Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Welche Messmethode soll man anwenden ? Empfohlene Methoden Störspannungen Murray Küpfmüller 3-Point (a-b) 3-Point Graaf C Unsymm. R Differenz ELEKTR NIKA.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Welche Messmethode soll man anwenden ? Empfohlene Methoden Störspannungen Murray Küpfmüller 3-Point (a-b) 3-Point Graaf C Unsymm. R Differenz ELEKTR NIKA."—  Präsentation transkript:

1 Welche Messmethode soll man anwenden ? Empfohlene Methoden Störspannungen Murray Küpfmüller 3-Point (a-b) 3-Point Graaf C Unsymm. R Differenz ELEKTR NIKA Typische Kabelfehler Isolationsfehler Teilweise nasses Kabel Komplett nasses Kabel C b C aR b R a Aktiv empfindlich Aktiv empfindlich Aktiv empfindlich Aktiv empfindlich Aktiv empfindlich Aktiv empfindlich Aktiv geschützt Aktiv geschützt Aktiv geschützt Aktiv geschützt Aktiv geschützt Aktiv geschützt Aktiv geschützt Aktiv geschützt Aktiv geschützt Passiv Aktiv geschützt Aktiv geschützt Passiv Graaf Wiederholte Küpfmüller Klicken Sie auf die Felder, um mehr über die Fehlerortungsmethoden zu erfahren! Passiv Aktiv geschützt Keine Störspannung Kleine DC Kleine AC Hohe AC Schwankend

2 Störquellen Störspannungen sind abhängig von : A.) den Dienstleistungen der Nachbarpaare des Kabels. Schwankende Störspannungen sind zu erwarten, wenn die Nachbarpaare für POTS genutzt werden. DC Störspannungen sind zu erwarten, wenn die Nachbarpaare für ISDN genutzt werden. Keine Störspannung ist zu erwarten, wenn die Nachbarpaare nur für Datentransfer genutzt werden. B.) der Entfernung zwischen dem Bahngleis und Kabel. Hohe AC Störspannung ist zu erwarten, wenn das Kabel sehr nahe zum Gleis liegt. Niedrige AC Störspannung ist zu erwarten, wenn das Kabel weit vom Gleis liegt. ELEKTR NIKA

3 Aktive Brücke: Murray-Methode im empfindlichen Modus Das Ergebnis der Murray-Messung ist: Lx/L In Zusätzlich angezeigt: Rs Schleifenwiderstand FaE Fehlerwiderstand Rx Widerstand bis zum Fehler Lx Entfernung bis zum Fehlerort in m Die Bedingungen für diese Messmethode sind: Ia und Ib < 450 uA Durchmesser der Ader a und b sind gleich FbE>1000 x FaE FbE>10 MOhm Falls Störspannungen den Eingang übersteuern, wiederholen Sie die Messung im geschützten Modus. Wird empfohlen, wenn: nur eine Ader des Paares fehlerhaft ist. die Störspannung vernachlässigbar klein ist. Die Messmethode besteht aus zwei Teilmessungen: Messung der Störspannungen Fehlerortung mit der Murray-Methode mit Kurzschluss am fernen Ende Die ECFL 30 führt mit Hilfe des fernsteuerbaren Schalters ELC 30 beide Messungen automatisch durch. ELEKTR NIKA

4 Aktive Brücke: Murray-Methode im geschützten Modus Das Ergebnis der Murray-Messung ist: Lx/L In Zusätzlich angezeigt: Rs Schleifenwiderstand FaE Fehlerwiderstand Rx Widerstand bis zum Fehler Lx Entfernung bis zum Fehlerort in m Die Bedingungen für diese Messmethode sind: Ia und Ib < 7 mA Durchmesser der Ader a und b sind gleich FbE>1000 x FaE FbE>10 MOhm Falls Störspannungen den Eingang übersteuern, wiederholen Sie die Messung mit der passiven Brücke. Wird empfohlen, wenn: nur eine Ader des Paares fehlerhaft ist. die Störspannung niedrig ist. Die Messmethode besteht aus zwei Teilmessungen: Messung der Störspannungen Fehlerortung mit der Murray-Methode mit Kurzschluss am fernen Ende Die ECFL 30 führt mit Hilfe des fernsteuerbaren Schalters ELC 30 beide Messungen automatisch durch. ELEKTR NIKA

5 Passive Brücke: Murray-Methode Das Ergebnis der Murray-Messung ist: Lx/L In Zusätzlich angezeigt: Rs Schleifenwiderstand FaE Fehlerwiderstand Rx Widerstand bis zum Fehler Lx Entfernung bis zum Fehlerort in m Die Bedingungen für diese Messmethode sind: Durchmesser der Ader a und b sind gleich FbE>1000 x FaE FbE>10 MOhm Falls Störspannungen stark schwanken, wiederholen Sie die Messung mit der Graaf-Methode. Wird empfohlen, wenn: nur eine Ader des Paares fehlerhaft ist. die Störspannung hoch ist oder schwankt. Die Murray-Methode benötigt manuellen Abgleich von der Brücke mit dem Helipot M. Der Messspannungsgenerator ist geerdet Ader a und b werden am fernen Ende kurzgeschlossen Die ECFL 30 führt mit Hilfe des fernsteuerbaren Schalters ELC 30 die Messungen automatisch durch. ELEKTR NIKA

6 Aktive Brücke: Küpfmüller-Methode im empfindlichen Modus Das Ergebnis der Küpfmüller-Messung ist: Lx/L In Zusätzlich angezeigt: Rs Schleifenwiderstand FaE und FbE Fehlerwiderstände Rx Widerstand bis zum Fehler Lx Entfernung bis zum Fehlerort in m Die Bedingungen für diese Messmethode sind: Ia und Ib < 450 uA Durchmesser der Ader a und b sind gleich 0,5>FaE / FbE>2 FaE + FbE>100 x R loop Falls Störspannungen den Eingang übersteuern, wiederholen Sie die Messung im "geschützten" Modus. Wird empfohlen, wenn: beide Adern des Paares fehlerhaft sind. die Störspannung vernachlässigbar niedrig ist. Die Messmethode besteht aus zwei Teilmessungen: Erste Messung mit offenem fernem Ende (Leerlauf) Zweite Messung mit Kurzschluss am fernen Ende (Kurzschluss) Die ECFL 30 führt mit Hilfe des fernsteuerbaren Schalters ELC 30 die Messungen automatisch durch. ELEKTR NIKA

7 Aktive Brücke: Küpfmüller-Methode im geschützten Modus Das Ergebnis der Küpfmüller-Messung ist: Lx/L In Zusätzlich angezeigt: Rs Schleifenwiderstand FaE und FbE Fehlerwiderstände Rx Widerstand bis zum Fehler Lx Entfernung bis zum Fehlerort in m Die Bedingungen für diese Messmethode sind: Ia und Ib < 7 mA Durchmesser der Ader a und b sind gleich 0,5>FaE / FbE>2 FaE + FbE>100 x R loop Falls Störspannungen den Eingang übersteuern, wiederholen Sie die Messung mit der passiven Brücke. Wird empfohlen, wenn: beide Adern des Paares fehlerhaft sind. die Störspannung niedrig ist. Die Messmethode besteht aus zwei Teilmessungen: Erste Messung mit offenem fernem Ende (Leerlauf) Zweite Messung mit Kurzschluss am fernen Ende (Kurzschluss) Die ECFL 30 führt mit Hilfe des fernsteuerbaren Schalters ELC 30 die Messungen automatisch durch. ELEKTR NIKA

8 Passive Brücke: Küpfmüller-Methode Das Ergebnis der Küpfmüller-Messung ist: Lx/L In Zusätzlich angezeigt: Rs Schleifenwiderstand FaE und FbE Fehlerwiderstände Rx Widerstand bis zum Fehler Lx Entfernung bis zum Fehlerort in m Die Bedingungen für diese Messmethode sind: Durchmesser der Ader a und b sind gleich 0,5>FaE / FbE>2 FaE + FbE>100 x R loop Falls Störspannungen stark schwanken, wiederholen Sie die Messung mit der Graaf-Methode. Wird empfohlen, wenn: beide Adern des Paares fehlerhaft sind. die Störspannung hoch ist. Die Küpfmüller-Methode benötigt zwei manuelle Abgleiche von der Brücke mit dem Helipot M. Zuerst wird die Brücke mit offenem fernem Ende (Leerlauf) abgeglichen Schlieβlich wird die Brücke mit Kurzschluss am fernen Ende (Kurzschluss) abgeglichen Die ECFL 30 führt mit Hilfe des fernsteuerbaren Schalters ELC 30 die Messungen automatisch durch. ELEKTR NIKA

9 Die Lx/L Werte werden in zwei Spalten und als Histogramm dargestellt. Aktive Brücke: wiederholte Küpfmüller-Methode Wird empfohlen, wenn: beide Adern des Paares fehlerhaft sind. die Störspannung schwankt. Diese Methode ist eine Reihe von Küpfmüller-Messungen. Es besteht aus 15 wechselweisen Teilmessungen: 8 Messungen mit offenem Ende (L) und 7 Messungen mit kurzgeschlossenem Ende (K) Das ferne Ende wird automatisch kurzgeschlossen / geöffnet durch den ferngesteuerten ELC30 Fernschalter. ELEKTR NIKA Ist die Messreihe beendet, werden die akzeptablen Lx/L Werte ausgewählt und ihr Mittelwert wird berechnet. Die inakzeptablen Lx/L Werte werden mit einem Stern markiert und weggeworfen.

10 Aktive Brücke: 3-Punkt (a-b) Methode im empfindlichen Modus Wird empfohlen, wenn: der Isolationswiderstand zwischen Adern und Erde hoch ist. der Isolationswiderstand zwischen Adern a und b niedrig ist. zur Messung ein gesundes Aderpaar zur Verfügung steht. die Störspannung vernachlässigbar niedrig ist. Das Ergebnis der 3-Punkt-Messung ist: Lx/L In Zusätzlich angezeigt: Rs Schleifenwiderstand FaE Fehlerwiderstand Rx Widerstand bis zum Fehler Lx Entfernung bis zum Fehlerort in m Die Bedingungen für diese Messmethode sind: Ia und Ib < 450 uA Die Isolationswiderstände der Hilfsadern müssen größer als 1000 FaE sein Falls Störspannungen den Eingang übersteuern, wiederholen Sie die Messung im "geschützten" Modus. Die Messmethode besteht aus drei Teilmessungen: Zuerst wird mit dem Messstrom der Ader a gespeist Danach wird der Messstromgenerator geerdet Schlieβlich wird mit dem Messstrom der Ader c gespeist Die ECFL 30 führt mit Hilfe des fernsteuerbaren Schalters ELC 30 die Messungen automatisch durch. ELEKTR NIKA Hilfsadern Fehlerhafte AdernFaE

11 Aktive Brücke: 3-Punkt (a-b) Methode im geschützten Modus Wird empfohlen, wenn: der Isolationswiderstand zwischen Adern und Erde hoch ist. der Isolationswiderstand zwischen Adern a und b niedrig ist. zur Messung ein gesundes Aderpaar zur Verfügung steht. die Störspannung niedrig ist. Das Ergebnis der 3-Punkt-Messung ist: Lx/L In Zusätzlich angezeigt: Rs Schleifenwiderstand FaE Fehlerwiderstand Rx Widerstand bis zum Fehler Lx Entfernung bis zum Fehlerort in m Die Bedingungen für diese Messmethode sind: Ia und Ib < 7 mA Die Isolationswiderstände der Hilfsadern müssen größer als 1000 FaE sein Falls Störspannungen den Eingang übersteuern, wiederholen Sie die Messung mit der passiven Brücke. Die Messmethode besteht aus drei Teilmessungen: Zuerst wird mit dem Messstrom der Ader a gespeist Danach wird der Messstromgenerator geerdet Schlieβlich wird mit dem Messstrom der Ader c gespeist Die ECFL 30 führt mit Hilfe des fernsteuerbaren Schalters ELC 30 die Messungen automatisch durch. ELEKTR NIKA Fehlerhafte Adern Hilfsadern

12 Passive Brücke: 3-Punkt (a-b) Methode Wird empfohlen, wenn: der Isolationswiderstand zwischen Adern und Erde hoch ist. der Isolationswiderstand zwischen Adern a und b niedrig ist. zu der Messung ein gesundes Aderpaar zur Verfügung steht. die Störspannung hoch ist oder schwankt. Das Ergebnis der 3-Punkt-Messung ist: Lx/L In Zusätzlich angezeigt: Rs Schleifenwiderstand FaE Fehlerwiderstand Rx Widerstand bis zum Fehler Lx Entfernung bis zum Fehlerort in m Die Bedingungen für diese Messmethode sind: Die Isolationswiderstände der Hilfsadern müssen größer als 1000 FaE sein Falls Störspannungen stark schwanken, wiederholen Sie die Messung mit der Graaf-Methode. Die 3-Punkt-Methode benötigt drei manuelle Abgleiche von der Brücke mit dem Helipot M. Zuerst wird die Brücke mit der Messspannung am Ader a abgeglichen Danach wird die Brücke mit dem Messstromgenerator geerdet abgeglichen Schlieβlich wird die Brücke mit der Messspannung am Ader c abgeglichen Die ECFL 30 führt mit Hilfe des fernsteuerbaren Schalters ELC 30 die Messungen automatisch durch. ELEKTR NIKA Hilfsadern Fehlerhafte AdernFaE

13 Aktive Brücke: 3-Punkt-Methode im empfindlichen Modus Das Ergebnis der 3-Punkt-Messung ist: Lx/L In Zusätzlich angezeigt: Rs Schleifenwiderstand FaE Fehlerwiderstand Rx Widerstand bis zum Fehler Lx Entfernung bis zum Fehlerort in m Die Bedingungen für diese Messmethode sind: Ia und Ib < 450 uA Die Isolationswiderstände der Hilfsadern müssen größer als 1000 FaE sein Falls Störspannungen den Eingang übersteuern, wiederholen Sie die Messung im "geschützten" Modus. Wird empfohlen, wenn: die Durchmesser der Ader a und b ungleich sind. zur Messung gesunde Adern zur Verfügung stehen. die Störspannung vernachlässigbar niedrig ist. Die Messmethode besteht aus drei Teilmessungen: Zuerst wird mit dem Messstrom der Ader a gespeist Danach wird der Messstromgenerator geerdet Schlieβlich wird mit dem Messstrom der Ader c gespeist Die ECFL 30 führt mit Hilfe des fernsteuerbaren Schalters ELC 30 die Messungen automatisch durch. ELEKTR NIKA

14 Aktive Brücke: 3-Punkt-Methode im geschützten Modus Wird empfohlen, wenn: die Durchmesser der Ader a und b ungleich sind. zur Messung gesunde Adern zur Verfügung stehen. die Störspannung niedrig ist. Das Ergebnis der 3-Punkt-Messung ist: Lx/L In Zusätzlich angezeigt: Rs Schleifenwiderstand FaE Fehlerwiderstand Rx Widerstand bis zum Fehler Lx Entfernung bis zum Fehlerort in m Die Bedingungen für diese Messmethode sind: Ia und Ib < 7 mA Die Isolationswiderstände der Hilfsadern müssen größer als 1000 FaE sein Falls Störspannungen den Eingang übersteuern, wiederholen Sie die Messung mit der passiven Brücke. Die Messmethode besteht aus drei Teilmessungen: Zuerst wird mit dem Messstrom der Ader a gespeist Danach wird der Messstromgenerator geerdet Schlieβlich wird mit dem Messstrom der Ader c gespeist Die ECFL 30 führt mit Hilfe des fernsteuerbaren Schalters ELC 30 die Messungen automatisch durch. ELEKTR NIKA

15 Passive Brücke: 3-Punkt-Methode Wird empfohlen, wenn: die Durchmesser der Ader a und b ungleich sind. zur Messung gesunde Adern zur Verfügung stehen. die Störspannung hoch ist oder schwankt. Das Ergebnis der 3-Punkt-Messung ist: Lx/L In Zusätzlich angezeigt: Rs Schleifenwiderstand FaE Fehlerwiderstand Rx Widerstand bis zum Fehler Lx Entfernung bis zum Fehlerort in m Die Bedingungen für diese Messmethode sind: Die Isolationswiderstände der Hilfsadern müssen größer als 1000 FaE sein Falls Störspannungen stark schwanken, wiederholen Sie die Messung mit der Graaf-Methode. Die 3-Punkt-Methode benötigt drei manuelle Abgleiche von der Brücke mit dem Helipot M. Zuerst wird die Brücke mit der Messspannung am Ader a abgeglichen Danach wird die Brücke mit dem Messstromgenerator geerdet abgeglichen Schlieβlich wird die Brücke mit der Messspannung am Ader c abgeglichen Die ECFL 30 führt mit Hilfe des fernsteuerbaren Schalters ELC 30 die Messungen automatisch durch. ELEKTR NIKA

16 Synchronisierte Graaf-Methode Die Graaf-Methode kann auch dann angewendet werden, wenn keine andere Methode eine genaue Messung ermöglicht. Bei dieser Methode werden die Kurzschlussströme an den zwei Enden der Leitung gemessen. Das Verhältnis der zwei Ströme (I1 / I2) gibt den Fehlerort an. Empfohlen für Fehlerortung bei völlig durchgenässten Kabeln. Meistens schwanken die DC Fremdströme und damit auch die zu messenden Ströme. Um eine genaue Fehlerortung zu erreichen, machen die Master und Slave Geräte - miteinander synchronisiert - eine Reihenmessung und dadurch wird die Messung von der Schwankung unabhängig. Bemerkung: Die Strommessungsmethode wurde von Dr. Robert van de Graaf in 1931 eingeführt. ELEKTR NIKA

17 Die Theorie war perfekt: Das Ergebnis ist unabhängig von der Höhe der Störströme. Probleme der originalen Graaf-Methode Bis jetzt funktionierte die Graaf-Methode in der Praxis wegen zwei Problemen nicht: 1.) Die Empfindlichkeit der früher angewendeten Messgeräte war zu klein. 2.) Das Ablesen der Stromwerte war wegen den starken Stromschwankungen sehr unsicher. Das ECFL 30 eliminiert diese Nachteile der originalen Graaf-Methode: 1.) Die empfindlichen Strommesser messen bei Ri=1 Ohm von 3 uA mit einer Genauigkeit von 0,3%. 2.) Die zwei Geräte (Master und Slave) messen synchron an den Kabelenden. ELEKTR NIKA

18 Messung der Widerstandsdifferenz Die aktive Brücke von ECFL 30 ist komfortabel und genau. Die passive Brücke von ECFL 30 toleriert die hohen Störspannungen. Die ECFL 30 zeigt folgende Ergebnisse: Ra, Rb, R s, Δ R, % ELEKTR NIKA

19 Kapazitive Unsymmetrie-Messung Die aktive Brücke von ECFL 30 ist komfortabel und genau. Die passive Brücke von ECFL 30 toleriert die hohen Störspannungen. Die ECFL 30 zeigt folgende Ergebnisse: Aktive Brücke: CaE, CbE, ΔC nF, Δ % Passive Brücke: Lx/L, ΔC % ELEKTR NIKA

20 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "Welche Messmethode soll man anwenden ? Empfohlene Methoden Störspannungen Murray Küpfmüller 3-Point (a-b) 3-Point Graaf C Unsymm. R Differenz ELEKTR NIKA."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen