Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erstellung eines Wanderbuches,,Der Weg ist das Ziel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erstellung eines Wanderbuches,,Der Weg ist das Ziel."—  Präsentation transkript:

1 Erstellung eines Wanderbuches,,Der Weg ist das Ziel

2 Hauptziel: Den Schülern, einer 5. Klasse Realschule, soll die Möglichkeit gegeben werden, die Freude am Wandern zu entdecken. Feinziele: - Gemeinschaftsförderung - Vermittlung von Kommunikationskompetenz - Gesundheitserziehung - Sinnvolle Freizeitgestaltung - Fächerverbindendes Lernen (Deutsch: Fragebogen, Gedicht; Informatik und Kunst: Gestaltung des Wanderbuches; Religion: Wallfahrtsorte und – wege; Sport: Wandertag; Erdkunde: Geografische Orientierung; Geschichte) - Kennenlernen von Methoden und Arbeitstechniken

3 - Zeitraum: Drei Tage (ohne Wandertag) - Vorstellung des Projekts Kriterien für das Wanderbuch - Jeder Schüler wählt zwei Wanderorte Bayerns, mit denen er sich näher befasst und zu denen er Informationen sammelt und zusammenstellt, aus - Festgelegte Kategorien für die Buchseiten: - Mindestens eine per Computer gestaltete Seite - Wanderort bzw. –weg - Geografie: Entfernung/ Lage - Art des Wanderweges (Berge, Wald, Stadt etc.) - Dauer des Wanderweges - Sehenswürdigkeiten vor Ort - Kirchen und Klöster in der Umgebung - Gaststätten und Biergärten - Besonderheiten (Besonderer Tipp)

4 Tag 1: Teil 1 - Erstellung des Fragebogens am Vormittag (1.-3.Stunde) - Pause (Lehrer kopiert den Fragebogen) Teil 2 Unterrichtseinheit: (4.-6.Stunde) Die wichtigen Wallfahrtsorte in Bayern-Bedeutung und Entstehung des Pilgerns - Gruppenarbeit (4 bis 5 Gruppen) - Lehrer bringt Infomaterial, Plakate, Fotos etc. mit->Schüler gestalten anhand dieser Dinge Plakate zu fünf Wallfahrtsorten, die der Lehrer ausgewählt hat - Mittagspause Teil 3 Interview am Nachmittag in der Fußgängerzone: In Zweierteams sollen mindestens 8 Passanten befragt werden(evtl. auch Familie, Freunde und Bekannte zu Hause interviewen)

5 Teil 1: (1.-3-Stunde) - Auswertung des Fragebogens -> Graphische Darstellung wird durch den Lehrer erstellt und später in das Buch geheftet - Pause Teil 2: (4.-6-Stunde) - Kriterien für das Wanderbuch werden den Schülern ausgeteilt - Lehrer stellt ein Musterbeispiel der Klasse vor - Beginn der selbstständigen Arbeit im Computerraum (jeweils 2 Wanderorte): Recherche, Bildersuche, Informationssammlung Differenzierung: Die Schüler, die bereits ihre Buchseite fertiggestellt haben, tauschen sich gegenseitig über ihre Arbeit aus. - Mittagspause - Teil 3: - Am Nachmittag gestaltet jeder Schüler künstlerisch seinen eigenen Einband

6 Teil 1 (1.-3. Stunde) - Einstieg: Präsentation eines Schülerbeispiels und Überprüfung der Kriterien - Fortsetzung und Fertigstellung der Recherchearbeit - Pause Teil 2 (4.-5. Stunde) - Gemeinsames hochladen der Arbeiten in Wiki (vom Lehrer erstellt) - Lehrer kontrolliert den Aufbau der Arbeiten - Schüler wählen sich anhand von Wiki ihre zehn Lieblingsorte aus und drucken diese aus - Mittagspause Teil 3 Erstellung des Inhaltsverzeichnisses: - Lehrer teilt jedem Schüler eine Karte von Bayern aus, in die die Schüler ihre Top-Ten-Orte eintragen

7 Beispielfragebogen: 1. Geschlecht? 2. Alter? 3. Beruf? 4. Wie oft wandern Sie? ->selten bis nie-> min. 1x wöchentlich-> mehrmals im Monat-> einmal im Monat->mehrmals im Jahr 5. Wo wandern Sie bevorzugt? ->Stadt/Dorf ->Wald/Wiesen ->Berge ->Täler ->Fluss/See 6. Warum wandern Sie? (Mehrfachnennungen möglich) ->Natur ->Entspannung ->Gemeinschaft ->Sport/Gesundheit- >Kulinarisches ->Sonstiges: 7. Wie ist Ihre Meinung zu Wallfahrten? ->bin begeisterter Teilnehmer ->passive Sympathie ->neutrale Einstellung -> Abneigung 8. Beschreiben Sie Ihren Lieblingswanderort!

8 - Gemeinsame Wanderung - Kennenlernen eines behandelten Wanderweges Kinder sollen sich einen Lieblingsplatz auswählen, zur Ruhe kommen und anhand eines,,Elfchens ihre Eindrücke festhalten Gedichte und Fotos von der Wanderung sollen in das Wanderbuch nachgetragen werden

9 1. Künstlerisch gestaltetes Deckblatt 2. Inhaltsverzeichnis (bayrische Landkarte) 3. Top Ten der Lieblingswanderorte 4. Bilder der Wanderung vom Wandertag 5. Elfchen- Gedicht 6. Künstlerisch gestaltetes Schlußblatt

10 Im Schulhaus werden die Plakate, der Fragebogen und die Auswertung sowie ein exemplarisches Wanderbuch ausgestellt.

11 Jeder geht mit Wir sind gut drauf Ziel


Herunterladen ppt "Erstellung eines Wanderbuches,,Der Weg ist das Ziel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen