Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schöpfung – Evolution – Zufall Eine Projektpräsentation von Teresa Janz und Teresa Janz und Rosina Tropper.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schöpfung – Evolution – Zufall Eine Projektpräsentation von Teresa Janz und Teresa Janz und Rosina Tropper."—  Präsentation transkript:

1 Schöpfung – Evolution – Zufall Eine Projektpräsentation von Teresa Janz und Teresa Janz und Rosina Tropper

2 Motivation - Auslöser Anfragen von Lehrer/innen und Schüler/innen – Seite, ein Projekt zu machen Anfragen von Lehrer/innen und Schüler/innen – Seite, ein Projekt zu machen Wunsch, sich mit einer Thematik näher und intensiver zu beschäftigen, wurde geäußert Wunsch, sich mit einer Thematik näher und intensiver zu beschäftigen, wurde geäußert Zeitpunkt: nicht in der letzten Schulwoche Zeitpunkt: nicht in der letzten Schulwoche

3 Motivation - Auslöser Fächerkombination Fächerkombination Viele gemeinsame Themen, die man bearbeiten kann Viele gemeinsame Themen, die man bearbeiten kann Möglichkeit, vielschichtig und vielseitig zu arbeiten Möglichkeit, vielschichtig und vielseitig zu arbeiten

4 Ziele des Projektes SchülerInnen sollen lernen: Selbstständiges Arbeiten Selbstständiges Arbeiten Ein Thema aus verschiedenen Positionen zu betrachten Ein Thema aus verschiedenen Positionen zu betrachten Bedeutung von Natur erkennen > Natur schützen Bedeutung von Natur erkennen > Natur schützen Von verschiedenen Schöpfungsmythen lernen Von verschiedenen Schöpfungsmythen lernen

5 Ziele des Projektes Organisationstalent fördern – Organisationstalent fördern – Organisieren eines Frühlingsfestes > Eltern und Angehörigen die Ergebnisse präsentieren Kreativität fördern – Kreativität fördern – verschiedene Ausdrucksformen (Musik, Tanz, künstlerisches Darstellen, Schauspiel,…)

6 Ausgangslage Zwei 5. Klassen nehmen am Projekt teil Zwei 5. Klassen nehmen am Projekt teil Zeitpunkt: nach Ostern (Frühlingserwachen) Zeitpunkt: nach Ostern (Frühlingserwachen) Zeitrahmen: 1 Woche – nur Projekt Zeitrahmen: 1 Woche – nur Projekt (Montag bis Donnerstag – Projekt Freitag – Vorbereitungen für Fest) Freitag – Vorbereitungen für Fest)

7 Gliederung des Projekts Vorbereitungsphase Vorbereitungsphase (Rahmen festlegen: welche LehrerInnen und Fächer, welche Klassen, was ist das Thema, Dauer des Projekts, Stundenplan, Koordination, etc.) Durchführungsphase Durchführungsphase (konkrete Umsetzung: Anweisungen und Materialübergabe, Bearbeiten der Themen in unterschiedlichen Sozialformen, Besprechungstermine der Lehrpersonen, …) Präsentation und Reflexion Präsentation und Reflexion (Abschluss des Projekts wird der Schule, den Eltern etc. präsentiert, Reflexion prozessbegleitend)

8 Involvierte Fächer BE BE RK RK ME ME D GWK/BIUK GWK/BIUK PH/CH PH/CH Videogruppe (INFO) Videogruppe (INFO) Gruppe 1 Gruppe 2

9 Planungsphase 2 Monate vorher – SchülerInnen müssen sich entscheiden, welche Fächer sie besuchen möchten 2 Monate vorher – SchülerInnen müssen sich entscheiden, welche Fächer sie besuchen möchten Vorschläge von Seiten der SchülerInnen werden in Projekt eingearbeitet Vorschläge von Seiten der SchülerInnen werden in Projekt eingearbeitet Vortrag für Einstieg planen – Vortrag für Einstieg planen – Referenten für Einstiegsvortrag suchen

10 Stundenplan MontagDienstagMittwochDonnerstag VortragRKME BE – Video BU/GWKD PH/CH – Video PH/CHBU/GWK D - Video Gesamt – besprechungPH/CHD BU/GWK - Video BU/GWK - VideoRKBE ME – Video BEME RK - Video

11 Durchführungsphase Einstieg in das Projekt: Vortrag zum Thema Umweltschutz Einstieg in das Projekt: Vortrag zum Thema Umweltschutz ME: Die Schöpfung von Joseph Haydn ME: Die Schöpfung von Joseph Haydn (Analyse und Bearbeitung des Oratoriums) BE: Gestalten von Kunstwerken zum Thema Schöpfung (Mosaike); Gestaltungsarbeit zu den Elementen; in Gemeinschaftsarbeit eine Bildergeschichte zeichnen; Gestaltungen für`s Abschlussfest; Bildbetrachtungen BE: Gestalten von Kunstwerken zum Thema Schöpfung (Mosaike); Gestaltungsarbeit zu den Elementen; in Gemeinschaftsarbeit eine Bildergeschichte zeichnen; Gestaltungen für`s Abschlussfest; Bildbetrachtungen

12 Durchführungsphase Deutsch + Englisch: Deutsch + Englisch: 1. Vergleichendes Lesen von Schöpfungsmythen 2. Fantasiegeschichten 3. Gedichte (z.B.: SCHÖPFUNG, A – Z) 4. Sketches schreiben und aufführen

13 Durchführungsphase BIUK/GWK: Naturwunder, Entstehung der Erde, Vorstellung von Ländern, Evolutionstheorie (Charles Darwin), das Wunder Mensch, Ausflug in die Natur,… BIUK/GWK: Naturwunder, Entstehung der Erde, Vorstellung von Ländern, Evolutionstheorie (Charles Darwin), das Wunder Mensch, Ausflug in die Natur,…

14 Durchführungsphase CH/PH: Urknall, Die Elemente, Versuche, Effekte erzeugen für Präsentation,… CH/PH: Urknall, Die Elemente, Versuche, Effekte erzeugen für Präsentation,… Videogruppe: filmen, Videos schneiden, DVD erstellen, … Videogruppe: filmen, Videos schneiden, DVD erstellen, …

15 Religion Schöpfungsmythen – vergleichen mit anderen Religionen und Kulturen Schöpfungsmythen – vergleichen mit anderen Religionen und Kulturen (z. B. Enuma ELISH, Ägypten, …) Entstehung der biblischen Schöpfungsmythen Entstehung der biblischen Schöpfungsmythen Philosophische Ansätze Philosophische Ansätze Vergleiche mit anderen Vergleiche mit anderenBibelstellen

16 Konkretes Beispiel: Religion Arbeitsauftrag: Arbeitsauftrag: 1. SchülerInnen sollen unterschiedliche Schöpfungsmythen erarbeiten (Bücher, Internet,…) 2. Gestaltung eines Plakates 3. Ausarbeitung einer Präsentationsmöglichkeit (z. B. Gedicht, Schauspiel) (z. B. Gedicht, Schauspiel)

17 Abschluss Frühlingsfest: Präsentation der erarbeiteten Ergebnisse Frühlingsfest: Präsentation der erarbeiteten Ergebnisse 1. Vorstellung des Projektes 2. Aufführung der Sketches 3. Präsentation von Kunstwerken 4. Vorführung des Videos 5. Ausdruckstanz 6. Buffet – natürliche Produkte Reflexion + Evaluation Reflexion + Evaluation (Gesprächsrunden am Ende der Einheiten, Webtagebuch auf der Schulhomepage – prozessbegleitend, Evaluation nach dem Projekt, Feedback – Runde, Portfolio)

18 Danke für eure Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Schöpfung – Evolution – Zufall Eine Projektpräsentation von Teresa Janz und Teresa Janz und Rosina Tropper."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen