Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 1 Themenübersicht Effizienz Energiebedarf / Energieverbrauch Kostenfaktor Beleuchtung Best Practice Beleuchtung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 1 Themenübersicht Effizienz Energiebedarf / Energieverbrauch Kostenfaktor Beleuchtung Best Practice Beleuchtung."—  Präsentation transkript:

1

2 ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 1 Themenübersicht Effizienz Energiebedarf / Energieverbrauch Kostenfaktor Beleuchtung Best Practice Beleuchtung Lichtsensoren plus Anwesenheitsmelder Beispiel Finanzierung aus der Einsparung Referenzen Kontakt

3 ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 2 Effizienz aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie das Verhältnis eines in definierter Qualität vorgegebenen Ziels zu dem Aufwand, der zur Erreichung dieses Ziels nötig ist Effizienz (v. lat.: efficere bewirken) ist das Verhältnis eines in definierter Qualität vorgegebenen Ziels zu dem Aufwand, der zur Erreichung dieses Ziels nötig ist. Ein effizientes Verhalten führt daher wie auch ein effektives Verhalten zur Erzielung einer Wirkung, hält aber darüber hinaus den dafür notwendigen Aufwand möglichst gering (vergl. Ökonomisches Prinzip). Die Effizienz ist hoch, wenn mit kleinem Aufwand ein großer Erfolg erzielt wird.

4 ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 3 Energiebedarf / Energieverbrauch aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Energiemenge, welche zum Betreiben oder zur Aufrechterhaltung eines Prozesses von außen zugeführt werden muss Energiebedarf bezeichnet eine Energiemenge, welche zum Betreiben oder zur Aufrechterhaltung eines Prozesses von außen zugeführt werden muss. Oft wird der Energiebedarf auf einen spezifischen Zeitraum bezogen (beispielsweise 'Kalorien pro Tag' für den Energiebedarf eines Menschen oder 'Kilowattstunden pro Jahr' für den Energiebedarf eines elektrischen Gerätes). Der Energiebedarf kann auch auf ein bestimmtes Ereignis bezogen werden (z. B. 'Treibstoffverbrauch pro 100 Kilometer Fahrleistung'). die Umwandlung von Energie in Arbeit (Nutzen) und Abwärme (Verlust) gemeint Der Begriff Energieverbrauch hat sich umgangssprachlich entwickelt. Technisch gesehen ist die Umwandlung von Energie in Arbeit (Nutzen) und Abwärme (Verlust) gemeint. Bedarf (Nutzen) Verlust Verbrauch (Aufwand)

5 ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 4 Kostenfaktor Beleuchtung 22 Prozent der Stromkosten Büro- gebäuden bis zu 50 Prozent. Durchschnittlich 22 Prozent der Stromkosten werden in gewerblichen Gebäuden für die Beleuchtung aufgewendet. In reinen Büro- gebäuden beträgt der Anteil bis zu 50 Prozent. drei Viertel der Stromkosten Dabei ist das wirtschaftliche Einspar- potential in Bestandsgebäuden von bis zu drei Viertel der Stromkosten enorm. Mit effizienten Beleuchtungssystemen lassen sich bis zu 75 % der Stromkosten wirtschaftlich gegenüber herkömmlicher Beleuchtungstechnik einsparen. Stromkosten der Beleuchtung in einem Muster- Bürogebäude der 70er Jahre: vor und nach energetischer Optimierung (200 Mitarbeiter, 4250 m², Strompreis 13 Ct/kWh) Daneben ergeben sich weitere Vorteile durch eine Modernisierung vorhandener Beleuchtungsanlagen: geringere Instandhaltungskosten geringere Entsorgungskosten verbesserte Ergonomie verbesserte Sicherheit

6 ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 5 Best Practice Beleuchtung Best Practice Beleuchtungstechnologie (hocheffizient!) T5 LL Technologie + elektronische Vorschaltgeräte + Konstantlichtregelung + Präsenzregelung + Lebensdauer bis Std.

7 ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 6 Lichtsensoren plus Anwesenheitsmelder

8 ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 7 Beispiel Errichtung durch Bauträger vor 4 Jahren Aufnahme der Ist – Beleuchtungstechnik: In Produktion, Lager und Büros Leuchtstofflampen in T8 Technik Mit verlustarmen Vorschaltgeräten VVG Keine Regelung: Trotz Tageslicht ist das Licht eingeschaltet

9 ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 8 Beispiel

10 ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 9 Beispiel Leistungsreduktion: 46 % Stromverbrauchsreduktion: 62 %

11 ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 10 Beispiel Stromkosten- Einsparung 78 %

12 ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 11 Beispiel

13 ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 12 Kosten der Bestandsanlage Finanzierungs – Contracting DIN 8930 Teil 5 Heute Energie- und Betriebskosten Investition Contractingvertrag ca. 4 bis 5 Jahre Finanzierungs- contracting DIN 8930 Teil 5 Betriebskosten nach Contracting Gesamteinsparung des Auftraggebers Steigende Energie- und Betriebskosten der Bestandsanlage 100% Energiekosten der neuen Anlage Zeit

14 ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 13 Beispiel

15 ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 14 Referenzen Auszug:

16 ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 15 Kontakt Friedhofstrasse Kenzingen Telefon:+49 (0) 7644 / 6191 Telefax:+49 (0) 7644 / 7113 Mobil:+49 (0) 163 /


Herunterladen ppt "ZETechnologie GmbH Südwest - Leuchten Folie 1 Themenübersicht Effizienz Energiebedarf / Energieverbrauch Kostenfaktor Beleuchtung Best Practice Beleuchtung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen