Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Reisetagebuch Johannes Bugenhagen Erarbeitet von: Katharina Eich, Lasse Lahrs, Robin Hoyndorf Im Seminar: „Johannes Bugenhagen, Reformator der Stadt Hildesheim“

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Reisetagebuch Johannes Bugenhagen Erarbeitet von: Katharina Eich, Lasse Lahrs, Robin Hoyndorf Im Seminar: „Johannes Bugenhagen, Reformator der Stadt Hildesheim“"—  Präsentation transkript:

1 Reisetagebuch Johannes Bugenhagen Erarbeitet von: Katharina Eich, Lasse Lahrs, Robin Hoyndorf Im Seminar: „Johannes Bugenhagen, Reformator der Stadt Hildesheim“

2 Inhalt I.Projektaufgabe & Ziel II.Verbindung zum Kerncurriculum III.Planung IV.Umsetzung V.Ergebnis VI.Literatur

3 I.Projekt- aufgabe & Ziel Projektaufgabe: Wie ist es möglich, den Schülerinnen und Schülern einer 10. Klasse der Realschule, das Leben Johannes Bugenhagens näher zu bringen? Ziel: Ein Reisetagebuch mit eventueller Reiseroute

4 II.Ver- bindung zum Kern- curriculum Kompetenzbereich: „Nach Glaube und Kirche fragen“ (Seite 28) „Nach Gott fragen“ (Seite 22/23) Kreatives Schreiben: Arbeit mit Literatur im Vordergrund Durch eigenes Ausformulieren während des Schreibprozesses bessere Speicherung der Inhalte Kein Anspruch auf allgemeine Gültigkeit Individuelle Umsetzung Kreatives Durchdenken der damaligen Lebensverhältnisse

5 III. Planung Gruppenaufteilung: 5 Gruppen a 5 Schülerinnen und Schüler Verteilung auf 5 Städte, die Bugenhagen besucht hat Aufteilung nach Interesse, Losentscheid bei zu großen Gruppen Unterrichtseinheit: jede Woche eine Einheit Insgesamt 8 Einheiten je 90 Minuten 45 min. „Leben in jener Zeit“ 45 min. „Projektarbeit zur gewählten Stadt

6 Hilfestellungen: Literaturliste mit Inhaltsangaben Checkliste Tagebuch Beispielhafter Tagebucheintrag  Siehe Plakat! Was wird benötigt? EDV Ausstattung Schreibutensilien Klassenbibliothek mit Werken der Literaturliste und Atlanten Arbeitsräume III. Planung

7 Arbeitsauftrag: „Die SuS erarbeiten mit Hilfe von literarischen Quellen Wissen über die Reisen von Johannes Bugenhagen und halten die gewonnenen Erkenntnisse in Form eines Reisetagebucheintrages zu einer gewählten Stadt kreativ fest.“ Differenzierung: Anzahl der zu lesenden Quellen variieren Umfang des Eintrages verändern Es kann eine Layoutgruppe mit Schülerinnen und Schüler, die ihre Aufgaben bereits abgeschlossen haben, gebildet werden IV.Umsetzung

8 Modellhafter Verlauf der Unterrichtseinheit IV.Umsetzung Projektarbeit in den Gruppen zu ihrer jeweiligen Stadt Schülerfragen 1 Quellensuche Literaturrecherche zu ihrer Stadt in Klassenbibliothek Wo muss ich schauen? Was ist wichtig? Zwischengespräch => Vorstellung der recherchierten Quellen Besprechung Aufbau Tagebuch 5 Ausarbeitung eines Tagebucheintrages und der Präsentation Wie schreibe ich einen Tagebucheintrag? Wie lang muss dieser sein? Dürfen Bilder verwendet werden? 6 7 8Präsentation der Reisetagebucheinträge Unterrichtseinheit „Reformation aus der Sicht Bugenhagens“ ThemaLiteratur 1 Leben im 16. Jahrhundert Leben von Bugenhagen Alltag im Mittelalter: natürliches Lebensumfeld und menschliches Miteinander von Ernst Schubert mittelalter.net Zwischengespräch => Vorstellung der recherchierten Quellen Besprechung Aufbau Tagebuch 5 Besprechung der Städte und Kirchenordnungen 6 7 8Präsentation der Reisetagebucheinträge

9 Könnte aussehen: Tagebucheinträge der Gruppen identisch in Schriftart, -größe und Zeilenabstand, allerdings variabel in Umfang und optischer Ausgestaltung. Layout des Tagebuches: Deckblatt mit Reiseroute Inhaltsverzeichnis Reisetagebucheinträge Wichtig: Lehrkraft hält sich bei der Methode des kreativen Schreibens im Hintergrund. Impulse zur Gestaltung kommen von den Schülerinnen und Schülern! V.Ergebnis

10 VI.Literatur Abbildungen: www. luther.de www. kirche-mv.de www. heiligenlexikon.de Literatur: Niedersächsisches Kultusministerium: Evangelische Religion. Kerncurriculum für die Realschule Schuljahrgänge 5- 10, Hannover Zimmermann/Zimmermann: Handbuch Bibeldidaktik. Tübingen,2013.

11 Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Reisetagebuch Johannes Bugenhagen Erarbeitet von: Katharina Eich, Lasse Lahrs, Robin Hoyndorf Im Seminar: „Johannes Bugenhagen, Reformator der Stadt Hildesheim“"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen