschreibung Hauptziel, Code und NEU HZ erhaltend ankreuzbar Zielerreichung mit nur 2 Kategorien angeben! Kontextfaktoren falls ja: Beschreibung und Beurteilung

21 © RehabNET AG Umsetzung 2009/10

22 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Umsetzung: Muskulo & Neuro Auftrag an RehabNET: 1 gemeinsame Lösung M+N erarbeiten

23 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Ziele Reha: M & N 2 Spezifikationen 1 Lösung für Muskulo / Neuro

24 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Unterschiede: M & N nur Muskulo nur Neuro Muskulo und Neuro

25 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Datum Eintritt / Datum Austritt New Case Datum Eintritt Datum Austritt

26 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Vorz. Abbruch Sekundärer Abbruch Grund: es werden alle Cases erfasst bei Muskulo gibt es zusätzliche Indikation: Fazit: ab 2010 kein Vorz. Abbruch mehr

27 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Kontextfaktoren Neuro: Ja / Nein... welche? Muskulo: optionale Dokumentation der Kontextfaktoren

28 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Kontextfaktoren ICF-Liste Liste mit Vorgaben: ICF-kompatibel

29 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Unterziele 1-6: Wohnen Neuro: minimal 1 UZ je HZ Muskulo: optionale Dokumentation der UZ

30 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Körperfunktionen 1. und 2. Gliederungsebene der ICF Kapitel 1:Mentale Funktionen usw. Unter(Interventions-)ziele nach ICF

31 © RehabNET AG Version (W. Steiner) 1) Auswahl "ICF-Domäne" 2) Auswahl Item "ICF-Ebene 2" Unterziele nach ICF

32 © RehabNET AG Arbeitstechnik

33 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Zoomen: Ctrl-"Scrollrad" der Maus

34 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Zoomen: EBI klein gemacht! Die Radio-Buttons bleiben bei Zoomen gross!

35 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Zoomen: multiform alle sichtbar!

36 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Zoomen: Ctrl "Scrollrad-Maus"

37 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Navigieren mit "Verweis /Anker" Direktes Springen auf Unterziele Springen auf Zielerreichung Hauptziel

38 © RehabNET AG Browsers JavaScript muss aktiviert sein! Anleitung zum Aktivieren von JavaScript

39 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Internet-Explorer: Einstellungen

40 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Internet-Explorer 7: Einstellungen Menü Extras – Internetoptionen: Register Sicherheit --> Stufe anpassen JavaScript = Active Scripting aktivieren!

41 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Internet-Explorer 8: Einstellungen Menü Extras – Internetoptionen: Register Sicherheit --> Stufe anpassen

42 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Firefox: Einstellungen Menü Extras - Einstellungen

43 © RehabNET AG Umsetzung

44 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Rahmenbedingungen: Module «RehabNET ® -MAS» bietet inhaltlich verschiedene Module! Konfigurierbarkeit für: Muskuloskelettale Rehabilitation Neuro Rehabilitation Cancer Rehabilitation Kardiale Rehabilitation Ferner unterschiedlichste Technik für: Patienten-Fragebogen scannbar Patienten-Fragebogen für Online-Eingabe Health Care Professional (HCP) Formulare in HTML (Online)

45 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Kombinierte Papier- u. HTML-Lösung Daten- Export User A User B Fragebogen Sets scannen Reha- Ziele Neu 2009 Eingabe online elektronisches Netzwerk Zentrale Datenbank User C

46 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Stationäre Intervention EintrittAustritt t Datenstruktur Muskulo Einschluss QMAustritt QM Optional: Fragebogen "Pat Outcomes" Ziele Arbeit, Sozkult, Wohnen Einschluss (Ziele HP)Austritt (Ziele HP) Optional: Kraftmessungen, TUG, 6min Gehtest

47 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Data Quality Zwingende Daten "Muskulo" Patienten (Cases) mit fehlenden Daten bei zwingenden Angaben werden aus der Auswertung ausgeschlossen. Zwingende Daten sind: Case: eineindeutige Kennung Eintritt (Einschluss): Stammdaten (Register Patient Information): Alter (Jahrgang), Geschlecht, Indikationsgruppe, "Reha erschwerende Faktoren?", UVG/KVG?, "direkt aus Akutklinik?", Datum "Eintritt" und "Austritt" Ziele der Rehabilitation: Minimal 1 Hauptziel (HZ), Unterziele müssen dokumentiert sein, aber nicht in «RehabNET ® -MAS» Austritt: Ziele/Zielerreichung (Register Patient Information): Zielerreichung zu minimal 1 HZ © RehabNET

48 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Stationäre Intervention EintrittAustritt t Datenstruktur Neuro Ziele Arbeit, Sozkult, Wohnen, Funktionsfähigkeit Einschluss (Ziele HP)Austritt (Ziele HP) Klinische Tests(?), FIM/EBI Eintritt, ev. Verlauf Keine Patienten-Fragebogen

49 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Data Quality Zwingende Daten "Neuro" Patienten (Cases) mit fehlenden Daten bei zwingenden Angaben werden aus der Auswertung ausgeschlossen. Zwingende Daten sind: Case: eineindeutige Kennung Eintritt (Einschluss): Stammdaten (Register Patient Information): Alter (Jahrgang), Geschlecht, Indikationsgruppe, Diagnostik, Datum "Eintritt" und "Austritt"; Ziele der Rehabilitation: Minimal 1 Hauptziel (HZ), Kontextfaktoren (Ja/Nein, welche..), minimal 1 Unterziel dokumentiert (optional nach ICF 2. Ebene) Visitenart Eintritt (Einschluss) FIM / EBI Austritt: Ziele/Zielerreichung (Register Patient Information): Zielerreichung zu minimal 1 HZ © RehabNET

50 © RehabNET AG Version (W. Steiner) FIM/EBI: Visite generieren Case neu angelegt: keine Visite diese zuerst anlegen

51 © RehabNET AG Version (W. Steiner) FIM/EBI: Eingabe Assessment öffnen im Beispiel EBI eingeben durch Klicken und "Icon Daten"

52 © RehabNET AG Online-Eingabe

53 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Hauptziel: ohne und mit Wechsel Einschluss Austritt Stationäre Intervention Hauptziel ändert nie Dokumentation erlaubt es, 3 Situationen abzubilden: Hauptziel ändert nie Hauptziel ändert 1 Mal Hauptziel ändert 2 Mal Hauptziel 1 1 Wechsel HZ Hauptziel 1 Wechsel1 HZ Wechsel2

54 © RehabNET AG Bsp. Muskulo: Rehaziele Anleitung zur Dateneingabe Version 1.0; Dr. Werner Steiner

55 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Spezifikationen Muskulo Die Umsetzung erfolgt gemäss MASTER-Datei: "Weiterentwicklung Muskuloskelettale Rehabilitation" Es gibt 2 kombinierbare Möglichkeiten der Dateneingabe: reine HTML-Lösung (Online) kombinierte "Papier"- und HTML-Lösung

56 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Umsetzung Muskulo: 3 Zielkategorien Wohnen (Zielerreichung) Soziokulturelles Leben (Zielerreichung) Arbeit (Zielerreichung) Funktions- fähigkeit (Zielerreichung) X

57 © RehabNET AG Version (W. Steiner) 1 Hauptziel (aus Liste): Bsp.: Selbständiges Wohnen..... Zielkategorie und Hauptziel Wohnen (Zielerreichung) Spezifische Ziele der Intervention (Intervention targets) U-Ziel 1U-Ziel 2U-Ziel 3U-Ziel 4U-Ziel 5U-Ziel 6 Hauptziel soll erreicht werden durch Interventionen in Zielbereichen 1 – n (= Unterziele)

58 © RehabNET AG Online-Eingabe

59 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Neuen Case anlegen: Online Neuer Case ? Dateneingabe «RehabNET ® -MAS»

60 © RehabNET AG Version (W. Steiner) RehabNET ® -MAS Medical Assessment System Internetapplikation für dezentrale Messung der Ergebnisqualität mit sofort verfügbaren Feedbacks Muskuloskelettale Reha Neuro-Reha Cancer Reha Kardiale Reha Pulmonale Reha Gastro Geriatrie Rheuma

61 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Hauptseite: «RehabNET ® -MAS»

62 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Login: «RehabNET ® -MAS»

63 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Fenster "Case-Übersicht" Liste der Cases

64 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Es öffnet sich das Fenster: "Patient Information" "New Case" Case anlegen New Case

65 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Register "Patient Information" Im Fenster: "Patient Information" sind die Angaben zum Case einzugeben! Mit "Tab" springt man zum nächsten Feld! Keine Assessment- Formulare beim Anlegen eines neuen Cases vorhanden.

66 © RehabNET AG Version (W. Steiner) "Patient Information" Dateneingabe Kennung: Klinikinterne Nummer mit wenigen Sonderzeichen. "T" ist reserviert für die Testpatienten! Kennungen mit "T" erscheinen in keiner Auswertung! Geschlecht: weiblich / männlich Geburtsdatum: Das Jahr genügt bei Erwachsenen, also z.B. 1960

67 © RehabNET AG Version (W. Steiner) "Patient Information" Dateneingabe Indikationsgruppe: Je nach Klinik-Konfiguration, minimal mit HWS, LWS, OEX, UEX, SYS Sprache: nicht relevant in Testphase, entspricht der bevorzugten Sprache des Pat Feld 1 bis 3: Zur freien Verfügbarkeit der Kliniken New Case wird angelegt!

68 © RehabNET AG Version (W. Steiner) "Patient Information" Dateneingabe Indikationsgruppe: Je nach Klinik-Konfiguration, minimal mit HWS, LWS, OEX, UEX, SYS Sprache: nicht relevant in Testphase, entspricht der bevorzugten Sprache des Pat Feld 1 bis 3: Zur freien Verfügbarkeit der Kliniken New Case wird angelegt!

69 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Einschluss (Ziele HP) automatisch Save-Button: Klicken auf "Save" bewirkt ein automatisiertes Anlegen der Visitenart: "Einschluss (Ziele HP)" Damit werden die konfigurierten elektronischen Formulare angelegt Neuentwicklung Okt/Nov 2009 Reha- Ziele Neu 2009

70 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Ziele bei "Patient Information" Prototyp

71 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Ziele bei "Patient Information" Weshalb diese Nomenklatur? (M) definiert die Variante "Muskuloskelettale Reha" (N) wäre entsprechende Variante in der Neurorehabilitation Die Formulare sind vom Typ "multiform" bedeutet, dass darin mehrere Formulare enthalten sind, welche an unterschiedliche Orte (Tabellen/Records) speichern müssen! Konsequenz: System wird teuer: 3 Formulare "multiform", jedes enthält 3 weitere Formulare 9 Total, dies in 3 Sprachen 27 Neuro: 36 Formulare!!!

72 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Ziele Wohnen (multiform) Zur Online-Eingabe der Reha-Ziele (3 Unterformulare zu: "Ziele Wohnen")

73 © RehabNET AG Version (W. Steiner) "Ersteingabe" Ziele Wohnen Bei der 1. Eingabe ist nur 1 Formular sichtbar. Dieses dokumentiert zunächst die Ziele bei Rehabeginn.

74 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Hauptziel: ohne und mit Wechsel Einschluss Austritt Stationäre Intervention Hauptziel ändert nie Dokumentation erlaubt es, 3 Situationen abzubilden: Hauptziel ändert nie Hauptziel ändert 1 Mal Hauptziel ändert 2 Mal Hauptziel 1 1 Wechsel HZ Hauptziel 1 Wechsel1 HZ Wechsel2

75 © RehabNET AG HZ ändert nie Vorgehen

76 © RehabNET AG Version (W. Steiner) "Öffnen" Ziele Wohnen Klicken auf "Icon" öffnet das Online Formular Alle notwendigen Angaben zum Hauptziel "Wohnen", zur Zielerreichung, dem "Haupt-Kontextfaktor" und den Unterzielen können auf diesem Formular gemacht werden! ACHTUNG: Prototyp noch ohne Unterziele!

77 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Formular: Ziele Wohnen Header mit Case-Angaben. Roter Pfeil zeigt "Sprungmarken" zum navigieren im Formular Darunter Angaben zu den Hauptzielen (Liste entspricht Auswahlmöglichkeit)

78 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Hauptziel Wohnen definieren Auswahlfeld (Dropdown): Enthält die definierten Hauptziele für Wohnen Auswählen der Text und der Code wird übernommen (1) und "2) Beschreibung Hauptziel: wird gespeichert! Text soll präzisiert werden Code kann überschrieben werden (1) (2) Code: wird gespeichert! 3: kein Datum!!

79 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Zielerreichung Wohnen Beurteilung betrifft: ZE bei Austritt (muss ausgewählt werden) Zielerreichungsgrad (M): 3er Skala ganz / weitgehend erreicht teilweise erreicht nicht erreicht Freitext (kein Datum!!)

80 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Kontextfaktor zu Ziele: Wohnen ACHTUNG: Kontextfaktoren werden nur im Projekt "Neurorehabilitation" erfasst neue Variable: Gibt es 1 relevanten Kontextfaktor für HZ "Wohnen"?

81 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Kontextfaktor zu Ziele: Wohnen Liste zu den Haupt-Kontextfaktoren (Liste entspricht Auswahlmöglichkeit) Auswahl Haupt-Kontextfaktoren (Mechanismus wie bei Hauptziel!)

82 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Beurteilung Haupt-Kontextfaktor Grundsätzlich 2 Kategorien: hemmend / fördernd (Interpretation: eher..., und nicht absolut!) die zusätzliche Kategorie "Neutral" kann Verwendung finden, wenn sich ein Kontextfaktor im Verlauf verändert hat.

83 © RehabNET AG Fachdisziplin optional

84 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Fachdisziplin je Unterziel Auswahl Fachdisziplin (Mechanismus wie bei Hauptziel!) optional

85 © RehabNET AG HZ ändert 1 Mal Vorgehen

86 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Zielerreichung Wohnen: Wechsel1 Beurteilung betrifft: ZE bei Wechsel (muss ausgewählt werden) Zielerreichungsgrad (M): Optional Freitext: Begründung für Wechsel (kein Datum!!)

87 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Verlauf 1 (Ziele HP) automatisch Save-Button: Klicken auf "Save" bewirkt ein automatisiertes Anlegen eines neuen Formulars: Wohnen (Zielerreichung nach Wechsel1) Parallel: Anlegen der Visitenart: "Verlauf 1 (Ziele HP)" eigener Daten-Record, benötigt Datum

88 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Kontext HZ Wohnen nach Wechsel Eingabe Kontexfaktor mit Bezug zu gewechseltem Hauptziel (Vorgehen analog wie bereits beschrieben)

89 © RehabNET AG Version (W. Steiner) 1 Hauptziel (aus Liste): Bsp.: Selbständiges Wohnen..... Wechsel HZ neue Unterziele Spezifische Ziele der Intervention (Intervention targets) U-Ziel 1U-Ziel 2U-Ziel 3U-Ziel 4U-Ziel 5U-Ziel 6 Aus der Hierarchie der Ziele geht hervor, dass bei einem Wechsel des Hauptzieles wohl auch die Unterziele angepasst werden müssen Auf Formular "Wohnen (Zielerreichung nach Wechsel1)" zwingend: Hauptziel (Beschreibung und Code) Datum: HZ gültig ab minimal 1 dokumentiertes Unterziel

90 © RehabNET AG HZ ändert 2 Mal Vorgehen

91 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Zielerreichung Wohnen: Wechsel2 Beurteilung betrifft: ZE bei Wechsel (muss ausgewählt werden) Optional Freitext: Begründung für Wechsel Zielerreichungsgrad (M):

92 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Verlauf 2 (Ziele HP) automatisch Save-Button: Klicken auf "Save" bewirkt ein automatisiertes Anlegen eines neuen Formulars: Wohnen (Zielerreichung nach Wechsel2) Parallel: Anlegen der Visitenart: "Verlauf 2 (Ziele HP)" eigener Daten-Record, benötigt Datum

93 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Zielerreichung Wohnen: Austritt Optional Freitext: Begründung für Wechsel Zielerreichungsgrad (M): Beurteilung betrifft: ZE bei Austritt (immer vor-ausgewählt!)

94 © RehabNET AG Version (W. Steiner) Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung Dr. Werner Steiner


Herunterladen ppt "© RehabNET AG Version 8.12.2009 (W. Steiner) Dr. Werner Steiner Zürich, 25.11.09 und 2.12.09 ANQ/KIQ Projekt: Zielerreichung Schulung Datenhandling, Dateneingabe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen