Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informationen zur Ganztagsschule in Wahlform. Ausgangssituation an der deutsch-französischen Grundschule im Schuljahr 2014/15 560 Schüler 4 Klassen pro.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informationen zur Ganztagsschule in Wahlform. Ausgangssituation an der deutsch-französischen Grundschule im Schuljahr 2014/15 560 Schüler 4 Klassen pro."—  Präsentation transkript:

1 Informationen zur Ganztagsschule in Wahlform

2 Ausgangssituation an der deutsch-französischen Grundschule im Schuljahr 2014/ Schüler 4 Klassen pro Klassenstufe 2 engl./2 franz. Insgesamt 16 Klassen Zwischen 20 und 26 Schüler pro Klasse 2 Klassen pro Klassenstufe Insgesamt 8 Klassen 20 bis 28 Schüler Deutsche AbteilungFranzösische Abteilung Ganztags-Programm der Stuttgarter Jugendhausgesellschaft 146 Kinder Schulverwaltungsamt Stadt Stuttgart Ca. 330 Kinder Stadt: Waldpiraten/ Gorch-Fockstr. Privat: Heuschrecken Hort an der Schule Betreuung zur verlässlichen Grundschule Horte im Stadtteil Ca. 100 Kinder gehen direkt nach der Schule nach Hause ohne Vorstellung Workshop Design 2

3 Wo geht’s hin und wie? (1/2) Die deutsch-französische Grundschule ist im Schuljahr 2016/17 Ganztagsschule in Wahlform (d.h. mit Klassen im Halbtags- und im Ganztagszug) Das Ziel äußerer Rahmen Den äußeren Rahmen bilden rechtliche Vorgaben des Landes Baden- Württembergs (z.B. SchulG) und der Stadt Stuttgart (z.B. Gemeinderatsbeschluß) GTS-Projekt dt.-fr. Grundschule Stuttgart

4 Wo geht’s hin und wie? (2/2) Die deutsch-französische Grundschule ist im Schuljahr 2016/17 Ganztagsschule in Wahlform (d.h. mit Klassen im Halbtags- und im Ganztagszug) Das Ziel innere Orientierung GTS-Projekt dt.-fr. Grundschule Stuttgart

5 Stand des Schulentwicklungsprojekts 11/1412/1401/1502/1503/1504/15 Phase 1 Projektvorbereitung Kick-off KW 2 Pädagogischer Tag 22./23.1. Phase 2 Grobkonzept Online- Befragung Projektmeeting 1 Projektmeeting 2 Phase 3 Feinkonzept 05/1506/1507/15 Phase 4 Zusammen- fassung Projektmeeting 3 Schul- konferenz GTS-Projekt dt.-fr. Grundschule Stuttgart 5

6 Ergebnisse der Elternbefragung 6 Ganztagszug (Dt. und Fr. Klassen) Halbtagszug (nur Dt. Klassen) Bestätigung des Schulmodells als “Ganztagsschule in Wahlform” mit Ganztags- und Halbtagszug 3 Bestätigung Schulende im Ganztagszug 15:00 Uhr 1 Bedarf für Frühbetreuung 7:00 – 8:00 Uhr* 2 Bedarf für weitere Information zum Schulprojekt 4 GTS-Projekt dt.-fr. Grundschule Stuttgart Bedarf für Spätbetreuung 15:00 – 17:00 Uhr* AG Angebote nach dem Unterricht im Rahmen des Ganztagsprogramms* Wunsch: Möglichkeit am Mittagessen teilzunehmen* 5 Wunsch: “Brückenangebot” durch die stjg* *kostenpflichtig

7 Ganztagsschule in Wahlform “Ganztagszug”: was bleibt und was sich verändert 2015/ /17 MoDiMiDoFr Unterricht Mittagessen/Freispiel* Hausaufgaben* Nachmittagsprogramm* Individuelles Lernen Unterricht Mittagessen*/Freispiel Themenunterricht Nachmittagsprogramm* MoDiMiDoFr Frühbetreuung* Schule Stuttgarter JugendhausgesellschaftSchule und Stuttgarter Jugendhausgesellschaft 7:00 8:00 14:00 15:00 17:00**17:00 15:00 ** Abholzeitfenster bis 17:15 *kostenpflichtig

8 Ganztagsschule in Wahlform “Halbtagszug”: was bleibt und was sich verändert 2015/ /17 MoDiMiDoFr Unterricht Betreuung im Rahmen der Verlässlichen Grundschule / AG* Unterricht Betreuung*/ Mittagessen** MoDiMiDoFr Frühbetreuung* Schule Stuttgarter JugendhausgesellschaftSchulverwaltungsamt*** max 25 h pro Woche 7:00 8:00 16:30*** 14:00 **Mittagessen abhängig von Kapazitäten Stadtteilangebote* *kostenpflichtig

9 Fragen? Ihre Fragen richten Sie bitte an: GTS-Projekt dt.-fr. Grundschule Stuttgart


Herunterladen ppt "Informationen zur Ganztagsschule in Wahlform. Ausgangssituation an der deutsch-französischen Grundschule im Schuljahr 2014/15 560 Schüler 4 Klassen pro."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen