Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorschrift zur Montage eines Multicore - Steckverbinder Nach DIN 15565 -Teil 8- -Multicore- Präsentation von Matthias Besse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorschrift zur Montage eines Multicore - Steckverbinder Nach DIN 15565 -Teil 8- -Multicore- Präsentation von Matthias Besse."—  Präsentation transkript:

1 Vorschrift zur Montage eines Multicore - Steckverbinder Nach DIN Teil 8- -Multicore- Präsentation von Matthias Besse

2 DIN Teil 8- Multicore Stecker: zu verwenden sind mehrpolige schwere Industriesteckverbinder, branchenmäßig als "Harting-Stecker" bekannt. Die Kontaktbelastbarkeit muss mindestens 16A betragen. Geeignete Stecker kompatibler Bauform werden von verschiedenen Herstellern angeboten.

3 DIN Teil 8- Multicore Kabel: Es sind gummi- und kunststoffummantelte Leitungen verwendbar, letztere sind jedoch nicht zur Verwendung im Freien zugelassen. Kunststoffisolierte Leitungen müssen mindestens Typ NYSLYÖ gemäß VDE 250 Teil 405 entsprechen.

4 DIN Teil 8- Multicore Belegung: Die Belegung erfolgt stets paarweise mit gegenüberliegenden Kontakten. Für jeden Multicore-Type wurde eine Belegungstabelle definiert. Leitung 1 = L1 + N1 (1+6) Leitung 2 = L2 + N2 (2+7) Leitung 3 = L3 + N3 (3+8) Leitung 4 = L4 + N4 (4+9)

5 DIN Teil 8- Multicore Schutzleiter: Es ist ausdrücklich zulässig, in mehrpaarigen Multicores nur einen Schutzleiter mitzuführen. In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass die Stromverteilung über eine Verteilung vorgenommen werden muss, die mit einem Fehlerstromschutzschalter (gemäß Versammlungsstättenverordnung Fehlerstrom 30 mA) ausgestattet sein muss. Der Schutzleiter wird stets auf dem besonders gekennzeichneten Schutzleiterkontakt aufgelegt. Es versteht sich, dass der Querschnitt der Schutzleiter-Ader mindestens dem Querschnitt der Lastadern entsprechen muss.

6 DIN Teil 8- Multicore Unbenutzte Kontakte: bleiben frei! Also nicht auf den Schutzleiter legen oder ähnliches, da dies die Kompatibilität verschiedener Multicores untereinander beeinträchtigen würde!

7 DIN Teil 8- Multicore Adernzahl: Sie benötigen jeweils 2 Adern pro verwendetem Kanal (das Zusammenfassen von Nullleitern ist strikt untersagt!) sowie eine Ader für den Schutzleiter. Im Normalfall haben Sie es also immer mit einer ungeraden Adernzahl zu tun. Das steht dem Kabel entgegen, das von den Kabelherstellern als Standardware gefertigt wird. Diese sind nämlich in der Regel nur mit gradzahligen Adernzahlen zu bekommen. Nehmen Sie also stets eine Ader (als Reserveader) mehr, Sie können diese Ader im Stecker einfach leer lassen.

8 Beispiel für ein Multicore System: 8-polig/4-paarig Das Standard-Multicore für 4-Kanal-Anlagen und 4er Alubars. Anzahl Pole Stecker Pins StromstärkeAdernzahlLIVENEUTRAL Amin. 91 bis 46 bis 9

9 Beispiel für ein Multicore System: 6-polig/3-paarig Wird vorzugsweise benutzt für 5 kW Verbraucher, daher Stecker mit Kontaktbelastbarkeit 35A einsetzen. Anzahl Pole Stecker Pins StromstärkeAdernzahlLIVENEUTRAL 6635 Amin. 71,3,52,4,6

10 Hinweis! Jeder bewusste Verstoß gegen DIN – Vorschriften kann mit einer Geldstrafe belastet werden!


Herunterladen ppt "Vorschrift zur Montage eines Multicore - Steckverbinder Nach DIN 15565 -Teil 8- -Multicore- Präsentation von Matthias Besse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen